Redaktion der pilger

Donnerstag, 16. Dezember 2021

Kreativität zahlte sich aus

Sterne in unterschiedlichen Farben und Größen bastelten die vier Frauen aus Lachen-Speyerdorf für ihre Aktion. (Foto: Geider/Privat)

Frauen aus Lachen-Speyerdorf verkauften Origamisterne für Kitas in Flutregionen

Sterne der Hoffnung – so könnte man die Aktion nennen, die vier Frauen aus Lachen-Speyerdorf gestartet haben, um Kindertagesstätten (Kitas) zu helfen, die durch die Flutkatastrophe heimatlos geworden sind. Hunderte Origamisterne haben sie gebastelt, verkauft und einen Erlös von 3 000 Euro erzielt. Geld, das nun drei betroffenen Kindergärten zugute kommen soll.

Ideengeber war ein Aufruf des Referats Kindertagesstätten im Bistum Speyer. Unter dem  Titel „Niemand im Regen stehen lassen – Kitas helfen Kitas“ warb er um Unterstützung für katholische Kindertagesstätten im Kreis Ahrweiler, die von der Flut zerstört worden sind. „Ich hatte davon gehört und daraufhin Kontakt mit ehemaligen Kolleginnen aufgenommen, sagt Hildegard Geider, die bis zum Ruhestand selbst Erzieherin in einer Kita in Limburgerhof war. „Wir waren uns schnell einig, dass auch wir helfen wollten. Also haben wir uns an das Referat Kindertagesstätten gewandt und von einem Mitarbeiter die Adressen zweier Kitas in der Eifel bekommen.“ Denn auch dort habe die Flut so gewütet, dass ihre Räume nicht mehr genutzt werden können und sie jetzt in Containern untergebracht werden müssen.

„Da ich mit einer Kollegin schon einmal Origami-Sterne für private Zwecke gebastelt hatte, haben wir diese Idee wieder aufgegriffen. Außerdem sind Sterne ein passendes Symbol für Advent und Weihnachten.“ Im Oktober legten die Frauen los. In sorgsamer Arbeit entstand aus unzähligen Papierbögen eine stattliche Kollektion von 500 bis 800 unterschiedlich großen Sternen. „Die genaue Zahl wissen wir nicht, wir haben es leider versäumt, von Anfang an mitzuzählen“, sagt Hildegard Geider. Viele Stunden hat sie mit ihren Kolleginnen in das Hilfsprojekt investiert. Denn für einen Stern brauche man etwa 20 bis 25 Minuten.

Doch der Einsatz hat sich gelohnt. Den ersten Verkauf starteten die Frauen an St. Martin in den umliegenden Kindertagesstätten. „Das Datum schien uns dafür wie gemacht, schließlich geht es an diesem Tag im Sinne des heiligen Martin ums Helfen und Teilen. Da Kinder es gern bunt mögen, haben wir die Sterne in allen Farben des Regenbogens hergestellt.“ Teils liebevoll in Zellophantütchen verpackt, teils mit einem Sternen-Gedicht als Beilage gingen die Sterne weg wie warme Semmeln. „Eine Ex-Kollegin hat dann noch mit den Kindern einer Edesheimer Kita eine Verkaufsaktion gestartet, die ebenfalls eine erfreuliche Summe eingebracht hat. Das hat uns motiviert, auch in der Nachbarschaft und im Bekanntenkreis Abnehmer zu finden.“

 Eine der Frauen habe sie sogar auf der Straße und bei ihrem Zahnarzt an den Mann gebracht. Eigentlich hatte das kreative Kleeblatt vor, Sterne noch auf dem Weihnachtsmarkt oder nach dem Gottesdienst in der Kirche anzubieten, doch Corona hat den Plan zunichte gemacht.
Dennoch ist die ansehnliche Summe von 3 000 Euro zusammen gekommen. Das Geld soll jetzt an die Eifeler Kitas in Schleiden und Schleiden-Gemünd gehen. „Nachdem eine Kollegin in Kontakt mit einer weiteren betroffenen Kita in der Region ist, werden wir den Betrag durch drei teilen.“ Damit setzen die Frauen ein Zeichen der Solidarität und leisten einen Beitrag, um verloren gegangene Dinge wieder zu ersetzen.

Auch sie selbst habe von der Aktion profitiert, sagt Hildegard Geider. „Zum einen hat das Sternefalten großen Spaß gemacht, zum anderen wurden die etwas eingeschlafenen Kontakte zu meinen ehemaligen Kolleginnen wiederbelebt. Das ist eine echte Bereicherung.“(friju)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
17.06.22
Redaktion der pilger

Müde, aber tatkräftig

Woher die Gerüchte um einen Rücktritt des Papstes kommen
17.06.22
Redaktion der pilger

„Der Wald ist unser Schatz“

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet
17.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Reihe der Wallfahrten zum Annaberg beginnt

Eröffnung am 21. Juni mit Weihbischof Otto Georgens – Einige Wallfahrtstage mit...
17.06.22
Redaktion der pilger

Schlechte Zeiten, gutes Leben

Unser Wohlstand bröckelt – christliche Werte können helfen, damit klarzukommen
17.06.22
Redaktion der pilger

Hungersnot droht am Horn von Afrika

Kritik an alleiniger Aufmerksamkeit für Ukraine-Krieg: Folgen der Getreideblockade...
09.06.22
Redaktion der pilger

Ukrainekrieg verdrängt andere Themen

Europäische Klimapolitik muss neu durchdacht und mehr in den Fokus genommen werden
09.06.22
Redaktion der pilger

Tag der offenen Kapellen

Auf Herxheimer Rundweg zu den kleinen und großen Kulturgütern
09.06.22
Redaktion der pilger

Gott ist Leben und Liebe

Die Dreieinigkeit lässt uns Gott besser verstehen
09.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wahl eines neuen Vorstandes

Berufsverband der Pfarrsekretärinnen im Bistum traf sich zur Mitgliederversammlung
09.06.22
Redaktion der pilger

Liselotte von der Pfalz

Auf dem Heidelberger Schloss in ihr Leben eintauchen
09.06.22
Redaktion der pilger

An entscheidenden Stellen Gottesbegegnung erfahren

Der neue Generalvikar Markus Magin äußert sich im Gespräch zu Fragen und Stationen...
07.06.22
Redaktion der pilger

So wunderbar beruhigend

Von fleißigen Bienen und einem Kaplan mit einem schönen Hobby
03.06.22
Redaktion der pilger

„Herzensanliegen“ im Kloster

Pater Olav Hamelijnck über das Angebot am Vorabend des Herz-Jesu-Freitags
03.06.22
Redaktion der pilger

Zuwachs im Institut St. Dominikus

Speyer: Neubau St. Maria erweitert Gebäudekomplex des Mutterhauses und gibt...
03.06.22
Redaktion der pilger

Wenn Gott ins Spiel kommt

Interview mit Komponist Wilfried Röhrig – Musical-Aufführung in Herxheim
03.06.22
Redaktion der pilger

Spurensuche an Pfingsten

Ein Tag für unsere Lebens-Geschichten
25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
04.05.22
Redaktion der pilger

Demenz als Nagelprobe

Bischof Bode fordert Schulungen für Seelsorgerinnen und Seelsorger
Treffer 1 bis 40 von 4583