Redaktion der pilger

Mittwoch, 25. Mai 2022

Viele Events rund um den Glauben

(Foto: Loretto-Gemeinschaft)

Südwestpfälzischer Wallfahrtsort Maria Rosenberg wird an Pfingsten Austragungsort eines Jugendfestivals

Ein Ort für die Jugend sein – das hat in der Geschichte des Wallfahrtsortes Maria Rosenberg Tradition. An Pfingsten wird Maria Rosenberg zum Treffpunkt für die junge Generation: Die Loretto-Gemeinschaft feiert ihr Jugendfestival. Zum ersten Mal wieder seit der Corona-Pandemie und das in großem Rahmen. Nicht nur am Festival-Ursprungsort in Salzburg, sondern in 31 weiteren Orten in Europa. Einer dieser Orte ist Maria Rosenberg.

In Österreich, in Deutschland, in der Schweiz, in Südtirol und in London treffen sich an Pfingsten Jugendliche und stellen den Glauben in den Mittelpunkt. In der Pfalz ist  Maria Rosenberg von Freitag, 3. Juni, bis Sonntag, 5. Juni, der Ort, an dem junge Menschen miteinander Zeit verbringen und ihren Glauben leben, ihn dabei aber auch auf den Prüfstand stellen.

In Salzburg hat das Jugendfestival der Loretto-Gemeinschaft seinen Ursprung. 2009 hatte die in Wien gegründete Glaubensgemeinschaft zum ersten Mal das Jugendfestival in der Mozart-Stadt ausgerichtet. 100 Teilnehmer waren bei der ersten Auflage dabei. Zum Pfingsttreffen gesellte sich ein Herbsttreffen, so dass 2019 – vor der Corona-Pandemie – die 20. Auflage des Festivals stattfand. Und 10 000 junge Menschen feierten mit. Unter ihnen 50 Jugendliche aus dem Bistum Speyer, erinnert sich Matthias Schmitt, Leiter der Stabsstelle Berufungspastoral in Speyer. Bis 2020 war er Kaplan in Contwig, stark in die Jugendarbeit eingebunden und mit Jugendlichen nach Salzburg gefahren. Das sei so ein besonderes Erlebnis gewesen, habe viele so bestärkt, dass sich in der Folge immer alle die Frage gestellt hätten, warum es so ein Treffen nicht in Deutschland gibt.

Und nun kommt es nach Deutschland, in die Pfalz, ins Bistum Speyer. Nach der Festival-Pause, die 2020 und 2021 bedingt durch Corona verursacht wurde, soll den jungen Menschen wieder die Möglichkeit eröffnet werden, Gemeinschaft zu leben. „Gerade junge Menschen mussten bedingt durch die Pandemie auf vieles verzichten, hatten deutlich weniger Kontakte“, sagt Dominique Haas von der Pfarrei Grünstadt, die gemeinsam mit Maria Rosenberg, der Loretto-Gemeinschaft Stuttgart und der Gemeinschaft Chara das Jugendfestival im südwestpfälzischen Wallfahrtsort veranstaltet. Deshalb sei es wichtig, unterstreicht Haas, dass nach zwei Jahren Pandemie wieder Orte der Begegnung geschaffen würden. Orte, an denen junge Menschen feststellen, dass es viele andere junge Menschen gibt, die ihren Glauben teilen. Die Veranstaltung, „soll sie auch dazu ermutigen, sich zu ihrem Glauben zu bekennen, da sie im Alltag oft damit aufgezogen werden“. Das Jugendfestival zeige ihnen darüber hinaus, „dass sie nicht alleine sind, dass es viele gibt, die ihren Glauben teilen“, so Haas.

Zum Re-Start des Jugend-Festivals, das sich an junge Menschen im Alter von 15 bis 35 Jahren richtet, wurde das Motto: „Neues Feuer“ gewählt. Das Motto haben die Veranstalter in Salzburg vorgegeben, erläutert Pfarrer Volker Sehy, Direktor von Maria Rosenberg. Salzburg bleibt Zentrum des Festivals. Es wird von dort regelmäßig Live-Streams an die 31 anderen Festival-Orte geben. Es sind Bestandteile eines umfangreichen Programms. Nach einem entspannten Anreisetag am 3. Juni erwartet die Festival-Teilnehmer vor allem am 4. und 5. Juni  ein großes Programmangebot. Es werden gemeinsam Gottesdienste gefeiert, es gibt zahlreiche Workshops, die auch altersspezifisch zugeschnitten werden. Dazu kommen Streams aus Salzburg, die immer wieder Impulse geben sollen. Und nicht zuletzt gehört viel Musik zum Programm. Am Samstagabend mit einem DJ. Sport und Spiel sind auch wichtige Programmpunkte, und für alle diese Events biete Maria Rosenberg ideale Voraussetzungen, betont Sehy.

