Das ist mir heilig ...

... und was ist Ihnen heilig?

Bei einem ersten – vielleicht eher oberflächlichen - Blick könnte man den Eindruck gewinnen, dass das ’Heilige’ im Alltag unserer Gesellschaft eher aus dem Blickfeld geraten ist. Im Gegensatz dazu nutzen viele Menschen, oft ganz selbstverständlich, den Ausdruck „Das ist mir heilig!“, um damit einem bestimmten Inhalt oder Gegenstand eine außergewöhnliche – vielleicht sogar überzeitliche, existentielle – Bedeutung zuzuweisen.

 

Unabhängig von den Übereinstimmungen und Entwicklungen in den theoretischen Debatten zum Begriff ’Heilig’ war zu früheren Zeiten auch in gesellschaftlichen Zusammenhängen viel klarer, was heilig ist – genauer was allen heilig war. Heute findet sich nicht so schnell und leicht ein gesellschaftlicher Konsens darüber. Im Gegenteil: das ’Heilige’ ist heute eher im privaten bzw. persönlichen Bereich verortet und wird ganz individuell mit Inhalten gefüllt.

Mit dem Projekt „Das ist mit heilig…“ laden die Katholische Erwachsenenbildung Diözese Speyer und die Kirchenzeitung „der pilger“ ein, mitzuteilen, was Ihnen heilig ist. So soll das Gespräch darüber anregt werden, was uns gemeinsam in unserer Gesellschaft heilig ist.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Das ist mir heilig ...

...ist ein gemeinsames Kommunikations- und Ausstellungsprojekt

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren