Kultur

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Speyerer Dom knapp und informativ

13. Neuauflage für „Kleines Dombuch“ – Viele Ergänzungen

Titelbild „Kleines Dombuch“ Foto: red

Das „Kleine Dombuch“ ist ein „Klassiker“. Jetzt ist es in seiner 13. Neuauflage erschienen. Das bereits 1980 in erster Auflage erschienene Büchlein, dessen Autor der Domkenner und ehemalige Domdekan Bruno Thiebes (1906-1993) ist, wurde in den erforderlichen Teilen aktualisiert und mit entsprechendem Bildmaterial ergänzt und durch den Dombauverein herausgegeben. Die 13. Auflage wurde wieder von Professor Dr. Hans Ammerich, dem Leiter des Bistumsarchivs, neu bearbeitet. Die letzte Ausgabe stammte aus dem Jahr 2008 und war in den vergangenen Wochen restlos ausverkauft worden.
Für die Neuauflage des 64 Seiten umfassenden Buches, das sich als „Einführung in Geschichte, Bau und Bedeutung des Domes zu Speyer“ versteht, erfolgte eine Erweiterung des Abschnitts über die Katharinen- bzw. Reliquienkapelle des Domes. Aktualisiert wurden die Daten zur Geschichte des Domes unter anderem durch die Seligsprechung des Priesters, Ordensgründers und Sozialreformers Paul Josef Nardini (1821-1862) sowie um die Feierlichkeiten anlässlich des 950. Domweih-Jubiläums im vergangenen Jahr. Besonders hingewiesen sei auch auf das von Domkantor Christoph Keggenhoff verfasste Kapitel über die beiden neuen Seifert-Orgeln.
Das „Kleine Dombuch“, seit vielen Jahren ein „Verkaufsschlager“ bei vielen Besuchern der Speyerer Kathedrale, wurde inzwischen vieltausendfach verkauft und ist daher zu einer bedeutenden Einnahmequelle des Dombauvereins geworden. Durch den Verkauf des Buches unterstützt der Dombauverein neben anderen Dombausteinen und Aktivitäten die Domsanierung.
Zu erwerben ist der Domführer in den Buchhandlungen Oelbermann und Osiander, beide in der Wormser Straße in Speyer, sowie im Dompavillon. (Redaktion)

Bruno Thiebes
Kleines Dombuch 
herausgegeben vom Dombauverein Speyer e.V.
64 Seiten
5.80 Euro
ISBN 3-87637-015-9

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Redaktion

Anzeige

13. Dezember 2018

Der Advent will eine Art Wüstenzeit sein

Abt Johannes Eckert durchwanderte die Wüste von Judäa und machte tiefe Erfahrungen


06. Dezember 2018

Rund um das „Chrischtbämel“

Musikalische Lesung mit Texten von Dr. Thomas Kiefer am 20. Dezember


Anzeige

Abo der Pilger

Bestellen Sie bequem online Ihre persönliche Ausgabe der Kirchenzeitung.

Anmeldung im Benutzerbereich

Passwort vergessen?
neu registrieren