Das Wichtigste, sind sich die Veranstalter des Events auf Maria Rosenberg einig, sei es aber, dass die Teilnehmer Gemeinschaft erfahren und erleben können. Dieses Gemeinschaftsgefühl vermitteln Jugendliche bereits im Vorfeld. Ein dreiköpfiges Social-media-Team, dem Emilie Dully angehört, hat in den sozialen Medien, auf den Plattformen, die Jugendliche nutzen, entsprechende Kanäle eröffnet. Bereits im Vorfeld werden die Einladung, das Programm, mittels Videos verteilt. „Wir werden auch während des Festivals hier vom Rosenberg immer wieder berichten, Videos einstellen und vieles mehr“, sagt Emilie Dully.

„Mit aktuell schon 150 Anmeldungen starten wir ja mit mehr Teilnehmern als in Salzburg 2009“, berichtet Natalie Schehr vom Organisationsteam des Rosenbergs. Sie werden im Haus auf Maria Rosenberg übernachten. Angemeldete Gruppen gemeinsam in Räumen, die kurzerhand zu Festival-Übernachtungsräumen umfunktioniert werden. (and)

Die Teilnahme am dreitägigen Jugendfestival kostet 50 Euro. Die Anreise ist am 3. Juni ab 17 Uhr vorgesehen. Es gibt auch Tagestickets für die Teilnahme am 4. Juni (25 Euro) und 5. Juni (20 Euro). Weitere Informationen gibt es Im Internet unter https://pfingsten.at/veranstal ter/pfalz/

 

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

02.08.22
Redaktion der pilger

Ordensfrau aus Leidenschaft

Schwester Roberta Santos da Rocha steht seit dem jüngsten Generalkapitel zur...
25.07.22
Redaktion der pilger

„Ja“ sagen zu Glaube und Kirche

Willkommenstag von erwachsenen Täuflingen, Firmlingen, Konvertierten und...
22.07.22
Redaktion der pilger

Mahnung und Bitte zugleich aus Rom

Vatikan äußert sich mit Erklärung zum deutschen Synodalen Weg
20.07.22
Redaktion der pilger

Verständlichkeit ist das Ziel

Text der Bistums-Vision „Segensorte“ in Leichter Sprache vorgestellt
20.07.22
Redaktion der pilger

Geschichten saugen die Kinder regelrecht auf

Erzieherin Christine Becker-Domokos regt die Kleinen mit Erzähltheater, Steinen,...
20.07.22
Redaktion der pilger

Eigenverantwortlich handeln

Bistum Speyer will in Frankenthal neues Leitungsmodell einführen
20.07.22
Redaktion der pilger

Düstere Aussichten

40 Prozent weniger Seelsorger bis zum Jahr 2030 im Bistum Speyer
20.07.22
Redaktion der pilger

Mit Erneuerung des Eheversprechens

Pilgerbüro Speyer bietet im September eine viertägige Reise für Ehejubilare nach...
20.07.22
Redaktion der pilger

Mitarbeiter sind überlastet

KAB informierte sich über die Situation in der ambulanten Pflege
20.07.22
Redaktion der pilger

Verleihung am 6. November in Speyer

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken lobt Bonifatiuspreis für missionarisches...
13.07.22
Redaktion der pilger

Ein Ort zum Trauern

Platz für Sternenkinder auf dem Rosenberg eingeweiht
13.07.22
Redaktion der pilger

Ein Fest der Begegnung

Nach zweijähriger Corona-Pause fand wieder ein Ordenstag statt
13.07.22
Redaktion der pilger

Endlich mal durchatmen

Erholung trotz der Krisen: Wie kommen wir im Urlaub zur Ruhe?
13.07.22
Redaktion der pilger

Halte Deine Träume fest

Nach zwei Jahren fand er am 9. Juli erstmals wieder statt: der Frauenbegegnungstag...
13.07.22
Redaktion der pilger

Hören und Tun sind eins

Maria und Marta sind wie die zwei Seiten einer Münze
13.07.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Welt-Ökumene-Treffen

Mehrere tausend Teilnehmer Anfang September in Karlsruhe erwartet
07.07.22
Redaktion der pilger

Gut besuchtes Musical

Beziehungsgeschichte zwischen Gott und Mensch in der Marienpfalz dargestellt
07.07.22
Redaktion der pilger

Friede, Freiheit, Freude

Für Gerhard Baller finden sich Wesensmerkmale des Glaubens auch in den Idealen des...
07.07.22
Redaktion der pilger

Hohe Hürden für Laien

Reformvorschlag zu Bischofswahlen noch nicht umgesetzt
07.07.22
Redaktion der pilger

Die Gewalt hat System

UN: In Afghanistan werden Frauen zunehmend von den Taliban unterdrückt
07.07.22
Redaktion der pilger

Wie wird man glücklich?

Frankenthal: Clemens Bittlinger und Pater Anselm Grün geben Antworten
07.07.22
Redaktion der pilger

Wie „richtig“ leben vor Gott

Ein „Außenseiter“ zeigt, was wesentlich ist
07.07.22
Redaktion der pilger

Weniger ist mehr

Gas droht im Winter in Deutschland knapp zu werden – und jeder Mensch kann helfen,...
29.06.22
Redaktion der pilger

Assisi, die „Perle Umbriens“

Sie ist untrennbar mit dem heiligen Franz und der heiligen Klara verbunden. Und so...
29.06.22
Redaktion der pilger

Ein drängendes Problem

Das Bundesfamilienministerium startet eine Kampagne gegen Einsamkeit
29.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Vom Konvikt zum Mehrfamilienhaus

Nichts ist so beständig wie der Wandel – das gilt auch für das St. Josefsheim in...
29.06.22
Redaktion der pilger

Pilgern für Anfänger

Johannes Zenker ist den Jakobsweg gelaufen – mit Turnschuhen
29.06.22
Redaktion der pilger

Offen sein für Überraschungen

Christliche Pionierarbeit löst unverhoffte Freude aus
29.06.22
Redaktion der pilger

Wichtige Geste des Miteinanders

Keine Umarmung, kein Handschlag, dafür mehr Abstand: Corona hat sich mehr als zwei...
27.06.22
Redaktion der pilger

Bistum Speyer verliert rund 13.800 Mitglieder

Die Zahl der Kirchenaustritte im Bistum Speyer bleibt weiter hoch. Nach der am...
22.06.22
Redaktion der pilger

Unabhängigere Versorgung

Hungerkrise in Ländern des Südens: Lokale Landwirtschaft stärken
22.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Für einen guten Schulstart

Caritas-Zentrum Ludwigshafen verteilt Schulranzen an bedürftige Erstklässler
22.06.22
Redaktion der pilger

Die Highlights des Sommers

Glühwürmchen gleiten zur Paarungszeit glimmend durch die Nächte
22.06.22
Redaktion der pilger

Ein uraltes Menschen-Schicksal

Flucht und Vertreibung früher und heute: Ein Beleg, wie fragil das Leben ist
22.06.22
Redaktion der pilger

275-jähriges Bestehen

Die Speyerer Kapelle in Herxheim feiert Jubiläum
17.06.22
Redaktion der pilger

Müde, aber tatkräftig

Woher die Gerüchte um einen Rücktritt des Papstes kommen
17.06.22
Redaktion der pilger

„Der Wald ist unser Schatz“

Vor 25 Jahren wurden die Waldgruppen der Kita St. Josef in Speyer gegründet
17.06.22
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Reihe der Wallfahrten zum Annaberg beginnt

Eröffnung am 21. Juni mit Weihbischof Otto Georgens – Einige Wallfahrtstage mit...
17.06.22
Redaktion der pilger

Schlechte Zeiten, gutes Leben

Unser Wohlstand bröckelt – christliche Werte können helfen, damit klarzukommen
17.06.22
Redaktion der pilger

Hungersnot droht am Horn von Afrika

Kritik an alleiniger Aufmerksamkeit für Ukraine-Krieg: Folgen der Getreideblockade...
Treffer 1 bis 40 von 4613