Redaktion der pilger

Mittwoch, 21. Juli 2021

Sich annehmen und neue Wege gehen

Eine Männergruppe mit Werner Vorreiter (links). (Foto: Privat)

„Men‘s Spirit Group“ ist eine neues Angebot für Männer mit und ohne Missbrauchserfahrung

„Mens‘s Spirit Group“ – so nennt sich ein neues Angebot für Männer. Eine inklusive Gruppe soll es sein, offen für Männer mit Missbrauchserfahrung und für alle Männer, die ihren persönlichen inneren Weg annehmen und gestalten wollen. Willkommen sind alle Interessierten, die ihren Weg Schritt für Schritt hoffnungsvoll gehen, sich selbst in Annahme erfahren und ihre Lebenssituation verändern möchten.

Rund zehn Prozent der Männer haben in ihrer Kindheit Missbrauchserfahrungen machen müssen. „Die wenigsten finden Worte dafür“, berichtet Werner Vorreiter aus Landau, geistlicher Begleiter und Anleiter für Meditation. Er arbeitet seit Jahren auch mit Männergruppen. „Geschieht ein Missbrauch, dann ist es sehr schwierig, den Glauben wieder zu finden, Vertrauen zu sich selbst und der Mitwelt aufzubauen“, weiß Werner Vorreiter aus eigener leidvoller Erfahrung. Zwar gebe es zahlreiche Anlaufstellen in verschiedenen Institutionen für Missbrauchsopfer, doch es gehe dabei vordergründig um materielle Wiedergutmachung.

Was Werner Vorreiter ins Leben rufen möchte, ist eine Anlaufstelle für Männer, die einen ganzheitlichen-spirituellen Ansatz als möglichen Heilungsweg verfolgt. „Die betroffenen Männer sind hochsensible Menschen. Sie konnten sich bisher nirgendwo über das Erlebte mitteilen, wurden nicht verstanden in ihrer verletzten Menschenwürde. Das tut mir weh“, sagt er. Traumatisierte Männer seien oft sprachlos und lebten zunehmend sozial zurückgezogen. Nur schwerlich könnten sie über ihre Gefühle reden. Leichter zugänglich seien Rituale, die den Betroffenen dabei helfen könnten, sich zu öffnen.

Traumasensible Seelsorge in Einzelbegleitung ist da ein guter Ansatz, wie sie beispielsweise das Bistum Freiburg anbietet. Im Stadtkloster Karlsruhe gibt es seit 20 Jahren die Frauengruppe Gottessuche. Aufmerksam auf dieses Angebot wurde Werner Vorreiter durch einen Flyer. Die Fragestellung kam auf: Wo sind die Männer geblieben?
So kam er auf die Idee, eine Gruppe für Männer anzubieten, in der sich auch Missbrauchsopfer gut aufgehoben fühlen. „Men‘s Spirit Group“ nennt er das Angebot. Dabei handelt es sich nicht um eine Selbsthilfegruppe für Missbrauchsopfer, wie er betont. „Die Männer haben hier die Möglichkeit, über ihre Alltagsbewältigung zu sprechen – ihre detaillierte Missbrauchserfahrung soll nicht ausgetauscht werden. Grundsatz ist: Achtsamkeit und die Wirkkraft der Worte auf die Gruppe sollten immer beachtet werden.“
Werner Vorreiter beschreibt, wie ein Gruppentreffen aussehen kann: Mit einer Einstimmungsrunde wird gestartet, gefolgt von einer kurzen Meditation. Jeder kann jetzt ein Thema einbringen, über das dann abgestimmt wird. Themen können etwa sein: Grenzen erkennen und einhalten, Beziehungsgestaltung, die eigenen Rollen erkennen, Lebensgestaltung und Lebenssinn. Ein wichtiges Thema, das behandelt wird, ist eine gesunde Tagesstruktur. „Denn gerade Männer, die Missbrauch erlebt haben, finden nur schwer verlässliche Standfestigkeit in ihrem Alltag. Sie empfinden sich auf schwankendem Boden und kennen kaum zugewandte Ansprechpartner“, betont Vorreiter. Das etwa 90-minütige Treffen endet mit einer kurzen Meditation und einer Abschlussrunde.
Die Gruppe ist offen für alle interessierten Männer. Das Durchschnittsalter liegt bei etwa 55 Jahren. In diesem Altersbereich werden erneut Erinnerungen, Gedanken oder Träume mit traumatischem Inhalt sichtbar und fühlbar wiedererlebt. „Men‘s Spirit Group“ versteht sich nicht als therapeutische Gruppe. Männern mit schweren Erkrankungen werden Fachärzte empfohlen. „Hilfreich und wichtig kann ein Perspektivwechsel sein, da kann ich die Männer praxisnah abholen – aus eigener Erfahrung“, sagt Werner Vorreiter.

