Redaktion der pilger

Mittwoch, 20. Januar 2021

Tröster der Nation

Joe Biden in Washington im Jahr 2015 mit Papst Franziskus. (Foto: Actionpress)

Der neue US-Präsident zieht Kraft aus dem katholischen Glauben

Joe Biden ist am 20. Januar als zweiter Katholik in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika ins Weiße Haus eingezogen. Der neue Präsident versteht seinen Glauben als Richtschnur, die verletzte Seele Amerikas zu heilen.
Am Ende seiner Siegesrede am 7. November ließ Joe Biden sein Herz sprechen. „In den letzten Tagen des Wahlkampfs dachte ich oft über ein Kirchenlied nach, das meiner Familie und mir, insbesondere meinem verstorbenen Sohn Beau, viel bedeutet hat“, so Biden. Er hoffe, dass sie den Angehörigen der Corona-Opfer „denselben Trost spendet“. Dann zitiert der frisch gewählte Präsident aus dem Lied „On Eagle‘s Wings“ – (übersetzt „Auf Adlerflügeln“), das der katholische Priester Michael Joncas 1976 schrieb.
Es basiert auf Psalm 91 und beschreibt Gott als Beschützer, der die Menschen auf den Schwingen des Adlers erhebt und „in seiner Hand trägt“. Biden sang das Lied bei der Beisetzung Beaus, der 2015 einem Gehirntumor erlag. Beau war schon das zweite Kind, das der damalige Stellvertreter Barack Obamas beerdigen musste. 1971 kam seine einjährige Tochter Naomi zusammen mit Bidens erster Frau bei einem Unfall ums Leben. Freunde überredeten ihn, nicht aufzugeben. Doch was ihn damals, wie während des eigenen Ringens mit einem Aneurysma oder seinen politischen Niederlagen am Leben hielt, war nach eigener Aussage der Glaube.
Der hat seine Wurzeln in Scranton in Pennsylvania, wo „Joey“ als Kind irischer Einwanderer aufwuchs. Dort und später im benachbarten Delaware erlebte er den Katholizismus in der Nachbarschaft, den Schulen und Kirchen, die er besuchte.
„Meine Religion gibt mir enormen Trost“, sagte Biden wenige Monate nach dem Tod des Sohnes. Dass dies nicht einfach nur so gesagt ist, bezeugt der 86-jährige Jesuit Leo O‘Donovan, der früher Präsident der renommierten Georgetown University war und als enger Freund Bidens für die Ansprache bei dessen Amtseinführung ausersehen war.
Es ist dieser gelebte Glaube, der den neuen US-Präsidenten auszeichnet: Biden hält keine theologischen Vorträge, verliert sich nicht in Doktrinärem oder macht Politik mit seiner Religion. Für den in seinem Leben oft von Schicksalsschlägen heimgesuchten Katholiken ist Glaube eine stete Quelle der Erneuerung.
Das verspricht er einer tief gespaltenen Gesellschaft. Biden bietet sich bei der Amtseinführung als Tröster an, der, wie er selbst sagt, „die verletzte Seele der Nation heilen will“. Eine gewaltige Aufgabe, deren Ausmaß sich an dem Misstrauen ablesen lässt, das ihm in der eigenen Kirche entgegenschlägt: Katholiken haben Biden laut Nachwahl-Untersuchungen mit nur 52 zu 48 Prozent Trump vorgezogen. Viele katholische Anhänger Trumps stellen Bidens Glauben wegen dessen Haltung zu Schwangerschaftsabbrüchen, „Homo-Ehe“ und anderen Streitthemen in Frage. In der US-Bischofskonferenz stellen sich viele Mitglieder auf harte Auseinandersetzungen mit Biden ein. Der künftige Präsident lehnt Abtreibungen persönlich ab, will dies aber niemandem vorschreiben.
Während es bei John F. Kennedy, dem ersten Katholiken im Weißen Haus, Skepsis gab, ob er dem säkularen Staat gegenüber loyal sei, steht diesmal eine andere Frage im Zentrum: Ist Biden katholisch genug? Eine kuriose Ausgangslage für den tiefgläubigen Präsidenten, der sonntags zur Messe geht, aus der Bibel zitiert und Reden mit religiösen Referenzen sprenkelt.
„Für mich hat Glaube vor allem mit Hoffnung, Zweck und Stärke zu tun“, sagte Biden in einer Videobotschaft an US-Katholiken. Nach dem Aufstand gegen die Demokratie, in der Corona-Pandemie und der wachsenden wirtschaftlichen Not spendet solches Verständnis Trost. Oder wie Joe Biden sagt: „Glaube sieht in der Dunkelheit am besten.“           

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an:  Thomas Spang/KNA

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

21.07.21
Redaktion der pilger

Große Solidarität nach der Flut

Der Ruf nach mehr Klimaschutz wird zunehmend lauter
21.07.21
Redaktion der pilger

