Redaktion der pilger

Freitag, 25. Februar 2022

Deutsche Kirchen rufen zu Solidarität mit Ukraine auf

Ivan Kmit/AdobeStock.com

Vor dem Hintergrund des russischen Einmarsches in die Ukraine in der Nacht zu Donnerstag haben Kirchenvertreter in Deutschland zu Solidarität mit den Menschen im Kriegsgebiet aufgerufen.

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, und die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, forderten ein sofortiges Ende des russischen Angriffs. „Wir sind erschüttert über die aktuelle Entwicklung und rufen die Russische Föderation dazu auf, weitere Aggressionen zu unterlassen“, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung. Beide riefen Christinnen und Christen in Deutschland dazu auf, für die Opfer der Gewalt und mit ihnen zu beten.

Berlins Erzbischof Heiner Koch und Landesbischof Christian Stäblein riefen ebenfalls zu Solidarität auf. Koch erinnerte an seine Begegnungen mit vielen Menschen in der Ukraine, „die in diesem Land für die Freiheit gekämpft haben“. Seine tiefe Verbundenheit gelte auch den Ukrainerinnen und Ukrainern und ihren christlichen Gemeinden in Deutschland. Stäblein erklärte: „Krieg ist Unrecht, bringt Leid und Tod.“ Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz betonte, „dass sich die Ordnung in Europa nach Jahrzehnten des friedlichen Miteinanders dramatisch verändert“. Es sei eine Schande für Europa, „dass wir diesen Tag nicht haben verhindern können“.

In der Hauptstadt bekundeten Kirchenvertreter am Donnerstag auch öffentlich ihre Solidarität. Der Leiter des Katholischen Büros in Berlin, Prälat Karl Jüsten, und der Geschäftsführer der Deutschen Kommission Justitia et Pax, Jörg Lüer, begaben sich am Donnerstag zur Botschaft der Ukraine, legten Blumen nieder, entzündeten Kerzen und beteten für Frieden. Zugleich bekundete Jüsten sein Mitgefühl mit den Opfern. Er sprach von einem „Zeichen der Solidarität, das Christen in dieser schweren Stunde“ geben könnten. Auch Freiburgs Erzbischof Stephan Burger zeigte sich bestürzt: „Als Christinnen und Christen lehnen wir Gewalt in Konflikten ab.“ Er äußerte seine Hoffnung, dass die politisch Verantwortlichen zu Gesprächen fänden und weiteres Leid und Blutvergießen verhinderten.

In Bayern, Thüringen und der Pfalz riefen die Kirchen zu Friedensgebeten auf. Der katholische Bischof von Speyer, Karl-Heinz Wiesemann, und die evangelische Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst betonten in einer gemeinsamen Erklärung, Krieg bedeute Unheil und Tod; Krieg mache Frauen zu Witwen und Kinder zu Waisen. Wiesemann und Wüst forderten das sofortige Ende der Angriffe. Sie luden die pfälzischen Kirchengemeinden ein, täglich um 12 Uhr für die Menschen und den Frieden in Osteuropa zu beten.

Der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst zeigte sich schockiert, dass „nach Jahrzehnten des Friedens seit heute wieder Krieg in Europa herrscht“. Das zeige, wie brüchig der Friede sei. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart stellte nach eigenen Angaben bereits 200.000 Euro für Flüchtlingshilfe zur Verfügung. Eine erste Anfrage nach Flüchtlingshilfe sei bereits aus Polen eingegangen. Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck verurteilte den Angriff aufs Schärfste. Seine Gedanken seien bei den Menschen in der Ukraine, die gerade schreckliche Ängste ausstehen und oft um ihr Leben fürchten müssten. „Ihr Schicksal darf uns nicht unberührt lassen.“

Das Osteuropa-Hilswerk Renovabis ruft zu Spenden für Flüchtlinge und Kriegsopfer in der Ukraine auf. Der Hauptgeschäftsführer von Renovabis, Prof. Dr. Thomas Schwartz, seit Oktober 2021 im Amt, ist derzeit zu Antrittsbesuchen in Rom. Von dem Angriff Russlands auf die Ukraine zeigt er sich entsetzt: "Krieg ist immer ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit." Renovabis schließt sich dem Appell des heiligen Vaters an und ruft für den kommenden Aschermittwoch zu einem Tag des Fastens und des Gebetes für den Frieden und die Menschen in der Ukraine auf. Weitere Informationen hier. (kna/pil)

 

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

03.06.22
Redaktion der pilger

Spurensuche an Pfingsten

Ein Tag für unsere Lebens-Geschichten
25.05.22
Redaktion der pilger

Arbeit am Reich Gottes

Der Glaube verändert, erleichtert und motiviert in schwierigen Zeiten
25.05.22
Redaktion der pilger

Ist Kirche reformierbar?

Kinderschutzexperte bemängelt fehlende Kultur der Verantwortlichkeit
25.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Lohn für kreative Ideen

Zertifizierung als BNE-Schule und Bau eines grünen Klassenzimmers
25.05.22
Redaktion der pilger

Viele Events rund um den Glauben

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort...
25.05.22
Redaktion der pilger

Eins in der Liebe

Vor Gott ist der Mensch ein einzigartiger Einzelner
18.05.22
Redaktion der pilger

Was wird nur aus uns?

