Redaktion der pilger

Donnerstag, 17. Februar 2022

„Wir bereiten uns vor!“

Die Ukraine braucht jetzt Beistand: klare Botschaft auf einem Plakat bei einer Demonstration Anfang Februar in München (Foto: imago/ZUMA Wire)

Wie die Menschen in der Ukraine mit dem drohenden Krieg umgehen

Seit Wochen wird die Lage in der Ukraine immer bedrohlicher, bei Redaktionsschluss schien ein Krieg nahe zu sein. Der langjährige Caritas-Präsident Andrij Waskowycz aus Kiew sagt, die Menschen verhielten sich solidarisch. Aber sie brauchten auch Hilfe.

„Die Situation ist für die Menschen in der Ukraine sehr angespannt“, sagt Andrij Waskowycz. „Morgens stehen sie auf mit dem Gedanken: Greifen die Russen heute an? Und abends gehen sie mit dem Gedanken ins Bett: Gehen sie heute Nacht über die Grenze?“ Auch wenn alle versuchten, Ruhe zu bewahren: „Die Menschen leben jeden Tag mit dieser Bedrohung, und sie wird immer größer.“ Zumal Aufrufe wie der von US-Präsident Joe Biden, alle Amerikaner sollten sofort das Land verlassen, nicht zur Beruhigung beitragen.

Der griechisch-katholische Christ Andrij Waskowycz war 20 Jahre lang Präsident der Caritas Ukraine, jetzt leitet er eine Koordinierungsstelle für humanitäre und soziale Initiativen im Land. „Wir wissen nicht, was passiert“, sagt er. „Aber wir bereiten uns darauf vor, dass nach einer Invasion der russischen Armee Millionen Menschen auf der Flucht sein werden.“

„Hier geht es um unsere Freiheit, das ist nicht zu verhandeln“
Diese Vorbereitungen sind sehr konkret. „Wir haben in den Kirchengemeinden Trainings begonnen“, sagt Waskowycz. „Es geht um erste Hilfe für Verletzte, aber auch darum, Hallen anzumieten und Lager zu füllen.“ Lebensmittel, Verbandszeug, Generatoren, Zelte, Decken, Feldküchen – alles könnte gebraucht werden. „Ein Problem ist, dass die humanitäre Hilfe aus dem Ausland erst dann anläuft, wenn die Lage eskaliert“, sagt Wasko-
wycz. Zwar unterstützen das Hilfswerk Renovabis und die Caritas finanziell, „aber das reicht nicht“.

Die Solidarität und der Zusammenhalt im ukrainischen Volk seien dagegen sehr stark. „Als 2014/2015 der Krieg begann, flüchteten 1,7 Millionen Menschen aus der Ostukraine Richtung Westen“, sagt Waskowycz. „Trotzdem gab es keine Erhöhung der Obdachlosigkeit. Viele Ukrainer haben völlig Fremde einfach aufgenommen, manchmal jahrelang.“ Doch durch die lange Zeit und verstärkt durch Corona seien die eigenen Kräfte langsam aufgebraucht. Auch Papst Franziskus hat mehrfach seine Sorge über die Lage in der Region zum Ausdruck gebracht. „Krieg ist ein Wahnsinn, ein Unsinn“, mahnte er bei der Generalaudienz vergangene Woche. Könnte er in dem Konflikt vermitteln?

Der griechisch-katholische Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk aus Kiew hofft es und hat Franziskus eingeladen. „Die Menschen in der Ukraine sagen: Wenn der Papst in die Ukraine kommt, wird der Krieg enden, denn wenn der Papst kommt, tut er es als Friedensbote“, so der Bischof. Andrij Waskowycz ist dagegen skeptisch. „Was sollte der Inhalt von Friedensgesprächen sein?“, fragt er. „Hier geht es um unsere Freiheit, um die Souveränität unseres Landes, das ist nicht zu verhandeln.“ Allein im Aufgeben der territorialen und hegemonialen Ansprüche aus Russland“ liegt aus seiner Sicht die Lösung.

Und was hält er von Friedensgebeten, zu denen der Papst und andere Kirchenvertreter aufrufen? „Das finde ich großartig“, sagt Andrij Waskowycz. „Zum einen geben diese Gebete uns das Gefühl, nicht allein zu sein, dass es überall auf der Welt Menschen gibt, die an uns denken.“ Und zum anderen, sagt er, „glaube ich fest daran, dass Beten hilft“. (Susanne Haverkamp)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
17.06.22
Redaktion der pilger

Müde, aber tatkräftig

Woher die Gerüchte um einen Rücktritt des Papstes kommen
17.06.22
Redaktion der pilger

„Der Wald ist unser Schatz“

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet
17.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Reihe der Wallfahrten zum Annaberg beginnt

Eröffnung am 21. Juni mit Weihbischof Otto Georgens – Einige Wallfahrtstage mit...
17.06.22
Redaktion der pilger

Schlechte Zeiten, gutes Leben

Unser Wohlstand bröckelt – christliche Werte können helfen, damit klarzukommen
17.06.22
Redaktion der pilger

Hungersnot droht am Horn von Afrika

Kritik an alleiniger Aufmerksamkeit für Ukraine-Krieg: Folgen der Getreideblockade...
09.06.22
Redaktion der pilger

Ukrainekrieg verdrängt andere Themen

Europäische Klimapolitik muss neu durchdacht und mehr in den Fokus genommen werden
09.06.22
Redaktion der pilger

Tag der offenen Kapellen

Auf Herxheimer Rundweg zu den kleinen und großen Kulturgütern
09.06.22
Redaktion der pilger

Gott ist Leben und Liebe

Die Dreieinigkeit lässt uns Gott besser verstehen
09.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wahl eines neuen Vorstandes

Berufsverband der Pfarrsekretärinnen im Bistum traf sich zur Mitgliederversammlung
09.06.22
Redaktion der pilger

Liselotte von der Pfalz

Auf dem Heidelberger Schloss in ihr Leben eintauchen
09.06.22
Redaktion der pilger

An entscheidenden Stellen Gottesbegegnung erfahren

Der neue Generalvikar Markus Magin äußert sich im Gespräch zu Fragen und Stationen...
07.06.22
Redaktion der pilger

So wunderbar beruhigend

Von fleißigen Bienen und einem Kaplan mit einem schönen Hobby
03.06.22
Redaktion der pilger

„Herzensanliegen“ im Kloster

Pater Olav Hamelijnck über das Angebot am Vorabend des Herz-Jesu-Freitags
03.06.22
Redaktion der pilger

Zuwachs im Institut St. Dominikus

Speyer: Neubau St. Maria erweitert Gebäudekomplex des Mutterhauses und gibt...
03.06.22
Redaktion der pilger

Wenn Gott ins Spiel kommt

Interview mit Komponist Wilfried Röhrig – Musical-Aufführung in Herxheim
03.06.22
Redaktion der pilger

Spurensuche an Pfingsten

Ein Tag für unsere Lebens-Geschichten
25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
04.05.22
Redaktion der pilger

Demenz als Nagelprobe

Bischof Bode fordert Schulungen für Seelsorgerinnen und Seelsorger
Treffer 1 bis 40 von 4583