Redaktion der pilger

Freitag, 07. Januar 2022

Zu Ehren von Edith Stein

Betrachten das Taufbuch mit dem Eintrag Edith Steins, von links: Pfarrer Bernd Höckelsberger, Kaplan Rayapa Reddy Beerla und Bischof Karl-Heinz Wiesemann. (Foto: Ehrhardt)

Pontifikalamt: Vor 100 Jahren wurde sie in Bergzabern getauft

Mit einem Pontifikalamt in der weihnachtlich geschmückten St. Martinskirche in Bad Bergzabern feierte die Pfarrei Heilige Edith Stein den hundertsten Jahrestag der Taufe der Jüdin Edith Stein, die nach ihrem Märtyrertod in Auschwitz 1987 selig- und 1998 heiliggesprochen wurde.

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zeichnete Edith Steins Weg der Konversion vom Judentum zum Christentum nach. Es sei für ihn ein berührender Moment, „als Bischof am Altar hier in der St. Martinskirche zu stehen, in der vor hundert Jahren Edith Stein getauft wurde, und einen Blick ins Taufbuch der Gemeinde zu werfen“. Die Taufe hatte am 1. Januar 1922 Pfarrer Eugen Breitling vorgenommen. Vom Taufstein aus segnete der Bischof die Gemeinde.

Es zeuge von tiefer Vertrautheit, Geborgenheit und Gottvertrauen, wie Edith Stein in einem von ihr geschriebenen Gebet (siehe Seite 13) mit ihrem Namen spielt: „Bin aus Deinem Mosaik ein Stein / Wirst mich an die rechte Stelle legen“. Der Tag ihrer Taufe, der Oktavtag nach Christi Geburt, wie der Firmung seien von ihr bewusst gewählt worden. Der achte Tag nach der Geburt eines Kindes, der Tag der Beschneidung, sei der Tag des Bundes mit Gott. Die Firmung erhielt Edith Stein 40 Tage später, am 2. Februar, nach der Reinigung während der 40-Tage-Quarantäne, an dem Kinder der jüdischen Tradition nach dem Schöpfer übergeben werden. Bereits am 2. Januar hatte Edith Stein in Speyer in der Hauskapelle des Bischofshauses erstmals die Kommunion empfangen. Tauf- und Firmdatum zeigten, dass Edith Stein bewusst ihre jüdischen Wurzeln in ihr neues Leben einbezogen habe. Auch später, am Beginn ihres Weges nach Auschwitz, besinnt sie sich auf ihre Wurzeln, als sie, mittlerweile Karmelitin, zu ihrer Schwester Rosa sagt „Komm, wir gehen für unser Volk!“

Der Aufbruch der katholischen Kirche nach dem Ersten Weltkrieg mit seiner grausamen Zerstörung aller Humanität ließ auch Edith Stein, die sich in ihrer Jugend als Atheistin bezeichnet hatte, die Gottesfrage stellen. Das intellektuelle Milieu in Göttingen, wo sie bei dem Philosophen Edmund Husserl studierte, brachte Edith Stein „auf den Weg“. Eine Begegnung in Frankfurt hatte sie zudem zutiefst berührt: Sie hat Gott im Leben der einfachen Frau gefunden, die im Dom betete; hier erlebte sie die Wirklichkeit und die Kraft des Gebets. Adolf Reinach, ein Schüler Husserls, war mit seiner Frau zum Christentum konvertiert. Als er starb, erlebte sie bei Anna Reinach die christliche Auferstehungshoffnung anstelle abgrundtiefer Verzweiflung. Ihr half sie die Bibliothek ihres verstorbenen Mannes aufzuräumen und erhielt dafür als Geschenk ein Buch der Teresa von Avila, das sie auf die Reise nach Bergzabern mitnahm, wo sie die Philosophin Hedwig Conradt-Martius besuchte. Es sei eine Legende, dass sie es in einer Nacht gelesen habe, tatsächlich habe es aber eine große Bedeutung für sie gehabt. Ihre Taufe wenig später sei ein bewusster Schritt zum Neuanfang gewesen.

Musikalisch bereichert wurde das Pontifikalamt von einer Schola unter Leitung von Heinrich Grimm an der Orgel. Pfarrer Bernd Höckelsberger hatte zu Beginn des Gottesdienstes u.a. Landrat Dietmar Seefeldt, Stadtbürgermeister Hermann Augspurger und den Bürgermeister von Niederotterbach, Rudi Schwöbel, begrüßen können. Mit dem Bischof am Altar standen neben Höckelsberger auch Pfarrer Tobias Heil, Kaplan Rayapa Reddy Beerla und die Diakone Achim Weiland und Andreas Roth. Der angekündigte und wegen der Corona-Situation aber ausgefallene Vortrag der Edith-Stein-Gesellschaft wird im Oktober nachgeholt. (Doris Ehrhardt)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

15.04.11
Redaktion der pilger

Die Krise als Anruf Gottes verstehen

Die Alarmzeichen sind nicht zu übersehen: Vertrauensverlust, Kirchenaustritte,...
15.04.11
Redaktion der pilger

Ostern ist 2011 ungewöhnlich spät

In diesem Jahr feiern alle christlichen Konfessionen am gleichen Ostertermin
15.04.11
Redaktion der pilger

2010 gab es deutlich mehr Kirchenaustritte

Vertrauensverlust durch Missbrauchsaffäre zentrale Ursache – Bistum Speyer kommt...
07.04.11
Redaktion der pilger

Spenden ermöglichen Hilfe beim Wiederaufbau

Ruth Pfau in Pakistan bedankt sich bei den Spendern
07.04.11
Redaktion der pilger

Erst im zweiten Anlauf ans Ziel gelangt

Am 13. April 1111 wurde König Heinrich V. von Papst Paschalis II. zum Kaiser gekrönt
07.04.11
Redaktion der pilger

Geistliche Angebote für die Passions- und Osterzeit

Für die kommenden Kar- und Ostertage laden Verbände, Einrichtungen und Klöster zur...
07.04.11
Redaktion der pilger

Schadstoffe in Kitas

Alarmierende Studie des BUND – Bistum will Einrichtungen informieren
07.04.11
Redaktion der pilger

Ein Weckruf zu neuem Leben

Worauf es beim Aufbruch entscheidend ankommt. Gedanken von Professor i.R. Hans...
07.04.11
Redaktion der pilger

FDP: Partei in der Pubertät

Absturz bei den Wahlen und Wechsel des Vorsitzenden: Wohin nur entwickelt sich die...
07.04.11
Redaktion der pilger

„Rom ist bereit, alle zu empfangen“

Vorbereitungen zur Seligsprechung Johannes Pauls II. laufen auf Hochtouren
07.04.11
Redaktion der pilger

Energiewende mit Augenmaß

In Berlin trat erstmals die Atomethik-Kommission zusammen
31.03.11
Redaktion der pilger

Hilfe für Waisenkinder in Japan

Franziskanerschwester Caelina Mauer leitet Heim in Ichinoseki
31.03.11
Redaktion der pilger

Architekt Alexander Freiherr von Branca verstorben

Der weltbekannte Architekt arbeitete auch im Speyerer Dom. Neugestaltung des...
31.03.11
Redaktion der pilger

Männerfrühling 2011

„Mann-Sein im Blick“ – Veranstaltungen in der Metropolregion Rhein-Neckar
31.03.11
Redaktion der pilger

Aus der Heilsbach in den Mainzer Landtag

Leiterin des Bildungshauses zieht über CDU-Landesliste ein – Konsequenz für...
31.03.11
Redaktion der pilger

Glaube schenkt eine neue Optik

Mitten in der Fastenzeit ist Freude angesagt – Gedanken zum Laetare-Sonntag am 3....
31.03.11
Redaktion der pilger

Explosiv: Benzin statt Mais

Weltmarktpreis für Mais mehr als verdoppelt
31.03.11
Redaktion der pilger

„Ihr müsst wissen, was ihr glaubt“

Mit „YOUCAT“ legt katholische Kirche einen Jugendkatechismus vor
31.03.11
Redaktion der pilger

Bischof der Rollstühle

Misereor-Fastenaktion: Kambodschanischer Bischof setzt sich für Bevölkerung in...
24.03.11
Redaktion der pilger

30. Hungermarsch am 3. April in Hagenbach – Hoffnung...

Bischof Wiesemann hält Eröffnungsgottesdienst
24.03.11
Redaktion der pilger

Bundesgartenschau: Stadt an Rhein und Mosel blüht auf

„Koblenz verwandelt“ öffnet am 15. April. An der Gartenschau beteiligen sich auch...
24.03.11
Redaktion der pilger

Familienbildung: Jahresprogramm 2011

Erstmals für 2011
24.03.11
Redaktion der pilger

Zeichen der Zukunft in den Blick nehmen

Theologe Zulehner spricht sich bei Vortrag für politischere Kirche aus – und dafür,...
24.03.11
Redaktion der pilger

In der Glaubenswüste unserer Zeit

Wir dürfen auf Gott vertrauen – Beitrag zum Dritten Sonntag in der Fastenzeit von...
24.03.11
Redaktion der pilger

Mehr als normale Wahlen

Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz setzen Wegzeichen
24.03.11
Redaktion der pilger

Gaddafi: Schon lange im Krieg mit seinem Volk

Pax-Christi-Bischof kritisiert Militärschläge gegen Gaddafi-Regime in Libyen –...
24.03.11
Redaktion der pilger

Energie: Plötzlich Partner der Politik

Kirchen sollen bei der Suche nach neuem Energiekonsens helfen
17.03.11
Redaktion der pilger

Papstbuch: Über die Tage vor und nach der Auferstehung...

Mit dem zweiten Band seines Jesus-Buches bewegt sich Papst Benedikt sicher auf dem...
17.03.11
Redaktion der pilger

Forum Caritas-Ehrenamt

Jahrestreffen am 9. April 2011 im Herz-Jesu-Kloster Neustadt
17.03.11
Redaktion der pilger

Unterschiedliche Wege zum Glauben

Zentrale Feier für erwachsene Taufbewerber in der Domkrypta
17.03.11
Redaktion der pilger

Dem Auferstandenen begegnen

Spirituelle Erfahrungen kann man nicht festhalten, nur teilen – Beitrag zum Zweiten...
17.03.11
Redaktion der pilger

Radikale Atomwende

Umdenken nach der atomaren Katastrophe
17.03.11
Redaktion der pilger

Bischofstagung in Paderborn: Bitte um Vergebung und...

Themen: Missbrauch und Dialog in der Kirche
17.03.11
Redaktion der pilger

Kernenergie auf Dauer nicht verantwortbar

Umweltbeauftragter des Bistums plädiert für Neubewertung des Lebensstils in den...
16.03.11
Redaktion der pilger

Katastrophe mit unabsehbaren Folgen: Zu Spenden für...

In Speyer rufen Caritas und Diakonie zu Spenden für die Menschen in Japan auf –...
10.03.11
Redaktion der pilger

Die Misereor-Fastenaktion 2011: Menschenwürdig leben....

Eröffnung am 13. März in Regensburg
10.03.11
Redaktion der pilger

Aus der Mode ist lila nie gekommen

Beliebt in Fastenzeit und im Feminismus – Violett schillert in vielen Nuancen. Über...
10.03.11
Redaktion der pilger

Professor Zulehner spricht über Zukunft der Kirche

Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen lädt zu einem Vortrag mit Professor Paul M....
10.03.11
Redaktion der pilger

Passion und Ostern mit allen Sinnen erleben

Pastorales Projekt in Lingenfeld verwandelt Pfarrheim in biblische Kulisse –...
10.03.11
Redaktion der pilger

Der Mensch lebt nicht vom Brot alleine

Oder etwa doch? Gedanken zum sonntäglichen Bibeltext aus dem Matthäus-Evangelium...