Redaktion der pilger

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Mit beschleunigtem Schritt

Papst Franziskus hat wichtige Schritte unternommen, die Kirche auf die zukünftigen Herausforderungen der Zeit vorzubereiten. Foto: actionpress

Papst Franziskus wird 80 Jahre alt und hat sich noch viel vorgenommen

Es war im Oktober 2016 in Georgien; Papst Franziskus erzählte von einer Begegnung am Rande: „Eine alte Frau machte mir ein Zeichen, ich solle herkommen. Wie alt mag sie gewesen sein? 80? – Also keine alte Frau.“ Am 17. Dezember vollendet er selbst sein 80. Lebensjahr. Also kein alter Papst. Franziskus findet es nicht nötig, sein Alter herunterzuspielen. Er habe so seine Sachen, etwa „das Problem mit der Wirbelsäule“, sagte er kürzlich in einem Interview. Seit ihm als jungem Mann ein Teil des rechten Lungenflügels entfernt wurde, ist er ein bisschen kurzatmig. Aber sogar den Besuch im bolivianischen La Paz vergangenes Jahr meisterte er anstandslos, trotz der dünnen Luft auf 4100 Metern Höhe.

Was ist das Geheimnis seiner robusten Verfassung? Franziskus sagt, das Beten helfe ihm viel: die tägliche Messe, das Stundengebet, der Rosenkranz. Er schlafe sechs Stunden, aber fest wie ein Stein. Als im August das Erdbeben auch in Rom zahllose Menschen nachts aufschreckte, blieb der Fels der Kirche unerschüttert. Mittags pflegt der Papst nach seiner alten argentinischen Gewohnheit eine kleine Siesta zu halten. Er liebt den südamerikanischen Matetee und dessen anregende Wirkung. Vor allem aber weiß Franziskus, dass er mit seinen Kräften haushalten muss: „Ich mache, was ich kann, aber nicht mehr.“

Dabei hatte er sich für das Heilige Jahr ein beachtliches Programm auferlegt. Zusätzlich zu den wöchentlichen Generalaudienzen hielt er samstags Treffen mit Pilgergruppen. Den Auftakt in Ost- und Zentralafrika mitgerechnet, fielen in das Heilige Jahr sieben Auslandsreisen, darunter eine siebentägige Visite in Mexiko, der Weltjugendtag in Polen und die politisch nicht einfachen Besuche in Armenien sowie in Georgien und Aserbaidschan.

An je einem Freitag im Monat besuchte Franziskus in Rom unangekündigt eine Sozialeinrichtung oder Menschen in schwierigen Situationen. Diese „Freitage der Barmherzigkeit“, wie die Aktion hieß, kosteten nicht viel Zeit; aber allein aus der Erzählung des Papstes merkt man, wie emotional anstrengend diese Begegnungen waren.

Franziskus pflegt nach wie vor ein weites Netz von persönlichen Kontakten, telefoniert mit Freunden ebenso wie mit Häftlingen irgendwo in der Welt. Franziskus predigt und hält Ansprachen, führt Beratungen in der Kurie, gibt Interviews, verbreitet Videobotschaften. Er bewahrt sich die Freiheit zur Spontaneität, wenn es ihm dringlich scheint, bei bestimmten Menschen zu sein oder sich sehen zu lassen – sei es in der italienischen Erdbebenregion oder auf der griechischen Flüchtlingsinsel Lesbos.

„Je weiter wir gehen, desto mehr scheint sich der Schritt zu beschleunigen“, sagte Franziskus diese Tage. Er bezog das auf die ökumenische Entwicklung nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962 bis 1965), aber es trifft auch auf ihn selbst zu. Benedikt XVI. erklärte mit 85 den Amtsverzicht; Franziskus machte deutlich, dass auch er einen Rücktritt nicht ausschließt. Aber noch sind die Vorhaben, die er angeschoben hat, mitten im Gang: die Reform von Kurie und Seelsorge, die Allianz der Religionen für Frieden und Gerechtigkeit, neue kirchendiplomatische Initiativen in Fernost.

Unterdessen zeigen einige Kardinäle immer unverhohlener Widerstand. Raymond Leo Burke etwa, ehemaliger Leiter des obersten Gerichts des Heiligen Stuhls, hat Franziskus zu einer Klarstellung seiner Aussagen zu einer möglichen Kommunion-Zulassung von wiederverheirateten Geschiedenen aufgefordert. Franziskus vertritt die Haltung, im Leben sei nicht alles nach dem Schwarz-Weiß-Schema zu erklären, nur hätten das einige noch nicht kapiert. Burke und andere Kardinäle verlangen vom Papst ausdrücklich ein unzweideutiges Ja oder Nein zu Fragen „absoluter moralischer Normen“. Für den Fall, dass die Antwort ausbleibt, hat Burke einen „förmlichen Akt der Korrektur“ angekündigt. Eine Kampfansage an den Heiligen Vater.

Interessant war da eine etwas merkwürdige Szene während der Georgienreise, beim Empfang durch Patriarch Ilia II. Die Beziehungen der georgisch-orthodoxen Kirche zu den Katholiken wie zu den orthodoxen Schwesterkirchen sind alles andere als warmherzig. Doch der gebrechliche 83-jährige Patriarch sprach von Brüderlichkeit und Wertschätzung, er sprach mühsam und stockend, das Skript zitterte in seiner Hand.

Franziskus saß gespannt, vornübergebeugt, ohne den Blick von Ilia II. abzuwenden. Es schien in diesem Moment fast, als schaue er durch die Kulissen des höfischen Machtapparats hindurch und erkenne in dem greisen Patriarchen ein Stück von sich selbst: einen, der Versöhnung predigt und dabei gegen die Zeit, die Last seines Alters und die Beharrungskräfte seiner eigenen Kirche kämpft.  (Burkhard Jürgens, kna)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

04.08.21
Redaktion der pilger

Wir müssen solidarisch bleiben

Vor allem die Schwachen im Blick behalten. Die Corona-Krise in Deutschland ist nach...
04.08.21
Redaktion der pilger

Brauch aus dem Mittelalter

Am Samstag, 7. August, lädt die Saliergesellschaft Speyer zum 30. Mal zum...
04.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Thema Frieden im Blick

Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sind zentrale christliche...
04.08.21
Redaktion der pilger

Täglich eine warme Mahlzeit

Das Heinrich Pesch Haus versorgt Bedürftige mit kostenlosem Mittagessen. Bislang...
28.07.21
Redaktion der pilger

Selbst handeln

Jesus appelliert an unsere Glaubenskraft
21.07.21
Redaktion der pilger

Große Solidarität nach der Flut

Der Ruf nach mehr Klimaschutz wird zunehmend lauter
21.07.21
Redaktion der pilger

Hilferuf aus Indien

Pater Franklin Rodrigues bittet um Unterstützung
21.07.21
Redaktion der pilger

Künstlerischer Zweiklang

Zweibrücken und Pirmasens präsentieren gemeinsame Doppelausstellung
21.07.21
Redaktion der pilger

Sich annehmen und neue Wege gehen

„Men‘s Spirit Group“ ist eine neues Angebot für Männer mit und ohne...
21.07.21
Redaktion der pilger

Sogar über Jesus herrschen wollen

Anfrage an das Selbstverständnis der Kirche
15.07.21
Redaktion der pilger

Schlechtes Gewissen nach Austritt

Warum Thomas Wolf nach zehn Jahren wieder in die Kirche eingetreten ist
15.07.21
Redaktion der pilger

Welche Zukunft wollen wir?

Es ist wichtig, dass Christen sich im Bundestagswahlkampf einmischen
14.07.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die dritte Kneipp-Kita im Land

Kindertagesstätte in Herxheim zertifiziert – Wasser, Bewegung, gesundes Essen
14.07.21
Redaktion der pilger

Bauen, falten, malen

Kreatives Ferienprogramm für Kinder im mpk
14.07.21
Redaktion der pilger

Gottes Werberin

Eva Jung ist davon überzeugt, dass Glaube und Werbung gut zusammenpassen
14.07.21
Redaktion der pilger

Wie Schafe ohne Hirten

Die Menschen suchen nach Orientierung
07.07.21
Redaktion der pilger

Tacheles zu Altersvorsorge geredet

Die „Allianz gegen Altersarmut“ hat sich in einem Workshop mit den Auswirkungen der...
07.07.21
Redaktion der pilger

Ein Stück Dom für zu Hause

Besondere Dom-Steine zum Welterbe-Jubiläum sind in Speyer schnell ausverkauft
07.07.21
Redaktion der pilger

Menschen nicht im Abseits lassen

Pandemie verschärft die Armut: Erzbischof Leonardo Steiner berichtet aus Manau
07.07.21
Redaktion der pilger

Pfälzer ist Sprecher der Hilfswerke

Pfarrer Pirmin Spiegel aus dem Bistum Speyer mit zusätzlicher Aufgabe
07.07.21
Redaktion der pilger

„Kultur des Ehrenamts“ etablieren

Bistum Speyer möchte freiwilliges Engagement durch konkrete Maßnahmen dauerhaft...
07.07.21
Redaktion der pilger

Kirche bedeutet Gemeinschaft

Der „Synodale Weg“ ist im Evangelium begründet
05.07.21
Redaktion der pilger

Ein Garten für alle Menschen

Der Garten der Religionen wurde offiziell am 24. September 2015 eröffnet....
05.07.21
Redaktion der pilger

„Wir feiern jeden Freitag Schabbat“

Viele Deutsche hätten noch nie einen Juden „live und in Farbe“ getroffen. Das sagt...
05.07.21
Redaktion der pilger

Brandaktuell

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land
30.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wer ein großes Feuer in sich trägt

Pfarrei Germersheim feiert den 200. Geburtstag ihres Namenspatrons Paul Josef...
30.06.21
Redaktion der pilger

Nur verschoben

In Duttweiler wird der Weltgebetstag nachgefeiert
28.06.21
Redaktion der pilger

Wandel – JETZT!

Online-Werkstatt zur öko-sozialen Transformation am 9. Juli von 15 bis 21 Uhr
24.06.21
Redaktion der pilger

Christen in der Vorreiterrolle

Großes Ziel für die Zukunft von Menschheit und Erde
24.06.21
Redaktion der pilger

Eucharistiewürdig?

US-Bischöfe überlegen, Politikern die Kommunion zu verweigern
24.06.21
Redaktion der pilger

Solilauf wieder virtuell

Unterstützung für Bau eines neuen Kindergartens in Uganda
24.06.21
Redaktion der pilger

Zutrauen lässt aufleben

Wie Jesus das tote Mädchen auferweckt und sich sorgt, dass sie zu essen bekommt
24.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf Spuren von Paul Josef Nardini

Fahrt für Leserinnen und Leser von „der pilger“ vom 1. bis 3. September
16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
Treffer 1 bis 40 von 4297