Kultur

Mittwoch, 16. September 2020

Geschichten der Welt erzählen

Familienbildung im HPH bietet im Herbst drei Fortbildungen an

Thomas Hoffmeister-Höfener. (Foto: HPH)

Ludwigshafen. Schon immer war das Geschichten-Erzählen einerseits Bestandteil des Alltags, andererseits aber auch eine besondere Kunst, die heute eine Renaissance erlebt. Die Familienbildung im Heinrich Pesch Haus bietet im September und November drei Veranstaltungen an, die das Handwerk des Geschichtenerzählens vermitteln und vertiefen.
Ein Einsteigerkurs fürs Erzählen findet am Montag, 16. November, von 9 bis 17 Uhr, statt. Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen mündlichen Erzählens und Methoden zum Geschichtenerzählen kennen. Kursleiter Thomas Hoffmeister-Höfener, Diplom-Theologe und Geschichtenerzähler, erklärt, wie man Geschichten und Spannungsbögen strukturiert und geht auch auf die Kommunikation zwischen Erzähler und Publikum sowie das non-verbale Erzählen mit Körper, Gestik und Mimik ein.
„Erzählen mit Kindern“ lautet der Titel der Fortbildung am Montag, 21. September. Von 9 bis 17 Uhr geht es um methodische Möglichkeiten, mit Kindern zusammen Geschichten zu erzählen. Kursleiter Marco Holmer vermittelt den Teilnehmenden Methoden, wie Kinder ganz elementar und spielerisch im eigenen Erzählen unterstützt werden. Er erklärt, wie man mit Kindern interagieren kann, ohne dass die Spannung der Geschichte verloren geht.
Am Montag, 30. November, steht bei der ganztägigen Fortbildung „Geschichten zu verschenken“ die Verbesserung der Vorlesekompetenz im Vordergrund. Kursleiter André Wülfing, Geschichtenerzähler und Schauspieler, gibt Tipps. Die Teilnehmenden bekommen sprechtechnische Hinweise zum Lesen selbst und erfahren zum Beispiel, wie sie mit verschiedenen Figuren und Stimmen umgehen.

Alle Veranstaltungen finden im Heinrich Pesch Haus statt. Anmeldung und Informationen bei Sandy Naumann, Telefon 0621/5999-360, E-Mail info@familienbildung-ludwigshafen.de

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  HPH
Keine Kommentare

Pilger-Community

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie in der Pilger-Community angemeldet sein.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich
hier kostenlos registrieren.

Die Kommentarfunktion dient dem Austausch der Pilger-Community untereinander. Alle Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren (Nutzer) selbst aus. Der Betreiber der Website www.pilger-speyer.de ist für den Inhalt einzelner Beiträge nicht verantwortlich. Hier finden Sie die  ausführlichen Nutzungsbedingungen und Regeln zur Kommentarfunktion.

Zurück zum Archiv

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren