Redaktion der pilger

Freitag, 22. Oktober 2021

Ganz nah an der Realität

Die virtuell begehbaren Bereiche wurden komplett neu gestaltet und stellen nun noch detailliertere Informationen bereit. (Foto: Screenday Productions GmbH)

Online-Plattform www.kaiserdom-virtuell.de umfangreich überarbeitet und nun auch mit Smartphone und Tablet zugänglich

Die Online-Plattform www.kaiserdom-virtuell.de für die Speyerer Kathedrale wurde in einem umfassenden technischen Relaunch überarbeitet, so dass der Zugang jetzt auch mit Smartphone und Tablet möglich ist.

Die erweiterte 360-Grad-Domführung umfasst jetzt unter anderem auch den Kaisersaal und die Aussichtsplattform. Die Grundlage für individuelle 360-Grad-Dombesichtigungen bildet ein neuartiges Content-Management-System (CMS), das zukünftig auch weiterführende Virtual-, Augmented- und Mixed-Reality-Anwendungen möglich macht. Dank der ebenfalls überarbeiteten Benutzerführung kann der virtuelle Dom an insgesamt 60 Standorten mit 320 Hotspots fast genauso einfach und intuitiv besichtigt werden, wie im Original. Die technische Erneuerung und Erweiterung der Plattform wurde durch eine Projektspende der Dr. Albrecht und Hedwig Würz Stiftung der Stiftergemeinschaft Sparkasse Südliche Weinstraße ermöglicht.

Mit einem interaktiven Grußwort vom Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann erfolgte aktuell – im Beisein zahlreicher Partner und Unterstützer – die offizielle Wiedereröffnung der Online-Kathedrale: Nach einem umfassenden technischen Relaunch steht das Weltkulturerbe den Besuchern ab sofort unter www.kaiserdom-virtuell.de wieder zur Verfügung.

Die 360-Grad-Domführung wurde um den Kaisersaal, den Dachraum des Westbaus und die Aussichtsplattform“ erweitert, so dass aktuell insgesamt 60 Standorte mit 320 Hotspots zur Besichtigung bereitstehen. Egal, ob mit dem Smartphone, Tablet, Notebook oder Festrechner – ab sofort können sich Besucher in vollformatigen Bildschirmansichten durch den Kaiserdom bewegen. Sie erhalten dabei auch exklusive Einblicke in Bereiche des Weltkulturerbes, die sonst gar nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sind.

Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen können Aussichtsplattform virtuell besuchen
Im Rahmen der virtuellen Wiedereröffnung dankt der Bischof von Speyer allen Partnern für das Engagement: „Der Relaunch von Kaiserdom Virtuell Speyer ist ein weiterer digitaler Baustein in der Geschichte des Doms. Mit ‚Kaiserdom virtuell‘ sind wir technisch auf der Höhe der Zeit. Besucher können unsere Kathedrale online intuitiv und umfassend besichtigen. Als Premiere können jetzt auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Aussichtsplattform, den Kaisersaal und den Dachraum des Westbaus betreten!“

Ein Ziel: Die Kathedrale im digitalen Raum auf emotionale Art und Weise erlebbar machen
Mit dem wegweisenden 360-Grad-Ansatz verfolgt Kaiserdom Virtuell Speyer eine besondere, nicht-kommerzielle Zielsetzung: Die Online-Initiative macht die romanische Kathedrale im digitalen Raum auf emotionale Art und Weise erlebbar. Initiator Marco Fraleoni, der als Geschäftsführer von Peregrinus für die Konzeption und strategische Ausrichtung der Gesamtkommunikation verantwortlich ist, sagt: „Kaiserdom Virtuell Speyer ist ein sehr emotionales Projekt. Wir eröffnen neue und sehr vielfältige Zugänge in den Dom, darunter auch zu Orten, die sonst nicht für Besucher zugänglich sind, wie zum Beispiel den Nordostturm, das Dachgewölbe und die Sakristei.“

Aufwendige Umsetzung ermöglicht intuitive Orientierung im virtuellen Gesamtkunstwerk
Kaiserdom Virtuell Speyer setzt auf formatfüllende 360-Grad-Ansichten: Besucher können sich jetzt auch mit dem Smartphone per Fingerzeig um die eigene Achse drehen und in alle Richtungen schauen. Um die räumliche Wirkung zu verbessern, wurde die Auflösung der alten Bildwelten nochmals deutlich optimiert. Damit Dombesucher – online und auch im realen Bauwerk – von den neuen technischen Möglichkeiten profitieren, sind für alle Online-Hotspots die realen Geokoordinaten hinterlegt. Das führt beispielsweise dazu, dass im Kirchenschiff Orgelmusik und in den Domgärten Vogelgezwitscher zu hören ist. Peter Hartung, Geschäftsführer bei Screenday Productions GmbH, ist für die Konzeption und technische Entwicklung verantwortlich. Er sagt: „Das System ist so ausgelegt, dass wir eine mögliche zukünftige Indoornavigation mit Mixed-Reality-Elementen befüllen könnten. Die Inhalte könnten dann in allen Sprachen vorliegen und beispielsweise über eine synthetische Stimme vorgelesen werden!“

Infopunkte vermitteln Wissen zur Liturgie, Baugeschichte und Architektur
Rund um die Themenbereiche Liturgie, Baugeschichte und Architektur vereint „Kaiserdom virtuell“ bereits heute eine umfassende Fülle an Informationen. Dr. Christoph Maria Kohl, Domdekan und Domkustos, erklärt: „Wir freuen uns, dass mit ,Kaiserdom virtuell‘ unsere Kathedrale für Besucher aus aller Welt erlebbar ist. Um den Dom zu Speyer in seiner erhabenen Vielfalt zu zeigen, bieten wir an ausgewählten Stellen interaktive Infopunkte. Ergänzend zu einzelnen Beiträgen aus unserem Audio-Guide werden hier geschichtliche oder liturgisch wichtige Zusatzinformationen in Videos und Audiobeiträgen vermittelt!“

Die Vorgabe lautet, die Bestmarke von Besuchern aus 92 Ländern zu übertreffen
Eine wichtige Messgröße für den weiteren Erfolg ist das weltweite Interesse: Aktuell haben Besucher aus 92 Ländern Kaiserdom Virtuell Speyer besucht. Mit der offiziellen Wiedereröffnung der Kathedrale gilt es, diese Bestmarke jetzt zu übertreffen.
Zur aktuellen Erweiterung unter www.kaiserdom-virtuell.de haben alle Partner beigetragen. Ein besonderer Dank geht an die Dr. Albrecht und Hedwig Würz Stiftung der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Südliche Weinstraße. Diese hat den Relaunch einmalig mit einer Projektspende in Höhe von 30 000 Euro gefördert. Deren Vorstände, Frank Jäckle und Thomas Nitz, erklären: „Ein so wegweisendes Projekt verdient besondere Unterstützung, zumal es ideal zu unserem Stiftungszweck passt. Genau wie ,Kaiserdom virtuell‘ nutzen auch wir unsere regionale Verankerung als Stiftung, damit möglichst viele Menschen von dieser sehr emotionalen Form der Geschichts- und Kulturvermittlung profitieren können!“ Die Bilderwelten stammen teilweise aus dem Jahr 2011 und werden mit weiteren Standorten schrittweise in folgenden Ausbaustufen ab dem nächsten Jahr aktualisiert. (PIL)

Weitere Infos: https://www.kaiserdom-virtuell.de/

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

21.01.22
Redaktion der pilger

„Alle sollen sich persönlich erklären“

Interview mit Jesuitenpater Hans Zollner zum Münchner Missbrauchsgutachten
21.01.22
Redaktion der pilger

„Seppelskasten“ wird Wohnquartier

Speyer: Gemeinnütziges Siedlungswerk des Bistums schafft dringend benötigte...
21.01.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Vielfältiges Programm

Die Heilsbach hat 2022 Angebote für jeden Geschmack und jedes Alter
21.01.22
Redaktion der pilger

Ruf nach mehr Fantasie

Was die Kirche aus den Erfahrungen der Pandemie lernen kann
21.01.22
Redaktion der pilger

Immer ist heute

Den Willen Gottes erfüllen, den Menschen Heil bringen
21.01.22
Redaktion der pilger

Lesen, schauen und entdecken

Sachkundig und kurzweilig – Theologe Karl-Markus Ritter legt neues Buch über den...
21.01.22
Redaktion der pilger

Aus der Anonymität holen

Gedenkstein für fünf jüdische Mitbürger, die Opfer der Naziverbrechen wurden
13.01.22
Redaktion der pilger

Zeitenwende im Kloster

Neue Generalpriorin der Dominikanerinnen von St. Magdalena stammt aus Brasilien
13.01.22
Redaktion der pilger

Fairness an der Ladentheke

Wie können Lebensmittelpreise sozialgerecht angehoben werden?
13.01.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sogar Kamele waren im Einsatz

Bei der diesjährigen Sternsingeraktion ließen sich die kleinen Könige...
13.01.22
Redaktion der pilger

30 Millionen bis 2030

Bistum Speyer will jährliche Ausgaben drastisch reduzieren
13.01.22
Redaktion der pilger

Adveniat würdigt Grande

Seligsprechung des ermordeten salvadorianischen Priesters am 22. Januar
13.01.22
Redaktion der pilger

Digitale Erfolgsgeschichte

Ein junges, engagiertes Team streamt Gottesdienste nicht nur in Frankenthal
13.01.22
Redaktion der pilger

Adieu Christbaum

Auch ausrangierte Tannen können noch nützliche Funktionen haben
10.01.22
Redaktion der pilger

Erzeugerwechsel nach fünf Jahren

Weingut Anselmann stellt neuen Domsekt her
07.01.22
Redaktion der pilger

„Schluss damit!“

Papst Franziskus verurteilt zu Neujahr Gewalt an Frauen
07.01.22
Redaktion der pilger

Mit Hoffnung in die Zukunft

Am 4. März wird der diesjährige Weltgebetstag gefeiert – Vier...
07.01.22
Redaktion der pilger

Der Auftakt

Jesu Wirken beginnt. Das fordert auch uns
07.01.22
Redaktion der pilger

Zu Ehren von Edith Stein

Pontifikalamt: Vor 100 Jahren wurde sie in Bergzabern getauft
07.01.22
Redaktion der pilger

„Exodus90“ stimmt auf Ostern ein

Geistliches Trainingsprogramm für Männer beginnt am 17. Januar –...
29.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die Pandemie verändert die Kirche

Hören, was die Pfarreien und ihre Gemeinden in diesen Corona-Zeiten bewegt, und...
29.12.21
Redaktion der pilger

An der Schule im Freiwilligendienst

Zwei junge Frauen bieten tatkräftige Unterstützung
29.12.21
Redaktion der pilger

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Ein Gedicht und seine Geschichte – unsere Autorin Susanne Laun, Referentin in der...
29.12.21
Redaktion der pilger

Viele Gedenktage und Jubiläen im neuen Jahr

Kaiser und Künstler, Wissenschaftler und Ordensleute – das kommende Jahr...
29.12.21
Redaktion der pilger

An der Hand des Herrn

Vor hundert Jahren empfing die heilige Edith Stein das Sakrament der Taufe
22.12.21
Redaktion der pilger

Für alle ein Päckchen

Viele Spender und junge Christen erfüllen Kinderträume in Pirmasens
22.12.21
Redaktion der pilger

„Heilige Familie“ unterwegs auf dem Lastwagen

Mit „Christkind on Tour“ lädt Homburger Pfarrei zu mobilen Krippenspielen an...
22.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

„Schließe dies fest in Deinem Glauben ein“

Weihnachtsgruß von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
22.12.21
Redaktion der pilger

Sterne der Hoffnung

Schulseelsorgerin in Winnweiler hat ein überraschendes Projekt initiiert
22.12.21
Redaktion der pilger

Wir sind die Familie Jesu

Wenn wir Gottes Wort hören und seinen Willen tun
16.12.21
Redaktion der pilger

Weihnachtskrippen in der Pfalz

Nach einleitenden Texten zur Geschichte und Bedeutsamkeit der Weihnachtskrippe...
16.12.21
Redaktion der pilger

Glocken läuten die Weihnacht ein

Was ist es nur, was das Läuten der Glocken zu Weihnachten zu etwas ganz Besonderem...
16.12.21
Redaktion der pilger

Die EU darf nicht tatenlos zusehen

Caritas International fordert Hilfe für die Migranten an der Grenze zwischen...
16.12.21
Redaktion der pilger

Kreativität zahlte sich aus

Frauen aus Lachen-Speyerdorf verkauften Origamisterne für Kitas in Flutregionen
16.12.21
Redaktion der pilger

Leben ist Begegnung

Darin auch finden wir zu Gott
16.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Platz für Sternenkinder

Maria Rosenberg schafft ein neues Grabfeld auf dem Friedhof
10.12.21
Redaktion der pilger

2022 bringt Entlastungen

Zahlreiche Veränderungen in Pflege und Gesundheit im neuen Jahr
10.12.21
Redaktion der pilger

„Spiegel des Todes“

Papst Franziskus kritisiert Umgang mit Migration auf dem Mittelmeer
10.12.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Spenden wir – gerade jetzt!

Adveniat-Chef Martin Maier erklärt, warum Großherzigkeit in der Pandemie besonders...
10.12.21
Redaktion der pilger

Antike Bibel aufgemöbelt

Buchbinder-Paar aus der Südpfalz haucht alten Schätzen neues Leben ein
Treffer 1 bis 40 von 4447