Redaktion der pilger

Sonntag, 16. Oktober 2016

„Manche Lieder konnte ich vor Rührung nicht mitsingen"

Buswallfahrer während einer Pause auf der Rückreise. Foto: Derst

Diözesanwallfahrer ziehen überwiegend positive Bilanz der Tage in der Ewigen Stadt

„Arrivederci Roma, leb wohl, auf Wiederseh'n!“ schmettert es in „Bus 2“ voller Inbrunst aus vielen Kehlen als er gemeinsam mit „Bus 1“ das Hotelgelände verlässt und die Heimreise antritt. Einige der Flugwallfahrer winken zum Abschied. Ihr Transfer zum Flughafen steht erst zwei Stunden später an. Bischof Wiesemann, der in der Maschine nach Frankfurt sitzen wird, erteilt den Buspilgern vor dem Start den Reisesegen und segnet die Andachtsgegenstände.

„Eigentlich werden dabei nicht die Kreuze oder Rosenkränze gesegnet“, sondern die Menschen, die die Andachtsgegenstände gebrauchen und etwas damit verbinden“, stellt Domkapitular Franz Vogelgesang, der die Gruppe in „Bus 2“ begleitet, klar. „Gilt der Segen auch für solche Gegenstände, die sich im Koffer befinden?“, fragt daraufhin eine Wallfahrerin. Worauf „Don Francesco“ mit „das geht auch durch die Wäsche durch“ antwortet und schallendes Gelächter verursacht.

Für Franz Vogelgesang war es eine gelungene Wallfahrt. „Die Erneuerung des Glaubens und die Freude daran hat einige erfasst und sie zum Nachdenken gebracht“, ist der Domkapitular überzeugt. Für ihn selbst seien die Gottesdienste in den Kathedralen am Beeindruckendsten gewesen, und zwar aufgrund der musikalischen Begleitung des Domchors. „Die Musik hat den Ausschlag gegeben“, so die Wahrnehmung des 54-Jährigen. Erfreut zeigt sich Vogelgesang, dass in der Kirche Sankt Paul vor den Mauern 25 Wallfahrer die Gelegenheit zur Beichte ergriffen hätten. Darunter seien auch einige gewesen, für die das Beichten schon viele Jahre kein Thema mehr gewesen sei. Was die Reise insgesamt anbelangt, so habe es zwar ein paar Unannehmlichkeiten gegeben, „aber die verblassen mit der Zeit“.

Maria Frank aus Mertesheim bei Grünstadt hat die Wallfahrt sehr gut gefallen. „Es war eine tolle Gemeinschaft“, so die 68-Jährige. Die Papstaudienz, aber auch die feierlichen Gottesdienste seien am Beeindruckendsten gewesen. „Manche Lieder konnte ich vor Rührung gar nicht mitsingen. Die Reise werde ich ewig in Erinnerung behalten“, betont die Lektorin, Kommunionhelferin und Sakristanin. Wenn sich die Gelegenheit bietet, möchte sie noch einmal in die Ewige Stadt.

Georg Glatz aus Bockenheim hat die Reise mit seiner Ehefrau angetreten. Mit dem Verlauf und dem Programm zeigt er sich zufrieden. Allerdings sei es teilweise etwas chaotisch gewesen, vor allem was die Absprache der römischen Busfahrer mit den Gruppen betreffe. „Zuhause werde ich die Wallfahrt nachwirken lassen.“

„Schon seit einigen Jahren träume ich davon, nach Rom zu fahren“, erzählt Ute Mühlenbruch. Die 74-Jährige ist evangelisch und kommt aus Bremen. Eine mitgereiste Freundin, die sie bei der Kur kennengelernt hat, habe sie auf die Wallfahrt angesprochen. „Zwar konnte ich mir darunter gar nichts vorstellen, wollte mich aber dennoch darauf einlassen.“ Dass in den katholischen Gottesdiensten mehr gestanden werde, man aktiver sei als in den evangelischen, habe ihr gut gefallen. Als einmalig und sehr emotional bezeichnet Ute Mühlenbruch die Generalaudienz bei Papst Franziskus. Auf der Reise habe sie sich der katholischen Kirche angenähert, bekennt die Bremerin. Deshalb möchte sie sich künftig in ihrer Heimatpfarrei mehr für die Ökumene einsetzen.

Laut Dr. Anette Konrad, in deren Händen die organisatorische Gesamtleitung der Wallfahrt lag, haben erste Planungen für die Wallfahrt bereits im Januar begonnen. Viel Arbeit sei dann vor Ort in Rom im Hintergrund nötig gewesen, um die Tage möglichst reibungslos abzuwickeln. Trotz alledem habe es unerwartete Problemen gegeben, mit denen man allerdings bei jeder Reise rechnen müsse, etwa mit den römischen Bussen, die unpünktlich gewesen seien. Anette Konrad hofft dennoch, dass die Pilger voller schöner Eindrücke und erfüllt von vielen Glaubensimpulsen in ihren Alltag zurückkehren. pede

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

04.08.21
Redaktion der pilger

Wir müssen solidarisch bleiben

Vor allem die Schwachen im Blick behalten. Die Corona-Krise in Deutschland ist nach...
04.08.21
Redaktion der pilger

Brauch aus dem Mittelalter

Am Samstag, 7. August, lädt die Saliergesellschaft Speyer zum 30. Mal zum...
04.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Thema Frieden im Blick

Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sind zentrale christliche...
04.08.21
Redaktion der pilger

Täglich eine warme Mahlzeit

Das Heinrich Pesch Haus versorgt Bedürftige mit kostenlosem Mittagessen. Bislang...
28.07.21
Redaktion der pilger

Selbst handeln

Jesus appelliert an unsere Glaubenskraft
21.07.21
Redaktion der pilger

Große Solidarität nach der Flut

Der Ruf nach mehr Klimaschutz wird zunehmend lauter
21.07.21
Redaktion der pilger

Hilferuf aus Indien

Pater Franklin Rodrigues bittet um Unterstützung
21.07.21
Redaktion der pilger

Künstlerischer Zweiklang

Zweibrücken und Pirmasens präsentieren gemeinsame Doppelausstellung
21.07.21
Redaktion der pilger

Sich annehmen und neue Wege gehen

„Men‘s Spirit Group“ ist eine neues Angebot für Männer mit und ohne...
21.07.21
Redaktion der pilger

Sogar über Jesus herrschen wollen

Anfrage an das Selbstverständnis der Kirche
15.07.21
Redaktion der pilger

Schlechtes Gewissen nach Austritt

Warum Thomas Wolf nach zehn Jahren wieder in die Kirche eingetreten ist
15.07.21
Redaktion der pilger

Welche Zukunft wollen wir?

Es ist wichtig, dass Christen sich im Bundestagswahlkampf einmischen
14.07.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die dritte Kneipp-Kita im Land

Kindertagesstätte in Herxheim zertifiziert – Wasser, Bewegung, gesundes Essen
14.07.21
Redaktion der pilger

Bauen, falten, malen

Kreatives Ferienprogramm für Kinder im mpk
14.07.21
Redaktion der pilger

Gottes Werberin

Eva Jung ist davon überzeugt, dass Glaube und Werbung gut zusammenpassen
14.07.21
Redaktion der pilger

Wie Schafe ohne Hirten

Die Menschen suchen nach Orientierung
07.07.21
Redaktion der pilger

Tacheles zu Altersvorsorge geredet

Die „Allianz gegen Altersarmut“ hat sich in einem Workshop mit den Auswirkungen der...
07.07.21
Redaktion der pilger

Ein Stück Dom für zu Hause

Besondere Dom-Steine zum Welterbe-Jubiläum sind in Speyer schnell ausverkauft
07.07.21
Redaktion der pilger

Menschen nicht im Abseits lassen

Pandemie verschärft die Armut: Erzbischof Leonardo Steiner berichtet aus Manau
07.07.21
Redaktion der pilger

Pfälzer ist Sprecher der Hilfswerke

Pfarrer Pirmin Spiegel aus dem Bistum Speyer mit zusätzlicher Aufgabe
07.07.21
Redaktion der pilger

„Kultur des Ehrenamts“ etablieren

Bistum Speyer möchte freiwilliges Engagement durch konkrete Maßnahmen dauerhaft...
07.07.21
Redaktion der pilger

Kirche bedeutet Gemeinschaft

Der „Synodale Weg“ ist im Evangelium begründet
05.07.21
Redaktion der pilger

Ein Garten für alle Menschen

Der Garten der Religionen wurde offiziell am 24. September 2015 eröffnet....
05.07.21
Redaktion der pilger

„Wir feiern jeden Freitag Schabbat“

Viele Deutsche hätten noch nie einen Juden „live und in Farbe“ getroffen. Das sagt...
05.07.21
Redaktion der pilger

Brandaktuell

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land
30.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wer ein großes Feuer in sich trägt

Pfarrei Germersheim feiert den 200. Geburtstag ihres Namenspatrons Paul Josef...
30.06.21
Redaktion der pilger

Nur verschoben

In Duttweiler wird der Weltgebetstag nachgefeiert
28.06.21
Redaktion der pilger

Wandel – JETZT!

Online-Werkstatt zur öko-sozialen Transformation am 9. Juli von 15 bis 21 Uhr
24.06.21
Redaktion der pilger

Christen in der Vorreiterrolle

Großes Ziel für die Zukunft von Menschheit und Erde
24.06.21
Redaktion der pilger

Eucharistiewürdig?

US-Bischöfe überlegen, Politikern die Kommunion zu verweigern
24.06.21
Redaktion der pilger

Solilauf wieder virtuell

Unterstützung für Bau eines neuen Kindergartens in Uganda
24.06.21
Redaktion der pilger

Zutrauen lässt aufleben

Wie Jesus das tote Mädchen auferweckt und sich sorgt, dass sie zu essen bekommt
24.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf Spuren von Paul Josef Nardini

Fahrt für Leserinnen und Leser von „der pilger“ vom 1. bis 3. September
16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
Treffer 1 bis 40 von 4297