Redaktion der pilger

Mittwoch, 13. Mai 2020

Baustellen-Seelsorger von „Stuttgart 21“

Tausende Menschen arbeiten auf der Großbaustelle von "Stuttgart 21". Das Bauprojekt zieht sich über viele Jahre hin. (Foto: Frank Gärtner/AdobeStock.com)

Diakon Peter Maile aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart beim Jahrestreffen der Diakone in Speyer zu Gast

Vor zehn Jahren fiel der Startschuss des heftig umstrittenen Bahnprojekts „Stuttgart 21“. Seither arbeiten mehr als 6 000 Menschen auf den 35 räumlich weit verstreuten Baustellen zwischen Stuttgart und Ulm. Die Arbeitskräfte stammen aus vielen Ländern, meist aus Osteuropa und der Türkei. Alle diese Menschen bilden die „Baustellengemeinde“ von Peter Maile. 

Seit sechs Jahren ist der Ständige Diakon im Dienst des Bistums Rottenburg-Stuttgart als Betriebsseelsorger auf den Baustellen von „Stuttgart 21“ unterwegs. Keine leichte, aber eine abwechslungsreiche und spannende Aufgabe. Beim Jahrestreffen der Ständigen Diakone im Bistum Speyer kurz vor dem Beginn der Corona-Krise im Priesterseminar St. German in Speyer berichtete Peter Maile vor rund 50 Teilnehmern über seine Erfahrungen und gab dabei auch Antwort auf die Frage, wie sich Kirche und Seelsorge in der Arbeitswelt verankern können und Zugang zu den Menschen finden.
Peter Maile machte keinen Hehl daraus, dass ihm zu Beginn seiner „Mission“ auch viel Skepsis begegnete. „Viele hatten sich anfangs gefragt, was ein Kirchenmann wohl auf einer Baustelle zu suchen hat“, berichtete Maile. Doch mittlerweile sei das Eis längst gebrochen. Viele Arbeiter hätten schon ihr Herz bei ihm ausgeschüttet. Die dabei geführten Gespräche spiegelten den harten Arbeits- und Lebensalltag fernab von Heimat und Familie wider. Dass die Arbeit oft auch gefährlich ist, machte Maile etwa am Schicksal von Marco aus dem ehemaligen Jugoslawien deutlich: Eines Tages sei der Gipser vom Gerüst gefallen, seitdem ist er querschnittsgelähmt.
Bei seiner seelsorglichen Arbeit ist es dem Diakon wichtig, auf die Bedürfnisse und Prägungen von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion individuell einzugehen. Sprachliche Hürden stellten oft ein Problem dar. „Die Baustellen sind quasi eine Art Schmelztiegel zahlreicher Sprachen und Kulturen“, so Maile. „Dabei geht ohne die vielen Arbeiter aus dem Osten Europas hier gar nichts.“ Bei seinen Baustellen-Gottesdiensten lässt der Diakon Teile seiner Ansprachen und Texte von Dolmetschern übersetzen.
Sehr beliebt sind auch die Grillfeste, die der Betriebsseelsorger regelmäßig organisiert. „Menschen zusammenführen, um dabei auch Kontakte herzustellen und Gespräche zu führen, ist ein ganz wichtiges Element meiner Arbeit“, betonte Maile in Speyer. Mittlerweile sind zwischen dem „Gottesmann in Arbeiterkluft“ und den Männern vom Bau auch Freundschaften entstanden. Einige haben Peter Maile sogar schon zu sich nach Hause in ihre Heimatländer eingeladen und ihn gebeten, Trauungen vorzunehmen oder Kinder zu taufen.
„,Stuttgart 21‘ hat auch mein Leben verändert“, bekräftigte der 59-Jährige, der in naher Zukunft Polnisch lernen möchte und bekennt: „Ich habe hier vor allem die Menschen aus Osteuropa kennen- und schätzen gelernt. Wir begegnen uns mit großer Sympathie und Wertschätzung.“  
Neue Wege für die Pastoral
Bereichert wurde das Jahrestreffen der Diakone durch weitere Vorträge von Diakon Andreas Welte und Pastoralreferent Joachim Lauer, die über die Themen Betriebsseelsorge und Missionarische Kirche referierten.
Über neue Wege und Chancen der pastoralen Arbeit in der Diözese Speyer berichtete Christine Lambrich, die Personalchefin des Bistums. Bleibend wichtige Themen der Zukunft seien dabei vor allem die Wertevermittlung und die Rolle der Frau in der Kirche.  
Nach aktuellen Umfragen und Analysen gelte die Kirche noch immer als attraktiver Arbeitgeber. Ungeachtet dessen werde die Zahl der Hauptamtlichen in fast allen pastoralen Berufen „mangels Nachwuchs“ in den nächsten Jahren deutlich zurückgehen, so Lambrich. Derzeit gehe man davon aus, dass in rund zehn Jahren etwa ein Drittel weniger pastorales Personal zur Verfügung stehe. Schon heute falle es schwer, ausgeschriebene Stellen neu zu besetzen. (WEK)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

02.09.10
Redaktion der pilger

Dank für treuen Dienst auf Maria Rosenberg

Bischof Wiesemann verabschiedet Monsignore Dr. Hans-Peter Arendt als Direktor –...
02.09.10
Redaktion der pilger

Pakistan: Lassen uns Flutopfer kalt?

Ausmaß der Katastrophe und Hilfsbereitschaft stehen in anderem Verhältnis als bei...
26.08.10
Redaktion der pilger

Stellen wir uns doch auf Gnade ein

Ein Beitrag von Diplom-Theologe Klaus Haarlammert zum 22. Sonntag im Jahreskreis...
26.08.10
Redaktion der pilger

Kirche setzt stärker auf Prävention

Bischöfe einigen sich auf Neufassung der kirchlichen Leitlinien zum Umgang mit...
26.08.10
Redaktion der pilger

Ein Gang durch den Monat September

Das Kreuz in einer verweltlichten Zeit – Hildegard von Bingen und Caritasbegründer...
26.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

„Solilauf“ für Kamerun und Kalkutta
26.08.10
Redaktion der pilger

Ungewöhnliche Aussicht genossen

Caritasverband dankt ehrenamtlichen Sammlern mit Führung durch den Speyerer Dom
26.08.10
Redaktion der pilger

Zivildienst, Freiwilligendienst oder ...?

Caritas widerspricht Bundesfamilienministerin Kristina Schröder
19.08.10
Redaktion der pilger

Durch die enge Tür geht es zum Leben

Wir müssen uns bücken, wie Gott selbst es getan hat. Ein Beitrag von...
19.08.10
Redaktion der pilger

Jahrhundertflut bedroht Millionen

Pakistan: Nach dem Wasser drohen Krankheiten und Hunger – Berichte über verhungerte...
19.08.10
Redaktion der pilger

Vorsichtige Öffnung gegenüber Christen

Erdogan: Türkei kann von mehr Religionsfreiheit profitieren
19.08.10
Redaktion der pilger

Patronatsfest und Bischofsgeburtstag

Feierliche Gottesdienste zum Fest „Mariä Himmelfahrt“ im Speyerer Dom – Gläubige...
19.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

Orgelfestwoche in Bad Dürkheim
19.08.10
Redaktion der pilger

Leben wir in einem Google-Land?

„Street View“ erhitzt die Gemüter
13.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

Waldgottesdienst am Totenkopf am 15. August
13.08.10
Redaktion der pilger

Bund will bei humanitärer Hilfe kürzen

Einsparungen von 20 Prozent vorgesehen – Organisationen protestieren
13.08.10
Redaktion der pilger

Mit der „Caritas Credit Card“ Gutes tun

Erlös kommt benachteiligten Kindern und Jugendlichen zugute
13.08.10
Redaktion der pilger

Evangelium zum Hochfest Mariä Himmelfahrt (Lesejahr C)

Studiendirektor i.R. Dr. Raimund Bard schreibt den Beitrag zum Lukas-Evangelium 1,...
13.08.10
Redaktion der pilger

Große Risiken, aber sie wollen weiter bohren

Im Golf von Mexiko: Die größte Erdöl-Katastrophe wird schön geredet
13.08.10
Redaktion der pilger

Nicht zu Lasten der Benachteiligten

Kirchen mischen sich in die Debatte um den Umbau des Hartz-IV-Systems ein
05.08.10
Redaktion der pilger

Termine im Bistum

Unter der Überschrift „Der Heilige Geist – aus seiner Fülle empfangen wir“ stehen...
05.08.10
Redaktion der pilger

Kritik lässt die Kanzlerin an sich abperlen

Angela Merkel scheint immer gelassener zu werden, je krisenhafter die Schlagzeilen...
05.08.10
Redaktion der pilger

Junge Leute bringen „Steine zum Sprechen“

Eine junge Frau und zwei junge Männer aus drei Ländern führen Touristen bis zum 22....
05.08.10
Redaktion der pilger

Immer mehr Dörfer veröden

Gegen das Aussterben der Dorf-Kultur: Bürgerbus-Vereine und Kircheninitiativen...
05.08.10
Redaktion der pilger

„Altes Recht ist nicht gleich schlechtes Recht“

Ende Juli berichtete das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ von neuen Sparplänen...
05.08.10
Redaktion der pilger

Warten – auf was?

Wach und mutig in die Zukunft sehen. Ein Beitrag von Diakon Hartmut von Ehr zum...
31.07.10
Redaktion der pilger

Bischof Wiesemann: Geburtstagsfeier im kleinen Kreis

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann wird am 1. August 50 Jahre alt. In einem...
28.07.10
Redaktion der pilger

Aufbau der Hauptorgel im Kaiserdom kann beginnen

Im Speyerer Dom laufen derzeit wesentliche Vorarbeiten für den Aufbau der neuen...
28.07.10
Redaktion der pilger

Typisch Sommer: Gottesdienste und Wallfahrten ins Grüne

Seit Ende Juni finden auf dem Annaberg bei Burrweiler Wallfahrten zur heiligen...
28.07.10
Redaktion der pilger

Kaum zu glauben: Eintritt zahlen für den Papstbesuch

Mitte September kommt Papst Benedikt nach Großbritannien. Wenn man den Medien...
28.07.10
Redaktion der pilger

Offenes Gespräch zwischen Bischöfen und Laien

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück (70),...
28.07.10
Redaktion der pilger

21060 Höhenmeter: Christoph Fuhrbach stellt Weltrekord...

Christoph Fuhrbach hat es geschafft: Der Referent für weltkirchliche Aufgaben im...
28.07.10
Redaktion der pilger

Was macht uns reich vor Gott?

"Liebe empfangen und Liebe geben" - lesen Sie hier einen Beitrag von...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zellertaler Parkfest der Kolpingfamilie

Zellertal-Zell, 24. und 25. Juli: Die Kolpingfamilie Zell im Zellertal lädt am...
21.07.10
Redaktion der pilger

Südafrika: Droht wieder Fremdenhass?

Die Fußballweltmeisterschaft am Kap ist bereits einige Zeit abgepfiffen. Sie hat...
21.07.10
Redaktion der pilger

Gemeindepastoral: In St. Ingbert ist noch alles offen

Die Pfarrverbandsbesuche im Rahmen des Papiers „Gemeindepastoral 2015“ sind...
21.07.10
Redaktion der pilger

PID gefährdet Würde und Demokratie

Die Kritik am Urteil des Bundesgerichtshofes in Berlin zur...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zentralrat der Juden vor 60 Jahren gegründet

Die katholischen Bischöfe haben den Zentralrat der Juden zu seinem 60. Gründungstag...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zu Gott sprechen mit den Worten Jesu

Wer meint, schon beten zu können, lerne es von Jesus neu – ein Beitrag von Pfarrer...
15.07.10
Redaktion der pilger

Speyer: Rund 500 Paare feiern Ehejubiläum

Rund 500 Paare werden am Sonntag, 29. August, zur Feier ihrer Ehejubiläen im...