Redaktion der pilger

Mittwoch, 18. November 2020

Impfung für alle

Wer soll den Corona-Impfstoff zuerst bekommen? Und wie lässt sich sicherstellen, dass auch arme Länder ihn erhalten? (Foto: imago images/Laci Perenyi)

Wie ein Schutz gegen das Coronavirus weltweit möglichst gerecht verteilt werden könnte

Bald könnten erste Corona-Impfstoffe ausgeliefert werden. Aber wie kann verhindert werden, dass nur reiche Staaten profitieren? Oliver Müller von Caritas International sagt: Deutschland und die EU müssen Entwicklungsländer unterstützen. Es war ein Hoffnungsschimmer inmitten der zweiten Corona-Welle: Vergangene Woche gab das Mainzer Unternehmen Biontech bekannt, dass sein Impfstoff BTN162 mit 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit vor Corona schützen soll. Im besten Fall könnten bereits Ende des Jahres die ersten Impfdosen ausgeliefert werden. Doch mit der Freude über diese Nachricht begann sogleich das Geschacher um den Impfstoff . So gaben die USA, die EU und auch Deutschland bekannt, dass sie sich Millionen Impfdosen gesichert haben. Dass viele Staaten gerade an sich denken, sei legitim, sagt Oliver Müller, Geschäftsführer des katholischen Hilfswerks Caritas International: „Niemand stellt infrage, dass Deutschland das Maximum tut, um seine Bevölkerung zu versorgen.“ Dabei dürfe es aber nicht bleiben, mahnt er: „Es ist unsere ethische Verpflichtung, andere Länder beim Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen.“ Wie ein Corona-Impfstoff global gerecht verteilt werden kann, ist umstritten. Das liegt auch daran, dass mehrere Parteien ihre ganz eigenen Interessen vertreten. Zum Beispiel die Pharmaunternehmen, die lukrative Verträge mit reichen Industriestaaten geschlossen haben.

„Es wäre verheerend, wenn die Länder sich weiter verschulden würden“
16,50 Euro kostet eine Impfdosis im Moment – viel zu teuer für Entwicklungsländer, sagt Müller. Er erinnert daran, dass die Impfstoffforschung auch mit öffentlichen Mitteln finanziert worden ist: „Die produzierenden Unternehmen sollten deshalb auch mit sanftem oder starkem Druck davon überzeugt werden, dass es zu einer fairen Verteilung kommt.“ Sie könnten beispielsweise ihren Patentschutz aufheben und so eine breitere Produktion ermöglichen. Dass Impfstoff e im Moment so teuer sind, könne dazu führen, dass ärmere Länder in die Arme Chinas getrieben werden, sagt Müller. Die chinesische Regierung verteilt gerade millionenfach Impfstoff e, die nicht ordnungsgemäß erprobt sind, an Entwicklungsländer. Müller befürchtet, dass China seinen Einfluss vergrößern will, indem es die Staaten mit Impf-Krediten finanziell abhängig macht. „Es wäre verheerend, wenn die Länder sich über Kooperationen weiter verschulden würden“, sagt er. Um das zu verhindern, brauche es nun internationale Zusammenarbeit – zum Beispiel die Covax-Initiative der Weltgesundheitsorganisation. In ihr haben sich mehr als 80 Länder, seit kurzem auch die EU-Staaten, zusammengeschlossen, um Impfstoff e zu kaufen und anteilig nach Bevölkerungszahl zu verteilen. Zwei Milliarden Impfdosen sollen an Entwicklungsländer gehen. Bleibt ein logistisches Problem: Impfstoff e wie BTN162 müssen bei minus 70 Grad gelagert werden. In afrikanischen Ländern gibt es dafür aber nicht genug Kühlgeräte. Bei aller Freude über den möglichen Biontech-Impfstoff müsse deshalb unbedingt weiter in robustere Impfstoff e investiert werden, fordert Müller: „Der Forschungsdruck darf nicht nachlassen.“ (Sandra Röseler)

 

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
01.09.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsfreundliche Kitas

Bei den Kleinsten können die größten Veränderungen beginnen. So könnte das Ziel...
01.09.21
Redaktion der pilger

Beständige Liebe feiern

Nach 25, 50 oder 60 Jahren Ehejahren bekräftigen Paare ihr Verspechen im Dom
01.09.21
Redaktion der pilger

Kolmerbergkapelle renoviert

Freude über die Wiedereröffnung der Dörrenbacher Wallfahrtsstätte nach mehrjähriger...
01.09.21
Redaktion der pilger

Jesus Christus will auch uns öffnen

Unsere Ohren und Augen, unseren Mund. Unser Herz
30.08.21
Redaktion der pilger

Sich finden lassen

Die Bibel empfand Uwe Kießling zunächst einmal als langweilig. Doch das änderte sich
27.08.21
Redaktion der pilger

Speyerer Bischof Wiesemann kehrt von Auszeit zurück

Speyer (KNA) Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt nach einer...
25.08.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsgeschichte in neuem Licht

Leimersheimer Messdiener laden in die Kirche St. Gertrudis zu beeindruckender...
25.08.21
Redaktion der pilger

Die Hilfe muss weitergehen

Hilfsorganisationen wollen ihre Unterstützung für Afghanistan aufrechterhalten –...
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Artenschutz im Blick

Ökumenische Initiative „Trendsetter Weltretter“ beginnt am 4. September
25.08.21
Redaktion der pilger

Kassen zahlen Bluttest

Kirche warnt vor vorgeburtlicher Selektion bei Down-Syndrom
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Dingen auf den Grund gehen

Eine Teilnehmerin von „Theologie im Fernkurs“ berichtet über viele „Aha-Erlebnisse“...
25.08.21
Redaktion der pilger

Grund für ein gutes Leben

Gottes Weisung ist eine kostbare Gabe
20.08.21
Redaktion der pilger

Wir dürfen uns nicht lähmen lassen

Der Klimawandel bedroht die Erde. Wie können wir mit den Sorgen, die uns die...
20.08.21
Redaktion der pilger

Wenn Fantasiewelten im Kopf entstehen

Schon seit 15 Jahren gibt es die Erzählwerkstatt im Heinrich Pesch Haus in...
20.08.21
Redaktion der pilger

Empörende Hilflosigkeit

Bischofskonferenz und Hilfswerk Misereor zur Krise in Afghanistan
20.08.21
Redaktion der pilger

Wollt auch ihr gehen?

Eine diffuse Gläubigkeit reicht nicht für‘s Christsein
20.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sein berühmtestes Orgelwerk hören

Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge d-moll“ wird am 29. August vielerorts...
20.08.21
Redaktion der pilger

Ohne Bildung obsiegt die Not

Madagaskar: Herz-Jesu-Priester bauen eine „Schule gegen den Hunger“
11.08.21
Redaktion der pilger

Die Zeit verrinnt

Papst Franziskus drückt nach überstandener Operation aufs Tempo
11.08.21
Redaktion der pilger

Klima-Pilgerweg

Ökumenisches Signal für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit
11.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Oase und grüner Segensort

Ein Besuch im Otterberger Klostergarten – Mehr als 250 verschiedene Pflanzen
11.08.21
Redaktion der pilger

Die eigene Mitte finden

Heinrich Pesch Haus setzt mit der Methode Focusing einen neuen Schwerpunkt
11.08.21
Redaktion der pilger

Ein Saurier mit Tourette-Syndrom

Behindertenseelsorge und Kinder- und Jugendtheater Speyer präsentieren neues...
11.08.21
Redaktion der pilger

Gott handelt – mit unseren Herzen und Händen

Am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel finden in vielen Kirchen Kräutersegnungen...
06.08.21
Redaktion der pilger

Noch mehr als Nähe

Zum Sonntag: Alle Ich-bin-Worte Jesu sprechen von der Liebe Gottes
Treffer 1 bis 40 von 4340