Redaktion der pilger

Freitag, 30. April 2021

Trotz Schatten auch Licht

Der Speyerer Dom leidet ebenfalls unter der Corona-Pandemie. (Foto:Sina Ettmer/Adobestock)

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf alle Bereiche des Speyerer Doms aus – Verantwortliche gehen neue Wege

Der Speyerer Dom in all seinen Facetten war Gegenstand eines virtuellen Pressegesprächs am vergangenen Mittwoch. Rede und Antwort standen Domdekan und Domkustus Dr. Christoph Kohl, Dombaumeisterin Hedwig Drabik und die Leiterin des Dom-Kulturmanagements, Friederike Walter. Domkapellmeister Markus Melchiori gab Einblicke in die Dommusik.

Dr. Christoph Kohl sprach von einer nicht einfachen Zeit der Pandemie mit ungeahnten Herausforderungen. Besonders hart habe es den Besucherbetrieb getroffen. Nur ein Fünftel der Führungen und ein Drittel der Besucher seien 2020 im Vergleich zu den Vor-Corona-Jahren zu verzeichnen gewesen – mit entsprechenden finanziellen Verlusten. Auch bei den Baumaßnahmen rechnet der Domdekan mit Einschränkungen aufgrund sinkender Kirchensteuereinnahmen. Darüber hinaus verwies er auf Gottesdienste mit maximal 100 Teilnehmern ohne gemeinsamen Gesang und auf Probleme bei der Nachwuchsarbeit der Dommusik. Um Menschen zu erreichen und zu unterstützen, seien neue Wege gefragt wie die durchgehende Öffnung des Doms sowie digitale Formate und Gottesdienste vor Ort unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen. Er selbst versende wöchentlich einen Impuls zum Leben in der Corona-Zeit.

Dauerbaustelle Dom
Dass dem Dom die Baustellen so schnell nicht ausgehen, versicherte Dombaumeisterin Hedwig Drabik. Die derzeit laufenden Sanierungsarbeiten am Vierungsturm sollen Ende des Jahres abgeschlossen werden, kündigte sie an. Die Gesamtkosten beliefen sich auf etwa 1,8 Millionen Euro. Davon entfielen auf die Zimmerarbeiten am Dachstuhl allein rund 580 000 Euro. Finanziert werde das Projekt vom Domkapitel, dem Land Rheinland-Pfalz mit einer Kostenübernahme von 40 Prozent, dem Dombauverein, der jährlich einen Beitrag von 130 000 Euro zum Domerhalt beisteuere, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz mit 57 000 Euro und mit einer großen Einzelspende über 15 000 Euro über die Europäische Stiftung Kaiserdom Speyer.
In Planung ist eine geänderte Wasserführung an der Afrakapelle, um künftig das Eintreten von Feuchtigkeit in die Außenwand zu verhindern. Die kleine Kapelle erhält zudem eine „dem Raum angemessene“ neue Pfeifenorgel. Die Erneuerung der über 30 Jahre alten Lautsprecheranlage, mit der sich eine Arbeitsgruppe seit 2020 beschäftigt, steht ebenso auf der Maßnahmenliste wie die Sanierung der Osttürme inklusive der Turmaufgänge, die zur romanischen Bausubstanz gehören und unter Kaiser Heinrich IV. am Ende des elften Jahrhunderts vollendet wurden.

Defizit beim Tourismus
„Wir vermissen unsere Besucher“, brachte die Leiterin des Dom-Kulturmanagements, Friederike Walter, die touristische Situation auf den Punkt. Seit Beginn der Corona-Krise seien die Angebote wie der Besuch der Krypta und der Kaisergräber oder die Turmbesteigung mit Besichtigung des Kaisersaals erheblich eingeschränkt. Seit dem 2. November ruhten sie sogar komplett – mit Ausnahme „eines kurzen Intermezzos“ im März dieses Jahres. Gerade mal 290 Führungen statt im Schnitt 1 400 pro Jahr hätten 2020 stattgefunden. „Über soziale Medien halten wir Kontakt und haben uns verschiedene Angebote zur digitalen Dom-Erkundung ausgedacht, aber das ersetzt den Besuch vor Ort und das Erleben des Doms in Gemeinschaft nicht“, bekräftigt Friederike Walter. Die entgangenen Einnahmen hätten ein Defizit verursacht, dass 2020 noch ausgeglichen werden konnte. „Für dieses Jahr wird dies wohl nicht möglich sein.“ Ein Hoffnungsschimmer sieht Walter in den Feierlichkeiten zum Jubiläum 40 Jahre UNESCO-Welterbe Dom, das unter anderem mit einem Festwochenende vom 29. bis 31. Oktober begangen werden soll.

Mit weniger Musikern
Auch die Dommusik geht neue Wege, um den Herausforderungen der Corona-Pandemie zu begegnen. Etwa mit Videoclips mit Orgel- und Vokalmusik, die unter dem Titel „Dommusik@home“ auf den eigenen YouTube-Kanal gestellt werden, und Online-Chorproben, wie Domkapellmeister Markus Melchiori erläuterte. Die Dommusik setze aber auch auf Live-Musik, „wann immer es geht“. Derzeit sei die Gestaltung der Liturgien im Dom nur in kleinen Besetzungen mit vier Personen möglich. Dafür nahm die Zahl an musikalischen Einsätzen laut Melchiori deutlich an Fahrt auf. So seien im zurückliegenden Jahr statt eines Hauptgottesdienstes an Sonn- und Feiertagen sämtliche drei sonntäglichen Messfeiern mit kleinen Ensembles gestaltet worden – „ein enormer Vorbereitungs- und Planungsaufwand“. (pede)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
09.06.21
Redaktion der pilger

Aus Kleinem wächst Großes

Gedanken zum Sonntag: Gott lässt mich die Welt als das Wachsen des Gottesreiches...
09.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sehnsucht nach Begegnung

Das Wallfahrtsfest in Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen...
09.06.21
Redaktion der pilger

Wallfahrtskirche 200 Jahre alt

Mitten im Dorf, in der Häuserfront, steht in Herxheimweyher die Kirche St. Antonius...
09.06.21
Redaktion der pilger

Friedenskonzepte im Blick

Vor der Bundestagswahl. Podiumsdiskussion mit Politikerinnen und Politikern aus der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Nach fast 100 Jahren

Die letzten beiden Patres der Spiritaner verlassen Speyer. Kirchliches Leben in der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Gottesdienst mit Picknick

Laumersheim: Katholische und evangelische Christen feierten Palmbergfest
09.06.21
Redaktion der pilger

Straftat gegen das Leben

Künftig ahndet das Kirchenrecht Missbrauch schärfer als bisher
09.06.21
Redaktion der pilger

Im Auftrag des Papstes

Vatikan stellt Erzbistum Köln und seinen Kardinal auf den Prüfstand
04.06.21
Redaktion der pilger

Kardinal Marx bietet Papst Amtsverzicht an

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat Papst Franziskus gebeten, seinen Verzicht...
04.06.21
Redaktion der pilger

Besser gemeinsam

Ein jüdischer und ein muslimischer Theologe fordern: „Umdenken!“
04.06.21
Redaktion der pilger

Nothilfe für Kolumbien

Sternsinger stellen 50 000 Euro für Nahrungsmittel und Hygieneprodukte bereit
04.06.21
Redaktion der pilger

Für uns

„Fronleichnam“ ist ein Fest unseres Lebens
26.05.21
Redaktion der pilger

Plan mit Potenzial

Papst Franziskus schickt die gesamte katholische Weltkirche auf einen synodalen Weg
26.05.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

„Das System krankt“

Caritas und Diakonie drängen auf eine schnelle Reform in der Pflege
26.05.21
Redaktion der pilger

Wenn es eine Sünde gibt, dann ist es eine

Sexueller Missbrauch: Es heißt in der Kirche oft, man wolle „die Perspektive...
26.05.21
Redaktion der pilger

Gott ist Liebe

Der „Gnadenstuhl“ zeigt, was Dreifaltigkeit bedeutet
26.05.21
Redaktion der pilger

Es rumort in der Kirche

Die Problemlagen sind jedoch nicht überall gleich
26.05.21
Redaktion der pilger

Pilgern untern Baum oder vom Sofa aus

Sich digital auf den Weg machen – ACK bringt neue Pilgerweg-App an den Start
26.05.21
Redaktion der pilger

Zeichen der Solidarität

„Mahlzeit LU“ kocht seit einem Jahr für bedürftige Menschen
24.05.21
Redaktion der pilger

Eine frohe Feier mit Ermutigung

Was das Pfingstfest für Jesu Jünger und für uns ist
21.05.21
Redaktion der pilger

Diesmal mit Festbewirtung

Maria Rosenberg lädt zum zweiten Wallfahrtsfest unter Pandemie-Bedingungen
21.05.21
Redaktion der pilger

Gartenarbeit und Gebet

Leben im Geist des heiligen Franziskus: Das lernen Jugendliche im Kloster...
21.05.21
Redaktion der pilger

„Quelle der Zwietracht“

Der Vatikan bremst einen Plan konservativer US-Bischöfe aus
21.05.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Einigung erzielt

Rörig und katholische Orden regeln Missbrauchsaufarbeitung
21.05.21
Redaktion der pilger

200. Geburtstag von Kneipp

Ein Pfarrer, der zum bahnbrechenden „Wasserdoktor“ wurde
21.05.21
Redaktion der pilger

Einsatz für Versöhnung

Der Dahner Historiker Otmar Weber erhielt das Bundesverdienstkreuz
12.05.21
Redaktion der pilger

Ziele zu verschärfen, reicht allein nicht

Das Klimaschutzgesetz ist in Teilen verfassungswidrig. Jugendliche fordern...
12.05.21
Redaktion der pilger

Große Freude mit Bauchkribbeln

Schwule und lesbische Paare suchten den Segen der Kirche
12.05.21
Redaktion der pilger

Corona verstärkt den Druck

Familienbund fordert bessere Rahmenbedingungen für Familien
12.05.21
Redaktion der pilger

Gemeinsam ökologisch handeln

Renovabis-Pfingstaktion nimmt Schöpfungsverantwortung in den Blick
12.05.21
Redaktion der pilger

Stark für die Zukunft

Dass Glaube im Leben helfen kann, wissen viele nicht. Sophia Dohle will es ihnen...
12.05.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Filter als Schutz vor Corona

In den Ludwigshafener Werkstätten sorgen Beschäftigte für ein sicheres Busklima
12.05.21
Redaktion der pilger

Aus vollem Herzen

Das Gotteslob ist die Melodie unseres Lebens
Treffer 1 bis 40 von 4264