Hilferuf aus Indien

Pater Franklin Rodrigues bittet um Unterstützung
21.07.21
Redaktion der pilger

Künstlerischer Zweiklang

Zweibrücken und Pirmasens präsentieren gemeinsame Doppelausstellung
21.07.21
Redaktion der pilger

Sich annehmen und neue Wege gehen

„Men‘s Spirit Group“ ist eine neues Angebot für Männer mit und ohne...
21.07.21
Redaktion der pilger

Sogar über Jesus herrschen wollen

Anfrage an das Selbstverständnis der Kirche
15.07.21
Redaktion der pilger

Schlechtes Gewissen nach Austritt

Warum Thomas Wolf nach zehn Jahren wieder in die Kirche eingetreten ist
15.07.21
Redaktion der pilger

Welche Zukunft wollen wir?

Es ist wichtig, dass Christen sich im Bundestagswahlkampf einmischen
14.07.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die dritte Kneipp-Kita im Land

Kindertagesstätte in Herxheim zertifiziert – Wasser, Bewegung, gesundes Essen
14.07.21
Redaktion der pilger

Bauen, falten, malen

Kreatives Ferienprogramm für Kinder im mpk
14.07.21
Redaktion der pilger

Gottes Werberin

Eva Jung ist davon überzeugt, dass Glaube und Werbung gut zusammenpassen
14.07.21
Redaktion der pilger

Wie Schafe ohne Hirten

Die Menschen suchen nach Orientierung
07.07.21
Redaktion der pilger

Tacheles zu Altersvorsorge geredet

Die „Allianz gegen Altersarmut“ hat sich in einem Workshop mit den Auswirkungen der...
07.07.21
Redaktion der pilger

Ein Stück Dom für zu Hause

Besondere Dom-Steine zum Welterbe-Jubiläum sind in Speyer schnell ausverkauft
07.07.21
Redaktion der pilger

Menschen nicht im Abseits lassen

Pandemie verschärft die Armut: Erzbischof Leonardo Steiner berichtet aus Manau
07.07.21
Redaktion der pilger

Pfälzer ist Sprecher der Hilfswerke

Pfarrer Pirmin Spiegel aus dem Bistum Speyer mit zusätzlicher Aufgabe
07.07.21
Redaktion der pilger

„Kultur des Ehrenamts“ etablieren

Bistum Speyer möchte freiwilliges Engagement durch konkrete Maßnahmen dauerhaft...
07.07.21
Redaktion der pilger

Kirche bedeutet Gemeinschaft

Der „Synodale Weg“ ist im Evangelium begründet
05.07.21
Redaktion der pilger

Ein Garten für alle Menschen

Der Garten der Religionen wurde offiziell am 24. September 2015 eröffnet....
05.07.21
Redaktion der pilger

„Wir feiern jeden Freitag Schabbat“

Viele Deutsche hätten noch nie einen Juden „live und in Farbe“ getroffen. Das sagt...
05.07.21
Redaktion der pilger

Brandaktuell

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land
30.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wer ein großes Feuer in sich trägt

Pfarrei Germersheim feiert den 200. Geburtstag ihres Namenspatrons Paul Josef...
30.06.21
Redaktion der pilger

Nur verschoben

In Duttweiler wird der Weltgebetstag nachgefeiert
28.06.21
Redaktion der pilger

Wandel – JETZT!

Online-Werkstatt zur öko-sozialen Transformation am 9. Juli von 15 bis 21 Uhr
24.06.21
Redaktion der pilger

Christen in der Vorreiterrolle

Großes Ziel für die Zukunft von Menschheit und Erde
24.06.21
Redaktion der pilger

Eucharistiewürdig?

US-Bischöfe überlegen, Politikern die Kommunion zu verweigern
24.06.21
Redaktion der pilger

Solilauf wieder virtuell

Unterstützung für Bau eines neuen Kindergartens in Uganda
24.06.21
Redaktion der pilger

Zutrauen lässt aufleben

Wie Jesus das tote Mädchen auferweckt und sich sorgt, dass sie zu essen bekommt
24.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf Spuren von Paul Josef Nardini

Fahrt für Leserinnen und Leser von „der pilger“ vom 1. bis 3. September
16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
09.06.21
Redaktion der pilger

Aus Kleinem wächst Großes

Gedanken zum Sonntag: Gott lässt mich die Welt als das Wachsen des Gottesreiches...
09.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sehnsucht nach Begegnung

Das Wallfahrtsfest in Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen...
09.06.21
Redaktion der pilger

Wallfahrtskirche 200 Jahre alt

Mitten im Dorf, in der Häuserfront, steht in Herxheimweyher die Kirche St. Antonius...
09.06.21
Redaktion der pilger

Friedenskonzepte im Blick

Vor der Bundestagswahl. Podiumsdiskussion mit Politikerinnen und Politikern aus der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Nach fast 100 Jahren

Die letzten beiden Patres der Spiritaner verlassen Speyer. Kirchliches Leben in der...
Treffer 1 bis 40 von 4292