Redaktion der pilger

Mittwoch, 09. Juni 2021

Geduld und Sachverstand

Der Biologe Marco Wagemann siedelt Mauereidechsen um. (Foto: HPH/zg; Foto/Startseite: actionpress)

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche

Er hat einen seltenen Beruf: Marco Wagemann ist Eidechsenfänger. Derzeit ist er auf dem Gelände der Heinrich-Pesch-Siedlung unterwegs und hält nach Mauer- eidechsen Ausschau. Die Reptilien gehören zu den geschützten Arten und werden vor Baubeginn in ein eigens angelegtes Eidechsen-Habitat umgesiedelt.

Über 360 der kleinen Tiere hat Marco Wagemann auf dem Areal der zukünftigen Heinrich-Pesch-Siedlung seit Ostern schon gefangen. Eigentlich, so berichtet der Diplom-Biologe, hätte er bis jetzt schon mehr Mauereidechsen umgesiedelt. Doch das kalte und feuchte Wetter machte seinen Plänen einen Strich durch die Rechnung. Eidechsen mögen es nämlich lieber warm und sonnig. Dann kommen sie aus ihren Schlupflöchern heraus, um Energie zu tanken.
Besonders oft sind sie kurz nach einem Regenschauer zu sehen. „Neben der Tages- muss auch die Nachttemperatur ausreichend hoch sein“, nennt Wagemann einen weiteren Geling-Faktor für sein Fangvorhaben. Doch selbst wenn es theoretisch ideales Fangwetter ist, kann es sein, dass sich nur wenige Eidechsen zeigen. „Es sind Tiere. Da steckt man nicht drin“, sagt Marco Wagemann.

Der Experte weiß, wo sich die kleinen braunen Tierchen am liebsten aufhalten, wo sie ihre Hotspots haben.
 Neben dem Sachverstand ist Geduld für den Eidechsenfänger vermutlich die wichtigste Eigenschaft, denn es kann durchaus vorkommen, dass es zwei Stunden dauert, bis ein Tier eingefangen ist. „Man sieht eine Eidechse, die verschwindet und dann wartet man, bis es sich wieder zeigt“, beschreibt er sein Vorgehen. Denn schließlich sollen möglichst alle Mauereidechsen auf dem Baufeld eingefangen und umgesetzt werden. Damit das gelingt, sind die Bereiche, in denen die Mauereidechsen leben, mit Kunststoffzäunen abgegrenzt. Die etwa 30 cm hohen Elemente sind halbrund gebogen, wobei die Rundung nach innen weist. So wird verhindert, dass Eidechsen aus diesem Gebiet in die benachbarten Baufelder gelangen können.

Am Rand der Baustelle zur Straßenbahnlinie befindet sich ebenfalls ein schwarzer Zaun, nur ist dieser mit der Rundung zur Straßenbahnlinie gebogen. Denn in dem Grünstreifen entlang der Schienen leben viele Eidechsen und der Zaun soll verhindern, dass sie auf die Baustelle gelangen. Wagemanns Profession ist so speziell und selten, dass es keine genormte Ausrüstung gibt. Zum Einfangen benutzt er einen Teil einer Angelrute, an deren Spitze hat er eine kleine Schlinge befestigt. Es sieht aus wie ein kleines Lasso. „Man kann Nähseide benutzen oder Angelschnur“, erklärt er. Der Eidechsenfänger aber bevorzugt ein anderes Material: „Ich nehme Zahnseide“, verrät er und demonstriert gleich, wie das Einfangen funktioniert. Sobald er die Schlinge über den Kopf und Hals des Tiers gezogen hat, zieht er die Angelrute hoch, nimmt das Tier in die Hand und löst behutsam die Schlinge. „Das ist neben Fallen die schonendste Fangmethode“, sagt der Diplom-Biologe. Die Tiere finden vorübergehend Platz in einer mit Holz und Stroh ausgelegten Transportbox.

Die eingefangenen Tiere werden noch am selben Tag in das eigens angelegte Eidechsen-Habitat auf der anderen Seite der Straßenbahngleise gebracht. Dort sollen sie eine neue Heimat finden. Auf sie warten die Lebensräume, die sie bevorzugen: ein Feldsaum und eine Brombeerhecke. (RAD)

 

 

 

 

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
01.09.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsfreundliche Kitas

Bei den Kleinsten können die größten Veränderungen beginnen. So könnte das Ziel...
01.09.21
Redaktion der pilger

Beständige Liebe feiern

Nach 25, 50 oder 60 Jahren Ehejahren bekräftigen Paare ihr Verspechen im Dom
01.09.21
Redaktion der pilger

Kolmerbergkapelle renoviert

Freude über die Wiedereröffnung der Dörrenbacher Wallfahrtsstätte nach mehrjähriger...
01.09.21
Redaktion der pilger

Jesus Christus will auch uns öffnen

Unsere Ohren und Augen, unseren Mund. Unser Herz
30.08.21
Redaktion der pilger

Sich finden lassen

Die Bibel empfand Uwe Kießling zunächst einmal als langweilig. Doch das änderte sich
27.08.21
Redaktion der pilger

Speyerer Bischof Wiesemann kehrt von Auszeit zurück

Speyer (KNA) Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt nach einer...
25.08.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsgeschichte in neuem Licht

Leimersheimer Messdiener laden in die Kirche St. Gertrudis zu beeindruckender...
25.08.21
Redaktion der pilger

Die Hilfe muss weitergehen

Hilfsorganisationen wollen ihre Unterstützung für Afghanistan aufrechterhalten –...
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Artenschutz im Blick

Ökumenische Initiative „Trendsetter Weltretter“ beginnt am 4. September
25.08.21
Redaktion der pilger

Kassen zahlen Bluttest

Kirche warnt vor vorgeburtlicher Selektion bei Down-Syndrom
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Dingen auf den Grund gehen

Eine Teilnehmerin von „Theologie im Fernkurs“ berichtet über viele „Aha-Erlebnisse“...
25.08.21
Redaktion der pilger

Grund für ein gutes Leben

Gottes Weisung ist eine kostbare Gabe
20.08.21
Redaktion der pilger

Wir dürfen uns nicht lähmen lassen

Der Klimawandel bedroht die Erde. Wie können wir mit den Sorgen, die uns die...
20.08.21
Redaktion der pilger

Wenn Fantasiewelten im Kopf entstehen

Schon seit 15 Jahren gibt es die Erzählwerkstatt im Heinrich Pesch Haus in...
20.08.21
Redaktion der pilger

Empörende Hilflosigkeit

Bischofskonferenz und Hilfswerk Misereor zur Krise in Afghanistan
20.08.21
Redaktion der pilger

Wollt auch ihr gehen?

Eine diffuse Gläubigkeit reicht nicht für‘s Christsein
20.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sein berühmtestes Orgelwerk hören

Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge d-moll“ wird am 29. August vielerorts...
20.08.21
Redaktion der pilger

Ohne Bildung obsiegt die Not

Madagaskar: Herz-Jesu-Priester bauen eine „Schule gegen den Hunger“
11.08.21
Redaktion der pilger

Die Zeit verrinnt

Papst Franziskus drückt nach überstandener Operation aufs Tempo
11.08.21
Redaktion der pilger

Klima-Pilgerweg

Ökumenisches Signal für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit
11.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Oase und grüner Segensort

Ein Besuch im Otterberger Klostergarten – Mehr als 250 verschiedene Pflanzen
11.08.21
Redaktion der pilger

Die eigene Mitte finden

Heinrich Pesch Haus setzt mit der Methode Focusing einen neuen Schwerpunkt
11.08.21
Redaktion der pilger

Ein Saurier mit Tourette-Syndrom

Behindertenseelsorge und Kinder- und Jugendtheater Speyer präsentieren neues...
11.08.21
Redaktion der pilger

Gott handelt – mit unseren Herzen und Händen

Am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel finden in vielen Kirchen Kräutersegnungen...
06.08.21
Redaktion der pilger

Noch mehr als Nähe

Zum Sonntag: Alle Ich-bin-Worte Jesu sprechen von der Liebe Gottes
Treffer 1 bis 40 von 4340