Redaktion der pilger

Mittwoch, 11. August 2021

Die eigene Mitte finden

So wie Steine sorgfältige gestapelt werden, um in Balance zu bleiben, hilft Focusing inneres Gleichgewicht zu erlangen. (Foto: Pixabay)

Heinrich Pesch Haus setzt mit der Methode Focusing einen neuen Schwerpunkt

„Focusing nenne ich die Zeit, in der man mit etwas ist, das man körperlich spürt, ohne schon zu wissen, was es ist“. Mit diesen Worten beschrieb Focusing-Gründer Eugene Gendlin (1926 bis 2017) die Inhalte seiner Methode, die auch meditative und spirituelle Ansätze für eine beziehungs- und lösungsorientierte Arbeit verbindet. Das Ludwigshafener Heinrich Pesch Haus greift Gendlins Zugang zu Körperwissen, Empfindungen und Intuition auf und bietet ab sofort vermehrt Focusing-basierte Veranstaltungen an.

Wenn wir etwas in den Fokus stellen oder uns auf etwas fokussieren, konzentrieren wir uns auf eine Sache oder ein Thema. Nicht umsonst wählte der Philosoph, Psychologe und Psychotherapeut Eugene Gendlin für die von ihm entwickelte Methode den Begriff „Focusing“ – geht es doch vor allem darum, den Weg in die eigene Mitte zu finden, mit sich selbst verbunden zu sein und die Aufmerksamkeit im eigenen Körper zu halten. „Focusing ist ein Vehikel des Denkens und des Philosophierens, eine Möglichkeit der Selbsthilfe und eine Methode der Psychotherapie und Beratung, ein Werkzeug für Kreativität, der Entscheidungsfindung und ein Weg, um spirituelle Dimensionen zu erkunden. Focusing verdeutlicht, wie ich mich selbst wahrnehme“, definiert das Deutsche Focusing-Institut (DFI) in Würzburg.

Ulrike Gentner, stellvertretende Direktorin des Heinrich Pesch Hauses und Focusing-Beraterin nach DFI, gibt ein praktisches Beispiel für den Einsatz von Focusing: „Wenn Sie eine Entscheidung zu treffen haben, können Sie diese rational treffen, indem Sie pro und contra abwägen. Oder Sie spüren nach innen: Was bewegt mich? Was fordert mich? Spüre ich Angst, die mich warnt, lähmt oder herausfordert? Es geht um die Wahrnehmung all dessen, was sich in mir abspielt.“

Der Körper weiß den Weg, das wird im Focusing beachtet. Indem eine Person in Kontakt mit dem inneren Erleben kommt, eröffnen sich neue Dimensionen, um beispielsweise Entscheidungen profunder treffen zu können. Jede Person kennt vermutlich das Gefühl, ergänzt die Pädagogin und Theologin, etwas zu spüren, etwas zu ahnen, für das noch keine Worte da sind. „Eugene Gendlin rückt genau diesen Raum in den Fokus: Dort verweilen und spüren, was ist da. Daraus entstehen neue Einsichten, Lösungen und Ideen.“

Für Ulrike Gentner liegt der Charme von Focusing zum einen in der universellen Einsetzbarkeit, denn es ist sowohl im Selbstmanagement als auch in der Psychotherapie, Beratung, Seelsorge, Sozialarbeit, Lehre und in kreativen Berufen anwendbar. Der Prozess ist auch erprobt bei psychosomatischen Symptomen und posttraumatischen Störungen. Zum anderen lasse es sich gut in den Alltag integrieren, denn alles, was man dazu benötige, bringt jede Person bereits mit: „Ich bin da. Es braucht nur, ein Mensch zu sein“, zitiert sie eine von Gentlins Kernthesen. „Wenn ich da bin, bin ich in Kontakt mit mir und mit der Person, mit der ich spreche“. Gentlin hat dazu fortgeführt: „Es braucht ein Bei-sich-sein, um die Welt zu betreten“.

