Druckversion: [ www.pilger-speyer.de/ ][ Nachrichten ][ Nachrichten der pilger ]


Redaktion der pilger

Freitag, 17. Juni 2022

„Der Wald ist unser Schatz“

Die Waldwichtel über die Lieder für den Gottesdienst anlässlich des Jubiläums, das der Waldkindergarten am 11. Juni mit einem großen Fest gefeiert hat. (Foto: Kraus)

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet

Vor 25 Jahren war es ein absolutes Novum: Die Speyerer katholische Kindertagesstätte St. Joseph hat eine Außenstelle im Wald eingerichtet, den ersten Waldkindergarten in Rheinland-Pfalz. Noch heute sind die Erzieher und Erzieherinnen von dem Konzept begeistert und die Kinder erst recht.

Die ersten Waldkindergärten gab es 1994 in Dänemark, erzählt Andrea Leibig, die zu der Zeit Erzieherin in der katholischen Kita St. Josef war. In der Fachliteratur sei damals viel darüber zu lesen gewesen und zusammen mit ihrer damaligen Kollegin Michaela Neumann habe sie alles mit großem Interesse verfolgt.

Als dann 1996 der Rechtsanspruch für Kinder ab drei Jahren auf einen Kindergartenplatz kam und dafür neue Gruppen eingerichtet werden mussten, die Stadt Speyer dafür aber nicht genug Räume hatte, sahen Leibig und Neumann die Chance für eine Waldkita gekommen. Sie hospitierten in Waldkitas in anderen Bundesländern, denn in Rheinland-Pfalz gab es so etwas noch nicht, und schrieben eine Konzeption. „Der damalige Leiter des Jugendamts, Ernst Fuchs, und der Förster Uwe Fehr waren begeistert. Auch der damalige Pfarrer von St. Josef, Hubert Ehrmantraut, ermutigte die Erzieherinnen, die er schon seit ihrer Jugend als engagierte KJG-Mitglieder kannte, ihr Vorhaben umzusetzen.
So ging es also 1997 los, zunächst als begleitetes Modellprojekt für ein Jahr. Inzwischen besuchen 40 Kinder die Waldkita. Die fünf Stellen für pädagogische Fachkräfte teilen sich drei Männer und drei Frauen, dazu kommt noch ein Auszubildender.

Die Kinder sind den ganzen Tag im Wald, bei jedem Wetter. Bei Hitze und Kälte, Regen und Sonnenschein. Nur bei Sturm oder Gewitter sind sie ausnahmsweise einmal in geschlossenen Räumen. Entweder, wenn es planbar ist, in den Räumen der Kita St. Josef in der Innenstadt oder in dem Haus auf dem Gelände der Walderholung, das die Kita anmieten konnte. Hier findet auch der Frühdienst statt und der Caterer bringt das Mittagessen dort hin.

Andrea Leibig erzählt, wie der Alltag in einer Waldkita aussieht. Ab 7.30 Uhr können die Kinder gebracht werden, spätestens um 8.30 Uhr müssen alle da sein, denn dann geht es ab in den Wald zum Begrüßungsplatz.

Im Wald haben die Kinder noch fünf bis sechs weitere feste Plätze, wie das Waldsofa, den Tipi-Platz, und den kleinen Sandberg – einen riesigen „Outdoor-Sandkasten“. Seile, ein paar Eimer und Sandschaufeln sind immer im Bollerwagen dabei. Und Bilibos – das sind Schalen, auf die man sich setzen, andere Kinder ziehen, im Wintern rutschen und Schaukeln damit bauen kann. Die wichtigsten Spielzeuge finden die Kinder allerdings im Wald. Stöcke, Sand, Nadeln, Rinde. „Der Wald ist eine große Schatzkiste“, finden sie. „Die Kinder haben eine Wahnsinns-Phantasie, sie erfinden immer neue Spiele und sie nehmen den Wald mit allen Sinnen wahr“, sagt Barbara Cifci, die Leiterin der Kita St. Josef.

„Alles, was im Haus geht, geht auch im Wald“, sagt Leibig. Man müsse es nur planen und das, was man für den Tag braucht, in den Bollerwagen packen. Wenn sie malen möchten oder mit Magneten experimentieren, werden eben die entsprechenden Sachen eingepackt. Wenn sie sich einen Fahrzeugtag wünschen, werden Fahrzeuge von zu Hause mitgebracht. Die Kinder überlegen sich jeden Tag, was sie am nächsten machen möchten. „Was man vergessen hat, ist eben nicht da“, sagt Leibig.

Natürlich müssen sich die Kinder auch an Regeln halten: Oberstes Gebot: Es wird nichts in den Mund genommen. Vor dem Essen werden die Hände gründlich gewaschen. Blätter und Pflanzen werden bewundert, aber nicht abgerissen. Um 14 Uhr endet die Betreuung. Mehr geht nicht, denn dann sind die Kinder erschöpft, schließlich sind sie den ganzen Tag an der frischen Luft, und gerade wenn es kalt ist, ständig in Bewegung. (Christine Kraus)

Artikel teilen:

Top

Weitere Nachrichten

02.02.23
Redaktion der pilger

Salz der Erde, Licht der Welt

Wir Christen brauchen die Welt und die Welt braucht uns
02.02.23
Redaktion der pilger

Berufung – der Weg zu mehr Leben

„pilger“-Interview mit Pfarrer Matthias Schmitt zum Welttag des geweihten Lebens am...
02.02.23
Redaktion der pilger

Frühe Blüte kann gefährlich sein

Botanikerin sieht dramatische Entwicklung durch den Klimawandel
02.02.23
Redaktion der pilger

Vom Brautkleid bis zur Trauung

Wer die Hochzeitsmesse „Trau“ in Ludwigshafen besucht, hat Großes vor: Heiraten!...
02.02.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Schritt für Schritt Zukunft gestalten

Wie kann sich das Bistum Speyer weiterentwickeln und seine Vision, „Segensort in...
02.02.23
Redaktion der pilger

Mehr Qualität und Selbstbestimmung

Zum 1. Januar wurde das Betreuungsrecht umfassend reformiert und ein...
26.01.23
Redaktion der pilger

Betreuung und Pflege

Johanniter übernehmen ehemaliges Seniorenheim auf Maria Rosenberg
26.01.23
Redaktion der pilger

Das Buch, in dem noch mehr drinsteckt

An diesem Sonntag ist Bibelsonntag. Ein guter Anlass, die Bibel neu zu entdecken
26.01.23
Redaktion der pilger

Gegenwind aus Rom

Brief aus dem Vatikan verbietet Einrichtung eines Synodalen Rates
26.01.23
Redaktion der pilger

Damit es ihnen jetzt besser geht

Jesus will, dass wir uns den Armen und Schwachen zuwenden. Dann wächst Gottes...
26.01.23
Redaktion der pilger

Laien mehr Mitbestimmung ermöglichen

Online-Veranstaltung zur Weltsynode mit Gästen aus Rom, Nicaragua, Südafrika,...
18.01.23
Redaktion der pilger

Schülertage im Bistum

Rund 430 Jugendliche lernen kirchliche Arbeitsbereiche kennen
18.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Umstrittene Plauderei

Warum Erzbischof Gänsweins Buch im Vatikan für Wirbel sorgt
18.01.23
Redaktion der pilger

„Es gibt nur eine Welt“

Naturwissenschaft und Glaube: Für Joanna Maria Otto ist beides gleich wichtig und...
18.01.23
Redaktion der pilger

Jesus ruft zur Umkehr

Sie ist der beste Anfang eines guten Lebens
18.01.23
Redaktion der pilger

Schere wird größer

Oxfam: Armut und Reichtum nehmen parallel zu
18.01.23
Redaktion der pilger

Wünsche der Menschen achten

Weniger Gottesdienstbesucher – Pfarrei Germersheim sucht nach Ursachen
18.01.23
Redaktion der pilger

Edith Stein in der Krippe

Holzfigur aus Unterammergau seit Neujahr in der Kirche in Bad Bergzabern zu sehen
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott gibt uns Halt

Wie Vertrauen uns hilft, auch in herausfordernden Zeiten unser Leben und die Welt...
12.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Digitale Abstimmung möglich

Bei der Wahl der Pfarrgremien im Bistum im Oktober gibt es einige Neuerungen
12.01.23
Redaktion der pilger

375 Jahre Sebastianusfest

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann feiert Jubiläumsgottesdienst in Rödersheim
12.01.23
Redaktion der pilger

Gegen Kinderarbeit, für Sonntagsruhe

Vor 175 Jahren erschien die erste Bistumszeitung
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott hat uns mit sich versöhnt

So können wir getrost über unsere Schuld sprechen
12.01.23
Redaktion der pilger

Brückenbildung ist wichtig

Unterstützung aus der Pfalz für peruanische Projekte
12.01.23
Redaktion der pilger

Benediktsweg

Pilgerwanderung auf den Spuren eines großen Heiligen
04.01.23
Redaktion der pilger

Unter Freunden

Das Taizé-Treffen in Rostock inspiriert Tausende junge Menschen
04.01.23
Redaktion der pilger

Heilpflanze des Jahres 2023

Der Echte Salbei ist ein wahres medizinisches Multitalent
04.01.23
Redaktion der pilger

Ältester Kirchenchor im Bistum

250 Jahre Kirchenchor St. Michael Rheinzabern
04.01.23
Redaktion der pilger

Unsere Taufe

Unser Christsein will immer erneuert werden
04.01.23
Redaktion der pilger

Mit den Menschen für die Menschen

Carolina de Magalhães-Mayer aus Limburgerhof organisiert in Guatemala die...
31.12.22
Redaktion der pilger

Requiem für Papst em. Benedikt XVI. im Speyerer Dom

Am 31. Dezember 2022 ist Papst em. Benedikt XVI. verstorben. Als Zeichen der Trauer...
31.12.22
Redaktion der pilger

Emeritierter Papst Benedikt XVI. stirbt mit 95 Jahren

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. ist tot. Er starb am heutigen 31. Dezember im...
29.12.22
Redaktion der pilger

"Einer der größten Theologen der Gegenwart"

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann hat Benedikt XVI. als einen "der größten...
27.12.22
Redaktion der pilger

Über 500 Sternsinger erwartet

Am 30. Dezember wird die bundesweite Aktion Dreikönigssingen in Frankfurt eröffnet
27.12.22
Redaktion der pilger

Ein junges Mädchen erfindet die Sternsinger-Aktion

Auf dem Römerberg in Frankfurt am Main haben zum 30. Dezember gut 800 Sternsinger...
27.12.22
Redaktion der pilger

Warum Bäume uns anziehen

Einst mieden die Menschen den Wald. Er war ein Ort des Schreckens, der Geister, des...
27.12.22
Redaktion der pilger

Die im Herzen barfuß sind

Feinfühlig werden für alles, was geschieht. Wie Maria
27.12.22
Redaktion der pilger

Der Jahreswechsel ist laut und bunt

„Zwischen den Jahren“ heißt die Zeit des Jahreswechsels gewöhnlich, die Tage nach...
14.12.22
Redaktion der pilger

Fragen und Antworten zu Weihnachten

Von Ochsen und Eseln, Bäumen und Krippen – und von einer Geburt
14.12.22
Redaktion der pilger

Wann kommt der Friedefürst?

Nach den Weihnachtsfesten von 2020 und 2021, beide unter den Vorzeichen der...
Treffer 1 bis 40 von 4769

News-Archiv