Redaktion der pilger

Donnerstag, 26. August 2010

Ein Gang durch den Monat September

Vinzenz von Paul – er gilt als Begründer der modernen Caritasarbeit der Kirche. Fotos: Archiv

Das Kreuz in einer verweltlichten Zeit – Hildegard von Bingen und Caritasbegründer Vinzenz von Paul

Mit Gregor I., Papst und Kirchenlehrer (Festtag am 3. September), begegnen wir dem Vorbild eines Seelsorgers. Er kam als Sohn einer angesehenen Familie um das Jahr 540 in Rom zur Welt. Nach dem Tod seines Vaters verfügte er, den elterlichern Palast in ein Benediktinerkloster umzuwidmen. Noch heute stark beachtet sind seine theologischen Schriften über die Seelsorge („Liber regulae pastoralis“). Der hochintelligente Theologe, der große Organisator, der selbst als Papst sehr anspruchslos lebte, „speiste jeden Tag Arme“, so Zeitzeugen. Sein karitativer Einsatz hatte Prägekraft für viele seiner Nachfolger auf dem Stuhl Petri.

Am 8. September feiert die Kirche das Fest Mariä Geburt. Die Marienfeste und der oft vergebene Taufname Maria (auch als Zweitname) machen die enge Beziehung des gläubigen Volkes zur Mutter Christi deutlich.

Die im vergangenen Jahr neu entflammte Diskussion über die Präsenz  des Kreuzes in der Öffentlichkeit zeigt einerseits einen  aggressiven Säkularismus auf, andererseits das Bekenntnis vieler Menschen  zum Zeichen Christi. Das Fest Kreuzerhöhung (14. September) sowie die 2000 Wege- und Flurkreuze allein im Bistum Speyer markieren die traditionelle Prägung unserer Kultur. Es ist erfreulich zu sehen, mit welcher Liebe die Kreuze und anderen Kultmale gepflegt werden.

Hildegard von Bingen (Gedenktag am 17. September) leitete 4o Jahre mit viel Geschick das von ihr gegründete Kloster der Benediktinerinnen auf dem Rupertsberg bei Bingen. Trotz ihrer Gebrechen und Askese erreichte sie ein Alter von 81 Jahren; sie starb 1179. Hildegard, die „Seherin vom Rhein“, war ein universeller Geist und eine begnadete Frau. Sie ist die Verfasserin des „Buches von den Göttlichen Werken“, von Hymnen und Mysterienspielen, von naturkundlichen und medizinischen Schriften.

Am 21. September gedenkt die Kirche des Apostels und Evangelisten  Matthäus, der ursprünglich Levi hieß; er gehörte als Zöllner dem meistverachteten Berufsstand der Juden an. Jesus sah ihn bei der Arbeit und sprach ihn an: „Levi, folge mir nach“, und spontan schloss er sich Jesus an.

Vinzenz von Paul (Gedenktag am 27. September) war ein Mann, der sich ganz und gar in den Dienst der Armen stellte. Um dem Elend massiv begegnen zu können, gründete der Bauernsohn 1617 eine straff organisierte Armenfürsorge, zunächst mit einer Schwesterngemeinschaft, drei Jahre später auch mit männlichen Laienkräften, den „Serviteurs des pauvres“. Er baute Waisenhäuser und Lazarette und richtete Volksküchen ein. So wurde er zum Begründer der allgemeinen Caritas.

Am 29. September kommt dem Erzengel Michael die besondere Verehrung zu. Er gilt als Kämpfer gegen den Teufel, als Vertrauter Gottes und als Fürsprecher der Menschen bei Gott. Besonders Deutschland verehrt diesen Erzengel als seinen Beschützer; sein Bild zierte früher die deutsche Reichsfahne. Wir finden sein Bild in unzähligen Kirchen und Kapellen, dargestellt als ritterlicher Jüngling mit dem Flammenschwert auf dem besiegten Drachen stehend. Weltbekannt ist die Abtei Mont-Saint-Michel an der Atlantikküste in der Normandie, im Mittelalter einer der berühmtesten Wallfahrtsorte. Der Speyerer Dom zählt den Erzengel Michael zu seinen fünf Patronen (Statuen über dem Haupteingang des Domes). Das kleine Bistum Speyer zählt 24 Kirchen mit dem Patronat St.Michael.

Wie die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm in ihrem „Deutschen Wörterbuch“ schreiben, nannte man im Volksmund den September auch den Michelsmonat. Im Jahr 1921 legte Papst Benedikt XV. auch die Gedenktage der Erzengel Gabriel und Raphael  auf den 29. September, um damit ein gemeinsames Erzengelfest zu schaffen.

Kerwe, Kerb – und schon bald geht der Herbst los

Der Name September entstand aus dem lateinischen septem (sieben);  er war im altrömischen Kalender der siebte Monat. Bei den Kalenderreformen blieb zwar der Name September erhalten, aber nicht für den siebten, sondern  für den neunten Monat im Jahr. 

September – da scharen sich die Zugvögel zum Start in den Süden. Das Sprüchlein ist im Volk fest verankert: „An Mariä Geburt (8. September) fliegen die Schwalben furt.“ Mit Einschränkungen, sagt da die Ornithologische Forschungsstelle der Max-Planck-Gesellschaft in Radolfzell am Bodensee. Die Forscher haben herausgefunden, dass die Zahl der Zugvögel, die weite Strecken fliegen, pro Jahr um ein Prozent zurückgeht. Vermutlich wollen die Vögel die ausdorrende Sahelzone in Afrika wegen Futtermangel meiden. Es kommt hinzu, dass in den südlichen Gegenden Europas die Bauern immer mehr chemische Mittel einsetzen. Und somit die Vögel immer weniger Insekten finden.

Im September und Oktober finden – zumal in der Pfalz  – zahlreiche Weinfeste statt. Auch die Feste der Kirchweih` (Kerwe, Kerb) häufen sich in diesem Monat, noch bis Martini (11. November).  Ein westpfälzischer Heimatdichter schrieb über den Kerwesonntag: „Sunndaas mojns, die Kärsch war aus, ging mer dann von Haus zu Haus, zu Ungel, Tante, Pedder, Good, Kerwegeld, des war die Foot.“

Aber die Kerwebräuche verblassen immer mehr; in vielen Dörfern geht man am Kerwemontag schon wieder zum Alltag über.

Für die Winzer ist ein warmer September wichtig, denn „de September kocht die Trauwe aus“. Aber es beginnt auch schon die Traubenlese, die Frühlese. „Im September geht de Herbscht los“, heißt es in der Vorderpfalz.

(Ferdinand Schlickel)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
01.09.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsfreundliche Kitas

Bei den Kleinsten können die größten Veränderungen beginnen. So könnte das Ziel...
01.09.21
Redaktion der pilger

Beständige Liebe feiern

Nach 25, 50 oder 60 Jahren Ehejahren bekräftigen Paare ihr Verspechen im Dom
01.09.21
Redaktion der pilger

Kolmerbergkapelle renoviert

Freude über die Wiedereröffnung der Dörrenbacher Wallfahrtsstätte nach mehrjähriger...
01.09.21
Redaktion der pilger

Jesus Christus will auch uns öffnen

Unsere Ohren und Augen, unseren Mund. Unser Herz
30.08.21
Redaktion der pilger

Sich finden lassen

Die Bibel empfand Uwe Kießling zunächst einmal als langweilig. Doch das änderte sich
27.08.21
Redaktion der pilger

Speyerer Bischof Wiesemann kehrt von Auszeit zurück

Speyer (KNA) Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt nach einer...
25.08.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsgeschichte in neuem Licht

Leimersheimer Messdiener laden in die Kirche St. Gertrudis zu beeindruckender...
25.08.21
Redaktion der pilger

Die Hilfe muss weitergehen

Hilfsorganisationen wollen ihre Unterstützung für Afghanistan aufrechterhalten –...
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Artenschutz im Blick

Ökumenische Initiative „Trendsetter Weltretter“ beginnt am 4. September
25.08.21
Redaktion der pilger

Kassen zahlen Bluttest

Kirche warnt vor vorgeburtlicher Selektion bei Down-Syndrom
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Dingen auf den Grund gehen

Eine Teilnehmerin von „Theologie im Fernkurs“ berichtet über viele „Aha-Erlebnisse“...
25.08.21
Redaktion der pilger

Grund für ein gutes Leben

Gottes Weisung ist eine kostbare Gabe
20.08.21
Redaktion der pilger

Wir dürfen uns nicht lähmen lassen

Der Klimawandel bedroht die Erde. Wie können wir mit den Sorgen, die uns die...
20.08.21
Redaktion der pilger

Wenn Fantasiewelten im Kopf entstehen

Schon seit 15 Jahren gibt es die Erzählwerkstatt im Heinrich Pesch Haus in...
20.08.21
Redaktion der pilger

Empörende Hilflosigkeit

Bischofskonferenz und Hilfswerk Misereor zur Krise in Afghanistan
20.08.21
Redaktion der pilger

Wollt auch ihr gehen?

Eine diffuse Gläubigkeit reicht nicht für‘s Christsein
20.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sein berühmtestes Orgelwerk hören

Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge d-moll“ wird am 29. August vielerorts...
20.08.21
Redaktion der pilger

Ohne Bildung obsiegt die Not

Madagaskar: Herz-Jesu-Priester bauen eine „Schule gegen den Hunger“
11.08.21
Redaktion der pilger

Die Zeit verrinnt

Papst Franziskus drückt nach überstandener Operation aufs Tempo
11.08.21
Redaktion der pilger

Klima-Pilgerweg

Ökumenisches Signal für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit
11.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Oase und grüner Segensort

Ein Besuch im Otterberger Klostergarten – Mehr als 250 verschiedene Pflanzen
11.08.21
Redaktion der pilger

Die eigene Mitte finden

Heinrich Pesch Haus setzt mit der Methode Focusing einen neuen Schwerpunkt
11.08.21
Redaktion der pilger

Ein Saurier mit Tourette-Syndrom

Behindertenseelsorge und Kinder- und Jugendtheater Speyer präsentieren neues...
11.08.21
Redaktion der pilger

Gott handelt – mit unseren Herzen und Händen

Am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel finden in vielen Kirchen Kräutersegnungen...
06.08.21
Redaktion der pilger

Noch mehr als Nähe

Zum Sonntag: Alle Ich-bin-Worte Jesu sprechen von der Liebe Gottes
Treffer 1 bis 40 von 4340