Redaktion der pilger

Donnerstag, 03. März 2022

Hunger schürt Konflikte

Seit Monaten kein Regen: Schon im vergangenen Oktober war dieses Wasserloch in der kenianischen Provinz Kilifi fast ausgetrocknet. :Foto: imago images/ZUMA Wire)

Schlimmste Dürre in Ostafrika seit 40 Jahren

Experten befürchten, dass die Dürre die wirtschaftliche Entwicklung Afrikas auf Jahre ausbremsen kann.

Vertrocknete Kuhkadaver, verdorrte Felder: Das Horn von Afrika erlebt die schlimmste Trockenperiode seit über 40 Jahren. Mehr als 13 Millionen Menschen seien von Hunger betroffen, warnte jüngst das Welternährungsprogramm.

„Während der letzten Dürre überlebten wir von Tag zu Tag, aber diese hier ist schlimmer als je zuvor“, sagt Omar, ein Familienvater im Süden Somalias. Für seine Kinder bleibe nur noch eine Mahlzeit am Tag. Die Organisation Save The Children fürchtet, dass sich am Horn von Afrika eine tragische Geschichte wiederholen könnte: Bereits vor zehn Jahren starben nach einer Dürre mehr als eine Viertelmillion Menschen.

Im Nachbarland Kenia ist die Lage kaum besser. Hier sind knapp drei Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen. Während Hirten ihrem Vieh beim Sterben zusehen, werden Lebensmittelvorräte knapp: Auf einigen Märkten kostet Getreide das Fünffache des normalen Preises.

Das Hilfswerk Misereor unterstützt unter anderem die Diözese Marsabit im Norden Kenias und lässt dort Nahrungsmittelgutscheine verteilen. Außerdem versorgt das Bistum die Menschen mit Trinkwasser und Heu für die Tiere und ermöglicht tierärztliche Behandlungen. „Es ist wichtig, dass die Menschen ihr Vieh nicht verlieren. Es ist ihre Lebensgrundlage und ihre Chance, sich nach der Dürre wirtschaftlich wieder zu erholen“, sagt Katharina Götte, Misereor-Länderreferentin für Kenia.

Blutige Kämpfe zwischen Farmern und Hirten
Auch in der Hauptstadt Nairobi ist man alarmiert. „Hunger erhöht die Konkurrenz um die begrenzten Ressourcen. Das führt oft unweigerlich zu Konflikten um Wasser, Weideland und selbst Lebensmittelrationen, die von Regierung und Hilfsorganisationen verteilt werden“, sagt der Konfliktforscher Hannan Khannenje. Bereits 2021, in den ersten Dürrewochen, brachen im Norden Kenias blutige Scharmützel aus. Viehhalter attackierten Farmer, unterschiedliche ethnische Gruppen bekämpften einander.

Auch Ostafrikas Langzeitentwicklung leidet unter dem Nahrungsmangel. „Hunger hemmt die lokale Produktivität der Bürger und schränkt somit das Wirtschaftswachstum am Horn von Afrika ein. Außerdem führt es dazu, dass Regierungen wichtige Gelder für Lebensmittelhilfe ausgeben, die eigentlich in Gesundheit, Infrastruktur und Arbeitsplatzschaffung fließen sollten“, sagt Khannenje.

Eine Entspannung ist laut Experten nicht in Sicht. Entscheidend ist die bevorstehende Regensaison – doch die ist für ihre Unberechenbarkeit berüchtigt. (kna/vbp)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

04.05.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Glücksfall, kein Notfall

Gemeindereferentin Bärbel Grimm leitet Osternachtfeier in der Landauer Marienkirche
04.05.22
Redaktion der pilger

Extrem belastet

Die Tafeln in Deutschland geraten in Bedrängnis – und fordern Hilfe von der Politik
04.05.22
Redaktion der pilger

Licht für alle Völker

Die Frohe Botschaft richtet sich an alle Menschen
04.05.22
Redaktion der pilger

Chormusik wieder Teil des Programms

Vom 7. Mai bis 6. Juni finden die 26. Rosenberger Musiktage statt
04.05.22
Redaktion der pilger

Er gab Olympia ein freundliches Gesicht

Vor 100 Jahren wurde Otl Aicher geboren
02.05.22
Redaktion der pilger

Auf zum Katholikentag nach Stuttgart

Der Deutsche Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart soll wie geplant als...
29.04.22
Redaktion der pilger

„Pälzisch“ ist ihre Leidenschaft

Ihre Sprecher werden mitunter belächelt. In manchen Milieus ist sie sogar verpönt:...
29.04.22
Redaktion der pilger

Die große Vielfalt

Ein Bild auch für den Synodalen Weg
29.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Papst-Diplomat ehrt Nardini

Zehnter Wallfahrtstag in Pirmasens mit Nuntius Nikola Eterovic am 7. Mai
29.04.22
Redaktion der pilger

Rom einmal anders erlebt

Pilgergruppe auf Spurensuche der spannungsreichen Geschichte der Kirche
20.04.22
Redaktion der pilger

Hoffnung nicht verlernen

Deutsche Bischöfe machen in ihren Predigten zu Ostern Mut
20.04.22
Redaktion der pilger

„Der Alte da oben mag mich irgendwie“

Offene Worte und ein sehnsüchtiger Glaube: Die Gottesfrage lässt Heinz Rudolf Kunze...
20.04.22
Redaktion der pilger

Brasilien: Gewalt auf dem Land

Experten werfen Zentralregierung Mitverantwortung vor
20.04.22
Redaktion der pilger

Ukrainerseelsorge als Lebensaufgabe

Benediktinerpater Damian Schaefers wurde vor hundert Jahren geboren – Auch im...
20.04.22
Redaktion der pilger

Lasst sie bei uns sein!

Die ökumenische „Woche für das Leben“ kreist in diesem Jahr um das Thema Demenz
20.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Langjährige Engagierte geehrt

Kreuzbund der Diözese Speyer traf sich zum Begegnungstag mit Mitgliederversammlung
20.04.22
Redaktion der pilger

Neue Impulse für die Arbeit

Chorverband Pueri Cantores lädt Leiter von Nachwuchschören zu Fortbildung ein
12.04.22
Redaktion der pilger

Der Wettlauf

Doch nur von Johannes wird gesagt, dass er glaubte
12.04.22
Redaktion der pilger

Das ist doch noch gut!

Der Jesuit Jörg Alt kämpft für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln – sein...
12.04.22
Redaktion der pilger

Grüne Kathedrale geplant

Der Beitrag der Kirchen zur Bundesgartenschau 2023 in Mannheim
12.04.22
Redaktion der pilger

Ein Tier mit tiefer Symbolik

Das (Oster-)Lamm ist stark mit dem christlichen Glauben verbunden
12.04.22
Redaktion der pilger

Es ist eine ganz bewusste Entscheidung

Matthäus Riedle wird in der Osternacht von Bischof Wiesemann im Speyerer Dom getauft
12.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Ein Stückchen Zuhause

Sonntagscafé in der Ludwig-Wolker-Freizeitstätte von Geflüchteten geschätzt
07.04.22
Redaktion der pilger

Für Frieden und Versöhnung

Ein besonderer Ort in der Pfalz ist der Rittersberg bei Neustadt-Hambach, und dies...
06.04.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Es ist Karfreitag in Europa

In diesem Jahr steht die Karwoche wegen Putins brutalem Angriffskrieg unter ganz...
06.04.22
Redaktion der pilger

Der Friedensbote, sanft und demütig

Palmsonntag ist ein freudiges Fest und ein großer Bitttag für den Frieden in der...
06.04.22
Redaktion der pilger

Nach Corona ist Kreativität gefragt

kfd-Diözesanversammlung: Pandemie stellte Dekanate und Ortsgruppen vor...
06.04.22
Redaktion der pilger

Altkanzler blickt auf den Dom

Gedenkbüste für Helmut Kohl neben der Speyerer Kathedrale eingeweiht
06.04.22
Redaktion der pilger

Hase oder Kaninchen?

Tierische Verwechslungsgefahr nicht nur an Ostern
23.03.22
Redaktion der pilger

Hoffnung auf Marienweihe

Am 25. März soll die Ukraine und Russland in besonderer Weise der Gottesmutter...
23.03.22
Redaktion der pilger

Hilfen für Geflüchtete und Tipps für die Helfer

Das Bundesinnenministerium will mit einem neuen Onlineportal die Hilfe für...
23.03.22
Redaktion der pilger

Neue Kurienreform

Papst Franziskus öffnet am Josefstag Kurienspitze auch für Frauen
23.03.22
Redaktion der pilger

Es ist Krieg – ein ratloser Psalm

Zur Theologie und Spiritualität der Psalmen
23.03.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Neuerscheinung: „Potzblitz – die Pfalz!“

Erster Überraschungsführer, der mit Unbekanntem und Unerwartetem für ganz besondere...
23.03.22
Redaktion der pilger

Die Welt braucht Wandel

Warum die Fastenaktion des katholischen Hilfswerks Misereor gerade auch in Zeiten...
23.03.22
Redaktion der pilger

Mahnmal für Klimawandel

Haus der Nachhaltigkeit schenkt dem Rosenberg einen Lindenbaum
23.03.22
Redaktion der pilger

Aktuelle Fragen, direkter Austausch

Bischof und Generalvikar stehen Mitarbeitenden und Engagierten aus dem Bistum Rede...
23.03.22
Redaktion der pilger

Koordinieren und vernetzen

Ukrainisch-deutsches Ehepaar aus Ludwigshafen unterstützt Kriegsflüchtlinge
16.03.22
Redaktion der pilger

Steigende Energiekosten

Sozialverband VdK fordert volle Rentenerhöhung
16.03.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf dem Prüfstand

Projekt des Bistums nimmt Effektivität und Qualität der Seelsorge in den Fokus