Kultur

Mittwoch, 05. April 2017

Papst-Nacht und Dokumentationen

Bayerischer Rundfunk feiert 90. Geburtstag von Benedikt XVI. mit zahlreichen Sondersendungen

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. – hier bei einem seiner wenigen öffentlichen Auftritte im Dezember 2015 bei der Öffnung der Heiligen Pforte im Petersdom – feiert am Ostersonntag seinen 90. Geburtstag. Foto: actionpress

Der Bayerische Rundfunk ehrt den emeritierten Papst Benedikt XVI. zu seinem 90. Geburtstag am Ostersonntag, 16. April, mit einer Reihe von Sondersendungen.

So zeigt das BR Fernsehen bereits am Mittwoch, 12. April, 20.15 Uhr, die 90-minütige Dokumentation „Der bayerische Papst“ von Tilmann Kleinjung und Claus Singer. Um 22 Uhr folgt eine hochkarätig besetzte Gesprächsrunde. Zum Thema „Theologe – Kardinal – Papst“ diskutieren mit Andreas Bönte der Münchner Kardinal Reinhard Marx, die bayerische Vorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbundes, Elfriede Schießleder, Papst-Biograf Peter Seewald, der frühere evangelische Landesbischof Johannes Friedrich und Gudrund Sailer von Radio Vatikan. Am selben Tag um 22.45 Uhr wird außerdem die von 2016 stammende Dokumentation „Der Unbequeme – Joseph Ratzinger, der Glaube und die Welt von heute“ ausgestrahlt. Martin Posselt zeichnet darin das Porträt eines Mannes, der die Glaubenslehre der katholischen Kirche an der Schwelle zum dritten Jahrtausend geprägt hat.

Alle drei Sendungen werden am Ostersonntag, 16. April, ab 20.15 Uhr, auf ARD-Alpha wiederholt.

Von Karsamstag auf Ostersonntag gibt es im BR Fernsehen eine „Papst  Benedikt XVI.-Nacht“. Ab 0.30 Uhr wird an seinen Besuch in Bayern 2006 erinnert, ab 1.45 Uhr folgen Erinnerungen an seine Reise nach Österreich. Ab 2.15 Uhr wird die zweiteilige Dokumentation „Die Allianz Christi“ von Ingo Langer ausgestrahlt. Ab 3.45 Uhr heißt es dann „Unser Nachbar der Papst“, ab 4.30 Uhr „Der Papst im Heiligen Land“, ab 5.15 Uhr ist der Ehrenabend für Benedikt XVI. in Castel Gandolfo zu sehen, den das Erzbistum München und Freising ihm zum 85. Geburtstag schenkte. Um 5.45 Uhr gibt es dann „Himmlische Blicke auf Bayern“.

Ein weiteres Schmankerl für Papstfreunde bietet am Ostersonntag um 16.15 Uhr die Sendung „Papst Benedikt wird 90“. Kollegen und Freunde  erinnern sich an Begegnungen und Gespräche mit Joseph Ratzinger und überbringen Glückwünsche. Unter den Gratulanten sind Kurienerzbischof Georg Gänswein, Kardinal Reinhard Marx, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Ministerpräsident Horst Seehofer, Pfarrer Rainer Maria Schießler und der Intendant des Münchner Volkstheaters, Christian Stückl.

Auch der Hörfunk gedenkt des Ehrentags von Benedikt XVI. Am Ostersonntag, 16. April, 8.05 Uhr, wird auf Bayern 2 in der Reihe „Katholische Welt“ ein Beitrag von Tilmann Kleinjung ausgestrahlt. Er trägt den Titel „Brückenbauer zwischen Tradition und Moderne“. Um 12.05 Uhr heißt es dann „Wir waren Papst“. Matthias Morgenroth nimmt den Geburtstag zum Anlass, die acht Jahre des Pontifikats noch einmal Revue passieren zu lassen.

Des Weiteren gibt es auch ein großes Online-Angebot zum 90. Geburtstag von Benedixt XVI., unter anderem bei story.br.de/papst-benedikt. (kna)

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion
Keine Kommentare

Pilger-Community

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie in der Pilger-Community angemeldet sein.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich
hier kostenlos registrieren.

Die Kommentarfunktion dient dem Austausch der Pilger-Community untereinander. Alle Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten der Autoren (Nutzer) selbst aus. Der Betreiber der Website www.pilger-speyer.de ist für den Inhalt einzelner Beiträge nicht verantwortlich. Hier finden Sie die  ausführlichen Nutzungsbedingungen und Regeln zur Kommentarfunktion.

Zurück zum Archiv

Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren