Redaktion der pilger

Freitag, 13. Mai 2022

Erstmaliger Austausch

Die Aufarbeitungskommissionen wollen Strukturen in der katholischen Kirche aufdecken, die Missbrauch ermöglichen, vertuschen und fördern. (Foto: kna)

Vorsitzende der Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch trafen sich

Rund zwei Jahre nach einer Grundsatzvereinbarung gibt es mittlerweile in 16 von 27 katholischen Bistümern in Deutschland Unabhängige Aufarbeitungskommissionen für sexuellen Missbrauch. Das teilten die Kommissionsvorsitzenden am 6. Mai nach einer Arbeitstagung in Fulda mit.

Ziel des erstmaligen gemeinsamen Treffens sei es gewesen, „sich über den Stand der Entwicklung in den Bistümern auszutauschen, voneinander zu lernen, um Synergieeffekte zu erreichen und Strategien der Aufarbeitung abzustimmen, die den Betroffenen bestmöglich gerecht wird und zukünftigen Missbrauch verhindern hilft“. Im Herbst wollen die Vorsitzenden der Kommissionen aus ihrem Kreis zudem eine vorsitzende Person und zwei Stellvertretungen wählen.

Die Deutsche Bischofskonferenz hatte 2020 als erste Institution in Deutschland mit dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung Kriterien zur Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch vereinbart. Auf dieser Grundlage soll es in allen 27 katholischen Bistümern Aufarbeitungskommissionen geben, die nach einheitlichen Standards arbeiten. Mitglieder in den Unabhängigen Kommissionen sind insbesondere Fachleute aus der Justiz, der psychosozialen Versorgung, der Wissenschaft und der öffentlichen Verwaltung, außerdem Bistumsmitarbeitende sowie in der Regel zwei Mitglieder des Betroffenenbeirates.

Aufgabe der Kommissionen sei „die Aufdeckung von Strukturen in der katholischen Kirche, die Missbrauch ermöglichen, vertuschen und fördern“. Die Aufarbeitungskommissionen wollen „sowohl Täter identifizieren wie auch Verantwortliche benennen, die mit dem Vertuschen der Taten die Institution Kirche und die Täter geschützt haben“. Bei dem ersten Treffen der Kommissionsvorsitzenden sei auch besprochen worden, welche Möglichkeiten es gebe, das sogenannte Dunkelfeld zu erhellen.

Die Kommissionsvorsitzenden wollen alle Menschen ermutigen, die bisher über ihre Erfahrung mit sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche geschwiegen haben, mit den Unabhängigen Ansprechpersonen oder den Missbrauchsbeauftragten in den Bistümern zu sprechen. Nur so könnten „diese Erfahrungen anerkannt werden“ und in die künftige Interventions- und Präventionsarbeit einfließen.

Bernhard Scholten, Vorsitzender der Unabhängigen Aufarbeitungskommission im Bistum Speyer, hatte als Mitglied eines Teams die Arbeitstagung in Fulda mit vorbereitet. Die Vernetzung und der Austausch unter den Kommissionsvorsitzenden sei sehr wichtig, sagte Scholten im Gespräch mit dem „Pilger“. Überrascht habe ihn die unterschiedliche Qualität der Zusammenarbeit zwischen den Aufarbeitungskommissionen und den Verantwortlichen in den Bistümern.

Scholten berichtet von teilweise geschwärzten Fallakten, die einzelne Kommissionen erhielten. Es gäbe aber auch positive Beispiele. „In der Diözese Speyer ist die Unterstützung vorbildlich. Wir bekommen sogar Einblicke in ganz aktuelle Schriften.“ Damit jede Aufarbeitungskommission über die gleichen Rechte verfügt, fordert Scholten einheitliche Standards, die von den Bistümern eingehalten werden müssen.

Dass trotz des im Jahr 2020 getroffenen Beschlusses der Deutschen Bischofskonferenz, Aufarbeitungskommissionen in den Diözesen zu installieren, es bislang immer noch nicht überall solche Gremien gibt, kann der ehemalige Ministerialdirigent im rheinland-pfälzische Sozialministerium nicht nachvollziehen. Bis Ende 2021 hätten neun Kommissionen ihre Arbeit aufgenommen. Von Januar bis April dieses Jahres seien dann sieben hinzugekommen, und bis zum Sommer hätten weitere acht Diözesen konstituierende Sitzungen geplant. (kna/pede)

 

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

24.11.21
Redaktion der pilger

Die Vision für das Bistum steht

Dreiteiliges Dokument wird auf der Diözesanversammlung am 27. November vorgestellt
24.11.21
Redaktion der pilger

Lichtblicke für jeden Tag

Adventskalender mit ignatianischen Impulsen nimmt mit auf eine spirituelle Reise
24.11.21
Redaktion der pilger

„Ich schufte gern“

Irme Stetter-Karp will leidenschaftlich für Reformen kämpfen
24.11.21
Redaktion der pilger

Was wird aus Weihnachten?

