Redaktion der pilger

Freitag, 26. März 2021

Wasser ist kostbar

Diese Frauen aus Malawi im südlichen Afrika müssen das Trinkwasser für ihre Familien in Eimern auf dem Kopf nach Hause tragen. (Foto: actionpress)

Experten warnen vor dramatischer Wasserkrise

Die UN haben sich das Ziel gesetzt, bis 2030 eine gerechte und bezahlbare Wasserversorgung für alle Menschen zu gewährleisten. Davon ist die Weltgemeinschaft allerdings weit entfernt, wie der Weltwassertag deutlich macht.
Für ein Kilogramm Avocados werden 1 000 bis 1 500 Liter Wasser benötigt – acht Mal so viel wie für ein Kilo Kartoffeln. Fleisch gehört mit 16 000 Litern pro Kilo zu den wasser-
intensivsten Produkten. Kaum jemand denkt daran, wenn er seinen Wochenendeinkauf macht. Im Preis spiegelt sich das so gut wie gar nicht wider. Das hat Folgen.
Zum Weltwassertag am 22. März forderten die Vereinten Nationen mehr Wertschätzung für die Ressource Wasser. Und einen angemessenen Preis. „Man kann die Bedeutung von Wasser eben nicht mit dem Preis der Bereitstellung für Industrie, Landwirtschaft und Haushalte gleichsetzen. Vor allem muss auch berücksichtigt werden, welchen Wert Wasser für Ökosysteme und damit als menschliche Lebensgrundlage hat“, erklärte Ulla Burchardt von der Deutschen Unesco-Kommission.

Der von der Weltkulturorganisation Unesco veröffentlichte Weltwasserbericht mit dem Titel „Wasser bewerten und wertschätzen“ fordert mehr Investitionen in das blaue Gold, seine Reinhaltung und den Schutz der Speicher. Wasser werde viel zu oft als selbstverständlich angesehen, privatisiert, verschmutzt und verschwendet, heißt es. So würden große Infrastrukturprojekte wie Staudämme zu selten nach Kosten und Nutzen bewertet.
Zum Beispiel in Lateinamerika und der Karibik: In manchen Regionen besteht Wasserstress. Landwirtschaft, Wasserkraft, Bergbau und sogar Trinkwasser- und Sanitärversorgung konkurrieren um die Ressourcen. Schon mehrfach hat die Unesco vor einer dramatischen Wasserkrise gewarnt. Der weltweite Wasserverbrauch hat sich im Verlauf der vergangenen 100 Jahre mehr als versechsfacht. Er nimmt infolge von Bevölkerungswachstum, wachsender Güterproduktion und zunehmendem Konsum weiter um etwa ein Prozent pro Jahr zu. Der Klimawandel wird die Situation zusätzlich verschlechtern – insbesondere in Regionen, die bereits unter Wasserstress stehen – vor allem im Nahen Osten, in Afrika und  Zentralasien.

Auch die „unsichtbare Ressource“ Grundwasser bereitet Sorgen: Wissenschaftler des Instituts für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt erinnern zum Weltwassertag daran, dass das Grundwasser das wichtigste Trinkwasserreservoir weltweit – und auch in Deutschland – ist. „Der künftige Umgang damit wird für die Ernährung der Weltbevölkerung entscheidend sein.“ (kna)

„Fast die Hälfte der globalen landwirtschaftlichen Bewässerung speist sich aus Grundwasser. Doch in vielen Teilen der Welt werden Grundwasservorräte so stark übernutzt, dass der Grundwasserspiegel drastisch sinkt“, sagt ISOE-Wasserexperte Stefan Liehr. Betroffen sind Regionen mit intensiver landwirtschaftlicher Bewässerung beispielsweise in den USA, China, Pakistan, Indien und Nordafrika. Aber auch in Europa leeren sich die Grundwasserspeicher, etwa in Südfrankreich und Spanien, wo Obst und Gemüse in großen Mengen auch für Deutschland produziert wird. Sogar im vermeintlich wasserreichen Deutschland kommt es vermehrt zu Nutzungskonflikten - etwa im Spreewald.

„Ein wertschätzender Umgang ist auch in Europa dringlich“, sagt Liehr. „Die Ressource muss nachhaltig bewirtschaftet werden.“ Das bedeutet nicht nur, nur so viel Wasser zu entnehmen, wie sich langfristig über den Wasserkreislauf neu bilden kann.

Auch die „unsichtbare Ressource“ Grundwasser bereitet Sorgen: Wissenschaftler des Instituts für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt erinnern zum Weltwassertag daran, dass das Grundwasser das wichtigste Trinkwasserreservoir weltweit – und auch in Deutschland – ist. „Der künftige Umgang damit wird für die Ernährung der Weltbevölkerung entscheidend sein.“

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

05.05.21
Redaktion der pilger

„Einmal Segen?“

Rosenberg: Biker bitten um den Schutz des Hl. Christophorus per Drive-in
05.05.21
Redaktion der pilger

Singen ist wie beten

In der Musik findet Sarah Brendel ihr inneres Zuhause
05.05.21
Redaktion der pilger

Am Rande des Ruins

Die Pandemie hat die Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland vergrößert. Was...
05.05.21
Redaktion der pilger

Auf vielen Kanälen

Vom 13. bis 16. Mai findet der dritte Ökumenische Kirchentag statt
05.05.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Damit andere das nicht erleben müssen

Bernd Held über seine Erfahrungen im Umgang mit Missbrauch und seine Mitwirkung im...
05.05.21
Redaktion der pilger

ZdK vor großen Umbrüchen

Sexualisierte Gewalt und Missbrauch: Ein Thema, mit dem sich nur die Bischöfe...
05.05.21
Redaktion der pilger

Gut geeignet für Tagestouren

Grandiose Aussichten, schöne Orte: Unterwegs auf dem rheinland-pfälzischen...
30.04.21
Redaktion der pilger

Kraftquelle für Leben und Liebe

Gedanken zum Sonntags-Evangelium: In Jesus haben wir das Leben in Fülle
30.04.21
Redaktion der pilger

Kirchentag daheim

Fragen und Antworten zum digitalen Christentreffen: Wie kann ich mitmachen?
30.04.21
Redaktion der pilger

Trotz Schatten auch Licht

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf alle Bereiche des Speyerer Doms aus –...
21.04.21
Redaktion der pilger

Der gute Hirte herrscht nicht, er sorgt

Gedanken zum Sonntags-Evangelium: Jesus will, dass wir Leben in Fülle haben
21.04.21
Redaktion der pilger

Diese Streitkultur fehlt uns heute

Der Blick in die Apostelgeschichte offenbart Mut im Umgang mit...
21.04.21
Redaktion der pilger

Eine Sternstunde des Gewissens

500 Jahre nach dem Reichstag zu Worms: Bundespräsident und Kirchenvertreter...
21.04.21
Redaktion der pilger

Tag der Diakonin

„Gerecht“ und damit unter dem gleichen Thema wie 2020 steht der diesjährige „Tag...
21.04.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Inspirationen unter den Arkaden

Wallfahrtsort Maria Rosenberg zeigt noch bis zum 9. Mai die Ausstellung...
21.04.21
Redaktion der pilger

Wichtiger Moment des Innehaltens

80 000 Covid-19-Tote! Unglaublich! Wer hätte diese Zahl in Deutschland für möglich...
16.04.21
Redaktion der pilger

Segnen, um Gottes Willen

Die Liebe eines homosexuellen Paares als Gotteserfahrung
16.04.21
Redaktion der pilger

Reiches klösterliches Leben

Blick ins Bistum Speyer vor 500 Jahren – Tagung der Gesellschaft für...
16.04.21
Redaktion der pilger

Luther-Jubiläum in Worms nur digital

Festwochenende ohne Besucher – Übertragungen in Fernsehen und Internet
16.04.21
Redaktion der pilger

Es besteht Handlungsbedarf

Der Journalist Heinrich Wullhorst referierte über die Zukunftsfähigkeit der Verbände
16.04.21
Redaktion der pilger

Gott hält uns

Der Schmerz geht vorüber, die Schönheit bleibt
16.04.21
Redaktion der pilger

Die Würde des Lebens im Sterben

Warum das Thema der ökumenischen Woche für das Leben in diesem Jahr besonders...
16.04.21
Redaktion der pilger

Heiliger im Straßenanzug

Vielleicht schon bald Seligsprechung von Robert Schuman
06.04.21
Redaktion der pilger

Pilgerführer neu aufgelegt

Die Pfälzer Jakobswege werden neu beschildert und teilweise umgelegt. So war es...
06.04.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Informationen gebündelt

www.pilger-speyer.de: Neue Informationsplattform der Bistumszeitung
06.04.21
Redaktion der pilger

Chancen nicht genutzt

Vor Jahresfrist noch schien es so, als würde die Corona-Krise der Kirche neue...
Friedensgruß bei einem Gottesdienst
06.04.21
Redaktion der pilger

Einander den Frieden zusagen

Da kommt Jesus Christus mitten unter uns
Mater-Dolorosa-Kapelle auf der Kleinen Kalmit
06.04.21
Redaktion der pilger

Reparaturen an Kalmit-Kapelle können beginnen

Beim beschädigten Gotteshaus oberhalb Ilbesheims war viel Geduld notwendig
Vatikan Rom Aussenansicht
06.04.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Der Papst muss sparen

Die Corona-Pandemie zwingt Franziskus dazu, Kosten zu reduzieren
Läufer vor dem Speyerer Dom
06.04.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Spirituell in Bewegung sein

Man läuft und läuft und ist plötzlich im Flow und alles geht von selbst. So...
06.04.21
Redaktion der pilger

Rebell, Kirchenkritiker, Mahner

Theologe Hans Küng im Alter von 93 Jahren am 6. April gestorben
26.03.21
Redaktion der pilger

Hoffen auf Normalität

Ein Jahr Corona-Pandemie im Heiligen Land
26.03.21
Redaktion der pilger

Ausgerechnet auf einem Esel

Jesus setzt ein starkes Zeichen für Frieden und Liebe
26.03.21
Redaktion der pilger

„Monarchisches System“

Legt man die Kriterien des Kölner Gutachtens an, werden wohl weitere führende...
26.03.21
Redaktion der pilger

Ein Tag der Narren

Heiter bis unanständig: Der 1. April und Aprilscherze
26.03.21
Redaktion der pilger

Eine weitere Kränkung der Kirche

Dekret aus dem Vatikan: Adrian Mottl aus Ludwigshafen fühlt sich als schwuler Mann...
26.03.21
Redaktion der pilger

Richtungsfrage noch nicht geklärt

In der Union rumort es: Armin Laschet findet nur schwer Tritt, und innerparteiliche...
17.03.21
Redaktion der pilger

Lichtblicke in schwieriger Zeit

Hilfe aus dem Bistum Speyer hat vielen Menschen in Nigeria Hoffnung geschenkt
17.03.21
Redaktion der pilger

Viele sind an Corona-Krise gewachsen

„Glücksministerin“: Zahlreiche Menschen bewältigen die Herausforderung mit großer...
17.03.21
Redaktion der pilger

Vorbehaltlos der Vergangenheit stellen

Niederbronner Schwestern und Bistum wollen Vorwürfe um Speyerer Heim gemeinsam...
Treffer 1 bis 40 von 4224