Redaktion der pilger

Mittwoch, 18. Mai 2022

Was wird nur aus uns?

Ganz schön anstrengend, in der Welt von heute groß zu werden. (Foto: iStockphoto/globalmoments)

Corona, Krieg, Klima: Die weltweiten Krisen belasten Kinder und Jugendliche

Studien zeigen, dass ein Drittel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland unter Symptomen leiden, die zum Bild einer Depression passen. Familienberater Christoph Hutter sagt, wie Eltern ihnen helfen können – und welche unbequemen Fragen sie sich dazu stellen sollten.

Eine neue Studie der Jugendforscher Klaus Hurrelmann und Simon Schnetzer zeigt, wie sehr Jugendliche und junge Erwachsene unter den aktuellen Krisen leiden. 45 Prozent der Befragten fühlen sich gestresst, jeweils ein Drittel ist antriebslos und erschöpft. „Das sind Symptome,

die im weitesten Sinn zum Bild einer Depression passen“, sagt Christoph Hutter, Leiter des Referats für Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung im Bistum Osnabrück.
Die Jugendlichen leiden noch unter den Folgen von Corona: Homeschooling, kaum Kontakte, Einsamkeit. Jetzt dominiert die Angst vor dem Krieg in der Ukraine und seinen Folgen. Im Hintergrund spitzt sich die Klimakrise zu, die die Zukunft aller Menschen bedroht.

„Wie anstrengend ist es eigentlich, in dieser Welt groß zu werden?“, fragt sich Hutter. Er bringt die Zahlen der aktuellen Studie in Zusammenhang mit einer Studie der Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf, die untersucht hat, inwiefern Jugendliche in den ersten drei Corona-Wellen belastet waren. „Nimmt man beide Studien zusammen, zeigt sich übereinstimmend, dass es einem Drittel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland psychisch nicht gut geht“, sagt Hutter. „Das ist eine unfassbare und furchtbare Zahl!“

Ängste der Großeltern brechen in nächster Generation auf
Vor allem Russlands Angriffskrieg in der Ukraine sei eine völlig neue Herausforderung – für Jugendliche, aber auch für ihre Eltern. „Ich glaube, dass viele Kinder ihre Eltern noch nie so gesehen haben, wie sie sie momentan erleben. Sie sehen die Panik in ihren Augen“, sagt Hutter. Durch den Krieg würden viele Ängste der Großelterngeneration wieder aufbrechen, die an die nächste Generation weitergegeben und nie reflektiert worden sind: „Ich frage mich, ob es die Angst der Kinder und Jugendlichen ist – oder die der Eltern, die sich jetzt bei den Kindern niederschlägt.“ Die Jugendlichen fragen sich: Wie werden wir in Zukunft leben? Was werden wir uns leisten können? Welchen Beruf sollen wir wählen?

Hutter regt einen Diskurs darüber an, was gutes Leben ist. „Ich glaube, dass wir unseren Wohlstand durch einen ziemlich pervertierten Kapitalismus erkauft haben, der mit hoher Egozentrik und großer Ignoranz gegenüber anderen Menschen, anderen Ländern und der Umwelt einhergeht. Wir waren auf dem Planeten ‚Nimm dir!‘ unterwegs“, sagt er, auch mit Blick auf die Klimakrise. Die Gesellschaft müsse nun lernen zu schrumpfen. „Ein Kapitalist bekommt Panik, wenn er sieht, dass es weniger werden muss. Das werden wir aber lernen müssen“, sagt er. Er rät Eltern, die merken, dass ihre Kinder bedrückt sind, und die sich fragen, wie sie ihnen helfen können, sich zuallererst mit ihren eigenen Sorgen auseinanderzusetzen. Sie sollten sich fragen: Was heißt es für mich, dass wir in den vergangenen 40 Jahren über unseren Durst gelebt haben? Was heißt für mich genug? Was heißt für mich schrumpfen?

„Als Eltern müssen wir unsere Ängste klären, sonst ist es schwierig, unseren Kindern Mut und Hoffnung zu machen“, sagt Hutter. „Wir dürfen das Angst-Erbe, das unsere Großeltern und Eltern uns aufgebürdet haben, nicht weitergeben.“ (Kerstin Ostendorf)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

02.05.22
Redaktion der pilger

Auf zum Katholikentag nach Stuttgart

Der Deutsche Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart soll wie geplant als...
29.04.22
Redaktion der pilger

„Pälzisch“ ist ihre Leidenschaft

Ihre Sprecher werden mitunter belächelt. In manchen Milieus ist sie sogar verpönt:...
29.04.22
Redaktion der pilger

Die große Vielfalt

Ein Bild auch für den Synodalen Weg
29.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Papst-Diplomat ehrt Nardini

Zehnter Wallfahrtstag in Pirmasens mit Nuntius Nikola Eterovic am 7. Mai
29.04.22
Redaktion der pilger

Rom einmal anders erlebt

Pilgergruppe auf Spurensuche der spannungsreichen Geschichte der Kirche
20.04.22
Redaktion der pilger

Hoffnung nicht verlernen

Deutsche Bischöfe machen in ihren Predigten zu Ostern Mut
20.04.22
Redaktion der pilger

„Der Alte da oben mag mich irgendwie“

Offene Worte und ein sehnsüchtiger Glaube: Die Gottesfrage lässt Heinz Rudolf Kunze...
20.04.22
Redaktion der pilger

Brasilien: Gewalt auf dem Land

Experten werfen Zentralregierung Mitverantwortung vor
20.04.22
Redaktion der pilger

Ukrainerseelsorge als Lebensaufgabe

Benediktinerpater Damian Schaefers wurde vor hundert Jahren geboren – Auch im...
20.04.22
Redaktion der pilger

Lasst sie bei uns sein!

Die ökumenische „Woche für das Leben“ kreist in diesem Jahr um das Thema Demenz
20.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Langjährige Engagierte geehrt

Kreuzbund der Diözese Speyer traf sich zum Begegnungstag mit Mitgliederversammlung
20.04.22
Redaktion der pilger

Neue Impulse für die Arbeit

Chorverband Pueri Cantores lädt Leiter von Nachwuchschören zu Fortbildung ein
12.04.22
Redaktion der pilger

Der Wettlauf

Doch nur von Johannes wird gesagt, dass er glaubte
12.04.22
Redaktion der pilger

Das ist doch noch gut!

Der Jesuit Jörg Alt kämpft für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln – sein...
12.04.22
Redaktion der pilger

Grüne Kathedrale geplant

Der Beitrag der Kirchen zur Bundesgartenschau 2023 in Mannheim
12.04.22
Redaktion der pilger

Ein Tier mit tiefer Symbolik

Das (Oster-)Lamm ist stark mit dem christlichen Glauben verbunden
12.04.22
Redaktion der pilger

Es ist eine ganz bewusste Entscheidung

Matthäus Riedle wird in der Osternacht von Bischof Wiesemann im Speyerer Dom getauft
12.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Stückchen Zuhause

Sonntagscafé in der Ludwig-Wolker-Freizeitstätte von Geflüchteten geschätzt
07.04.22
Redaktion der pilger

Für Frieden und Versöhnung

Ein besonderer Ort in der Pfalz ist der Rittersberg bei Neustadt-Hambach, und dies...
06.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Es ist Karfreitag in Europa

In diesem Jahr steht die Karwoche wegen Putins brutalem Angriffskrieg unter ganz...
06.04.22
Redaktion der pilger

Der Friedensbote, sanft und demütig

Palmsonntag ist ein freudiges Fest und ein großer Bitttag für den Frieden in der...
06.04.22
Redaktion der pilger

Nach Corona ist Kreativität gefragt

kfd-Diözesanversammlung: Pandemie stellte Dekanate und Ortsgruppen vor...
06.04.22
Redaktion der pilger

Altkanzler blickt auf den Dom

Gedenkbüste für Helmut Kohl neben der Speyerer Kathedrale eingeweiht
06.04.22
Redaktion der pilger

Hase oder Kaninchen?

Tierische Verwechslungsgefahr nicht nur an Ostern
23.03.22
Redaktion der pilger

Hoffnung auf Marienweihe

Am 25. März soll die Ukraine und Russland in besonderer Weise der Gottesmutter...
23.03.22
Redaktion der pilger

Hilfen für Geflüchtete und Tipps für die Helfer

Das Bundesinnenministerium will mit einem neuen Onlineportal die Hilfe für...
23.03.22
Redaktion der pilger

Neue Kurienreform

Papst Franziskus öffnet am Josefstag Kurienspitze auch für Frauen
23.03.22
Redaktion der pilger

Es ist Krieg – ein ratloser Psalm

Zur Theologie und Spiritualität der Psalmen
23.03.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Neuerscheinung: „Potzblitz – die Pfalz!“

Erster Überraschungsführer, der mit Unbekanntem und Unerwartetem für ganz besondere...
23.03.22
Redaktion der pilger

Die Welt braucht Wandel

Warum die Fastenaktion des katholischen Hilfswerks Misereor gerade auch in Zeiten...
23.03.22
Redaktion der pilger

Mahnmal für Klimawandel

Haus der Nachhaltigkeit schenkt dem Rosenberg einen Lindenbaum
23.03.22
Redaktion der pilger

Aktuelle Fragen, direkter Austausch

Bischof und Generalvikar stehen Mitarbeitenden und Engagierten aus dem Bistum Rede...
23.03.22
Redaktion der pilger

Koordinieren und vernetzen

Ukrainisch-deutsches Ehepaar aus Ludwigshafen unterstützt Kriegsflüchtlinge
16.03.22
Redaktion der pilger

Steigende Energiekosten

Sozialverband VdK fordert volle Rentenerhöhung
16.03.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf dem Prüfstand

Projekt des Bistums nimmt Effektivität und Qualität der Seelsorge in den Fokus
16.03.22
Redaktion der pilger

Katharina und ihre Schwestern

Ausstellung zeigt Frauen, die in ihrem Leben viel bewegt und bewirkt haben
16.03.22
Redaktion der pilger

Packen wir’s an – jetzt!

Die Welt wird von einer Krise nach der anderen erschüttert. Wie können wir Christen...
16.03.22
Redaktion der pilger

Das eigene Tun und das Leid

Jesus lehnt einen Zusammenhang ab – Statt auf andere zu schauen, sollen wir unser...
16.03.22
Redaktion der pilger

Zwei Busse für die Ukraine

Bonifatiuswerk stellt Fahrzeuge für Transport von Flüchtlingen und Hilfsgütern...
16.03.22
Redaktion der pilger

Auf den Spuren des heiligen Jakobus

17-tägige Pilgerwanderung führt auf dem Camino Primitivo von Oviedo nach Santiago...