Redaktion der pilger

Donnerstag, 16. Dezember 2021

Ein Platz für Sternenkinder

Diakon Steffen Dully (links) und Pfarrer Volker Sehy an der künftigen Gedenkstätte für Sternenkinder. (Foto: Daum)

Maria Rosenberg schafft ein neues Grabfeld auf dem Friedhof

Auf dem Friedhof des Wallfahrtsortes Maria Rosenberg im südwestpfälzischen Waldfischbach-Burgalben entsteht ein besonderer Ort: eine Gedenkstelle für Sternenkinder. Als Sternenkinder werden Kinder bezeichnet, die während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz nach der Geburt sterben. Der Rosenberg als Ort für Familien in allen Lebenssituationen „ist dafür ein angemessener Ort“, sagt der Direktor von Maria Rosenberg, Pfarrer Volker Sehy.

Im Zuge des Projektes, das von Beginn an auf große Resonanz stieß, „haben wir mitbekommen, wie viel Menschen von diesem Thema betroffen sind“, sagt Diakon Steffen Dully. Kinder loszulassen, das sei für Eltern immer schwer, ergänzt Sehy. Besonders wenn das Kind das Licht der Welt noch nicht erblickt hat oder kurz nach der Geburt stirbt. Für Menschen, die dieses Schicksal vereint, soll ein Platz geschaffen werden, an dem sie der Kinder gedenken können.

Ein amerikanisches Ehepaar, das in Ramstein stationiert war, hatte den Anstoß zum Projekt gegeben. Die Beziehungen zwischen Maria Rosenberg und in der Westpfalz lebenden amerikanischen Familien seien oft sehr eng. Auch Erin und Christopher Biery, Eltern von zwei Kindern – die aber auch drei Kinder bereits vor ihrer Geburt verloren haben – sind mit dem Rosenberg innig verbunden. Durch beruflichen Standortwechsel wurden ihre Kinder an verschiedenen Orten bestattet. Die Bierys wünschen sich jedoch einen zentralen Ort, an dem sie ihrer Kinder gedenken können.

„Diesen zentralen Ort, den schaffen wir für Familien, die den Verlust eines Kindes erfahren haben“, sagt Volker Sehy. „Hier haben sie die Ruhe, um mit ihren Gedanken und Erinnerungen bei ihrem Kind zu sein.“

Für Familie Biery, ergänzt Steffen Dully, sei der Rosenberg ein spiritueller Ort, „ein Ort, an dem gebetet wird, ständig Kerzen brennen, und die Kinder nie allein sind“. Zu wissen, dass es ein Platz sei, an dem der Glaube immer präsent gelebt werde, sei ihnen wichtig. Das Projekt beinhalte nicht nur, einen Ort zu schaffen, „es wird auch verschiedene Projekte dazu geben“, unterstreicht Sehy.

Finanziert wird das Gesamtprojekt über Spenden. 25 000 Euro, schätzt Sehy, werden benötigt, um es abschließend umzusetzen. Im Sommer gestartet, ohne große öffentliche Spendenaktionen, „freuen wir uns, dass wir bereits über 7 500 Euro bekommen haben“, sagt Sehy. Unter anderem haben Katharina Ritter-Schardt und Matthias Schmitt, beide in der Diözese Speyer tätig, eine Postkarte entworfen, die für fünf Euro zu haben ist. Der Erlös kommt dem Sternenkinder-Projekt zugute.

Eine Skulptur für den Bereich wurde bei Bildhauer Siegfried Keller aus Harthausen in Auftrag gegeben. Rund um sie können Sternenkinder beigesetzt werden, zusätzlich wird ein Platz geschaffen, um Erinnerungen zu hinterlassen.

„Es soll ein schöner Ort sein“, sagt Sehy. Von Projektbeginn an sei man sich einig gewesen, dass ein Ort für Menschen aller Konfessionen, entstehen soll, als Teil des diakonischen Auftrags der Kirche.

