Redaktion der pilger

Donnerstag, 02. Dezember 2010

Können unsere Gemeinden von Taizé lernen?

Frère Alois Löser (links) mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann während der „Nacht der Lichter“ im Speyerer Dom. Foto: Landry

Prior der ökumenischen Bruderschaft stellte sich den Fragen der hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiter in der Diözese Speyer

Er wirkte bescheiden, fast ein bisschen scheu: Frère Alois Löser, der Prior der ökumenischen Gemeinschaft von Tai­zé, stellte sich am 24. November im Bistumshaus St. Ludwig in Speyer den Fragen von hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Diözese Speyer. Ihnen brannte vieles unter den Nägeln an diesem Nachmittag. Etwa die Frage, wie man es schaffen kann, dass die Begeisterung von Taizé oder von Weltjugendtagen auf unsere Gemeinden überspringt, so dass Jugendliche auch dort die Gottesdienste besuchen. Frère Alois hörte aufmerksam zu, schilderte mit ruhiger Stimme seine Erfahrungen von Taizé ohne den Anspruch zu erheben, auf alles eine Antwort zu wissen.

„Wir haben keine Erklärung, war­um in Taizé unsere Spiritualität ankommt“, bekannte der Prior. Eine Rolle spiele, dass der Gründer der ökumenischen Gemeinschaft, Frère Roger Schutz, erkannt habe, wie wichtig es sei, die Liturgie so zu gestalten, dass sich alle beteiligen können, etwa durch das gemeinsame Singen. Und als die Kirche zu klein geworden sei, habe Frère Roger beschlossen, dass sich die Jugendlichen auch auf den Boden setzen dürfen. „Da spüren sie, dass sie so sein können, wie sie sind; sie kommen gerne, weil sie sich wohlfühlen.“ Auch stehe der Seelsorger in Taizé den Menschen nicht frontal gegenüber, sondern an der Seite, betonte Frère Alois. Dies unterstreiche, dass das Gebet etwas Gemeinsames sei, Menschen verbinde. „Diese kleine Sache macht sehr viel deutlich.“ So mancher Ministrant verstehe in Taizé erst so richtig, was sein Dienst in seiner Gemeinde bedeutet. Bei anderen Jugendlichen wirke der Geist von Taizé jedoch nicht weiter. „Vielleicht müssen wir da nochmals nachdenken.“ 

Gleichzeitig zeigte der 56-Jährige auf, wie wichtig es ist, authentisch zu sein. „Wir repräsentieren in Taizé keinen Verein, sondern möchten unser Christsein persönlich gut vertreten. Mit dieser Haltung gehen wir auf die Menschen zu.“ Das Christsein im Nächsten zu finden und Eucharistie zu feiern, bedingten einander. Immer wieder richtete Frère Alois sein Augenmerk auf das persönliche Gespräch. „Wenn man in der pastoralen Verantwortung steht, ist es sehr wichtig, dass man zu den Menschen, die einem anvertraut sind, einen persönlichen Kontakt hat und sie mitträgt.“ In Taizé könnten er und seine Mitbrüder immer wieder die Erfahrung machen, dass die Jugendlichen im persönlichen Gespräch sich trauen zu sagen, was sie wirklich  bewegt.  

Die Gemeinschaft von Taizé, die 1940 von Frère Roger Schutz gegründet wurde, zählt heute an die hundert Brüder – Katholiken und Mitglieder verschiedener evangelischer Kirchen. Es ist eine zerbrechliche Gemeinschaft, wie Frère Alois verdeutlichte. Die große tägliche Herausforderung bestehe im Zusammenleben von Brüdern aus mehr als 20 Nationen. Was die Gemeinschaft trage sei, „dass Jugendliche und Erwachsene zu uns kommen“. 

Frère Alois ging auch auf die Situation der Kirchen insgesamt ein. Die meisten ihrer Mitglieder seien in einer flächendeckenden christlichen Zivilisation aufgewachsen und von ihr getragen worden. „Es ist schmerzlich, aber das liegt hinter uns.“ Diese Tatsache biete jedoch auch Chancen. Als Beispiel berichtete Frère Alois von 16 Dörfern mit Kirchen in der Umgebung von Taizé, in denen jeweils eine Familie Ansprechpartner für die Gemeinde ist. Zettel mit den Kontaktdaten hängen in den Kirchen aus. „Es sind Laien, die Verantwortung übernehmen. Sie müssen entsprechend anerkannt sein.“  


Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

27.06.22
Redaktion der pilger

Bistum Speyer verliert rund 13.800 Mitglieder

Die Zahl der Kirchenaustritte im Bistum Speyer bleibt weiter hoch. Nach der am...
22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
17.06.22
Redaktion der pilger

Müde, aber tatkräftig

Woher die Gerüchte um einen Rücktritt des Papstes kommen
17.06.22
Redaktion der pilger

„Der Wald ist unser Schatz“

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet
17.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Reihe der Wallfahrten zum Annaberg beginnt

Eröffnung am 21. Juni mit Weihbischof Otto Georgens – Einige Wallfahrtstage mit...
17.06.22
Redaktion der pilger

Schlechte Zeiten, gutes Leben

Unser Wohlstand bröckelt – christliche Werte können helfen, damit klarzukommen
17.06.22
Redaktion der pilger

Hungersnot droht am Horn von Afrika

Kritik an alleiniger Aufmerksamkeit für Ukraine-Krieg: Folgen der Getreideblockade...
09.06.22
Redaktion der pilger

Ukrainekrieg verdrängt andere Themen

Europäische Klimapolitik muss neu durchdacht und mehr in den Fokus genommen werden
09.06.22
Redaktion der pilger

Tag der offenen Kapellen

Auf Herxheimer Rundweg zu den kleinen und großen Kulturgütern
09.06.22
Redaktion der pilger

Gott ist Leben und Liebe

Die Dreieinigkeit lässt uns Gott besser verstehen
09.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wahl eines neuen Vorstandes

Berufsverband der Pfarrsekretärinnen im Bistum traf sich zur Mitgliederversammlung
09.06.22
Redaktion der pilger

Liselotte von der Pfalz

Auf dem Heidelberger Schloss in ihr Leben eintauchen
09.06.22
Redaktion der pilger

An entscheidenden Stellen Gottesbegegnung erfahren

Der neue Generalvikar Markus Magin äußert sich im Gespräch zu Fragen und Stationen...
07.06.22
Redaktion der pilger

So wunderbar beruhigend

Von fleißigen Bienen und einem Kaplan mit einem schönen Hobby
03.06.22
Redaktion der pilger

„Herzensanliegen“ im Kloster

Pater Olav Hamelijnck über das Angebot am Vorabend des Herz-Jesu-Freitags
03.06.22
Redaktion der pilger

Zuwachs im Institut St. Dominikus

Speyer: Neubau St. Maria erweitert Gebäudekomplex des Mutterhauses und gibt...
03.06.22
Redaktion der pilger

Wenn Gott ins Spiel kommt

Interview mit Komponist Wilfried Röhrig – Musical-Aufführung in Herxheim
03.06.22
Redaktion der pilger

Spurensuche an Pfingsten

Ein Tag für unsere Lebens-Geschichten
25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
Treffer 1 bis 40 von 4584