Redaktion der pilger

Mittwoch, 27. Mai 2020

„Schenk dein Lächeln“

Astrid Waller, Geschäftsführerin des KDFB-Diözesanverbandes Speyer, bei der schwungvollen Übergabe der 50 gespendeten Behelfsmasken an den Leiter des Caritas-Zentrums Neustadt, Johannes Keuck. (Foto: Caritasverband)

Katholischer Deutscher Frauenbund zeigt sich in der Corona-Krise kreativ

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) im Diözesanverband bleibt in der schwierigen Zeit der Kontakteinschränkungen und trotz abgesagter Veranstaltungen mit seinen Mitgliedern in Verbindung. Eine Rundfrage unter den Verantwortlichen für die Zweigvereine nach ihren Erfahrungen und Initiativen in dieser ungewöhnlichen Situation zeigt, dass Frauensolidarität trägt.
Der Vorstand des Diözesanverbandes Speyer sprach vor Ostern mit der Postkarte „Nicht alles ist abgesagt...“ und einem Gebet der Geistlichen Beirätin, Ulrike Groß, den Verantwortlichen in den Zweigvereinen Mut und Hoffnung zu. Die Möglichkeit, diese Postkarten für ihre Mitglieder zu bestellen, wurde von vielen Zweigvereinen dankbar genutzt. Außerdem bietet der Diözesanverband Ansprechpartnerinnen am Telefon für alle an, die ein persönliches Gespräch suchen.
Mehrere Stimmen aus den Zweigvereinen zeugen von der Selbstverständlichkeit, füreinander da zu sein. „Ich habe mich besonders über die sinnvolle Karte gefreut, die uns immer wieder ins Gedächtnis rufen soll, dass viel mehr erlaubt und möglich als abgesagt ist“, lautete die Rückmeldung eines KDFB-Mitglieds aus dem Zweigverein Pax Christi. „Ich weiß aber auch, dass viele Menschen über die Festtage ganz alleine, ohne jeglichen Kontakt sein mussten. Auch in dieser Hinsicht bin ich mit vielen Gebetsideen von verschiedenen Seiten eingeladen und eingedeckt worden. Man fühlt sich dann gleich wie eine große Familie.“
„Es ist erstaunlich, wieviel Kreativität diese Situation bei vielen geweckt hat. Die Frauen im Zweigverein stehen über die digitalen Medien in regem Kontakt, und es ist eine große Hilfe, sich über die Nöte und Ängste, aber auch über Erfreuliches auszutauschen“, berichtete eine Vertreterin aus dem Vorstandsteam im Zweigverein Römerberg-Mechtersheim. „Außerdem treffen wir uns mit Einzelnen zum gemeinsamen Spaziergang – immer zu zweit.“
Ein Mitglied aus dem Zweigverein Weidenthal erzählte, dass sie begonnen habe, „unsere Mitglieder einfach mal anzurufen und nachzufragen, wie es ihnen geht und ob sie zurechtkommen. Zahlreiche Telefonate habe ich bereits geführt, wir haben viel gelacht und ausnahmslos alle haben sich gefreut. Werde in der kommenden Woche weitermachen und freue mich schon auf die Reaktionen“.
Ende März startete das Vinzentius-Krankenhaus in Landau einen Aufruf zur Unterstützung durch das Nähen von Gesichtsmasken. Viele Näherinnen fühlten sich angesprochen, so auch einige Frauen aus dem Zweigverein Bellheim. „Es macht Spaß, damit ein Zeichen von Solidarität und gelebter Nächstenliebe zu setzen. Sehr bedauerlich sind jetzt die fehlenden Einnahmen aus verschiedenen Veranstaltungen, die wir immer als Spenden weitergeben. Aus unserem Kassenbestand spendeten wir 500 Euro an die Tafel in Germersheim für die Ausgabe von Einkaufsgutscheinen“, teilte eine der Näherinnen aus dem Zweigverein Bellheim mit.
Aktion „Schenk dein Lächeln“
Die Frauen des KDFB-Zweigvereins St. Josef in Neustadt haben die Aktion des Landesverbandes Bayern „Schenk dein Lächeln allen, die den Laden am Laufen halten“ aufgegriffen. Sie hefteten „Schenk dein Lächeln-Sticker“, die sie von der Webseite des bayerischen Landesverbandes heruntergeladen und ausgedruckt hatten, an die Kirchentür, um ein Zeichen für Freundlichkeit und Miteinander zu setzen. Der KDFB-Zweigverein Grünstadt hatte es mit demselben Aufruf sogar in die regionale Tageszeitung geschafft.
Mit einem Lächeln erfolgte auch die schwungvolle Übergabe von Behelfsmasken durch die Diözesangeschäftsstelle an das Caritas-Zentrum Neustadt. Die Masken wurden von der Firma Mac Mode aus der Oberpfalz angefertigt und dem KDFB Landesverband Bayern gespendet. Dieser  wiederum hatte sie an die Diözesanverbände weitergegeben. Der Diözesanverband Speyer, der zum bayerischen Landesverband gehört, erhielt 50 Masken und übergab sie Ende April an das Caritas- Zentrum Neustadt. Dort werden die Masken kostenlos an Bedürftige ausgegeben.

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

13.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Einsatz für den Fortschritt

Der Steyler Missionar Peter Janser aus Bexbach leistete Bahnbrechendes
13.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Die Insel Flores wurde zur Heimat

Pater Heinrich Bollen ist am 22. Dezember im Alter von 91 Jahren verstorben
13.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Selbstbewusst mit klarem Profil

Gabriele Kemper möchte als Vorsitzende der Diözesanversammlung hinhören,...
13.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Hoffnung auf seriösen Politikstil

Von Joe Biden und Kamala Harris wird erwartet, die US-amerikanische Nation zu heilen
13.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Gott ruft, auch heute

Das Hören kann seine Zeit brauchen
13.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Kritik an Vorstoß

Protestantische Theologen für Suizidbeihilfe in kirchlichen Heimen
13.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Vordenker geht von Bord

Hans Langendörfer als Sekretär der Bischofskonferenz verabschiedet
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Auch wir haben viel dazugelernt“

Dr. Thomas Kiefer über das Pastorale Konzept, seine Bedeutung und den aktuellen...
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Wichtig: Ordensfrauen in Nigeria

Missio ruft anlässlich des Afrikatages zu Spenden auf
Synagoge in Speyer
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

SchUM-Städte feiern 2021 gemeinsam

Jubiläumsveranstaltungen zu „1 700 Jahres jüdisches Leben in Deutschland“ in...
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Die Chance zum Verzicht

Eine große Mehrheit der Deutschen hat sich zum Jahreswechsel bewundernswert...
Szene einer Taufe
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Gott steht zu seinem Wort

Auf Gottes Liebe und Treue können wir uns verlassen
Bischof Bätzing im Gespräch
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Mit Rom abstimmen

Bischof Georg Bätzing über Reformen des Synodalen Wegs
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Auch wir haben viel dazugelernt“

Dr. Thomas Kiefer über das Pastorale Konzept, seine Bedeutung und den aktuellen...
06.01.21
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Wichtig: Ordensfrauen in Nigeria

Missio ruft anlässlich des Afrikatages zu Spenden auf
22.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Der Retter

Krippe und Kreuz „tragen“ Ostern
21.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Im Anfang war Gott, das Wort

Und jetzt wohnt Gott mitten unter uns
21.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Heile Familie?

Auch in der Heiligen Familie gab es Konflikte
18.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Wichtig auf dem Weg in die Zukunft

Interview: Generalvikar Andreas Sturm zur Rolle der neu ins Leben gerufenen...
16.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Der helle Stern von Bethlehem

Nun also doch ein harter Lockdown – angesichts der explodierenden Infektions- und...
16.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Stille Freunde der Kindheit

Sie waren Spielkameraden, Tröster und Kuschelgenossen – Manche Geschenke bewahren...
16.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Wichtig wie selten zuvor

Adveniat-Kollekte: Bischöfe rufen zu Hilfe für Lateinamerika auf
16.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Entschiedenes Ja zu Gott

Was die Sternstunde Marias für uns bedeutet
16.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Zeit für steile Ziele

Der Papst verspricht, dass der Vatikan bis 2050 klimaneutral wird
16.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Helles Licht im Dunkel der Menschheit

Bischof Wiesemann und Kirchenpräsident Schad mit gemeinsamer Botschaft zu...
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Bischof Wiesemann: „Haben den Willen zur restlosen...

Aufarbeitungsprojekte führen zu weiteren Erkenntnissen – Verstorbener Generalvikar...
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Eine Herausforderung und eine große Chance

In der Homburger Pfarrei Heilig Kreuz wird ein neues Leitungsmodell erprobt
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Versöhnung in weiter Ferne

Stell Dir vor, es ist Krieg, und keiner geht (oder besser: sieht) hin.
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Befreiung zum Leben

Die Frohbotschaft wird Wirklichkeit, wenn wir sie tun
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Der Kaiser feiert nur viermal

Der Straßburger Adventsstreit wurde vor rund 1 000 Jahren in der Pfalz gelöst
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Franziskus – Deutsch

Warum der Papst aus deutscher Sicht oft so schwer zu verstehen ist
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Hilfe für Kleinbauern

Besonders wichtig in der Corona-Pandemie
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Zuhören und beschenken

Betriebsseelsorger danken Fernfahrern mit Nikolaus-Präsent für ihren Dienst
09.12.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Lob für Kirchen

Wissenschaftler: Keine weiteren Einschränkungen bei Gottesdiensten
25.11.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Alarmierender Bericht aus Ruanda

Im Partnerbistum Cyangugu: Viele können ihre Kinder nicht mehr ernähren
25.11.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Randnotizen aus dem ZdK

Die gute Nachricht vorweg: Es funktioniert tatsächlich! Auch mit mehr als 150...
25.11.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Wachsam sein

Wir dürfen die Anforderungen nicht verschlafen
25.11.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Lesebuch des Bistums

Pilger-Kalender besteht seit hundert Jahren – Wanderung durch die Geschichte...
25.11.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

„Wir machen, was wir dürfen“

Seelsorge im Bistum in Zeiten von Corona
25.11.20
Redaktion der pilger
Redaktion der pilger

Trost in der Trostlosigkeit

Der Corona-Winter drückt aufs Gemüt – die Jesuiten starten deshalb eine...