Wochenkommentar

Donnerstag, 23. Februar 2017

Mehr Fälle von Kirchenasyl

Bischöfe bewerten das Verfahren weiterhin positiv

Die deutschen Bischöfe bewerten das mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge vereinbarte Verfahren zum Kirchenasyl weiterhin positiv. Dutzende von Verfahren zeigen, dass durch die erneute Überprüfung der von den Kirchenvertretern vorgetragenen Fälle oftmals individuelle Härten vermieden werden können und die Möglichkeit eines Asylverfahrens eröffnet wird. Der Sprecher der Bischofskonferenz, Matthias Kopp, bestätigt das und freut sich, dass das Thema aus den Schlagzeilen verschwunden ist.

Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft „Asyl in der Kirche“ hat jetzt die aktuelle Statistik für Februar 2017 veröffentlicht. Die Arbeitsgemeinschaft weiß von zurzeit 315 Kirchenasylen mit mindestens 530 Personen, davon etwa 140 Kinder, Das sind knapp 17 Prozent mehr als ein Jahr zuvor am 12. Februar 2016 mit 270 Fällen und 450 betroffenen Menschen.

Anliegen der Kirchen ist es, dass die individuelle Lebenssituation eines jeden Schutzsuchenden angemessen berücksichtigt wird. Als Ergänzung zu den staatlichen Verfahren kann Kirchenasyl – als ultima ratio – eine Möglichkeit sein, um auf drohende humanitäre Härten aufmerksam zu machen. Es bietet die Gelegenheit, so Kopp, im konkreten Einzelfall eine erneute rechtliche Prüfung durchführen zu lassen und so im Einvernehmen mit den Behörden ethisch verantwortbare Lösungen zu finden. (pil)

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion
Keine Kommentare

Pilger-Community

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie in der Pilger-Community angemeldet sein.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich
hier kostenlos registrieren.

Die Kommentarfunktion dient dem Austausch der Pilger-Community untereinander. Alle Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren (Nutzer) selbst aus. Der Betreiber der Website www.pilger-speyer.de ist für den Inhalt einzelner Beiträge nicht verantwortlich. Hier finden Sie die  ausführlichen Nutzungsbedingungen und Regeln zur Kommentarfunktion.

Zurück zum Archiv

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren