Redaktion der pilger

Montag, 10. Oktober 2016

„Wir müssen Menschen Autorität verleihen"

Kardinal Orlando Beltrán Quevedo berichtet von der pastoralen Arbeit in seiner Diözese. Foto: Derst

Kardinal Orlando Beltrán Quevedo sieht Zukunft der Kirche im Aufbau von Kleinen Christlichen Gemeinschaften

Kardinal Orlando Beltrán Quevedo von den Philippinen hat eine klare Haltung, die er deutlich macht, wann immer es ihm angebracht erscheint. Auf Einladung von Bischof Karl-Heinz Wiesemann war er im Oktober 2013 Gast beim Speyerer Diözesanforum im Rahmen des Strukturprozesses „Gemeindepastoral 2015“, um dem Gremium die pastorale Arbeit in seinem Bistum Cotabato vorzustellen und seine Erfahrungen weiterzugeben.

Mit Teilnehmern der Diözesanwallfahrt kommt er am 10. Oktober über die „Mission gestern und heute“ ins Gespräch. Ort des Treffens ist die „Kongregation für die Evangelisierung der Völker“, die landläufig noch immer so genannt wird, wie sie bis 1967 hieß: „Propaganda Fide“ (Kongregation für die Verbreitung des Glaubens). Die Behörde der römischen Kurie, zu der auch das Leitungsgremium der Päpstlichen Missionswerke gehört, koordiniert die missionarische Tätigkeit der katholischen Kirche und ist damit der ideale Rahmen für ein solches Gespräch.

„Mit unserer Taufe haben wir den Auftrag bekommen, in die Welt hinauszugehen und die Frohe Botschaft zu verkünden“, betont Quevedo zu Beginn seiner Ausführungen. In früherer Zeit sei die Idee der Missionierung so verstanden worden, als Missionar außerhalb des Landes kirchliche Strukturen aufzubauen. Zu diesem Zweck hätten sich die Apostel in die griechische und römische Welt aufgemacht.

In der heutigen Zeit sei es notwendig, von der traditionellen Idee der Missionierung Abstand zu nehmen. „Missionierung ist ortsbezogen und muss an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden“, stellt der Erzbischof klar. „In Speyer ist sie anders als in Manila oder in meiner Diözese Cotabato.“

Und dann erzählt Quevedo von seinem Bistum und der Arbeit, die die Kirche dort leistet. Dabei spielt der Dialog eine ganz wichtige Rolle. 47 Prozent der Bewohner des Bistums Cotabato sind Muslime, 48 Prozent Katholiken. Der Rest entfällt auf indigene Kulturen. „In dieser besonderen Situation ist es wichtig, einen Dialog der Religionen und Kulturen durchzuführen“, unterstreicht der 77-Jährige. Dabei gäbe es einen regelmäßigen Austausch zwischen den Gelehrten der verschiedenen Religionen, aber auch einen Dialog des Handelns, in dem Angehörige der unterschiedlichen Konfessionen über soziale Probleme sprächen und gemeinsam nach Lösungen suchten. Hinzu käme der Dialog des alltäglichen Lebens. Dies bedeute nichts anderes als dass sich Nachbarn, die verschiedenen Religionen und Kulturen angehören, gegenseitig respektierten, Freundschaften schlossen und sich sogar ineinander verliebten. Darüber hinaus gäbe es einen Dialog mit den Armen, um ihre Lebenssituation zu verbessern. Und nicht zuletzt werde die pastorale Arbeit auf die verschiedenen Stämme mit ihren Traditionen und Kulturen abgestimmt.

„Das ist Aufgabe der Kirche: authentische Jünger zu werden, eine Kirche der Armen“, bekräftigt Quevedo. „Aber vor allem müssen wir Menschen Autorität verleihen, damit sie sich als Teil der Kirche verstehen und sich aktiv für sie einsetzen.“ In der Diözese Cotabato wird dies umgesetzt. Die finanziellen Mittel, die kirchliche Missionswerke wie missio seiner Diözese zur Verfügung stellten, seien einen wichtigen Beitrag, um Katecheten und Laienführer auszubilden, aber auch um Familien zu unterstützen, so der Erzbischof. Auf diese Weise könnten Kleine Christliche Gemeinschaften aufgebaut und gefördert werden.

Parallel zu dem Treffen mit Kardinal Quevedo konnten Speyerer Pilger sich von Bischof Wiesemann an Orte seiner Studienzeit in Rom führen oder von Domkapitular Peter Schappert Höhepunkte der christlichen Kunst zeigen und erläutern lassen. Domkapitular Franz Vogelgesang bot eine „Entdeckungstour für Neugierige, die sich treiben lassen“ an, und der „Campo Santo Teutonico“, der deutsche Friedhof mit dem dazugehörigen Deutschen Kolleg in Rom, brachte interessierte Wallfahrer der zuständige Rektor, Pfarrer Hans-Peter Fischer, näher. pede







Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

22.09.21
Redaktion der pilger

Instrument mit Bestnoten

Die barocke Orgel der Kirche in Frankenthal-Eppstein wird 250 Jahre alt
22.09.21
Redaktion der pilger

Krise bedroht uns alle

Die Christians for Future fordern mehr Klimaschutz von den Kirchen
22.09.21
Redaktion der pilger

Stabwechsel bei den Pueri Cantores

Dekanatskantor Joachim Weller ist der neue Präsident des Chorverbandes im Bistum...
22.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein eloquenter Pfälzer

Pfarrer Thomas Schwartz ist neuer Geschäftsführer von Renovabis
22.09.21
Redaktion der pilger

Jesus warnt vor Überheblichkeit

Christsein ist Dienst, Dienst an allen
22.09.21
Redaktion der pilger

Tagung unter Druck

Herbstvollversammlung: Deutsche Bischöfe ringen um Reformen
15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
01.09.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsfreundliche Kitas

Bei den Kleinsten können die größten Veränderungen beginnen. So könnte das Ziel...
01.09.21
Redaktion der pilger

Beständige Liebe feiern

Nach 25, 50 oder 60 Jahren Ehejahren bekräftigen Paare ihr Verspechen im Dom
01.09.21
Redaktion der pilger

Kolmerbergkapelle renoviert

Freude über die Wiedereröffnung der Dörrenbacher Wallfahrtsstätte nach mehrjähriger...
01.09.21
Redaktion der pilger

Jesus Christus will auch uns öffnen

Unsere Ohren und Augen, unseren Mund. Unser Herz
30.08.21
Redaktion der pilger

Sich finden lassen

Die Bibel empfand Uwe Kießling zunächst einmal als langweilig. Doch das änderte sich
27.08.21
Redaktion der pilger

Speyerer Bischof Wiesemann kehrt von Auszeit zurück

Speyer (KNA) Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt nach einer...
25.08.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsgeschichte in neuem Licht

Leimersheimer Messdiener laden in die Kirche St. Gertrudis zu beeindruckender...
25.08.21
Redaktion der pilger

Die Hilfe muss weitergehen

Hilfsorganisationen wollen ihre Unterstützung für Afghanistan aufrechterhalten –...
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Artenschutz im Blick

Ökumenische Initiative „Trendsetter Weltretter“ beginnt am 4. September
25.08.21
Redaktion der pilger

Kassen zahlen Bluttest

Kirche warnt vor vorgeburtlicher Selektion bei Down-Syndrom
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Dingen auf den Grund gehen

Eine Teilnehmerin von „Theologie im Fernkurs“ berichtet über viele „Aha-Erlebnisse“...
25.08.21
Redaktion der pilger

Grund für ein gutes Leben

Gottes Weisung ist eine kostbare Gabe
20.08.21
Redaktion der pilger

Wir dürfen uns nicht lähmen lassen

Der Klimawandel bedroht die Erde. Wie können wir mit den Sorgen, die uns die...
20.08.21
Redaktion der pilger

Wenn Fantasiewelten im Kopf entstehen

Schon seit 15 Jahren gibt es die Erzählwerkstatt im Heinrich Pesch Haus in...
20.08.21
Redaktion der pilger

Empörende Hilflosigkeit

Bischofskonferenz und Hilfswerk Misereor zur Krise in Afghanistan
20.08.21
Redaktion der pilger

Wollt auch ihr gehen?

Eine diffuse Gläubigkeit reicht nicht für‘s Christsein
20.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sein berühmtestes Orgelwerk hören

Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge d-moll“ wird am 29. August vielerorts...
20.08.21
Redaktion der pilger

Ohne Bildung obsiegt die Not

Madagaskar: Herz-Jesu-Priester bauen eine „Schule gegen den Hunger“
11.08.21
Redaktion der pilger

Die Zeit verrinnt

Papst Franziskus drückt nach überstandener Operation aufs Tempo
Treffer 1 bis 40 von 4346