Kultur

Mittwoch, 25. Juli 2018

Aus dem Glauben Kraft für den Alltag schöpfen

„Geistliche Tage in Assisi“ vom 7. bis 14. Oktober mit Domkapitular Franz Vogelgesang

Das Städtchen Assisi in der mittelitalienischen Region Umbrien ist der Geburtsort der Heiligen Franziskus und Klara. Foto: wjarek/Fotolia.com

Der heilige Franziskus und die heilige Klara ziehen mit ihrer Art, in der Nachfolge Christi zu leben, auch heute noch viele Menschen an. Eine geistliche Woche in Assisi gemeinsam mit Gleichgesinnten zu verbringen bedeutet, sich auf dasselbe Wagnis einzulassen. Dazu bietet das Städtchen Assisi in der mittelitalienischen Region Umbrien an allen Ecken Gelegenheit.

Unter dem Motto „Geistliche Tage in Assisi“ lädt das Pilgerbüro Speyer in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Pilgerbüro München deshalb vom 7. bis 14. Oktober all diejenigen ein, die Vertiefung im Glauben suchen und dessen Kraft für das alltägliche Leben erfahren wollen. Die geistliche Begleitung bei dieser besonderen Fahrt übernimmt Domkapitular Franz Vogelgesang.

Im Mittelpunkt dieser Pilgerreise steht ausreichend Zeit für Gespräche, Gebete und die tägliche Feier der Heiligen Messe, unter anderem in der Basilika San Fancesco, der Kirche Santo Stefano und im Kloster San Damiano. Aber natürlich kommen auch die Sehenswürdigkeiten der Region nicht zu kurz. Besondere Höhepunkte in Assisi sind dabei unter anderem die Basilika San Francesco mit der Grabstätte des heiligen Franz von Assisi, das Geburtshaus des Heiligen sowie der Dom San Rufino mit dem Taufbecken der Heiligen Franziskus und Klara. Sehenswert ist auch das Kloster San Damiano, dessen erste Äbtissin die heilige Klara war, sowie die Kirche Santa Chiara mit dem Grab der Heiligen. Nicht fehlen darf bei einem Aufenthalt in Assisi ein Besuch der Einsiedelei Eremo delle Carceri. Hierhin zog sich Franziskus zeitweilig zur Andacht zurück.

Auch ein Ausflug nach Greccio steht auf dem Programm, wo der heilige Franziskus in der Felsgrotte die Geburt Jesu als lebende Krippe nachstellte.

„Mitbringen sollte man Lust auf Neues im Leben und im Glauben, Offenheit, Geduld, Freude und Bereitschaft zum gemeinschaftlichen Erleben“, beschreibt Domkapitular Vogelgesang diese von ihm konzipierte Reise. Außerdem sind gutes Schuhwerk sowie Ausdauer und Übung fürs Gehen und Wandern in der wunderbaren umbrischen Landschaft im Oktober erforderlich.pil


Die Busreise kostet inklusive aller Leistungen pro Person im Doppelzimmer 899 Euro (Einzelzimmerzuschlag 225 Euro). Zustiegsmöglichkeiten sind im Homburg, Kaiserslautern, Ludwigshafen und Speyer. Auf der Hin- und Rückreise erfolgt jeweils eine Zwischenübernachtung.

Weitere Informationen und Anmeldung beim
Pilgerbüro Speyer,
Hasenpfuhlstr. 33,
67346 Speyer,
Telefon 06232/102423,
E-Mail: info@pilgerreisen-speyer.de

 

 

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion
Keine Kommentare

Pilger-Community

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie in der Pilger-Community angemeldet sein.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich
hier kostenlos registrieren.

Die Kommentarfunktion dient dem Austausch der Pilger-Community untereinander. Alle Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren (Nutzer) selbst aus. Der Betreiber der Website www.pilger-speyer.de ist für den Inhalt einzelner Beiträge nicht verantwortlich. Hier finden Sie die  ausführlichen Nutzungsbedingungen und Regeln zur Kommentarfunktion.

Zurück zum Archiv

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren