Pilgern

Donnerstag, 22. September 2016

Auf der Suche nach dem schönsten Adventsmarkt

Bayerisches Pilgerbüro bietet Reisen ins Elsass, an den Niederrhein sowie nach Rom und Neapel an

Nachtansicht von Strassburg. Foto: Mathes

Gerade erst haben uns die heißen Tage eines alles andere als herbstlichen September verlassen, wächst mit den zunehmend kühler werdenden Tagen und dem abnehmenden Tageslicht die Vorfreunde auf die Adventszeit. Mit dem Geruch von Zimt und Nelken in der Nase können Reisende mit dem Bayerischen Pilgerbüro über die schönsten Weihnachtsmärkte des Niederrheins und Elsass wandeln, die Tradition des Krippenhandwerks in Neapel kennenlernen oder die Heilige Nacht in Rom, dem Zentrum der katholischen Christenheit, feiern und mit dem Segen des Papstes ins neue Jahr starten.

Adventszauber im Elsass

Die malerischen Fachwerkstädte des Elsass erstrahlen während der Adventszeit in weihnachtlichem Glanz. Die viertägige Reise vom 9. bis zum 12. Dezember 2016 führt zunächst in die „Weihnachtshauptstadt“ Straßburg, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Überall finden sich kleine Adventsmärkte, und der riesige Weihnachtsbaum am Place Kléber zieht jährlich zahllose Besucher an. Auch in Kaysersberg, Mulhouse und Séléstat ist der Besuch der romantischen Weihnachtsmärkte ein Höhepunkt der Reise. In Masevaux können die Reisenden bei einem Krippenrundgang traditionelle elsässische Szenen der Advents- und Weihnachtszeit erleben. Im mittelalterlichen Colmar klingt die Reise nach einem Stadtrundgang aus. Der Besuch des Isenheimer Altars und des gemütlichen Weihnachtsmarktes darf dabei nicht fehlen.

Vorweihnachtliches Kevelaer

Die fünftägige Pilgerreise vom 9. bis zum 13. Dezember 2016 an die Städte des Niederrheins führt zunächst zum Marienwallfahrtsort Kevelaer, wo der Kapellmeister der Basilika die Reisenden mit einem kleinen Orgelkonzert an einer der größten Orgeln Europas begrüßt. Von Kevelaer aus wird ein Ausflug in die Kaiserstadt Aachen mit seinem berühmten Dom, der Pfalzkapelle Karls des Großen und dem Domschatz unternommen. Vor dem Rathaus wartet auf die Besucher einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands, auf dem viele Aachener Spezialitäten angeboten werden. Auch Kalkar mit seiner gotischen Bürgerkirche und Xanten, aus dessen schmucker Altstadt die fünfschiffige Basilika St. Viktor hervorragt, werden im Rahmen der Adventsfahrt an den Niederrhein besucht.

Advent in Neapel

Während der fünftägigen Reise vom 28. November bis zum 2. Dezember 2016 in die Stadt am Fuße des Vesuvs stimmen Kirchen, Kunst und Krippen auf die besinnlichste Zeit des Jahres ein. Gleich am ersten Tage wird in der Kartause von S. Martino eine der bedeutendsten historischen Sammlungen neapolitanischer Krippen besucht, die mit frechen Figuren den Betrachter zum Schmunzeln bringen. Einem Zeugnis gelebter Volksfrömmigkeit begegnen die Reisenden im Dom, in dem die „Blutwunder“-Reliquie des Stadtpatrons S. Gennaro aufbewahrt wird. Auch ein Besuch der Grabungsstätte von Pompeji, die das antike Leben rund um den Vesuv lebendig werden lässt, sowie einer Krippenwerkstatt stehen auf dem Programm.

Heilig Abend in Rom

Rom als Zentrum der katholischen Kirche strahlt während der Weihnachtszeit eine ganz besondere Atmosphäre aus. Krippendarstellungen laden zum Verweilen ein und der Besuch des wundertätigen Santo Bambino auf dem Kapitol ist ein Muss für jeden Rom-Pilger während der Weihnachtszeit. Die Reisenden feiern während ihres Besuchs über die Weihnachtstage, von 23. bis 27. Dezember 2016, gemeinsam mit der deutschen Gemeinde die Christmette und empfangen vom Papst auf dem Petersplatz mit Pilgern aus aller Welt den Segen „Urbi et Orbi“. (zg)

Informationen und Buchungen unter  
www.pilgerreisen.de
Telefon 089-545811-0.

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion
Keine Kommentare

Pilger-Community

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie in der Pilger-Community angemeldet sein.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich
hier kostenlos registrieren.

Die Kommentarfunktion dient dem Austausch der Pilger-Community untereinander. Alle Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren (Nutzer) selbst aus. Der Betreiber der Website www.pilger-speyer.de ist für den Inhalt einzelner Beiträge nicht verantwortlich. Hier finden Sie die  ausführlichen Nutzungsbedingungen und Regeln zur Kommentarfunktion.

Zurück zum Archiv

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren