Redaktion der pilger

Mittwoch, 23. Februar 2022

Widerstand gegen Pläne

Die geplante Neuregelung der Suizidhilfe könnte das Bundesverfassungsgericht erneut beschäftigen. (Foto: MQ-Illustrations_AdobeStock)

Sterbehilfevereine sind gegen gesetzliche Regelung der Suizidbeihilfe

Sterbehilfevereine und humanistische Organisationen haben sich gegen eine erneute rechtliche Regelung der Suizidbeihilfe in Deutschland ausgesprochen. Die bislang vorgelegten drei Gesetzentwürfe verstießen gegen das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, kritisierten die Vereine am Montag in Berlin. Im Falle einer Umsetzung kündigten sie einen erneuten Gang nach Karlsruhe an.

An der Pressekonferenz nahmen Dignitas Deutschland, der Verein Sterbehilfe, die Giordano-Bruno-Stiftung und die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) teil. Vor zwei Jahren hatten die Karlsruher Richter den Paragraphen 217 Strafgesetzbuch, der eine geschäftsmäßige Beihilfe zum Suizid unter Strafe stellte, für verfassungswidrig erklärt. Zugleich empfahlen sie dem Gesetzgeber, durch Schutzkonzepte Missbrauch zu verhindern.

Die SPD-Politikerin und Beirätin der Giordano-Bruno-Stiftung, Ingrid Matthäus-Maier, erinnerte daran, dass die Wahl von Ort und Zeitpunkt des eigenen Todes laut Gericht zu den Persönlichkeitsrechten gehöre und gegebenenfalls die freiwillige Hilfe von Dritten einschließe. Der Bundestag könne zwar ein Gesetz machen, das Hilfsangebote für Sterbewillige vorsehe. Er müsse aber zugleich sicherstellen, dass Bürger reale Möglichkeiten zum Suizid hätten. Eine Pflichtberatung sei hingegen „unmöglich“.

Die drei Organisationen halfen nach eigenen Angaben 2021 rund 350 Menschen beim Suizid. Nach Angaben des Präsident der DGHS, Robert Roßbruch, begleitete seine Gesellschaft vergangenes Jahr 120 Menschen in den Freitod, darunter acht Ehepaare. Als Hauptmotiv nannte Roßbruch Krebs, neurologische Erkrankungen sowie einen Mix verschiedener Krankheiten und bei Hochaltrigen „Lebenssattheit“.

Diginitas Deutschland begleitete 2021 nach eigenen Angaben 97 Menschen beim Suizid. Beim Verein Sterbehilfe waren es 129 Suizidbeihilfen, so viele wie nie zuvor.
Es brauche kein normatives Schutzkonzept durch den Gesetzgeber, so Roßbruch. Seine Gesellschaft und Dignitas böten eine telefonische „Suizidversuchspräventionsberatung“ an, um die Zahl der Kurzschlusssuizide und riskanter Suizide zu verringern.

Die DGHS sei zwar kein Sterbehilfeverein, vermittle aber ärztliche Freitodbegleitung. Dazu gehörten getrennte Gespräche mit einem Arzt und einem Juristen, um die Urteils- und Entscheidungsfähigkeit sowie die Wohlerwogenheit und Konstanz des Wunsches festzustellen und zu garantieren, dass dieser nicht durch Druck von Dritten beeinflusst sei. Eine Pflichtberatung lehnte er ab. Diese finde nur auf Wunsch statt.

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz forderte dagegen den Gesetzgeber auf, „die Tötungshelfer strafrechtlich in den Blick zu nehmen“. Sie müssten juristisch dafür verantwortlich gemacht werden, die freie Selbstbestimmung des Suizidwilligen jederzeit zu garantieren, forderte Vorstand Eugen Brysch. Ebenso dürften organisierte Suizidangebote nicht gegen Gebühr erfolgen. „Wo Geld fließt, ist die Autonomie in Gefahr.“ Auch Brysch lehnte gesetzliche Beratungsregelungen ab. „Denn es ist unmöglich, Selbstbestimmung mithilfe medizinischer oder juristischer Kriterien zu ermitteln.“

In Rom hat die vatikanische Familienbehörde zuletzt Mitte Februar die katholische Position zum Thema Suizidbeihilfe bekräftigt: Sowohl ärztlich assistierter Suizid als auch Sterbehilfe seien keine Formen von gesellschaftlicher Solidarität oder christlicher Nächstenliebe. Der Vatikan bezog sich auf ein angestrebtes Referendum zur Suizidbeihilfe in Italien.(kna)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

24.11.22
Redaktion der pilger

Kunterbunte Kirche

Konzept aus England macht Kirche für Familien durch Gemeinschaft erlebbar
24.11.22
Redaktion der pilger

Beide Seiten unter Druck

Bischof Bätzing zieht nach dem Ad-limina-Besuch der deutschen Bischöfe in Rom eine...
24.11.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Viel positive Resonanz

Katholische Bischöfe liberalisieren kirchliches Arbeitsrecht
24.11.22
Redaktion der pilger

Sie nimmt kein Blatt vor den Mund

Vor 300 Jahren starb Liselotte von der Pfalz
24.11.22
Redaktion der pilger

Lösung für Konflikt in Sicht?

Hunderttausende Menschen im Ostkongo auf der Flucht
24.11.22
Redaktion der pilger

Wachsam sein

Advent ist die Zeit des aufmerksamen Wartens
16.11.22
Redaktion der pilger

Schwerpunkt: „Frieden und Heilung“

Internetportal „nachhaltig-predigen.de“ startet zum ersten Advent Predigtimpulse...
16.11.22
Redaktion der pilger

Es geht auch ohne

Der Kreuzbund hilft suchtkranken Menschen dabei, den Abhängigkeiten zu entkommen
16.11.22
Redaktion der pilger

Schluss mit Religion?

Das Auswärtige Amt streicht Gelder für religiöse Berater
16.11.22
Redaktion der pilger

Bibel im Weinberg

Zwölf Teilnehmende hörten Teile der Heilige Schrift zwischen den Rebzeilen
16.11.22
Redaktion der pilger

Vermehrt Angriffe auf Christen

Terror in Burkina Faso: Mehr als 1,7 Millionen Binnenvertriebene
16.11.22
Redaktion der pilger

Ein ganz anderer König

Jesus Christus ist der Herr des Lebens: Er führt ins „Paradies“, in das Leben in...
09.11.22
Redaktion der pilger

Den Dom intensiv erfahren

Bildungs- und Besinnungswochenende mit Domdekan und Domkustos
09.11.22
Redaktion der pilger

Machen Sie sich keine Sorgen?

Was würde das nützen? Nur das angstfreie Vertrauen auf Gott hilft unserem Leben
09.11.22
Redaktion der pilger

Hochspannung im Vatikan

Beim Besuch der deutschen Bischöfe in Rom werden unterschiedliche Kirchenbilder...
09.11.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mehrheitsvotum für mutigen Weg

Diözesanversammlung beschließt Rahmenkonzept für Finanzen und Strategie des Bistums...
09.11.22
Redaktion der pilger

Mehr Augenmerk auf Klimaschutz

Misereor-Chef Pirmin Spiegel fordert mehr Verantwortung von Hauptverursachern der...
09.11.22
Redaktion der pilger

Heiliger Geist als Wegbegleiter

Gaelle Maninzou Kenmogne wird am 13. Dezember im Speyerer Dom gefirmt
03.11.22
Redaktion der pilger

Pilger-Geschichten

Die Pilgerin Beate Steger produziert einen Podcast mit anderen Pilgern.
03.11.22
Redaktion der pilger

Cäcilia und die Kirchenchöre

Die Heilige Cäcilia ist die Patronin der über 8400 Kirchenmusiker im Bistum.
03.11.22
Redaktion der pilger

Bundesweite Eröffnung

Diaspora-Aktion: Gottesdienste im Speyerer Dom und in drei Pfarreien
27.10.22
Redaktion der pilger

Hauskapelle eingeweiht

Pontifikalamt mit Bischof Wiesemann im Edith-Stein-Gymnasium Speyer
27.10.22
Redaktion der pilger

Musikalische Gebete für die Seele

Ökumenische Lobpreis-Veranstaltung „United Praise“ am 31. Oktober in der Speyerer...
27.10.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

„Wir gestalten Zukunft“

Interview mit Gabriele Kemper zu Einsparvorschlägen des Bistums und die Rolle der...
27.10.22
Redaktion der pilger

Gute Ideen werden unterstützt

Bonifatiuswerk fördert innovative Projekte rund um die Glaubensweitergabe – Auch im...
27.10.22
Redaktion der pilger

Gott ist ein Gott der Lebenden

Wer an diesen Gott glaubt, kann nicht im Tod sein
27.10.22
Redaktion der pilger

Buch Exodus trifft moderne Technik

Messdiener Leimersheim zeigen beeindruckende Lichtershow beim zweiten „Lichterleben“
27.10.22
Redaktion der pilger

Noch keine Sekunde bereut

Der Landauer Student Justus Hültenschmidt ist zum Praktikum in Dänemark
27.10.22
Redaktion der pilger

Kleines Werk mit großer Wirkung

Vor 150 Jahren schuf Claude Monet ein Bild, das dem Impressionismus seinen Namen gab
27.10.22
Redaktion der pilger

Wir sind geliebt

Was wir an Zachäus wieder neu lernen können
19.10.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Aus für das Karmelkloster Hauenstein

Überalterung und fehlender Nachwuchs: Schwestern haben die Auflösung fürs Jahr 2023...
19.10.22
Redaktion der pilger

„Ich gebe, weil andere nicht können“

Wie wirkt sich die hohe Inflation auf die Spendenbereitschaft aus?
19.10.22
Redaktion der pilger

Die Habsburger im Mittelalter

Historisches Museum der Pfalz in Speyer zeigt Aufstieg der Dynastie
19.10.22
Redaktion der pilger

Richtlinien für die Zukunft

Für den Sparprozess bis 2030 hat sich das Bistum acht strategische Ziele gesetzt
19.10.22
Redaktion der pilger

Mit Franziskus unterwegs

Stimmen von der Diözesanwallfahrt nach Assisi
19.10.22
Redaktion der pilger

Größe in Demut

Vom Zöllner lernen wir für unseren Glauben
19.10.22
Redaktion der pilger

Attraktive Arbeit bieten

Interview: Caritas-Präsidentin über neue kirchliche Grundordnung
13.10.22
Redaktion der pilger

Umzug richtig planen – mit diesen Tipps lässt sich Zeit...

Ein Umzug stellt immer eine besondere Herausforderung dar. Daher ist ein gewisser...
12.10.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Pfälzer Gastgeber in Assisi

Franziskaner-Minorit Thomas Freidel aus Fußgönheim: Als einziger deutscher...
12.10.22
Redaktion der pilger

Die Frage nach dem Größeren

Beim Beten geht es immer um Gottes Plan für uns
Treffer 1 bis 40 von 4710