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche
18.05.22
Redaktion der pilger

Farben des Glaubens

Im Institut St. Dominikus in Speyer treffen sich Gleichgesinnte zur Ikonenmalerei....
18.05.22
Redaktion der pilger

Im Einsatz für den Frieden

Palästinensische Schriftstellerin berichtet in Vorträgen über die schwierige Arbeit...
18.05.22
Redaktion der pilger

Großes Organisationstalent

Regens Markus Magin folgt als Generalvikar auf Andreas Sturm
18.05.22
Redaktion der pilger

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich...

Die Zusage aus der Abschiedsrede Jesu kann uns Energie schenken, die Welt und die...
18.05.22
Redaktion der pilger

Trauer und Bedauern

Katholiken danken zurückgetretenem Generalvikar Andreas Sturm
13.05.22
Redaktion der pilger

Generalvikar Sturm scheidet aus Bistum aus

Andreas Sturm tritt zurück, sein Nachfolger wird Regens Markus Magin
13.05.22
Redaktion der pilger

Heiliges Spiel

Schauspielerin Marion Witt schult Haupt- und Ehrenamtliche, die Gottesdienste...
13.05.22
Redaktion der pilger

Liebe ist mehr als ein Gefühl

Sie ist eine ganzheitliche Haltung unseres Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Erstmaliger Austausch

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich
13.05.22
Redaktion der pilger

In der Logik Jesu

Warum sich Papst Franziskus zum Krieg so verhält, wie er sich verhält
13.05.22
Redaktion der pilger

Viele Baustellen und neue Chancen

Prof. Wolfgang Pauly über die heutigen Möglichkeiten des Christseins
13.05.22
Redaktion der pilger

Spuren der Pandemie bei Kindern

Vereinsamung, Vernachlässigung, verzögerte Entwicklung – Experten klären über...
04.05.22
Redaktion der pilger

Demenz als Nagelprobe

Bischof Bode fordert Schulungen für Seelsorgerinnen und Seelsorger
04.05.22
Redaktion der pilger

Heiter und spannend

Orgel-Erzählkonzert für Kinder und Erwachsene in der Pfarrkirche Rheinzabern
04.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Glücksfall, kein Notfall

Gemeindereferentin Bärbel Grimm leitet Osternachtfeier in der Landauer Marienkirche
04.05.22
Redaktion der pilger

Extrem belastet

Die Tafeln in Deutschland geraten in Bedrängnis – und fordern Hilfe von der Politik
04.05.22
Redaktion der pilger

Licht für alle Völker

Die Frohe Botschaft richtet sich an alle Menschen
04.05.22
Redaktion der pilger

Chormusik wieder Teil des Programms

Vom 7. Mai bis 6. Juni finden die 26. Rosenberger Musiktage statt
04.05.22
Redaktion der pilger

Er gab Olympia ein freundliches Gesicht

Vor 100 Jahren wurde Otl Aicher geboren
02.05.22
Redaktion der pilger

Auf zum Katholikentag nach Stuttgart

Der Deutsche Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart soll wie geplant als...
29.04.22
Redaktion der pilger

„Pälzisch“ ist ihre Leidenschaft

Ihre Sprecher werden mitunter belächelt. In manchen Milieus ist sie sogar verpönt:...
29.04.22
Redaktion der pilger

Die große Vielfalt

Ein Bild auch für den Synodalen Weg
29.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Papst-Diplomat ehrt Nardini

Zehnter Wallfahrtstag in Pirmasens mit Nuntius Nikola Eterovic am 7. Mai
29.04.22
Redaktion der pilger

Rom einmal anders erlebt

Pilgergruppe auf Spurensuche der spannungsreichen Geschichte der Kirche
20.04.22
Redaktion der pilger

Hoffnung nicht verlernen

Deutsche Bischöfe machen in ihren Predigten zu Ostern Mut
20.04.22
Redaktion der pilger

„Der Alte da oben mag mich irgendwie“

Offene Worte und ein sehnsüchtiger Glaube: Die Gottesfrage lässt Heinz Rudolf Kunze...
20.04.22
Redaktion der pilger

Brasilien: Gewalt auf dem Land

Experten werfen Zentralregierung Mitverantwortung vor
20.04.22
Redaktion der pilger

Ukrainerseelsorge als Lebensaufgabe

Benediktinerpater Damian Schaefers wurde vor hundert Jahren geboren – Auch im...
20.04.22
Redaktion der pilger

Lasst sie bei uns sein!

Die ökumenische „Woche für das Leben“ kreist in diesem Jahr um das Thema Demenz
20.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Langjährige Engagierte geehrt

Kreuzbund der Diözese Speyer traf sich zum Begegnungstag mit Mitgliederversammlung
20.04.22
Redaktion der pilger

Neue Impulse für die Arbeit

Chorverband Pueri Cantores lädt Leiter von Nachwuchschören zu Fortbildung ein
12.04.22
Redaktion der pilger

Der Wettlauf

Doch nur von Johannes wird gesagt, dass er glaubte
12.04.22
Redaktion der pilger

Das ist doch noch gut!

Der Jesuit Jörg Alt kämpft für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln – sein...