Redaktion der pilger

Mittwoch, 05. Mai 2021

Gut geeignet für Tagestouren

Die Katharinenkirche in Oppenheim (Rheinhessen). (Foto: Matthias/AdobeStock.com)

Grandiose Aussichten, schöne Orte: Unterwegs auf dem rheinland-pfälzischen Abschnitt des Lutherweges

Hinter dem mittelalterlichen Gautor des rheinhessischen Städtchens Oppenheim geht es noch eine ganze Weile bergauf durch die Felder – bis zum Krötenbrunnen, der einst einer bekannten Weinlage seinen Namen gab und heute schattige Sitzplätze zum Ausruhen bietet.
Mit guten Augen sind von hier oben weit im Süden bereits die Türme des Wormser Doms zu erkennen. Im April 1521 dauerte die Reise des Reformators Martin Luther von hier bis nach Worms einen ganzen Tag lang. Letztes Wegstück einer beschwerlichen Reise zum Reichstag, wo Luther vor Kaiser und Fürsten seine vermeintlichen Irrlehren widerrufen sollte.

Bereits seit 2016 können sich Wanderer auf den Spuren Luthers auf einen insgesamt über 350 Kilometer langen, in 18 Tagesetappen aufgeteilten Pilgerweg zwischen der Wartburg bei Eisenach und Worms begeben. 44 Kilometer der Strecke verlaufen davon in Rheinland-Pfalz. Dieser Abschnitt eignet sich – unter anderem wegen der guten Bahnanbindung (S-Bahn im 30-Minuten-Takt) – für kürzere Tagestouren.

Die damalige Reiseroute des Reformators ist relativ gut dokumentiert. Von Hessen kommend folgt der Weg Luther über die Kornsand-Fähre nördlich von Oppenheim. „Man kann davon ausgehen, dass die Fähre sich schon damals an derselben Stelle befunden hat“, erläutert der rheinhessische Buchautor Frieder Zimmermann, der sich intensiv mit Luthers Reise zum Reichstag beschäftigt hat. In dem Ort südlich von Mainz erinnert heute eine Gedenkplakette an das Gasthaus „Zur Kanne“, wo der Reformator übernachtete und ihn eine Gruppe hochrangiger Unterstützer noch überreden wollte, die Weiterfahrt abzubrechen.
Die evangelische Kirchengemeinde Oppenheim bietet - sobald die Pandemielage es wieder zulässt - sogar spezielle Stadtführungen auf den Spuren Luthers an. „Das ist ein kleiner Stadtspazier. An der prächtigen gotischen Katharinenkirche erfahren Besucher, wie sich die Reformation in der Stadt später durchsetzte und bei einem Bildersturm viele Kunstwerke in der Kirche zerstört wurden.
Der „Lutherweg 1521“ verläuft von Oppenheim an weit oberhalb der Rheinsenke und folgt dem ebenfalls gut ausgeschilderten Rheinterrassen-Weg. Er bietet fantastische Fernblicke über Felder, Weinberge und den Rhein hinüber zu den Wolkenkratzern des Frankfurter Bankenviertels und den Kuppeln des stillgelegten Atomkraftwerks Biblis über die Gipfel von Taunus und Odenwald. Der Blick schweift bis zum pfälzischen Donnersberg und den Höhen des nördlichen Pfälzerwaldes.

So stehen in Guntersblum und Alsheim zwei der markanten rheinhessischen „Heidenturm-Kirchen“ und in dem winzigen Weiler Hangen-Wahlheim liegt fast direkt am Wanderweg die pittoreske Ruine einer kleinen mittelalterlichen Kirche. In Osthofen lohnt ein Abstecher auf den verwunschenen Friedhof der Bergkirche und in die am nördlichen Ortsrand gelegene KZ-Gedenkstätte.

Ganz anders als die offenen Flächen mit ihren grandiosen Aussichten wirken die Abschnitte der Strecke zwischen Guntersblum, Alsheim und Mettenheim, in denen sich die sogenannten Hohlwege im Laufe der Jahrhunderte durch Fuhrwerke und Regenwasser metertief in den Lößboden eingeschnitten haben. Das kilometerweite Labyrinth aus teils schluchtartigen Vertiefungen birgt seltene Pflanzenarten.
Offizieller Start- oder Zielpunkt des Lutherwegs ist die Wormser Magnuskirche im Stadtzentrum neben dem romanischen Kaiserdom. Der rheinland-pfälzische Abschnitt des Lutherwegs 1521 ist - von Teilen in Worms abgesehen - seit einigen Jahren durchgehend gut ausgeschildert. Ein großes schwarzes L in Frakturschrift weist Wanderern und Pilgern den Weg. (Karsten Packeiser/epd)

Weitere Infos: www.lutherweg1521.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

13.01.22
Redaktion der pilger

Zeitenwende im Kloster

Neue Generalpriorin der Dominikanerinnen von St. Magdalena stammt aus Brasilien
13.01.22
Redaktion der pilger

Fairness an der Ladentheke

Wie können Lebensmittelpreise sozialgerecht angehoben werden?
13.01.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sogar Kamele waren im Einsatz

Bei der diesjährigen Sternsingeraktion ließen sich die kleinen Könige...
13.01.22
Redaktion der pilger

30 Millionen bis 2030

Bistum Speyer will jährliche Ausgaben drastisch reduzieren
13.01.22
Redaktion der pilger

Adveniat würdigt Grande

Seligsprechung des ermordeten salvadorianischen Priesters am 22. Januar
13.01.22
Redaktion der pilger

Digitale Erfolgsgeschichte

Ein junges, engagiertes Team streamt Gottesdienste nicht nur in Frankenthal
13.01.22
Redaktion der pilger

Adieu Christbaum

Auch ausrangierte Tannen können noch nützliche Funktionen haben
10.01.22
Redaktion der pilger

Erzeugerwechsel nach fünf Jahren

Weingut Anselmann stellt neuen Domsekt her
07.01.22
Redaktion der pilger

„Schluss damit!“

Papst Franziskus verurteilt zu Neujahr Gewalt an Frauen
07.01.22
Redaktion der pilger

Mit Hoffnung in die Zukunft

Am 4. März wird der diesjährige Weltgebetstag gefeiert – Vier...
07.01.22
Redaktion der pilger

Der Auftakt

Jesu Wirken beginnt. Das fordert auch uns
07.01.22
Redaktion der pilger

Zu Ehren von Edith Stein

Pontifikalamt: Vor 100 Jahren wurde sie in Bergzabern getauft
07.01.22
Redaktion der pilger

„Exodus90“ stimmt auf Ostern ein

Geistliches Trainingsprogramm für Männer beginnt am 17. Januar –...
29.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die Pandemie verändert die Kirche

Hören, was die Pfarreien und ihre Gemeinden in diesen Corona-Zeiten bewegt, und...
29.12.21
Redaktion der pilger

An der Schule im Freiwilligendienst

Zwei junge Frauen bieten tatkräftige Unterstützung
29.12.21
Redaktion der pilger

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Ein Gedicht und seine Geschichte – unsere Autorin Susanne Laun, Referentin in der...
29.12.21
Redaktion der pilger

Viele Gedenktage und Jubiläen im neuen Jahr

Kaiser und Künstler, Wissenschaftler und Ordensleute – das kommende Jahr...
29.12.21
Redaktion der pilger

An der Hand des Herrn

Vor hundert Jahren empfing die heilige Edith Stein das Sakrament der Taufe
22.12.21
Redaktion der pilger

Für alle ein Päckchen

Viele Spender und junge Christen erfüllen Kinderträume in Pirmasens
22.12.21
Redaktion der pilger

„Heilige Familie“ unterwegs auf dem Lastwagen

Mit „Christkind on Tour“ lädt Homburger Pfarrei zu mobilen Krippenspielen an...
22.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

„Schließe dies fest in Deinem Glauben ein“

Weihnachtsgruß von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
22.12.21
Redaktion der pilger

Sterne der Hoffnung

Schulseelsorgerin in Winnweiler hat ein überraschendes Projekt initiiert
22.12.21
Redaktion der pilger

Wir sind die Familie Jesu

Wenn wir Gottes Wort hören und seinen Willen tun
16.12.21
Redaktion der pilger

Weihnachtskrippen in der Pfalz

Nach einleitenden Texten zur Geschichte und Bedeutsamkeit der Weihnachtskrippe...
16.12.21
Redaktion der pilger

Glocken läuten die Weihnacht ein

Was ist es nur, was das Läuten der Glocken zu Weihnachten zu etwas ganz Besonderem...
16.12.21
Redaktion der pilger

Die EU darf nicht tatenlos zusehen

Caritas International fordert Hilfe für die Migranten an der Grenze zwischen...
16.12.21
Redaktion der pilger

Kreativität zahlte sich aus

Frauen aus Lachen-Speyerdorf verkauften Origamisterne für Kitas in Flutregionen
16.12.21
Redaktion der pilger

Leben ist Begegnung

Darin auch finden wir zu Gott
16.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Platz für Sternenkinder

Maria Rosenberg schafft ein neues Grabfeld auf dem Friedhof
10.12.21
Redaktion der pilger

2022 bringt Entlastungen

Zahlreiche Veränderungen in Pflege und Gesundheit im neuen Jahr
10.12.21
Redaktion der pilger

„Spiegel des Todes“

Papst Franziskus kritisiert Umgang mit Migration auf dem Mittelmeer
10.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Spenden wir – gerade jetzt!

Adveniat-Chef Martin Maier erklärt, warum Großherzigkeit in der Pandemie besonders...
10.12.21
Redaktion der pilger

Antike Bibel aufgemöbelt

Buchbinder-Paar aus der Südpfalz haucht alten Schätzen neues Leben ein
10.12.21
Redaktion der pilger

Vorlesen beim Spaziergang

Eine Aktion der Katholischen öffentlichen Büchereien versüßt die Adventszeit
10.12.21
Redaktion der pilger

Was sollen wir tun?

Die Antwort gibt die Heilige Schrift. Auch für heute
30.11.21
Redaktion der pilger

Weihnachtskrippen in der Pfalz

Vor Kurzem erschien im Kurpfälzischen Verlag Heidelberg das Buch „Weihnachtskrippen...
30.11.21
Redaktion der pilger

Pietro Rossi hat den Bogen raus

Er sägt für sein Leben gerne Weihnachtsbögen aus, die er stimmungsvoll beleuchtet. ...
30.11.21
Redaktion der pilger

Eine neue Zeit der Liebe

Johannes ist der Prophet an der Schwelle
30.11.21
Redaktion der pilger

Auszeit sinnvoll genutzt

DJK lud nach Pandemie-Zwangspause wieder zum Diözesanverbandstag ein
24.11.21
Redaktion der pilger

Die Vision für das Bistum steht

Dreiteiliges Dokument wird auf der Diözesanversammlung am 27. November vorgestellt
Treffer 1 bis 40 von 4440