Redaktion der pilger

Mittwoch, 09. Juni 2021

Sehnsucht nach Begegnung

Trotz Corona-Bedingungen – Das Rosenberger Wallfahrtsfest stillte die Sehnsucht vieler Menschen nach persönlichen Begegnungen. (Foto: Daum)

Das Wallfahrtsfest in Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen statt – mit einem Stück Normalität.

Endlich wieder die Gelegenheit, sich unter den Arkaden im Wallfahrtshof von Maria Rosenberg zu treffen, dort zu sitzen, Zeit miteinander zu verbringen, bewirtet zu werden und einen kleinen Imbiss zu genießen. Das Große Wallfahrtsfest im südwestpfälzischen Wallfahrtsort Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen statt.

Testen, Impfnachweise, genaue Platzzuweisung, Gottesdienste im Live-Stream – fast schon Alltag. Und doch auch Hoffnung, die sich zum Beispiel darin zeigte, dass an zwei Tagen Wallfahrtsteilnehmer bewirtet werden konnten.

Die Sehnsucht der Menschen nach Begegnungen in der Gemeinschaft und der Begegnung mit Gott sei groß, hatte Pfarrer Volker Sehy, Direktor von Maria Rosenberg, im Vorfeld festgestellt. Die Besucherresonanz, die durch die Vorgaben der Corona-Verordnung beschränkt war, bestätigte das. Viele wollten mitfeiern. Auch die Jüngsten beim Kindergottesdienst an der Grotte.

„Um eine tragfähige Beziehung zu Gott zu bekommen, muss ich ihn im Alltag erfahren, sonst gibt es ihn für mich nicht. Doch wo und wie kann ich im Leben Gott begegnen“, lautete die Frage, der Weihbischof Otto Georgens beim Pontifikalamt am Dreifaltigkeitssonntag nachspürte. Sich zu Gott bekennen, Gott in dieser Welt einen Platz zu sichern, das sei eine Aufgabe der Christen, sagte Georgens.

„Gott ist der, der die Menschen zur Gemeinschaft mit sich und untereinander zusammenführen will“, sagte Georgens. Und viele begegneten sich beim Wallfahrtsfest. Als Gäste, als Mitfeiernde oder als Helfer.

„Wir hatten ganz viele helfende Hände“, freute sich Diakon Steffen Dully. Das Fest ausfallen zu lassen, war für die Verantwortlichen nie eine Option. „Die Entscheidung, so zu feiern, wie wir gefeiert haben, war richtig“, zog Direktor Sehy ein positives Fazit. Schmunzelnd stellte er fest: „Wir haben fast schon Routine, unter Corona-Bedingungen Wallfahrtsfeste zu feiern“. Dabei verwies er noch einmal auf das „Riesen-Team, das das möglich gemacht hat“.

Es habe sehr intensive Erlebnisse an den Wallfahrtstagen gegeben, wie zum Beispiel den Heilungsgottesdienst. Auch das Angebot „Maria on Tour“, bei dem das Gnadenbild wieder zu den Menschen reiste, die Pandemie-bedingt noch nicht vor Ort mitfeiern konnten, „hat wieder viele bewegt, es gab viele Tränen“, berichtete Sehy. Freudentränen, weil so die für viele essenzielle Verbindung zu Maria Rosenberg ermöglicht wurde.

 „Natürlich hoffen wir alle, dass wir im kommenden Jahr wieder unter normaleren Bedingungen feiern können“, sagte Sehy. Sollte sich die Lage weiter normalisieren, „planen wir das Stifterfest im September schon in einem großen Rahmen“, kündigte er an. Dann sollen alle vor Ort mitfeiern könne, die jetzt zum Beispiel nur via Live-Stream dabei sein konnten.

Einen Vorgeschmack auf ein Stück mehr Normalität bot sich bei der Bewirtung unter den Arkaden an zwei Wallfahrtstagen. Helmut und Gisela Dully aus Clausen nutzten die Gelegenheit, sich bewirten zu lassen. „Das gehört zur Wallfahrt einfach dazu“, sagte Helmut Dully. Wie das beliebte Mallersdorfer Bier, das die Bedienungen endlich wieder servieren durften.

„Wir haben uns danach gesehnt“, bestätigten Maria und Norbert Hemmer aus Bann, dass es auch für sie wieder ein großes Stück Normalität bedeutet, nicht nur den Gottesdienstangeboten an den Wallfahrtstagen, sondern auch dem Bewirtungsangebot, das das Rosenberger Fest abrundete, folgen zu können.(and)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

21.07.21
Redaktion der pilger

Große Solidarität nach der Flut

Der Ruf nach mehr Klimaschutz wird zunehmend lauter
21.07.21
Redaktion der pilger

Hilferuf aus Indien

Pater Franklin Rodrigues bittet um Unterstützung
21.07.21
Redaktion der pilger

Künstlerischer Zweiklang

Zweibrücken und Pirmasens präsentieren gemeinsame Doppelausstellung
21.07.21
Redaktion der pilger

Sich annehmen und neue Wege gehen

„Men‘s Spirit Group“ ist eine neues Angebot für Männer mit und ohne...
21.07.21
Redaktion der pilger

Sogar über Jesus herrschen wollen

Anfrage an das Selbstverständnis der Kirche
15.07.21
Redaktion der pilger

Schlechtes Gewissen nach Austritt

Warum Thomas Wolf nach zehn Jahren wieder in die Kirche eingetreten ist
15.07.21
Redaktion der pilger

Welche Zukunft wollen wir?

Es ist wichtig, dass Christen sich im Bundestagswahlkampf einmischen
14.07.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die dritte Kneipp-Kita im Land

Kindertagesstätte in Herxheim zertifiziert – Wasser, Bewegung, gesundes Essen
14.07.21
Redaktion der pilger

Bauen, falten, malen

Kreatives Ferienprogramm für Kinder im mpk
14.07.21
Redaktion der pilger

Gottes Werberin

Eva Jung ist davon überzeugt, dass Glaube und Werbung gut zusammenpassen
14.07.21
Redaktion der pilger

Wie Schafe ohne Hirten

Die Menschen suchen nach Orientierung
07.07.21
Redaktion der pilger

Tacheles zu Altersvorsorge geredet

Die „Allianz gegen Altersarmut“ hat sich in einem Workshop mit den Auswirkungen der...
07.07.21
Redaktion der pilger

Ein Stück Dom für zu Hause

Besondere Dom-Steine zum Welterbe-Jubiläum sind in Speyer schnell ausverkauft
07.07.21
Redaktion der pilger

Menschen nicht im Abseits lassen

Pandemie verschärft die Armut: Erzbischof Leonardo Steiner berichtet aus Manau
07.07.21
Redaktion der pilger

Pfälzer ist Sprecher der Hilfswerke

Pfarrer Pirmin Spiegel aus dem Bistum Speyer mit zusätzlicher Aufgabe
07.07.21
Redaktion der pilger

„Kultur des Ehrenamts“ etablieren

Bistum Speyer möchte freiwilliges Engagement durch konkrete Maßnahmen dauerhaft...
07.07.21
Redaktion der pilger

Kirche bedeutet Gemeinschaft

Der „Synodale Weg“ ist im Evangelium begründet
05.07.21
Redaktion der pilger

Ein Garten für alle Menschen

Der Garten der Religionen wurde offiziell am 24. September 2015 eröffnet....
05.07.21
Redaktion der pilger

„Wir feiern jeden Freitag Schabbat“

Viele Deutsche hätten noch nie einen Juden „live und in Farbe“ getroffen. Das sagt...
05.07.21
Redaktion der pilger

Brandaktuell

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land
30.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wer ein großes Feuer in sich trägt

Pfarrei Germersheim feiert den 200. Geburtstag ihres Namenspatrons Paul Josef...
30.06.21
Redaktion der pilger

Nur verschoben

In Duttweiler wird der Weltgebetstag nachgefeiert
28.06.21
Redaktion der pilger

Wandel – JETZT!

Online-Werkstatt zur öko-sozialen Transformation am 9. Juli von 15 bis 21 Uhr
24.06.21
Redaktion der pilger

Christen in der Vorreiterrolle

Großes Ziel für die Zukunft von Menschheit und Erde
24.06.21
Redaktion der pilger

Eucharistiewürdig?

US-Bischöfe überlegen, Politikern die Kommunion zu verweigern
24.06.21
Redaktion der pilger

Solilauf wieder virtuell

Unterstützung für Bau eines neuen Kindergartens in Uganda
24.06.21
Redaktion der pilger

Zutrauen lässt aufleben

Wie Jesus das tote Mädchen auferweckt und sich sorgt, dass sie zu essen bekommt
24.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf Spuren von Paul Josef Nardini

Fahrt für Leserinnen und Leser von „der pilger“ vom 1. bis 3. September
16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
09.06.21
Redaktion der pilger

Aus Kleinem wächst Großes

Gedanken zum Sonntag: Gott lässt mich die Welt als das Wachsen des Gottesreiches...
09.06.21
Redaktion der pilger

Wallfahrtskirche 200 Jahre alt

Mitten im Dorf, in der Häuserfront, steht in Herxheimweyher die Kirche St. Antonius...
09.06.21
Redaktion der pilger

Friedenskonzepte im Blick

Vor der Bundestagswahl. Podiumsdiskussion mit Politikerinnen und Politikern aus der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Nach fast 100 Jahren

Die letzten beiden Patres der Spiritaner verlassen Speyer. Kirchliches Leben in der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Gottesdienst mit Picknick

Laumersheim: Katholische und evangelische Christen feierten Palmbergfest
Treffer 1 bis 40 von 4292