Eingeweiht werden soll die Gedenkstätte – sofern die Corona-Pandemie es zulässt – im Sommer 2022. Weil es ein Projekt ist, das die deutsch-amerikanischen Beziehungen stärkt, soll der amerikanische Erzbischof für militärische Dienste, Timothy Broligio, den Gedenkort für die Sternenkinder einweihen. (Andrea Daum)

Spenden:
Wer das Sternenkinder-Projekt auf Maria Rosenberg unterstützen möchte, kann eine Spende auf das Konto des Geistlichen Zentrums Maria Rosenberg überweisen: IBAN: DE 61 5425 0010 0050 0002 15, Verwendungszweck: Sternenkinder. Unter www.maria-rosenberg.de (Unterstützung/Gedenkort für Sternenkinder) ist es möglich, online zu spenden oder eine Postkarte zu erwerben.

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
04.05.22
Redaktion der pilger

Demenz als Nagelprobe

Bischof Bode fordert Schulungen für Seelsorgerinnen und Seelsorger
04.05.22
Redaktion der pilger

Heiter und spannend

Orgel-Erzählkonzert für Kinder und Erwachsene in der Pfarrkirche Rheinzabern
04.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Glücksfall, kein Notfall

Gemeindereferentin Bärbel Grimm leitet Osternachtfeier in der Landauer Marienkirche
04.05.22
Redaktion der pilger

Extrem belastet

Die Tafeln in Deutschland geraten in Bedrängnis – und fordern Hilfe von der Politik
04.05.22
Redaktion der pilger

Licht für alle Völker

Die Frohe Botschaft richtet sich an alle Menschen
04.05.22
Redaktion der pilger

Chormusik wieder Teil des Programms

Vom 7. Mai bis 6. Juni finden die 26. Rosenberger Musiktage statt
04.05.22
Redaktion der pilger

Er gab Olympia ein freundliches Gesicht

Vor 100 Jahren wurde Otl Aicher geboren
02.05.22
Redaktion der pilger

Auf zum Katholikentag nach Stuttgart

Der Deutsche Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart soll wie geplant als...
29.04.22
Redaktion der pilger

„Pälzisch“ ist ihre Leidenschaft

Ihre Sprecher werden mitunter belächelt. In manchen Milieus ist sie sogar verpönt:...
29.04.22
Redaktion der pilger

Die große Vielfalt

Ein Bild auch für den Synodalen Weg
29.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Papst-Diplomat ehrt Nardini

Zehnter Wallfahrtstag in Pirmasens mit Nuntius Nikola Eterovic am 7. Mai
29.04.22
Redaktion der pilger

Rom einmal anders erlebt

Pilgergruppe auf Spurensuche der spannungsreichen Geschichte der Kirche
20.04.22
Redaktion der pilger

Hoffnung nicht verlernen

Deutsche Bischöfe machen in ihren Predigten zu Ostern Mut
20.04.22
Redaktion der pilger

„Der Alte da oben mag mich irgendwie“

Offene Worte und ein sehnsüchtiger Glaube: Die Gottesfrage lässt Heinz Rudolf Kunze...
20.04.22
Redaktion der pilger

Brasilien: Gewalt auf dem Land

Experten werfen Zentralregierung Mitverantwortung vor
20.04.22
Redaktion der pilger

Ukrainerseelsorge als Lebensaufgabe

Benediktinerpater Damian Schaefers wurde vor hundert Jahren geboren – Auch im...
20.04.22
Redaktion der pilger

Lasst sie bei uns sein!

Die ökumenische „Woche für das Leben“ kreist in diesem Jahr um das Thema Demenz
20.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Langjährige Engagierte geehrt

Kreuzbund der Diözese Speyer traf sich zum Begegnungstag mit Mitgliederversammlung
20.04.22
Redaktion der pilger

Neue Impulse für die Arbeit

Chorverband Pueri Cantores lädt Leiter von Nachwuchschören zu Fortbildung ein
12.04.22
Redaktion der pilger

Der Wettlauf

Doch nur von Johannes wird gesagt, dass er glaubte
12.04.22
Redaktion der pilger

Das ist doch noch gut!

Der Jesuit Jörg Alt kämpft für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln – sein...
12.04.22
Redaktion der pilger

Grüne Kathedrale geplant

Der Beitrag der Kirchen zur Bundesgartenschau 2023 in Mannheim
Treffer 1 bis 40 von 4562