Viele Bistümer und Gemeinden überlegen, wie Gottesdienste in der Pandemie sicher...
24.11.21
Redaktion der pilger

Aufrüttelnd und herausfordernd

Der Advent ist nicht leise und sanft, sondern schwer und schwierig. Wie derzeit...
24.11.21
Redaktion der pilger

Schritt für Schritt vorlesen

Katholische öffentliche Büchereien beginnen eine Adventsaktion für Spaziergänge
17.11.21
Redaktion der pilger

Ein Herz für Menschen

Warum wir Christinnen und Christen unsere Botschaft gerade jetzt besonders ernst...
17.11.21
Redaktion der pilger

Im Sinne von „Laudato Si“

Kolpingfamilie Dirmstein engagiert sich mit zwei Projekten für die Umwelt
17.11.21
Redaktion der pilger

Einfach gesünder - mit Tieren zusammen leben

Verhaltensforscher plädiert für mehr Offenheit gegenüber Haustierhaltung
17.11.21
Redaktion der pilger

Königtum der Wahrheit

Jesus befreit zu einer solidarischen Existenz
17.11.21
Redaktion der pilger

Vollbürger im Reich Gottes

Bischof Wiesemann spendete 64 Frauen und Männern im Dom die Firmung
17.11.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auch Jesus hätte diesen Ort geliebt

An der Kapelle auf der Kleinen Kalmit sind die Wunden der Zerstörung beseitigt
15.11.21
Redaktion der pilger

Positive Tendenzen

Wettlauf zu null Treibhausgasemissionen hat begonnen
15.11.21
Redaktion der pilger

„Ich halte viel vom Tun“

Das soziale und gesellschaftliche Engagement hat Johann Wilhelm Römer bei den...
15.11.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein unterschätzter Teil der Theologie

Die Kirche als Anwältin der Arbeiter
15.11.21
Redaktion der pilger

Handfeste Ergebnisse gefragt

„Wir sind Kirche“: ZdK-Vizepräsidentin referierte über den Synodalen Weg
15.11.21
Redaktion der pilger

Laiengremium im Wandel

Das ZdK wählt einen Nachfolger für Präsident Thomas Sternberg – und orientiert sich...
15.11.21
Redaktion der pilger

In unserem Alltag anders leben

Jesus will, dass wir mitbauen am Reich Gottes
15.11.21
Redaktion der pilger

Eingehüllte Welt

Nebel – Faszination eines herbstlichen Naturphänomens
02.11.21
Redaktion der pilger

Um etwas zu bewegen, braucht es Geld

Gespräch mit Diözesanökonom Schappert: Wozu das Bistum sein Vermögen und seine...
02.11.21
Redaktion der pilger

Nur in Europa weniger Katholiken

Weltkirche zählt 1,34 Milliarden Mitglieder
02.11.21
Redaktion der pilger

Anders abgeben

Nicht vom Überfluss, sondern vom Notwendigen
02.11.21
Redaktion der pilger

„Vorne mit dabei sein“

Eine Stimme für die Erde: Mitglieder von Christians for Future im September vor dem...
28.10.21
Redaktion der pilger

40 Jahre Unesco-Weltkulturerbe Dom

Vor 40 Jahren wurde er, als zweites Bauwerk in Deutschland, Teil des...
27.10.21
Redaktion der pilger

„Menschenrechtlich unerträglich“

Die Kirchen in Deutschland kritisieren die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union
27.10.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

„Wir fühlen uns ohnmächtig“

Betroffenenbeirat des Bistums fordert, Verfahren zur Zahlung von Leistungen an...
27.10.21
Redaktion der pilger

Einfach und konkret

Liebe leben in alltäglichen Begegnungen
27.10.21
Redaktion der pilger

Verdacht wegen Missbrauch

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Niederbronner Schwester
22.10.21
Redaktion der pilger

„Atmosphäre des Respekts“ schaffen

Kardinal Marx warnt vor Missbrauch der Religion zur Abgrenzung
22.10.21
Redaktion der pilger

„Hunger ist Mord“

811 Millionen Menschen haben nicht genug Nahrung
22.10.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ganz nah an der Realität

Online-Plattform www.kaiserdom-virtuell.de umfangreich überarbeitet und nun auch...
22.10.21
Redaktion der pilger

Das „C“ als Markenkern stärken

Luzerner Politikwissenschaftler führt Wahlniederlage der CDU auf hausgemachte...
22.10.21
Redaktion der pilger

Die geöffneten Augen

Die Begegnung mit Jesus Christus macht sehend
22.10.21
Redaktion der pilger

Tägliches Klimagebet

Anlässlich des Weltklimagipfels ein eindeutiges Zeichen setzen
22.10.21
Redaktion der pilger

Wallfahrt zum Grab des heiligen Jakobus

„pilger“-Leserreise auf dem Jakobsweg zwischen Pyrenäen und Santiago de Compostela
13.10.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Vorbild ist Frankreich

Psychiater Harald Dreßing fordert Studie zu Missbrauchs-Dunkelfeld
13.10.21
Redaktion der pilger

„Bist du organisiert?“

Nächstenliebe und Gewerkschaftsarbeit sind für Nicola Lopopolo zwei Seiten einer...
13.10.21
Redaktion der pilger

Starker Auftritt mit Nachhall

In einer neuen Inszenierung erteilt das Chawwerusch-Theater „Judas“ nach 2 000...
13.10.21
Redaktion der pilger

Eine Kirche, die anders ist

Papst Franziskus hat den weltweiten synodalen Weg eröffnet
13.10.21
Redaktion der pilger

„Bei euch aber soll es nicht so sein!

Mit Jesus der Logik der Macht widerstehen