Redaktion der pilger

Mittwoch, 27. Januar 2021

„Ich hoffe auf einen offenen Austausch“

Gabriele Kemper wird erstmals die Diözesanversammlung leiten. (Foto: van Schie)

Diözesanversammlung: Vorsitzende Gabriele Kemper über ihre Erwartungen und die anstehenden Themen

Am 30. Januar kommen die Mitglieder der Diözesanversammlung zu ihrem zweiten virtuellen Treffen zusammen. Auch diesmal erwartet die Teilnehmer eine umfangreiche Tagesordnung. „der pilger“ hat Gabriele Kemper, die Vorsitzende des Gremiums, zu dem Treffen befragt.

Frau Kemper, am Samstag findet die erste Diözesanversammlung unter Ihrer Leitung statt. Wie bereiten Sie sich darauf vor?

Gabriele Kemper: Zu meinen Aufgaben als Vorsitzende der Diözesanversammlung gehört unter anderem, gemeinsam mit dem Vorstand und dem Hauptausschuss die zu behandelnden Themen zusammenzustellen. Am Tag selbst habe ich viel Unterstützung durch Kanzleidirektor Wolfgang Jochim und sein Team sowie die Moderatoren Jutta Schwarzmüller und Andreas Welte.

Welche Erwartungen haben Sie an das Treffen?

Gabriele Kemper: Da die Tagung virtuell stattfindet, hoffe ich auf einen offenen Austausch sowohl durch Redebeiträge als auch über den Chat. Dadurch werden gute Entscheidungen vorbereitet, die von der Bistumsleitung und im Hauptausschuss der Diözesanversammlung weiterverfolgt werden können.

Auf der Tagesordnung stehen einige zentrale Themen. Ein Schwerpunkt sind die Finanzen des Bistums. Das ist ja ein breites Feld. Um welche Bereiche wird es da genau gehen? Spielt dabei auch die unter den Mitgliedern der Diözesanversammlung durchgeführte Umfrage, wofür die Diözese seine Kraft und Finanzen künftig einsetzen soll, eine Rolle?

Gabriele Kemper: Aufgrund zurückgehender Kirchensteuereinnahmen werden Einsparungen unumgänglich. Darüber hat Herr Generalvikar Sturm die Mitglieder auf der ersten Diözesanversammlung im November informiert. Im Nachgang zu dieser Sitzung konnten die Mitglieder der Diözesanversammlung mittels einer Liste priorisieren, welche Aufgabenreiche weiter unterstützt werden sollten. In zweiten Schritt geht es darum, Bereiche auf Einsparmöglichkeiten zu prüfen. Am Samstag werden keine Entscheidungen getroffen. Die Diözesanversammlung wird von Generalvikar Sturm umfassend informiert. Danach können die Delegationen der Diözesanversammlung mit ihren Räten bzw. Berufsgruppen diskutieren und jeweils ein Meinungsbild einholen.
So wichtige Entscheidungen, die uns alle betreffen, werden auch in den entsprechenden Fachabteilungen und in der Bistumsleitung besprochen werden müssen. Erst wenn alle Fakten bekannt sind, können gute Entscheidungen getroffen werden.

Eine diözesane Arbeitsgruppe hat ein Ehrenamtspapier verfasst, das bei der Diözesanversammlung vorgestellt wird. Warum braucht es ein solches Dokument?

Gabriele Kemper: In unserem Bistum arbeiten sehr viele Menschen ehrenamtlich auf unterschiedlichen Ebenen. In einzelnen Gemeinden bis zu hundert Personen auf vielfältige Art und Weise. Es ist eine Form der Wertschätzung, diesem Engagement einen sicheren Rahmen zu bieten – einen Rahmen hinsichtlich Qualifizierung, hinsichtlich eines definierten Verantwortungsbereiches, da wo es möglich ist, und letztlich auch in Bezug auf die Honorierung und den Versicherungsschutz.

Ein trauriges Thema, das nicht zuletzt aufgrund der jüngst bekannt gewordenen Vorfälle im ehemaligen Kinderheim Engelsgasse in Speyer an Brisanz gewonnen hat, ist der Missbrauch von Kindern unter dem Dach der Kirche. Warum befasst sich die Diözesanversammlung damit, und in welcher Form soll das geschehen?

Gabriele Kemper: Die Bistumsleitung hat sich entschieden, möglichst offen über Missbrauchsfälle in unserem Bistum zu informieren. Sie hat Betroffene eingeladen, sich an die Missbrauchsbeauftragten des Bistums zu wenden und möchte alles zur Aufklärung beizutragen. Sie wird auch die Diözesanversammlung über die Missbrauchsvorwürfe, die im letzten halben Jahr öffentlich wurden, informieren. Die Menschen in unserem Bistum sind bestürzt über die Vorfälle.
Als wir die Sitzung im Hauptausschuss geplant haben, waren wir uns einig, dass wir diesem Thema auf unserer zweiten Diözesanversammlung Zeit und Gelegenheit zum Gespräch einräumen möchten. Deshalb bieten wir eine Breakout-Session zum Austausch an. Das bedeutet, dass die Teilnehmer in virtuellen Kleingruppen über das Gehörte miteinander ins Gespräch kommen und am Ende bei Bedarf ihre Eindrücke der gesamten Versammlung mitteilen können. Im Anschluss haben wir bewusst die Mittagspause gesetzt, weil wir nicht unmittelbar zur Tagesordnung übergehen möchten.  

