Wochenkommentar

Freitag, 18. August 2017

Arbeitnehmer sind gefragt wie selten zuvor

Arbeitskräftemangel inzwischen Kernproblem der Unternehmen

Die deutsche Wirtschaft stöhnt, denn es fehlt ihr qualifiziertes Personal. Laut Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), sei der Arbeitskräftemangel inzwischen das Kernproblem der Unternehmen. Zu viele Langzeitarbeitslose und zu viele Menschen ohne Ausbildung gebe es in Deutschland. Die Arbeitskraft von Flüchtlingen könne nur teilweise helfen, das Problem zu lösen, so Schweitzer. Denn Zuwanderung bringe der Wirtschaft nur etwas, wenn im Ausland gezielt Menschen für Jobs gesucht würden, die in Deutschland frei seien.

Der DIHK sieht die Lösung eher in älteren Menschen, die davon überzeugt werden sollten, länger im Beruf zu bleiben. Außerdem hat er die Frauen im Teilzeitjob im Blick. Sie würden für die Arbeit in Vollzeit gebraucht. Schweitzer ist sich bewusst, dass dazu eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf notwendig ist und plädiert etwa für ein verstärktes Betreuungsangebot.

Die lieben Arbeitnehmer – selten waren sie so gefragt wie heute. Wer hätte gedacht, dass die Arbeitgeberseite sich einmal für ihre Bedürfnisse einsetzt. Dies geschieht natürlich nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit, sondern um sie als Mitarbeiter zu gewinnen. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, da schrieben viele Arbeitnehmer unzählige Bewerbungen – ohne Erfolg. Nun buhlen die Unternehmen regelrecht um sie.

Ältere Beschäftigte sollen länger im Beruf bleiben, lautet ein Vorschlag des DIHK. Wie wäre es, erst einmal Arbeitslosen im fortgeschrittenen Alter eine Chance zu geben? Denn nach wie vor haben es Männer und Frauen über 50 schwerer, eine Anstellung zu finden. Auch für mehr Betreuungsplätze könnten die Betriebe selbst sorgen. Deshalb, liebe Unternehmen: nicht nur jammern, sondern selbst etwas tun. (Petra Derst)

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Petra Derst
 

Pilger-Community

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie in der Pilger-Community angemeldet sein.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich
hier kostenlos registrieren.

Die Kommentarfunktion dient dem Austausch der Pilger-Community untereinander. Alle Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren (Nutzer) selbst aus. Der Betreiber der Website www.pilger-speyer.de ist für den Inhalt einzelner Beiträge nicht verantwortlich. Hier finden Sie die  ausführlichen Nutzungsbedingungen und Regeln zur Kommentarfunktion.

Anzeige

18. August 2017

Arbeitnehmer sind gefragt wie selten zuvor

Arbeitskräftemangel inzwischen Kernproblem der Unternehmen


10. August 2017

Trillern gegen Badegäste

Schutz der römischen Brunnendenkmäler angeordnet


Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren