Missionare in aller Welt

Stiftung Kinderheime Verbo Divino

Was ist die Stiftung Kinderheime Verbo Divino?

Die Stiftung wird von den christlichen Prinzipien wie die Spiritualität der Kongregation vom Göttlichen Wort (Verbo Divino) inspiriert, nach Maßnahmen zur Förderung und Verwirklichung einer mehr menschlichen, gerechten und solidarischen Gesellschaft.

Es ist die Atmosphäre, der Kongregation des Göttlichen Wortes, an allen denen die eine Berufung zum Missionarsdienst fühlen, vor allem an Schülern, Eltern und Ex-Schülern der Schulen, all die Personen, die Wissen in den Pfarreien und anderen Bereichen von Mission haben und aber auch an alle anderen, die an den Missionarsdiensten in Chile teilnehmen wollen.

Die Stiftung hat eine bestimmte Missionsarbeit und mit einer sehr klar definierten Grenze. Das erfordert eine vereinte Aktion mit einem starken persönlichen Engagement und Freundschaft. Es ist ein Werk des sozialen Dienstes und der Solidarität, die ihre Wurzeln in derselben missionarischen Dimension der Kongregation vom Göttlichen Wort hat.

Verantwortung, Beteiligung und Professionalismus sind die Elemente, die angeboten und in diesem Werk gefordert werden. Die Stiftung basiert auf der verantwortliche Beteiligung von vielen Beteiligten und ist auf einer Struktur gegründet, die Räume für die Schaffung und Schöpfung der Fähigkeiten der Akteure öffnet.

Unsere Mission

Erstellen, pflegen und verwalten jeder Art von Kinderheimen und umfassende Bildung für Kinder von 0 bis 18 Jahre, die in ihren Rechten verletzt sind oder in sozialem Risiko leben. Die Durchführung alle jene dienlichen Maßnahmen zur Schaffung von Möglichkeiten für Kinder zu erstellen.

Wie wird die Stiftung verwaltet?

Die Stiftung wird von einem von neun Mitgliedern zusammengestellten Vorstand geleitet und verwaltet. Der Hauptsitz und die Geschäftsführung befindet sich in Puerto Varas, sie ist verantwortlich für:

Leiten und ausführen der kurz-, mittel-und langfristigen Entwicklungspläne der Stiftung nach vorheriger Genehmigung durch den Verwaltungsrat.
Verwalten der Kenntnisse und Anwendung aller amtlichen Verwaltungs-, Finanz-, Buchhaltungs-, Haushalts-und Personalwesen von jedem der Häuser oder Heime.

Wo verwirklichen wir unsere Mission?

  • Kinderheim La Montaña, Stadtteil Recoleta, Santiago.
  • Wohnheim Las Gaviotas, Coronel.
  • Wohnheim San José, Coronel.
  • Wohnheim Los Tilos, Osorno.
  • DAM (Ambulante Diagnoseprogramm) Entre Ríos, Osorno.
  • PIB (Protektion, Kurzinterventionsprogramm) San Martin de Porres, Puerto Varas.
  • CTD (Übergangs- und Diagnosezentrum) San Amoldo von Säuglinge und Vorschulkindern, Puerto Varas. 
  • Wohnheim Madre Paulina, Puerto Varas.
  • Wohnheim Reloncavl, Puerto Montt.
  • Wohnheim Angelmó, Puerto Montt.

Aktuell betreut die Stiftung mehr als 400 Kinder, Mädchen und Jungen, in den 8 Wohnzentren und den 2 Ambulantzentren.

Steckbrief

©Pilgerverlag GmbH, Annweiler

Name:
P. Paul Torres O.

Land:
Chile

Arbeitsschwerpunkte und Projekte:
Kinderheime, Wohnheime

 

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren