Redaktion der pilger

Mittwoch, 05. Mai 2021

Singen ist wie beten

Auftritt Sarah Brendel – hier in einem ökumenischen Jugendgottesdienst beim Evangelischen Kirchentag 2005 in Hannover. (Foto: imago images/epd)

In der Musik findet Sarah Brendel ihr inneres Zuhause

Mit 16 Jahren entschied sich Sarah Brendel für ein Leben mit Jesus. Heute lebt die Musikerin mit ihrer Familie in der christlichen Künstlerkommunität Schloss Röhrsdorf. Hier nahm sie auch ihr aktuelles Album auf.

„Immer wieder denke ich darüber nach, was es bedeutet, jeden Tag mit Gott zu leben, und finde heraus, dass Glaube und Kirche zuerst in meinem Herzen beginnen“, sagt Sarah Brendel. Diese Herzenshaltung bestimmt ihr Leben bis in den Alltag hinein. Weiter sagt sie: „Menschen sind oft ganz anders, als sie auf den ersten Blick scheinen, ich sehe nur Ausschnitte und nie das Ganze, das kann nur Gott erkennen. Das ist für mich ein tägliches Lernen, vorurteilsfrei und am besten mit liebenden Augen die Menschen in meiner Umgebung wahrzunehmen.“ Gott im Alltag heißt für Sarah Brendel auch ganz praktisch Liebe weiterzugeben. Beispielsweise bei der Herausforderung, ihre beiden Kinder zu Hause zu unterrichten oder die Ehe und Freundschaft mit ihrem Mann zu pflegen. „Ich kann nicht sagen, heute liebe ich und morgen nicht. Liebe beginnt zu Hause, jeden Tag aufs Neue.“

Sarah Brendel ist Musikerin und Mitbegründerin der Künstlerkommunität Schloss Röhrsdorf (Gemeinde Dohna) bei Dresden. Weiter gründete sie das „Refugeeum“-Projekt, das in Syrien Witwen und geflüchteten Familien hilft. Geboren wurde sie in Hannover, wuchs in Vechta zusammen mit fünf Schwestern auf und besuchte die Liebfrauenschule. Neben ihrem vollen Alltag begann sie, ihre ersten Lieder zu schreiben. „Musik wurde mein inneres Zuhause, immer wenn ich sang, kam ich innerlich zur Ruhe und erfand meine eigene Welt.“ Der Glaube an Gott inspirierte sie, ihre ersten Texte und Melodien zu schreiben. Die Musik wurde Sarahs Ausdrucksmittel und immer wieder gibt sie den Unterdrückten eine Stimme. „Singen ist wie beten. Eine Sprache des Herzens.“

Mit 16 Jahren auf der Suche nach Gott, begann sie, in der Bibel zu forschen. Religiös zu sein, lag ihr fern. „Eines Abends las ich in meinem Zimmer von der Kreuzigung und ich begann zu weinen, weil mich das, was ich las, so tief in meinem Inneren ergriffen hat.“ Die Bibel wurde ihr zum ständigen Wegbegleiter und der Glaube an Jesus Christus ihr Lebensfundament. Seit zwölf Jahren leben Sarah und ihre Familie in der Künstlerkommunität Schloss Röhrsdorf. Als Freunde und mit Hilfe lokaler Firmen renovierten sie das Schlossgebäude und richteten Gästezimmer ein. Fünf Familien leben hier zusammen in einer Lebensgemeinschaft, von denen nicht alle Künstler sind, die aber Vision und Leben teilen. Das Schloss Röhrsdorf und die Gemeinschaft sind ein Ort der Begegnung für Menschen aus der ganzen Welt, ein Ort für kreative Prozesse, ein Ort zum Innehalten und zum Ankommen.

Zu den Gottesdiensten sind alle eingeladen
Zudem gibt es ein Tonstudio und eine Pension für Musiker, die im Studio Musik aufnehmen, und es gibt Platz für Gäste, die einfach mal raus wollen und Ruhe gebrauchen können. Die Gemeinschaft trifft sich regelmäßig zum Gebet und Austausch und zu ökumenischen Gottesdiensten, die auch für Menschen von außerhalb offen sind. Werte wie Gastfreundschaft, Barmherzigkeit und Großzügigkeit sind der Gemeinschaft wichtig. In einer solchen Lebensform zu leben, ist immer wieder ein Abenteuer, das es zu erkunden und zu bewältigen gilt, betont Sarah Brendel. Und sie ergänzt: „Gemeinschaftliches Leben ist wie eine Großfamilie, es ist wunderschön und anstrengend zugleich.“

Gerade in der Zeit des ersten Corona-Lockdowns wuchs die Gemeinschaft enger zusammen, durch gemeinsames Homeschooling der Kinder und regelmäßigere Mahlzeiten wurden Freundschaften vertieft, auch das gemeinsame Gebet verstärkte sich. „In einer gesunden Kommunität wird man aufgefangen, gerade in Zeiten von Not kann eine Gemeinschaft zu einem Zufluchtsort werden“, sagt Sarah Brendel. „Ich wünsche mir Gemeinschaften, in denen einsame Menschen ein Zuhause finden.“

Ihre Songs sind von Bob Dylan beeinflusst
Eins von Sarah Brendels Herzenprojekten ist neben ihrer Familie, der Kommunität und der Musik das Projekt „Refugeeum – Direkte Hilfe vor Ort in Syrien“ für Menschen, die alles verloren haben. Zweimal besuchte Sarah Brendel in Griechenland Flüchtlingslager und traf dort viele Menschen, die aus Syrien fliehen mussten.Besonders auch die Menschen, die es nicht geschafft haben, dem Krieg zu entkommen, liegen Sarah Brendel und ihrem kleinen Team in Syrien am Herzen. Hunderte in der Region Idlib konnten sie schon mit Lebensmitteln und anderem Lebensnotwendigen unterstützen. Auch ein Projekt in Damaskus für Witwen und ihre Kinder, die ihre Männer im Krieg verloren haben, konnten sie aufbauen und regelmäßig helfen.

Kurz vor dem ersten Corona-Lockdown hat Sarah Brendel mit ihrer Band ihr neues Album  „AMONG 10.000“ im Studio der Künstlerkommunität aufgenommen. Ihre poetischen Folksongs sind von Bob Dylan und alten Gospelmusikern beeinflusst und widmen sich tiefen Themen wie soziale Gerechtigkeit, Flucht, Kindheit und Zuhause. „AMONG 10.000 ist ein großes Liebeslied an die Menschen, die ich getroffen habe und deren Geschichten ich, auch unter Zehntausenden, nicht vergessen will.“

Sarahs Stimme trägt all das nach außen, was in ihr lebt, sie bringt das Herz in Aufruhr und zur Ruhe. Inzwischen gibt es schon viel positive Resonanz zum Album. Eine Hörerin schreibt: „Ich habe gelacht und geweint, ich fühle mich getröstet und verstanden.“ Ein anderer Hörer schreibt: „Lege ich deine Platte auf, habe ich Angst, sofort in Tränen auszubrechen, weil deine Lieder etwas so spitz Ehrliches beinhalten und transportieren. Ich höre diese Platte von vorne bis hinten und erfahre sie komplett.“ Glaube und Musik gehen für Sarah Brendel Hand in Hand. „Ich möchte nicht nur auf der Bühne über die Liebe singen, sondern möchte vor allem, dass sie in meinem Leben praktisch wird.“
(Holger Jakobi)

Info und CD-Bestellung: www.sarahbrendel.de
Zum Verein: www.refugeeum.org

 

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
09.06.21
Redaktion der pilger

Aus Kleinem wächst Großes

Gedanken zum Sonntag: Gott lässt mich die Welt als das Wachsen des Gottesreiches...
09.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sehnsucht nach Begegnung

Das Wallfahrtsfest in Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen...
09.06.21
Redaktion der pilger

Wallfahrtskirche 200 Jahre alt

Mitten im Dorf, in der Häuserfront, steht in Herxheimweyher die Kirche St. Antonius...
09.06.21
Redaktion der pilger

Friedenskonzepte im Blick

Vor der Bundestagswahl. Podiumsdiskussion mit Politikerinnen und Politikern aus der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Nach fast 100 Jahren

Die letzten beiden Patres der Spiritaner verlassen Speyer. Kirchliches Leben in der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Gottesdienst mit Picknick

Laumersheim: Katholische und evangelische Christen feierten Palmbergfest
09.06.21
Redaktion der pilger

Straftat gegen das Leben

Künftig ahndet das Kirchenrecht Missbrauch schärfer als bisher
09.06.21
Redaktion der pilger

Im Auftrag des Papstes

Vatikan stellt Erzbistum Köln und seinen Kardinal auf den Prüfstand
04.06.21
Redaktion der pilger

Kardinal Marx bietet Papst Amtsverzicht an

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat Papst Franziskus gebeten, seinen Verzicht...
04.06.21
Redaktion der pilger

Besser gemeinsam

Ein jüdischer und ein muslimischer Theologe fordern: „Umdenken!“
04.06.21
Redaktion der pilger

Nothilfe für Kolumbien

Sternsinger stellen 50 000 Euro für Nahrungsmittel und Hygieneprodukte bereit
04.06.21
Redaktion der pilger

Für uns

„Fronleichnam“ ist ein Fest unseres Lebens
26.05.21
Redaktion der pilger

Plan mit Potenzial

Papst Franziskus schickt die gesamte katholische Weltkirche auf einen synodalen Weg
26.05.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

„Das System krankt“

Caritas und Diakonie drängen auf eine schnelle Reform in der Pflege
26.05.21
Redaktion der pilger

Wenn es eine Sünde gibt, dann ist es eine

Sexueller Missbrauch: Es heißt in der Kirche oft, man wolle „die Perspektive...
26.05.21
Redaktion der pilger

Gott ist Liebe

Der „Gnadenstuhl“ zeigt, was Dreifaltigkeit bedeutet
26.05.21
Redaktion der pilger

Es rumort in der Kirche

Die Problemlagen sind jedoch nicht überall gleich
26.05.21
Redaktion der pilger

Pilgern untern Baum oder vom Sofa aus

Sich digital auf den Weg machen – ACK bringt neue Pilgerweg-App an den Start
26.05.21
Redaktion der pilger

Zeichen der Solidarität

„Mahlzeit LU“ kocht seit einem Jahr für bedürftige Menschen
24.05.21
Redaktion der pilger

Eine frohe Feier mit Ermutigung

Was das Pfingstfest für Jesu Jünger und für uns ist
21.05.21
Redaktion der pilger

Diesmal mit Festbewirtung

Maria Rosenberg lädt zum zweiten Wallfahrtsfest unter Pandemie-Bedingungen
21.05.21
Redaktion der pilger

Gartenarbeit und Gebet

Leben im Geist des heiligen Franziskus: Das lernen Jugendliche im Kloster...
21.05.21
Redaktion der pilger

„Quelle der Zwietracht“

Der Vatikan bremst einen Plan konservativer US-Bischöfe aus
21.05.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Einigung erzielt

Rörig und katholische Orden regeln Missbrauchsaufarbeitung
21.05.21
Redaktion der pilger

200. Geburtstag von Kneipp

Ein Pfarrer, der zum bahnbrechenden „Wasserdoktor“ wurde
21.05.21
Redaktion der pilger

Einsatz für Versöhnung

Der Dahner Historiker Otmar Weber erhielt das Bundesverdienstkreuz
12.05.21
Redaktion der pilger

Ziele zu verschärfen, reicht allein nicht

Das Klimaschutzgesetz ist in Teilen verfassungswidrig. Jugendliche fordern...
12.05.21
Redaktion der pilger

Große Freude mit Bauchkribbeln

Schwule und lesbische Paare suchten den Segen der Kirche
12.05.21
Redaktion der pilger

Corona verstärkt den Druck

Familienbund fordert bessere Rahmenbedingungen für Familien
12.05.21
Redaktion der pilger

Gemeinsam ökologisch handeln

Renovabis-Pfingstaktion nimmt Schöpfungsverantwortung in den Blick
12.05.21
Redaktion der pilger

Stark für die Zukunft

Dass Glaube im Leben helfen kann, wissen viele nicht. Sophia Dohle will es ihnen...
12.05.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Filter als Schutz vor Corona

In den Ludwigshafener Werkstätten sorgen Beschäftigte für ein sicheres Busklima
12.05.21
Redaktion der pilger

Aus vollem Herzen

Das Gotteslob ist die Melodie unseres Lebens
Treffer 1 bis 40 von 4264