Kultur

Mittwoch, 20. November 2019

Unterwegs sein, um Neues zu erkunden

Das Pilgerbüro Speyer stellt sein Reiseprogramm für 2020 vor

Vom 8. bis 12. Juni findet 2020 Jahr die Wallfahrt nach Lourdes statt. Foto: actionpress

Die neue Broschüre „Pilgerreisen 2020“ des Pilgerbüros Speyer, die ab sofort erhältlich ist, bietet ein attraktives Angebot an bekannten, aber auch neuen Reisezielen.

Wie jedes Jahr sind die „Klassiker“ Rom, Lourdes und Israel Bestandteil der Reisebroschüre. Die klassische Pilgerreise nach Rom wird im Oktober von Pfarrer Dominik Geiger begleitet und führt zu allen bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Ewigen Stadt. Selbstverständlich ist auch die Teilnahme an der Generalaudienz bei Anwesenheit des Heiligen Vaters Teil dieser Reise. Auch die beliebte Reise „Rom für Ehejubilare“ wird wieder angeboten, dieses Mal im September mit Generalvikar Andreas Sturm. Hierzu sind Ehepaare eingeladen, die gemeinsamen Jahre in besonderer Form zu würdigen.
Der berühmte Marienwallfahrtsort Lourdes am Fuß der Pyrenäen steht im kommenden Jahr im Juni auf dem Programm, wie immer unter der bewährten geistlichen Begleitung von Pfarrer Raymond Rambaud.
Das Heilige Land wird erneut als „pilger“-Leserreise angeboten. Im Oktober begleitet Domkapitular Franz Vogelgesang diese Reise auf den „Spuren Jesu“. Dabei sind neben dem Besuch der klassischen Zielen zu den Wirkungsstätten Jesu Begegnungen mit christlichen Gemeinschaften vorgesehen. Darüber hinaus bietet das Pilgerbüro Speyer drei weitere „pilger“-Leserreisen an. Diese führen im Juli unter der geistlichen Begleitung von Dekan Steffen Kühn zu den Passionsspielen nach Oberammergau; im September wird mit einer Reise nach Polen des 100. Geburtstags von Karol Wojtyla (Papst Johannes Paul II.) gedacht. Unter der geistlichen Begleitung von Pfarrer Marco Richtscheid lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Heimat des ersten slawischen Oberhauptes der katholischen Kirche kennen und besuchen seine Wirkungsstätten.
Den Abschluss des Reisejahres bildet eine Fahrt im Advent nach Altötting, die von Pfarrer i.R. Klaus Armbrust begleitet wird. Neben dem oberbayerischen Wallfahrtsort und seinen Sehenswürdigkeiten stehen dabei u.a. Markt am Inn, der Geburtsort von Papst Benedikt XVI., sowie Passau auf dem Programm. Selbstverständlich darf auch der Besuch des traditionsreichen Altöttinger Adventssingen nicht fehlen.
Neben den Pilgerreisen und den „pilger-Leserreisen“ haben auch die Studienreisen wieder ihren Platz in der neuen Broschüre. Ziele sind im kommenden Jahr Moskau und St. Petersburg sowie Bulgarien, beides begleitet von Dr. Anette Konrad.

Information, Beratung, Anmeldung:
Pilgerbüro Speyer, Marianne Backenstraß, Hasenpfuhlstr. 33, 67346 Speyer, Telefon 06232/102423, Fax 06232/318399;
E-Mail: info@pilgerreisen-speyer.de
Internet: www.pilgerreisen-speyer.de

Redakteur:  red

aktuelle Nachrichten

04. Dezember 2019

Kloster Esthal verkauft

„Slow Life Esthal GmbH“ will Anwesen als Tagungs- und Gästehaus weiterführen


04. Dezember 2019

Afrika als Partner für die Zukunft

Die Bedeutung der Afrika- Konferenz, zu der die Regierungen von zwölf afrikanischen Staaten in...


04. Dezember 2019

Begründer der „Politischen Theologie“

Johann Baptist Metz im Alter von 91 Jahren in Münster gestorben


Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren