Redaktion der pilger

Donnerstag, 15. Juli 2021

Schlechtes Gewissen nach Austritt

Thomas Wolf: „Es braucht Menschen, die einen überzeugen.“ (Foto: Landry)

Warum Thomas Wolf nach zehn Jahren wieder in die Kirche eingetreten ist

Thomas Wolf ist noch immer ganz beseelt. Am 11. Juli nahm er am Begegnungsnachmittag des Bistums rund um den Speyerer Dom für Menschen, die sich als Erwachsene haben taufen oder firmen lassen, sowie für Konvertierte und für Wiedereingetretene teil

„Es war ein superschöner Tag“, blickt der Ortsbürgermeister von Schönenberg-Kübelberg in der Westpfalz begeistert zurück. Vor allem der Segensgottesdienst mit Domkapitular Franz Vogelgesang, „der die richtigen Worte gefunden hat“, habe ihn sehr bewegt. Auch die interessanten Gespräche behalte er in guter Erinnerung. „Und die sympathische Einladung im Vorfeld, in der viel Wertschätzung zum Ausdruck gekommen ist.“

Ein solches Interesse an seiner Person von Seiten der Kirche hätte sich Thomas Wolf auch vor elf Jahren gewünscht. Damals hatte der verheiratete Vater einer Tochter beschlossen, der Institution den Rücken zu kehren, die ihn von Kindesbeinen an geprägt hat und mit der er, vor allem als Messdiener, viele schöne Momente erleben durfte. Anlass seines Austritts sei der Umgang der Kirche mit den Missbrauchsopfern gewesen. „Ihr Versuch, die Vorfälle zu vertuschen, zu verschleiern und schön zu reden, hatte mich schockiert“, bekennt Wolf. „Ich konnte es nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren, sie weiter finanziell zu unterstützen.“

Der Austritt sei zu seiner Überraschung sehr einfach gewesen. „Ich musste lediglich auf der Gemeindeverwaltung ein Dokument unterschreiben. Das war alles.“ Niemand habe nach den Gründen für seine Entscheidung gefragt. „Das empfand ich als sehr enttäuschend. Ich dachte mir: Man muss sich doch etwas um seine Schäfchen bemühen.“
Trotz dieses Schrittes hatte Thomas Wolf seinen Glauben nie verloren. Mit seiner evangelischen Frau, die dem Presbyterium der protestantischen Kirchengemeinde angehört, besuchte er weiterhin evangelische und sporadisch auch katholische Gottesdienste. Dennoch plagte den gelernten Elektrotechniker das Gewissen. „Ich fragte mich immer wieder, ob mein Austritt richtig gewesen ist, oder ob ich damit nicht gerade diejenigen treffe, die in der Kirche etwas bewegen und verändern möchten.“ Dennoch blieb er bei seinem Entschluss.

Eines Abends, im Herbst 2019, passierte etwas, das die Sicht des CDU-Politikers auf die Kirche nachhaltig beeinflussen sollte. Thomas Wolf gehört einem siebenköpfigen Männerstammtisch an, der sich alle sechs Wochen in der Vinothek im Kübelberger Kulturhaus, gleich neben der katholischen Kirche, trifft, um sich über Gott und die Welt auszutauschen. An besagtem Abend betrat der Pfarrer der katholischen Pfarrei Heiliger Christophorus Schönenberg-Kübelberg, Michael Kapolka, die Vinothek, ging auf den Stammtisch zu und setzte sich auf den einzigen noch unbesetzten Stuhl. „Er erzählte von sich, von seiner Heimat Polen, wie er nach Deutschland kam und dass er sich in Schönenberg-Kübelberg sehr wohl fühlt“, erinnert sich der zweifache Großvater. „Wir hatten alle gespannt zugehört und schnell eine Art Seelenverwandtschaft gespürt.“ Noch am gleichen Abend sei der Seelsorger in die WhatsApp-Gruppe des Stammtisches aufgenommen worden, „und seitdem ist er einer von uns“.

Bei den weiteren Treffen blieb es nicht aus, über die Kirche und den Austritt bzw. einen möglichen Wiedereintritt zu sprechen. Kurz vor Weihnachten 2019 war es schließlich soweit: Thomas Wolf machte seine vor Jahren getroffene Entscheidung rückgängig und wurde wieder in die katholische Kirche aufgenommen. Und dabei blieb es nicht. Vor kurzem folgte ein weiteres Mitglied des Stammtisches seinem Beispiel. „Pfarrer Kapolka, seine Person, seine Austrahlung haben dies bewirkt“, bekräftigt Thomas Wolf. „Es braucht Menschen wie ihn, die einen überzeugen.“
„Beziehungspflege ist wichtig“

Das weiß auch Tanja Rieger. Die Referentin für Katechese im Bistum Speyer hatte die Idee für den Begegnungstag am 11. Juli, „weil Beziehungspflege wichtig ist“. Immer wieder kommt sie mit Menschen in Kontakt, die erneut in die Kirche eintreten. Gemeinsam mit ihrem Kollegen aus dem Bistum Mainz ist die 45-Jährige für das Info-Telefon „Katholisch werden“ der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral zuständig. Unter der Rufnummer 01801/301010 nutzen Menschen aus ganz Deutschland dieses Service-Angebot. „Die meisten rufen an, weil sie wissen möchten, wie ein Wiedereintritt funktioniert“, berichtet die Gemeindereferentin. Aber auch Fragen zu Glaube und zum Kirchenrecht sowie solche zum Kirchenübertritt werden gestellt. „Bei etwa der Hälfte der Telefonate erzählen die Menschen, warum sie etwa ausgetreten sind und wieder eintreten möchten.“ Meist seien es berufliche Gründe, weil der Arbeitgeber dies voraussetze. Manche wollten diesen Schritt aus Liebe zum Partner gehen oder weil sich ihre Haltung zur Kirche verändert hat.

Menschen, die in die katholische Kirche eintreten, wieder eintreten oder übertreten möchten, können mit Tanja Rieger auch über die Webseite www.katholisch-werden.de der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral in Kontakt treten sowie über die E-Mail-Adresse der Diözese kircheneintritt@bistum- speyer.de. Daneben gibt es in der Pfalz und Saarpfalz weitere Anlaufstellen, an die sich die Betroffenen wenden können. Sie sind ebenfalls unter der Webseite www. katholisch-werden.de zu finden. (pede)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

28.07.21
Redaktion der pilger

Selbst handeln

Jesus appelliert an unsere Glaubenskraft
21.07.21
Redaktion der pilger

Große Solidarität nach der Flut

Der Ruf nach mehr Klimaschutz wird zunehmend lauter
21.07.21
Redaktion der pilger

Hilferuf aus Indien

Pater Franklin Rodrigues bittet um Unterstützung
21.07.21
Redaktion der pilger

Künstlerischer Zweiklang

Zweibrücken und Pirmasens präsentieren gemeinsame Doppelausstellung
21.07.21
Redaktion der pilger

Sich annehmen und neue Wege gehen

„Men‘s Spirit Group“ ist eine neues Angebot für Männer mit und ohne...
21.07.21
Redaktion der pilger

Sogar über Jesus herrschen wollen

Anfrage an das Selbstverständnis der Kirche
15.07.21
Redaktion der pilger

Welche Zukunft wollen wir?

Es ist wichtig, dass Christen sich im Bundestagswahlkampf einmischen
14.07.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die dritte Kneipp-Kita im Land

Kindertagesstätte in Herxheim zertifiziert – Wasser, Bewegung, gesundes Essen
14.07.21
Redaktion der pilger

Bauen, falten, malen

Kreatives Ferienprogramm für Kinder im mpk
14.07.21
Redaktion der pilger

Gottes Werberin

Eva Jung ist davon überzeugt, dass Glaube und Werbung gut zusammenpassen
14.07.21
Redaktion der pilger

Wie Schafe ohne Hirten

Die Menschen suchen nach Orientierung
07.07.21
Redaktion der pilger

Tacheles zu Altersvorsorge geredet

Die „Allianz gegen Altersarmut“ hat sich in einem Workshop mit den Auswirkungen der...
07.07.21
Redaktion der pilger

Ein Stück Dom für zu Hause

Besondere Dom-Steine zum Welterbe-Jubiläum sind in Speyer schnell ausverkauft
07.07.21
Redaktion der pilger

Menschen nicht im Abseits lassen

Pandemie verschärft die Armut: Erzbischof Leonardo Steiner berichtet aus Manau
07.07.21
Redaktion der pilger

Pfälzer ist Sprecher der Hilfswerke

Pfarrer Pirmin Spiegel aus dem Bistum Speyer mit zusätzlicher Aufgabe
07.07.21
Redaktion der pilger

„Kultur des Ehrenamts“ etablieren

Bistum Speyer möchte freiwilliges Engagement durch konkrete Maßnahmen dauerhaft...
07.07.21
Redaktion der pilger

Kirche bedeutet Gemeinschaft

Der „Synodale Weg“ ist im Evangelium begründet
05.07.21
Redaktion der pilger

Ein Garten für alle Menschen

Der Garten der Religionen wurde offiziell am 24. September 2015 eröffnet....
05.07.21
Redaktion der pilger

„Wir feiern jeden Freitag Schabbat“

Viele Deutsche hätten noch nie einen Juden „live und in Farbe“ getroffen. Das sagt...
05.07.21
Redaktion der pilger

Brandaktuell

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land
30.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wer ein großes Feuer in sich trägt

Pfarrei Germersheim feiert den 200. Geburtstag ihres Namenspatrons Paul Josef...
30.06.21
Redaktion der pilger

Nur verschoben

In Duttweiler wird der Weltgebetstag nachgefeiert
28.06.21
Redaktion der pilger

Wandel – JETZT!

Online-Werkstatt zur öko-sozialen Transformation am 9. Juli von 15 bis 21 Uhr
24.06.21
Redaktion der pilger

Christen in der Vorreiterrolle

Großes Ziel für die Zukunft von Menschheit und Erde
24.06.21
Redaktion der pilger

Eucharistiewürdig?

US-Bischöfe überlegen, Politikern die Kommunion zu verweigern
24.06.21
Redaktion der pilger

Solilauf wieder virtuell

Unterstützung für Bau eines neuen Kindergartens in Uganda
24.06.21
Redaktion der pilger

Zutrauen lässt aufleben

Wie Jesus das tote Mädchen auferweckt und sich sorgt, dass sie zu essen bekommt
24.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf Spuren von Paul Josef Nardini

Fahrt für Leserinnen und Leser von „der pilger“ vom 1. bis 3. September
16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
09.06.21
Redaktion der pilger

Aus Kleinem wächst Großes

Gedanken zum Sonntag: Gott lässt mich die Welt als das Wachsen des Gottesreiches...
09.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sehnsucht nach Begegnung

Das Wallfahrtsfest in Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen...
09.06.21
Redaktion der pilger

Wallfahrtskirche 200 Jahre alt

Mitten im Dorf, in der Häuserfront, steht in Herxheimweyher die Kirche St. Antonius...
09.06.21
Redaktion der pilger

Friedenskonzepte im Blick

Vor der Bundestagswahl. Podiumsdiskussion mit Politikerinnen und Politikern aus der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Nach fast 100 Jahren

Die letzten beiden Patres der Spiritaner verlassen Speyer. Kirchliches Leben in der...
Treffer 1 bis 40 von 4293