Silbermöwe

Mittwoch, 25. November 2015

Im Konflikt mit mächtigem Bergbau-Konzern

Veranstaltungen mit Gast aus Guatemala in Neustadt und auf Maria Rosenberg

Gast aus Guatemala: Bischof Bernabe. Foto: privat

Bischof Bernabe de Jesus Sagastume Lemus aus Guatemala wird vom 29. November bis 1. Dezember zu Gast im Bistum Speyer sein. Anlass für den Besuch ist die diesjährige Adveniat-Weihnachtsaktion. Die Kampagne des Lateinamerika-Hilfswerkes in Deutschland steht 2015 unter dem Motto „Frieden jetzt! Gerechtigkeit schafft Zukunft“. Dabei steht neben Kolumbien auch Guatemala im Fokus, wo die Kirche sich unter anderem für die Aufarbeitung der grausamen Bürgerkriegsvergangenheit einsetzt. Adveniat will mit der Jahresaktion besonders die Friedensarbeit in Lateinamerika und soziale Gerechtigkeit fördern.

Bischof Bernabe de Jesus Sagastume Lemus leitet die Diözese Santa Rosa de Lima im Südosten Guatemalas. In der Region gibt es nach Angaben von Adveniat seit mehreren Jahren Konflikte zwischen der Bevölkerung und einem kanadischen Bergbauunternehmen, das dort Bodenschätze (Silber, Zink, Blei, Gold) abbaut. Die Bewohner protestieren gegen eine Vergiftung des Trinkwassers mit Schwermetallen. Der Protest wird jedoch von den Sicherheitskräften des Landes massiv unterdrückt, die Demonstranten werden bedroht, verfolgt oder tagelang grundlos festgehalten.

Auch Bischof Bernabe de Jesus Sagastume Lemus gehört zu den Kritikern des Bergbauprojektes. 2012 gründete er gemeinsam mit einigen Priestern aus seiner Diözese die „Diözesane Kommission für den Erhalt der Natur“, kurz CODIDENA genannt. Bischof  Sagastume will die Menschen für die Risiken eines solchen Großprojektes für die Natur und die Gesundheit der Bewohner der Region sensibilisieren und sie darin unterstützen, ihre Rechte zu nutzen. CODIDENA organisiert friedliche Protestmärsche und eine Rechtsberatung für die steigende Zahl der verfolgten Menschen. Das Engagement des Bischofs stößt bei Politikern und Wirtschaftsvertretern des Landes auf Kritik und Widerstand. – Veranstaltungen mit Bischof Bernabe de Jesus Sagastume Lemus im Bistum Speyer:

– Am Sonntag, 29. November, 18 Uhr, wird Bischof Bernabe de Jesus Sagastume Lemus  im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben einen Impuls zum Thema „Laudato Si konkret“ geben. Anschließend sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Austausch eingeladen. Die Veranstaltung endet mit einem Abendgebet.

– Am Montag, 30. November, 19.30 Uhr, findet im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt eine Veranstaltung zum Thema „Der Klimawandel als Zeichen der Zeit – Herausforderungen in Guatemala und Deutschland“ mit Bischof Bernabe de Jesus Sagastume Lemus statt. (red)

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion
Keine Kommentare

Pilger-Community

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie in der Pilger-Community angemeldet sein.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich
hier kostenlos registrieren.

Die Kommentarfunktion dient dem Austausch der Pilger-Community untereinander. Alle Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren (Nutzer) selbst aus. Der Betreiber der Website www.pilger-speyer.de ist für den Inhalt einzelner Beiträge nicht verantwortlich. Hier finden Sie die  ausführlichen Nutzungsbedingungen und Regeln zur Kommentarfunktion.

Zurück zum Archiv

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren