Redaktion der pilger

Mittwoch, 09. Juni 2021

Sehnsucht nach Begegnung

Trotz Corona-Bedingungen – Das Rosenberger Wallfahrtsfest stillte die Sehnsucht vieler Menschen nach persönlichen Begegnungen. (Foto: Daum)

Das Wallfahrtsfest in Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen statt – mit einem Stück Normalität.

Endlich wieder die Gelegenheit, sich unter den Arkaden im Wallfahrtshof von Maria Rosenberg zu treffen, dort zu sitzen, Zeit miteinander zu verbringen, bewirtet zu werden und einen kleinen Imbiss zu genießen. Das Große Wallfahrtsfest im südwestpfälzischen Wallfahrtsort Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen statt.

Testen, Impfnachweise, genaue Platzzuweisung, Gottesdienste im Live-Stream – fast schon Alltag. Und doch auch Hoffnung, die sich zum Beispiel darin zeigte, dass an zwei Tagen Wallfahrtsteilnehmer bewirtet werden konnten.

Die Sehnsucht der Menschen nach Begegnungen in der Gemeinschaft und der Begegnung mit Gott sei groß, hatte Pfarrer Volker Sehy, Direktor von Maria Rosenberg, im Vorfeld festgestellt. Die Besucherresonanz, die durch die Vorgaben der Corona-Verordnung beschränkt war, bestätigte das. Viele wollten mitfeiern. Auch die Jüngsten beim Kindergottesdienst an der Grotte.

„Um eine tragfähige Beziehung zu Gott zu bekommen, muss ich ihn im Alltag erfahren, sonst gibt es ihn für mich nicht. Doch wo und wie kann ich im Leben Gott begegnen“, lautete die Frage, der Weihbischof Otto Georgens beim Pontifikalamt am Dreifaltigkeitssonntag nachspürte. Sich zu Gott bekennen, Gott in dieser Welt einen Platz zu sichern, das sei eine Aufgabe der Christen, sagte Georgens.

„Gott ist der, der die Menschen zur Gemeinschaft mit sich und untereinander zusammenführen will“, sagte Georgens. Und viele begegneten sich beim Wallfahrtsfest. Als Gäste, als Mitfeiernde oder als Helfer.

„Wir hatten ganz viele helfende Hände“, freute sich Diakon Steffen Dully. Das Fest ausfallen zu lassen, war für die Verantwortlichen nie eine Option. „Die Entscheidung, so zu feiern, wie wir gefeiert haben, war richtig“, zog Direktor Sehy ein positives Fazit. Schmunzelnd stellte er fest: „Wir haben fast schon Routine, unter Corona-Bedingungen Wallfahrtsfeste zu feiern“. Dabei verwies er noch einmal auf das „Riesen-Team, das das möglich gemacht hat“.

Es habe sehr intensive Erlebnisse an den Wallfahrtstagen gegeben, wie zum Beispiel den Heilungsgottesdienst. Auch das Angebot „Maria on Tour“, bei dem das Gnadenbild wieder zu den Menschen reiste, die Pandemie-bedingt noch nicht vor Ort mitfeiern konnten, „hat wieder viele bewegt, es gab viele Tränen“, berichtete Sehy. Freudentränen, weil so die für viele essenzielle Verbindung zu Maria Rosenberg ermöglicht wurde.

 „Natürlich hoffen wir alle, dass wir im kommenden Jahr wieder unter normaleren Bedingungen feiern können“, sagte Sehy. Sollte sich die Lage weiter normalisieren, „planen wir das Stifterfest im September schon in einem großen Rahmen“, kündigte er an. Dann sollen alle vor Ort mitfeiern könne, die jetzt zum Beispiel nur via Live-Stream dabei sein konnten.

Einen Vorgeschmack auf ein Stück mehr Normalität bot sich bei der Bewirtung unter den Arkaden an zwei Wallfahrtstagen. Helmut und Gisela Dully aus Clausen nutzten die Gelegenheit, sich bewirten zu lassen. „Das gehört zur Wallfahrt einfach dazu“, sagte Helmut Dully. Wie das beliebte Mallersdorfer Bier, das die Bedienungen endlich wieder servieren durften.

„Wir haben uns danach gesehnt“, bestätigten Maria und Norbert Hemmer aus Bann, dass es auch für sie wieder ein großes Stück Normalität bedeutet, nicht nur den Gottesdienstangeboten an den Wallfahrtstagen, sondern auch dem Bewirtungsangebot, das das Rosenberger Fest abrundete, folgen zu können.(and)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

14.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Genetischer Zwilling“ ist Franzose

Pastoralassistent Michael Gutting hat einem an Leukämie erkrankten Mann seine...
14.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Gott steht über allem

Jesus geht es allein um das Reich Gottes
14.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Corona fordert Gemeinsinn

Das Lied von der „Eigenverantwortung“ ist ein schönes, auch ein wichtiges Lied –...
14.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Das Elend geht weiter

Auf der griechischen Insel Lesbos gibt es ein neues Flüchtlingslager – aber die...
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Aufruf zum Wandel

Papst äußert sich in Video-Botschaft zur Klimakrise
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Anlaufstelle für Pilgerstempel

Niederkirchener Gotteshaus ist jetzt „Weg-Marke“ auf dem Sternenweg
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Hilfe für Nigeria

Ordensoberer dankt für Solidarität aus dem Bistum Speyer in Corona-Katastrophe
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Demonstrative Verantwortungslosigkeit

Wie Donald Trump mit seiner Covid-19-Infektion umgeht, ist ein Offenbarungseid
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Wie das Leben gelingen kann

Die Kraft kommt aus der „Wurzel“ in Christus
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Musik öffnet die Herzen“

Gartenkonzert mit Radiomusikern im Caritas-Altenzentrum Germersheim
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Glaube ist politisch“

Die Kirche ruft zu Spenden im Monat der Weltmission auf. Bischof Peter Kohlgraf...
07.10.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Eine uralte Idee, ganz neu

Papst Franziskus empfiehlt in seiner Enzyklika „Fratelli tutti“, sich wieder auf...
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Von Mythen und Medien

Vortrag in Ludwigshafen: Die Gefahr von Verschwörungsglaube und Antisemitismus
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Aktionswoche fürs Klima

Katholischer Frauenbund: Erzählcafés, Ausstellung, Unterschriftenaktion
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Die Debatte bleibt

Bischof Bätzing hält das Diakonat der Frauen „für sehr legitim“
23.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Erste Kirchenpräsidentin

Synode der Evangelischen Kirche der Pfalz wählt Dorothee Wüst
16.09.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Leuchtturm im Bistum Speyer

Hundert Jahre Caritasverband – Leitmotto: Menschen helfen, Gesellschaft gestalten...
16.09.20
Redaktion der pilger

„Kleine Dinge mit großer Liebe tun“

Hilferuf aus der indischen Diözese Guntur – Partnerschaftliche Verbindungen ins...
16.09.20
Redaktion der pilger

Geschichten der Welt erzählen

Familienbildung im HPH bietet im Herbst drei Fortbildungen an
16.09.20
Redaktion der pilger

EU verrät ihre eigenen Werte

Der Brand des Flüchtlingslagers Moria auf Lesbos ist das Menetekel der europäischen...
16.09.20
Redaktion der pilger

Derselbe Lohn

Gott ist gerecht, doch anders gerecht
16.09.20
Redaktion der pilger

„Auslöschung droht“

Die Indigenen und der Regenwald in Brasilien sind bedroht wie nie
16.09.20
Redaktion der pilger

Moment der Besinnung

Bischof Georg Bätzing über die Corona-Pandemie und ihre Folgen
09.09.20
Redaktion der pilger

Glaubensangelegenheit

Gefahr durch das Virus bleibt weiter bestehen
09.09.20
Redaktion der pilger

Vergeben, immer

Barmherzigkeit ist alternativlos
09.09.20
Redaktion der pilger

Innen und außen ein Schmuckstück

Kirche in Dernbach aufwändig renoviert
09.09.20
Redaktion der pilger

Zeitreise in die Welt der Bibel

Evangelische und katholische Bibel-Begeisterte bringen Besuchern das Buch der...
09.09.20
Redaktion der pilger

Pilgern für Hospiz

Im Rollstuhl unterwegs für eine gute Sache
09.09.20
Redaktion der pilger

„Ist das nicht schön?“

Endlich hält der Papst wieder eine Generalaudienz mit Publikum
09.09.20
Redaktion der pilger

Neuausrichtung

Synodaler Weg mit Regionenkonferenz in Ludwigshafen
26.08.20
Redaktion der pilger

Neues Kolumbarium in Maria Schutz

Genehmigung der Urnenbegräbnisstätte durch Bistum Speyer und Stadt Kaiserslautern...
26.08.20
Redaktion der pilger

Vorstandsteam gewählt

Katholikenrat der Diözese Speyer traf sich zur konstituierenden Sitzung
26.08.20
Redaktion der pilger

Die Sache mit dem „Sündigen“

Sünde – die Zerstörung der vertrauensvollen Beziehung des Menschen gegenüber Gott
26.08.20
Redaktion der pilger

In Jesu Spur bleiben

Nachfolge bedeutet, ganz oder gar nicht dabei sein
26.08.20
Redaktion der pilger

Eine revolutionäre Anzeige

Es ist eine Stellenanzeige, die staunen macht: Die Ausschreibung des „Sekretärs...
26.08.20
Redaktion der pilger

Ein Kampf ums Überleben

Die katholische Kirche ruft angesichts der globalen Corona-Pandemie für den 6....
26.08.20
Redaktion der pilger

„Habe ein gutes Gewissen“

Die Äbtissin Mechthild Thürmer aus dem fränkischen Kirchschletten steht wegen...
26.08.20
Redaktion der pilger

Synodaler Weg geht weiter

Katharina Goldinger: Themen auch in Corona-Zeiten wichtig
20.08.20
Redaktion der pilger

Eine kulturelle Institution

Die Geburtsstunde der Salzburger Festspiele schlug vor hundert Jahren
20.08.20
Redaktion der pilger

Klimawandel bringt sich in Erinnerung

Wann wird's mal wieder richtig Sommer – ein Sommer, wie er früher immer war…“.