Die 14-tägigen Treffen der „Men‘s Spirit Group“ finden online oder in Präsenz im Stadtkloster Karlsruhe statt. Wer neugierig ist, neue, gangbare Wege zu entdecken und diese gehen möchte, und wer sich auf einen Perspektivwechsel einlassen kann, der ist am Wochenende vom 29. bis 31. Oktober ins Kloster Lichtenthal in Baden-Baden eingeladen. Am 12. September um 19 Uhr findet im Stadtkloster Karlsruhe ein Abend zum Thema Gewalt- und Missbrauchprävention gemeinsam mit der Frauengruppe Gottessuche mit dem Titel „Die Sprachlosigkeit einer Kindheit mit Gewalterfahrung“ statt. Referenten sind Erika Kerstner von der Frauengruppe Gottessuche nach Gewalterfahrung und Werner Vorreiter.
Weitere Angebote für 2022 sind Pilger- und Erlebnistouren, Outdoor-Trekking und die Heilkräfte der Natur erfahren. (chr. kr.)

Weitere Informationen gibt es bei Werner Vorreiter, Handy 0178/ 3527785, oder per E-Mail: werlanda@posteo.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
17.06.22
Redaktion der pilger

Müde, aber tatkräftig

Woher die Gerüchte um einen Rücktritt des Papstes kommen
17.06.22
Redaktion der pilger

„Der Wald ist unser Schatz“

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet
17.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Reihe der Wallfahrten zum Annaberg beginnt

Eröffnung am 21. Juni mit Weihbischof Otto Georgens – Einige Wallfahrtstage mit...
17.06.22
Redaktion der pilger

Schlechte Zeiten, gutes Leben

Unser Wohlstand bröckelt – christliche Werte können helfen, damit klarzukommen
17.06.22
Redaktion der pilger

Hungersnot droht am Horn von Afrika

Kritik an alleiniger Aufmerksamkeit für Ukraine-Krieg: Folgen der Getreideblockade...
09.06.22
Redaktion der pilger

Ukrainekrieg verdrängt andere Themen

Europäische Klimapolitik muss neu durchdacht und mehr in den Fokus genommen werden
09.06.22
Redaktion der pilger

Tag der offenen Kapellen

Auf Herxheimer Rundweg zu den kleinen und großen Kulturgütern
09.06.22
Redaktion der pilger

Gott ist Leben und Liebe

Die Dreieinigkeit lässt uns Gott besser verstehen
09.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wahl eines neuen Vorstandes

Berufsverband der Pfarrsekretärinnen im Bistum traf sich zur Mitgliederversammlung
09.06.22
Redaktion der pilger

Liselotte von der Pfalz

Auf dem Heidelberger Schloss in ihr Leben eintauchen
09.06.22
Redaktion der pilger

An entscheidenden Stellen Gottesbegegnung erfahren

Der neue Generalvikar Markus Magin äußert sich im Gespräch zu Fragen und Stationen...
07.06.22
Redaktion der pilger

So wunderbar beruhigend

Von fleißigen Bienen und einem Kaplan mit einem schönen Hobby
03.06.22
Redaktion der pilger

„Herzensanliegen“ im Kloster

Pater Olav Hamelijnck über das Angebot am Vorabend des Herz-Jesu-Freitags
03.06.22
Redaktion der pilger

Zuwachs im Institut St. Dominikus

Speyer: Neubau St. Maria erweitert Gebäudekomplex des Mutterhauses und gibt...
03.06.22
Redaktion der pilger

Wenn Gott ins Spiel kommt

Interview mit Komponist Wilfried Röhrig – Musical-Aufführung in Herxheim
03.06.22
Redaktion der pilger

Spurensuche an Pfingsten

Ein Tag für unsere Lebens-Geschichten
25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
04.05.22
Redaktion der pilger

Demenz als Nagelprobe

Bischof Bode fordert Schulungen für Seelsorgerinnen und Seelsorger
Treffer 1 bis 40 von 4583