Was ist noch Gegenstand der Beratungen?

Gabriele Kemper: Auf der Tagesordnung gleich nach Eröffnung der Veranstaltung steht die Hinzuwahl von sechs weiteren Mitgliedern. Am Samstag selbst werden Personen vorgeschlagen und die Kandidatenliste erstellt. Die eigentlich Wahl findet auch diesmal als Briefwahl statt.
Ein Punkt wird noch die Frage sein, ob Gottesdienste während des Lockdowns und der hohen Infektionszahlen aufgrund der Pandemielage stattfinden sollen. Kurz vor Weihnachten gab es die Regelung von Seiten des Bistums, dass bis zum 10. Januar keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden dürfen. Seit dem 11. Januar ist es wieder erlaubt. Dennoch haben viele Pfarreien beschlossen, von öffentlichen Messfeiern abzusehen. Generalvikar Sturm wird darüber informieren, wie die Feier der Gottesdienste ab dem 1. Februar gehandhabt werden soll.
An dieser Stelle ist es mir ein großes Bedürfnis, allen in den Empfangsteams der Gottesdienste ehrenamtlich Tätigen ganz herzlich für ihren wöchentlichen Einsatz zu danken.

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag an: Petra Derst

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
01.09.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsfreundliche Kitas

Bei den Kleinsten können die größten Veränderungen beginnen. So könnte das Ziel...
01.09.21
Redaktion der pilger

Beständige Liebe feiern

Nach 25, 50 oder 60 Jahren Ehejahren bekräftigen Paare ihr Verspechen im Dom
01.09.21
Redaktion der pilger

Kolmerbergkapelle renoviert

Freude über die Wiedereröffnung der Dörrenbacher Wallfahrtsstätte nach mehrjähriger...
01.09.21
Redaktion der pilger

Jesus Christus will auch uns öffnen

Unsere Ohren und Augen, unseren Mund. Unser Herz
30.08.21
Redaktion der pilger

Sich finden lassen

Die Bibel empfand Uwe Kießling zunächst einmal als langweilig. Doch das änderte sich
27.08.21
Redaktion der pilger

Speyerer Bischof Wiesemann kehrt von Auszeit zurück

Speyer (KNA) Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt nach einer...
25.08.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsgeschichte in neuem Licht

Leimersheimer Messdiener laden in die Kirche St. Gertrudis zu beeindruckender...
25.08.21
Redaktion der pilger

Die Hilfe muss weitergehen

Hilfsorganisationen wollen ihre Unterstützung für Afghanistan aufrechterhalten –...
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Artenschutz im Blick

Ökumenische Initiative „Trendsetter Weltretter“ beginnt am 4. September
25.08.21
Redaktion der pilger

Kassen zahlen Bluttest

Kirche warnt vor vorgeburtlicher Selektion bei Down-Syndrom
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Dingen auf den Grund gehen

Eine Teilnehmerin von „Theologie im Fernkurs“ berichtet über viele „Aha-Erlebnisse“...
25.08.21
Redaktion der pilger

Grund für ein gutes Leben

Gottes Weisung ist eine kostbare Gabe
20.08.21
Redaktion der pilger

Wir dürfen uns nicht lähmen lassen

Der Klimawandel bedroht die Erde. Wie können wir mit den Sorgen, die uns die...
20.08.21
Redaktion der pilger

Wenn Fantasiewelten im Kopf entstehen

Schon seit 15 Jahren gibt es die Erzählwerkstatt im Heinrich Pesch Haus in...
20.08.21
Redaktion der pilger

Empörende Hilflosigkeit

Bischofskonferenz und Hilfswerk Misereor zur Krise in Afghanistan
20.08.21
Redaktion der pilger

Wollt auch ihr gehen?

Eine diffuse Gläubigkeit reicht nicht für‘s Christsein
20.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sein berühmtestes Orgelwerk hören

Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge d-moll“ wird am 29. August vielerorts...
20.08.21
Redaktion der pilger

Ohne Bildung obsiegt die Not

Madagaskar: Herz-Jesu-Priester bauen eine „Schule gegen den Hunger“
11.08.21
Redaktion der pilger

Die Zeit verrinnt

Papst Franziskus drückt nach überstandener Operation aufs Tempo
11.08.21
Redaktion der pilger

Klima-Pilgerweg

Ökumenisches Signal für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit
11.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Oase und grüner Segensort

Ein Besuch im Otterberger Klostergarten – Mehr als 250 verschiedene Pflanzen
11.08.21
Redaktion der pilger

Die eigene Mitte finden

Heinrich Pesch Haus setzt mit der Methode Focusing einen neuen Schwerpunkt
11.08.21
Redaktion der pilger

Ein Saurier mit Tourette-Syndrom

Behindertenseelsorge und Kinder- und Jugendtheater Speyer präsentieren neues...
11.08.21
Redaktion der pilger

Gott handelt – mit unseren Herzen und Händen

Am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel finden in vielen Kirchen Kräutersegnungen...
06.08.21
Redaktion der pilger

Noch mehr als Nähe

Zum Sonntag: Alle Ich-bin-Worte Jesu sprechen von der Liebe Gottes
Treffer 1 bis 40 von 4340