Eine typische Focusing-Technik ist der Freiraum. Wenn man sich gestresst fühlt, mit Problemen zu kämpfen hat, kann man sich auf einfache Art „Luft“ und damit Abstand verschaffen, indem man innerlich einen Schritt zurücktritt. Durch diese Auszeit – das kann ein Blick ins Grüne sein – kommt man wieder in Kontakt mit sich selbst oder kann mit dem inneren Erleben arbeiten. Denn „es braucht Konzepte, die dem Leben dienen und die Welt besser machen“.(AKO)

Im Dezember 2021 startet das Heinrich Pesch Haus in Kooperation mit dem Deutschen Focusing Institut einen Focusing-Einführungskurs in vier Modulen. In 130 Seminarstunden lernen die Teilnehmenden Focusing-Prozesse und -Methoden kennen. Im Anschluss an den Einführungskurs besteht die Möglichkeit, sich zur Focusing-Begleiterin oder zum Focusing-Begleiter zertifizieren zu lassen.

Weitere Informationen unter: www.heinrich-pesch-haus.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
17.06.22
Redaktion der pilger

Müde, aber tatkräftig

Woher die Gerüchte um einen Rücktritt des Papstes kommen
17.06.22
Redaktion der pilger

„Der Wald ist unser Schatz“

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet
17.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Reihe der Wallfahrten zum Annaberg beginnt

Eröffnung am 21. Juni mit Weihbischof Otto Georgens – Einige Wallfahrtstage mit...
17.06.22
Redaktion der pilger

Schlechte Zeiten, gutes Leben

Unser Wohlstand bröckelt – christliche Werte können helfen, damit klarzukommen
17.06.22
Redaktion der pilger

Hungersnot droht am Horn von Afrika

Kritik an alleiniger Aufmerksamkeit für Ukraine-Krieg: Folgen der Getreideblockade...
09.06.22
Redaktion der pilger

Ukrainekrieg verdrängt andere Themen

Europäische Klimapolitik muss neu durchdacht und mehr in den Fokus genommen werden
09.06.22
Redaktion der pilger

Tag der offenen Kapellen

Auf Herxheimer Rundweg zu den kleinen und großen Kulturgütern
09.06.22
Redaktion der pilger

Gott ist Leben und Liebe

Die Dreieinigkeit lässt uns Gott besser verstehen
09.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wahl eines neuen Vorstandes

Berufsverband der Pfarrsekretärinnen im Bistum traf sich zur Mitgliederversammlung
09.06.22
Redaktion der pilger

Liselotte von der Pfalz

Auf dem Heidelberger Schloss in ihr Leben eintauchen
09.06.22
Redaktion der pilger

An entscheidenden Stellen Gottesbegegnung erfahren

Der neue Generalvikar Markus Magin äußert sich im Gespräch zu Fragen und Stationen...
07.06.22
Redaktion der pilger

So wunderbar beruhigend

Von fleißigen Bienen und einem Kaplan mit einem schönen Hobby
03.06.22
Redaktion der pilger

„Herzensanliegen“ im Kloster

Pater Olav Hamelijnck über das Angebot am Vorabend des Herz-Jesu-Freitags
03.06.22
Redaktion der pilger

Zuwachs im Institut St. Dominikus

Speyer: Neubau St. Maria erweitert Gebäudekomplex des Mutterhauses und gibt...
03.06.22
Redaktion der pilger

Wenn Gott ins Spiel kommt

Interview mit Komponist Wilfried Röhrig – Musical-Aufführung in Herxheim
03.06.22
Redaktion der pilger

Spurensuche an Pfingsten

Ein Tag für unsere Lebens-Geschichten
25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
04.05.22
Redaktion der pilger

Demenz als Nagelprobe

Bischof Bode fordert Schulungen für Seelsorgerinnen und Seelsorger
Treffer 1 bis 40 von 4583