Aus dem Bistum

Mittwoch, 19. September 2018

Zeichen setzen: „Einfach anders konsumieren“

Modenschau mit ökologisch fair produzierter Ware – Information auch über Arbeitsbedingungen

Im Speyerer Friedrich-Spee-Haus war überaus ansprechende Mode aus dem Speyerer Weltladen zu sehen. Foto: Kraus

„Schau hin, bevor du zugreifst.“ Diese Botschaft stand im Vordergrund der „Einfach anderen Modenschau“, zu der am 5. September rund 100 Zuschauerinnen ins Friedrich-Spee-Haus nach Speyer gekommen waren. Hingucker war die Modenschau mit ökologisch fair produzierter Mode aus dem Speyerer Weltladen.

Doch die Modenschau war nur ein kleiner Teil des sehr informativen Abends, den Astrid Waller, Geschäftsführerin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB), Monika Kreiner von der Frauenseelsorge des Bistums Speyer und Christine Gortner von der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft im Rahmen der ökumenischen Aktion „Trendsetter Weltretter – einfach anders konsumieren“ organisiert haben. Den Frauen ging es nicht nur darum zu zeigen, dass ökologisch fair produzierte Mode schön, elegant, sportlich, lässig, bequem, figurbetont sein kann und dabei nicht mehr kostet als Markenkleidung.

Vor allem wollten sie informieren, unter welchen Bedingungen Näherinnen arbeiten müssen, aber auch welche Schäden der Umwelt bei der Produktion der Kleidung zugefügt werden. Dies machte Dr. Monika Bossung-Winkler, Referentin für globales Lernen im Bistum Speyer, in einem informativen Vortrag klar. Sie zeigte aber auch auf, wie durch das „Textilbündnis“ seit 2014 langsam ein Umdenken bei der Modeindustrie aber auch bei Verbrauchern erreicht werden soll. Bossung-Winkler erklärte, auf welche Siegel Verbraucher beim Kauf von Textilien achten sollten.

Viele Aspekte des Vortrags wurden bei einer Podiumsdiskussion nach der Pause noch einmal aufgegriffen. Mit zum Gelingen des Abends trugen Schülerinnen des Edith-Stein-Gymnasiums in Speyer mit Tänzen und Liedvorträgen  sowie die Frauen des KDFB der Speyerer Pfarrei Pax Christi mit einem reichhaltigen Büffet bei. (red)

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion
 
19. September 2018

Zeichen setzen: „Einfach anders konsumieren“

Modenschau mit ökologisch fair produzierter Ware – Information auch über Arbeitsbedingungen


12. September 2018

Offene Andachten für Trauernde

Neues Angebot ab 5. November in der Kirche des Priesterseminars


05. September 2018

Beim Glauben etwas Verrücktes wagen

Regens Markus Magin predigte bei Wasserprozession auf dem Altrhein


News rund um den DOM

03. September 2018

Neues Herzstück der Dommusik fertig gestellt

Großer Chorsaal feierlich eingeweiht – Pontifikalvesper im Dom mit Weihbischof Otto Georgens


Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren