Redaktion der pilger

Mittwoch, 15. September 2021

Konflikt erwartet

Johannes zu Eltz. (Foto: kna)

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg

Der katholische Stadtdekan von Frankfurt, Johannes zu Eltz (63), ist Teilnehmer der zweiten Vollversammlung des Reformdialogs Synodaler Weg in der Mainmetropole Ende September. Er erwartet aufgrund der Vorstöße der vergangenen Wochen einen „heftigen Konflikt“ bei den anstehenden Beratungen. In einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) sprach zu Eltz über die Debattenkultur bei dem Reformprozess.

Herr Stadtdekan, eine konservative kirchliche Gruppe um den Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer sieht sich beim Synodalen Weg nicht gehört mit ihren Argumenten. Der Synodale Weg könne „in den bisher gefahrenen Gleisen nicht ans Ziel führen“. Könnte es deswegen nun bei der zweiten Synodalversammlung zu einem heftigen Konflikt oder sogar zu einer Spaltung unter den Teilnehmern kommen?

Zu Eltz: Zu einem heftigen Konflikt? Da kann ich nur sagen: hoffentlich! Und zu einer Spaltung: hoffentlich nicht! Allerdings müsste der Konflikt als solcher auch benannt werden, man müsste nicht drumherum reden müssen. Die Leidenschaft, mit der etwa Bischof Voderholzer sich im Plenum eingebracht hat, gefällt mir eigentlich, das ist viel besser als ein kaltblütiges und unberührbares Verhalten.

Was wäre nötig, um den bestehenden Konflikt zu entschärfen?

Zu Eltz: Es müssten sich alle noch einmal darauf verständigen, dass wir bei den vier Feldern des Synodalen Weges – Macht, Frauen, Zölibat und Sexualität – über Themen reden, bei denen es nicht gleich um letzte Wahrheiten geht. Alle vier Themen haben mit dem Glauben zu tun, aber überall sehe ich Spielräume, nirgends ist es so festgezurrt, dass man vornherein sagen müsste: darüber reden zu wollen ist dasselbe, wie das Credo in Frage zu stellen.

Mit welcher Haltung sollten die 230 Teilnehmer der Vollversammlung nach Frankfurt kommen?

Zu Eltz: Es geht darum, einen doktrinären Starrkrampf abzuschütteln.Ich muss mir vorstellen können, dass der andere vielleicht recht hat, und ich am Ende des Gespräches zu einer Überzeugung komme, die ich vorher nicht hatte – die vielleicht das Gegenteil von dem ist, was mich vorher überzeugt hat. Sonst bleibt ja nur, ihn möglichst mundtot zu machen und auszuschalten.

Ist das nicht zu optimistisch gedacht? Die Gruppe um Bischof Voderholzer repräsentiert eine kleine, aber hartnäckige Minderheit, die wenig kompromissbereit scheint. Wie kann man sie einbeziehen?

Zu Eltz: Oder sie uns! Nun, den anderen nicht hassen, ihr nicht das Katholischsein absprechen, die Leidenschaft für das Heil der Seelen, den auf Christus gegründeten Glauben. Sonst ist zu schnell der Eindruck entstanden, dass wir überhaupt keine tragenden Gemeinsamkeiten haben – und ich glaube, das stimmt nicht.

Wie soll so eine Verständigung rein praktisch aussehen?

Zu Eltz: Mit der Synodalversammlung muss immer wieder eine Vergewisserung einhergehen, dass wir die Basis gemeinsam haben. Damit man merkt: Womit die Kirche steht und fällt, ist unter uns nicht im Streit. So eine gegenseitige Zusicherung hat es bislang noch nicht gegeben.

Erwarten Sie Mahnungen aus dem Vatikan vor der Vollversammlung?

Zu Eltz: Mit meiner Rest-Hoffnung auf römische Klugheit hoffe ich, dass sie nicht vorab Disziplinierungsversuche machen und uns einpferchen wollen. Das würde die Leute nur verbittern. Und noch etwas: Die Verhärtung und Verstockung ist keine exklusive Versuchung auf der rechten Seite. Die gibt es auf der linken genauso. Und den blinden Fleck für die eigenen Fehler. Mit einem islamischen Sprichwort: „Eher findet man in einer schwarzen Nacht auf einem schwarzen Stein einen schwarzen Käfer, als den Hochmut im eigenen Herzen.“ (kna)
 

 

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

13.10.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Vorbild ist Frankreich

Psychiater Harald Dreßing fordert Studie zu Missbrauchs-Dunkelfeld
13.10.21
Redaktion der pilger

„Bist du organisiert?“

Nächstenliebe und Gewerkschaftsarbeit sind für Nicola Lopopolo zwei Seiten einer...
13.10.21
Redaktion der pilger

Starker Auftritt mit Nachhall

In einer neuen Inszenierung erteilt das Chawwerusch-Theater „Judas“ nach 2 000...
13.10.21
Redaktion der pilger

Eine Kirche, die anders ist

Papst Franziskus hat den weltweiten synodalen Weg eröffnet
13.10.21
Redaktion der pilger

„Bei euch aber soll es nicht so sein!

Mit Jesus der Logik der Macht widerstehen
13.10.21
Redaktion der pilger

Ein anderer Blick auf die Dinge

Drei Frauen bekleiden die im Bistum neu eingeführte Funktion einer Sozialreferentin
13.10.21
Redaktion der pilger

„Schön, dass Sie wieder hier sind“

Bischof Wiesemann feierte Rosenkranzfest mit Patrozinium im Wallfahrtshof von Maria...
06.10.21
Redaktion der pilger

Erster gemeinsamer Klima-Appell

Weltreligionen rufen im Vorfeld des UN-Klimagipfels Anfang November zum Schutz der...
06.10.21
Redaktion der pilger

Werdende Mütter stark belastet

Caritasverbände präsentieren Auswertung der Schwangerschaftsberatung von vier...
06.10.21
Redaktion der pilger

Ernährung muss auf die politische Tagesordnung

Kritische Töne anlässlich Erntedank von Misereor
06.10.21
Redaktion der pilger

Südafrika feiert Desmond Tutu

Der Friedensnobelpreisträger blickt auf 90 Lebensjahre zurück
06.10.21
Redaktion der pilger

Wir müssen uns lösen und neu binden

Jesus fordert auch von uns, dass wir neu denken und anders leben
06.10.21
Redaktion der pilger

Aufeinander geachtet

Hundert Teilnehmer beim Diözesanseniorentag in Ludwigshafen-Pfingstweide
01.10.21
Redaktion der pilger

Kapelle wird endlich repariert

Auf der Kleinen Kalmit haben die Arbeiten begonnen – Einweihung im November
01.10.21
Redaktion der pilger

Ziel: Arbeitsgrundlagen schaffen

Vorsitzende Gabriele Kemper blickt auf die kommende Diözesanversammlung am 5....
01.10.21
Redaktion der pilger

Papst gewährt Kardinal Woelki eine Auszeit

Kölns Erzbischof Woelki darf mit einer Auszeit vorerst im Amt bleiben. Die...
01.10.21
Redaktion der pilger

Kunst für den letzten Weg

Sie sind individuell, einzigartig und so unverwechselbar wie der Mensch, für den...
01.10.21
Redaktion der pilger

Gesichter der Einheit

32 Frauen und Männer werben für den Nationalfeiertag
01.10.21
Redaktion der pilger

Mehr Mensch werden

Lebenslanger Prozess von Scheitern und Gelingen
24.09.21
Redaktion der pilger

Lebensmittel erzählen spannende Geschichten

Manche Speisen haben komische Namen. Und manches Lebensmittel ist weit gereist, bis...
22.09.21
Redaktion der pilger

Instrument mit Bestnoten

Die barocke Orgel der Kirche in Frankenthal-Eppstein wird 250 Jahre alt
22.09.21
Redaktion der pilger

Krise bedroht uns alle

Die Christians for Future fordern mehr Klimaschutz von den Kirchen
22.09.21
Redaktion der pilger

Stabwechsel bei den Pueri Cantores

Domkantor Joachim Weller ist der neue Präsident des Chorverbandes im Bistum Speyer
22.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein eloquenter Pfälzer

Pfarrer Thomas Schwartz ist neuer Geschäftsführer von Renovabis
22.09.21
Redaktion der pilger

Jesus warnt vor Überheblichkeit

Christsein ist Dienst, Dienst an allen
22.09.21
Redaktion der pilger

Ein „neuer Außenanstrich reicht nicht“

Volles Programm für Deutschlands Bischöfe: Auf ihre Herbstvollversammlung folgt...
15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
Treffer 1 bis 40 von 4366