Redaktion der pilger

Mittwoch, 06. April 2022

Nach Corona ist Kreativität gefragt

Auf dem Podium saßen die Mitglieder des kfd-Leitungsteams mit Professorin Dr. Agnes Wuckelt (zweite von rechts). (Foto: Möbus)

kfd-Diözesanversammlung: Pandemie stellte Dekanate und Ortsgruppen vor Herausforderungen

Miteinander in Verbindung bleiben trotz widriger Umstände wie der Corona-Pandemie ist den Mitgliedern der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) in der Diözese Speyer wichtig. Dies betonten Diözesanleiterin Marina Mathias sowie die Vertreterinnen und Vertreter der Dekanate bei dem Jahrestreffen am 23. März im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen.

Unter dem Leitwort „Gut, dass wir da sind“ stand der Jahresbericht, in dem das kfd-Leitungsteam eine positive Bilanz zog: „Der Corona-Pandemie entgegen setzten wir ein buntes Jahresprogramm, geprägt durch ganz unterschiedliche Veranstaltungen.“ Das persönliche Treffen und der Austausch untereinander seien wertvoller denn je gewesen: „Schön, dass es einen Verband für Frauen gibt, in dem die Anliegen von Frauen in Kirche und Gesellschaft zur Sprache kommen und wir uns für deren Umsetzung deutschlandweit einsetzen.“ Viele Frauen seien Teil dieser Gemeinschaft und tragen auf unterschiedliche Weise und auf unterschiedlichen Ebenen dazu bei.

Solidarität zeigten die kfd und ihre Mitglieder bei der Spendenaktion „Frauen in Not“. Sehr groß sei die Spendenbereitschaft nach der Flutkatastrophe im Ahrtal gewesen: Mittlerweile seien rund 23 000 Euro auf das Spendenkonto der kfd Trier eingegangen. Der Diözesanverband habe zudem entschieden, 5 000 Euro für geflüchtete Frauen aus der Ukraine auf das Spendenkonto von Caritas international zu überweisen.

Neues vom Synodalen Weg berichtete Professorin Dr. Agnes Wuckelt, stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende und Mitglied der Synodalversammlung: „Die Hoffnung trägt uns“, war gleichzeitig Titel des Vortrags und auch die Essenz der Erfahrungen von Dr. Agnes Wuckelt, die bei den Treffen der Synodalversammlungen Enttäuschungen und Überraschungen erlebt. Dennoch ist sie sich sicher: „Die Veränderungen werden die Kirche menschlicher machen.“

Für die kfd-Ortsgruppen und ihre Mitglieder war die Zeit während Corona herausfordernd und auch danach nicht leicht, wie die Berichte der Vertreter auf Dekanats- und Ortsebene über das zurückliegende Jahr unter Corona-Bedingungen zeigten. So berichtete die Vertreterin aus dem Dekanat Pirmasens Mitte, dass die Zahl der Gemeinschaften geschrumpft sei, auch altersbedingt. Sie bedauerte, dass es keinen geeigneten Raum gab, der groß genug war, um unter Corona-Bedingungen die Dekanatsversammlung abzuhalten. Dafür habe es jedoch spontane Treffen im kleinen Rahmen und Angebote für kleine Gruppen gegeben, wie Kreuzwegandachten und ein Ausflug zum Rosenberg, die gut angekommen seien. Diese Strategie soll auch fortgeführt werden. Das Raumproblem wurde auch von weiteren Dekanatsvertreterinnen angesprochen. Vor allem wurde bedauert, dass die Nutzung der örtlichen Pfarrheime teilweise nicht unentgeltlich sei.

Dass es auch schwer ist, wieder einen Anfang nach Corona zu finden, berichtete die Teilnehmerin aus dem Donnersbergkreis. Was allerdings gut besucht gewesen sei, war eine Friedensandacht im Freien. Dagegen war aus dem Dekanat Dürkheim Süd und Neustadt zu hören, dass die Frauen schon darauf warten, dass wieder Veranstaltungen stattfinden.

Treffen gab es auch während Corona: „Es war schön zu sehen, dass die Frauen sich untereinander besucht und sich geholfen haben“, berichtete die Dekanatsvertreterin. Ein ökumenischer Muttertagskaffee ist in Kusel geplant: „Wir machen viel mit den evangelischen Frauen“, berichtete die Vertreterin aus dem dortigen Dekanat.
Das Angebot des Diözesanverbandes, mit 100 Euro Veranstaltungen zu unterstützen, stieß auf positives Echo bei den Teilnehmerinnen. Aus Bad Dürkheim Mitte war zu hören, dass ein festliches Picknick geplant sei. „Wir sind sehr dankbar für den Zuschuss“, betonte die Vertreterin. Die Berichte zeigten, dass die kfd in den Dekanaten nach Corona wieder in Aktivitäten einsteigt und die regelmäßigen Treffen wieder aufgenommen werden: „Die Frauen brauchen es, ihnen ist es wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen“, unterstrich eine Dekanatsvertreterin.

„Tolle kreative Ideen“, zollte Diözesanleiterin Marina Mathias Anerkennung für das Engagement vor Ort und die Motivation, die dadurch auf die Mitglieder ausstrahlte. Gleichzeitig regte sie die Zuhörer an, nachahmenswerte Ideen für Veranstaltungen mit ins Dekanat und in die Ortsgruppen zu nehmen. Die Diözesanleiterin regte auch an, den Zuschuss in Anspruch zu nehmen, beispielsweise für ein Willkommensgeschenk, um zu zeigen, dass die kfd wieder vor Ort präsent sei: „Seid kreativ!“, forderte sie die Teilnehmerinnen auf, die sich gut gestärkt mit einem herzlichen Applaus für den erfüllten Tag und viele Impulse bedankten. Im Herbst gibt es ein Wiedersehen, wenn das Leitungsteam des Diözesanverbandes neu gewählt wird.(mm)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

26.01.23
Redaktion der pilger

Betreuung und Pflege

Johanniter übernehmen ehemaliges Seniorenheim auf Maria Rosenberg
26.01.23
Redaktion der pilger

Das Buch, in dem noch mehr drinsteckt

An diesem Sonntag ist Bibelsonntag. Ein guter Anlass, die Bibel neu zu entdecken
26.01.23
Redaktion der pilger

Gegenwind aus Rom

Brief aus dem Vatikan verbietet Einrichtung eines Synodalen Rates
26.01.23
Redaktion der pilger

Damit es ihnen jetzt besser geht

Jesus will, dass wir uns den Armen und Schwachen zuwenden. Dann wächst Gottes...
26.01.23
Redaktion der pilger

Laien mehr Mitbestimmung ermöglichen

Online-Veranstaltung zur Weltsynode mit Gästen aus Rom, Nicaragua, Südafrika,...
18.01.23
Redaktion der pilger

Schülertage im Bistum

Rund 430 Jugendliche lernen kirchliche Arbeitsbereiche kennen
18.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Umstrittene Plauderei

Warum Erzbischof Gänsweins Buch im Vatikan für Wirbel sorgt
18.01.23
Redaktion der pilger

„Es gibt nur eine Welt“

Naturwissenschaft und Glaube: Für Joanna Maria Otto ist beides gleich wichtig und...
18.01.23
Redaktion der pilger

Jesus ruft zur Umkehr

Sie ist der beste Anfang eines guten Lebens
18.01.23
Redaktion der pilger

Schere wird größer

Oxfam: Armut und Reichtum nehmen parallel zu
18.01.23
Redaktion der pilger

Wünsche der Menschen achten

Weniger Gottesdienstbesucher – Pfarrei Germersheim sucht nach Ursachen
18.01.23
Redaktion der pilger

Edith Stein in der Krippe

Holzfigur aus Unterammergau seit Neujahr in der Kirche in Bad Bergzabern zu sehen
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott gibt uns Halt

Wie Vertrauen uns hilft, auch in herausfordernden Zeiten unser Leben und die Welt...
12.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Digitale Abstimmung möglich

Bei der Wahl der Pfarrgremien im Bistum im Oktober gibt es einige Neuerungen
12.01.23
Redaktion der pilger

375 Jahre Sebastianusfest

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann feiert Jubiläumsgottesdienst in Rödersheim
12.01.23
Redaktion der pilger

Gegen Kinderarbeit, für Sonntagsruhe

Vor 175 Jahren erschien die erste Bistumszeitung
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott hat uns mit sich versöhnt

So können wir getrost über unsere Schuld sprechen
12.01.23
Redaktion der pilger

Brückenbildung ist wichtig

Unterstützung aus der Pfalz für peruanische Projekte
12.01.23
Redaktion der pilger

Benediktsweg

Pilgerwanderung auf den Spuren eines großen Heiligen
04.01.23
Redaktion der pilger

Unter Freunden

Das Taizé-Treffen in Rostock inspiriert Tausende junge Menschen
04.01.23
Redaktion der pilger

Heilpflanze des Jahres 2023

Der Echte Salbei ist ein wahres medizinisches Multitalent
04.01.23
Redaktion der pilger

Ältester Kirchenchor im Bistum

250 Jahre Kirchenchor St. Michael Rheinzabern
04.01.23
Redaktion der pilger

Unsere Taufe

Unser Christsein will immer erneuert werden
04.01.23
Redaktion der pilger

Mit den Menschen für die Menschen

Carolina de Magalhães-Mayer aus Limburgerhof organisiert in Guatemala die...
31.12.22
Redaktion der pilger

Requiem für Papst em. Benedikt XVI. im Speyerer Dom

Am 31. Dezember 2022 ist Papst em. Benedikt XVI. verstorben. Als Zeichen der Trauer...
31.12.22
Redaktion der pilger

Emeritierter Papst Benedikt XVI. stirbt mit 95 Jahren

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. ist tot. Er starb am heutigen 31. Dezember im...
29.12.22
Redaktion der pilger

"Einer der größten Theologen der Gegenwart"

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann hat Benedikt XVI. als einen "der größten...
27.12.22
Redaktion der pilger

Über 500 Sternsinger erwartet

Am 30. Dezember wird die bundesweite Aktion Dreikönigssingen in Frankfurt eröffnet
27.12.22
Redaktion der pilger

Ein junges Mädchen erfindet die Sternsinger-Aktion

Auf dem Römerberg in Frankfurt am Main haben zum 30. Dezember gut 800 Sternsinger...
27.12.22
Redaktion der pilger

Warum Bäume uns anziehen

Einst mieden die Menschen den Wald. Er war ein Ort des Schreckens, der Geister, des...
27.12.22
Redaktion der pilger

Die im Herzen barfuß sind

Feinfühlig werden für alles, was geschieht. Wie Maria
27.12.22
Redaktion der pilger

Der Jahreswechsel ist laut und bunt

„Zwischen den Jahren“ heißt die Zeit des Jahreswechsels gewöhnlich, die Tage nach...
14.12.22
Redaktion der pilger

Fragen und Antworten zu Weihnachten

Von Ochsen und Eseln, Bäumen und Krippen – und von einer Geburt
14.12.22
Redaktion der pilger

Wann kommt der Friedefürst?

Nach den Weihnachtsfesten von 2020 und 2021, beide unter den Vorzeichen der...
14.12.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

„Eine große Freude für das ganze Volk“

Weihnachtsgruß von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
14.12.22
Redaktion der pilger

„Kleider teilen“

Dritte Sammelaktion von Kolpingwerk und Kitas im Bistum für Bedürftige
14.12.22
Redaktion der pilger

„Nicht nachlassen!“

Flüchtlingsbischof Heße fordert eine humanere EU-Flüchtlingspolitik
14.12.22
Redaktion der pilger

Gott ist mit uns

Im Jesuskind liegt die Zusage, die unser Leben trägt
14.12.22
Redaktion der pilger

Im Anfang war das Wort

Ein Bogen von der Schöpfung bis zur Erlösung
14.12.22
Redaktion der pilger

Über 500 Sternsinger erwartet

Am 30. Dezember wird die bundesweite Aktion Dreikönigssingen in Frankfurt eröffnet
Treffer 1 bis 40 von 4763