Redaktion der pilger

Mittwoch, 24. Februar 2021

Sie sollte es in jedem Ort geben

Statement des Sprechers der „Allianz gegen Altersarmut“, Hans Mathieu. Sämtliche Wortbeiträge stehen auf der Homepage www.katholikenrat-speyer.de (Arbeitsweise/Initiativen und Bündnisse/Allianz gegen Altersarmut). (Foto: Katholikenrat im Bistum Speyer)

Zum zehnjährigen Bestehen der „Allianz gegen Altersarmut“ würdigen Persönlichkeiten das Bündnis

Seit Jahren wird das Problem der Altersarmut immer dringlicher. Grund genug für den Katholikenrat im Bistum Speyer, 2010 die „Allianz gegen Altersarmut“ zu gründen, der mittlerweile Verbände und Vereine der katholischen und der evangelischen Kirche sowie Gewerkschaften und Einzelpersonen angehören. Seither informiert das Bündnis  in regelmäßigen Vortragsveranstaltungen und Workshops über aktuelle Entwicklungen zum Thema Altersarmut und fordert von der Politik wirksame Ursachenbekämpfung.
Ihr zehnjähriges Jubiläum wollte die Allianz in einem Festakt am 5. Dezember vergangenen Jahres in Ludwigshafen begehen. Aber die Corona-Pandemie durchkreuzte dieses Vorhaben. Ins Wasser fallen musste die Feier dennoch nicht – sie fand digital statt. Das Engagement und die Bedeutung der Allianz würdigen acht Persönlichkeiten mit kurzen Statements.

Bischof Dr.
Karl-Heinz Wiesemann

Der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann widmet sich der Frage, warum sich Kirche gegen Altersarmut einsetzen soll. „Kirche sollte sich für Altersarmut einsetzen und (tut es!), weil unsere tiefste Bestimmung darin liegt, ,Kirche für andere‘ (Dietrich Bonhoeffer) zu sein. Wir sollen – nach dem Vorbild Jesu – denen eine Stimme geben, die in unserer Gesellschaft zu wenig Gehör finden, und denen beistehen, die sich aus eigener Kraft nicht helfen können. Gerade in den Armen, Schwachen und Benachteiligten begegnet uns Jesus Christus. Durch unseren Einsatz sollen sie erfahren: Gott will für jeden Menschen das ,Leben in Fülle‘!‘“

Kirchenpräsidentin
Dorothee Wüst

Derselben Frage nimmt sich auch die Oberkirchenrätin und künftige Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst an. Sie tritt ihr neues Amt offiziell am 1. März an. „Wenn nach einem Leben, das viel für die Gesellschaft geleistet hat, der Lebensabend in Armut mündet, ist das ein Armutszeugnis für eine Gesellschaft. Jede Aktion, die darauf aufmerksam macht, sich für Mitmenschlichkeit und Gerechtigkeit einsetzt, folgt den christlichen Grundgedanken, dass jeder Mensch vor Gott Würde und Wert hat. Gerade dann, wenn er selbst nichts mehr leisten kann, sondern auf Unterstützung angewiesen ist. Daran bemisst sich der Wert einer funktionierenden Solidargemeinschaft.“

Maria Faßnacht, ehemalige
Vorsitzende des Katholikenrates

Weshalb sich vor zehn Jahren die Allianz gegen Altersarmut gegründet hat, erläutert Maria Faßnacht, von 2008 bis 2016 Vorsitzende des Katholikenrates, in ihrem Statement. „Als Vorsitzende des Katholikenrates gehörte ich jahrelang dem Arbeitskreis Arbeit und soziale Gerechtigkeit an. Daher förderte ich 2010 die Idee einer Allianz gegen Altersarmut, denn Altersarmut ist zunehmend ein Problem unserer Gesellschaft. Das überkonfessionelle Bündnis zeigt, dass Kirche politisch ist und sich einmischen muss. Es wäre nicht die Kirche Jesu Christi, wenn sie nur um sich selber kreisen würde. Ich wünsche allen engagierten Frauen und Männern weiterhin gute Ideen und Gottes Segen.“

Professor Friedhelm
Hengsbach, Sozialethiker

Zur Notwendigkeit sozialen Engagements gerade bei der Frage Altersarmut sagt der Sozialethiker und Jesuit Friedhelm Hengsbach: „Abstrakte Altersarmut übersetzt Franziskus in die ihm eigene Sprache: ,Fratelli Tutti‘ beklagt eine selbstverliebte Gesellschaft, die arme, ältere Menschen als unnütz empfindet und brutal wegwirft. Persönliche Klage verhallt, diese Armut hat strukturelle Ursachen. In den 1990er Jahren haben Politiker verantwortungslos die Tarifverträge ausgehöhlt, die gesetzliche Rentenformel manipuliert, die private Alterssicherung verteidigt. Heute suchen junge Menschen gute und sichere Arbeit jenseits der Industrie – in den Sektoren Gesundheit, Pflege, ökosozialer und kultureller Dienste.“

Wolfgang Wirtz-Nentwig, Wirtschaftsredakteur
Welche politischen Weichenstellungen wären notwendig, um Altersarmut wirksam zu bekämpfen? Diesen Aspekt griff Wolfgang Wirtz-Nentwig, Wirtschaftsredakteur beim Saarländischen Rundfunk, auf. „Als Journalist bin ich strikt den Fakten verpflichtet. Und die besagen, dass durch die systematische Kappung der gesetzlichen Rente ein riesiges Problem auf uns zukommen wird – für die nächsten Generationen noch viel stärker als heute. Wie man auf die Idee kommen könnte, dass uns ausgerechnet die Akteure der Finanzwirtschaft retten sollten, ist mir bis heute ein Rätsel. Allianzen gegen Altersarmut sollte es in jedem Dorf und jeder Stadt geben, damit die Politik endlich aufwacht!“

Thomas Heitz, BDKJ im Bistum Speyer
Warum das Thema Altersarmut auch für junge Menschen wichtig ist, erklärt Thomas Heitz vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Speyer. „68 Prozent der Jugendlichen haben Angst vor Altersarmut. Um Altersarmut zu vermeiden, muss sich Rentenpolitik auch an den Bedürfnissen junger Menschen ausrichten. Geringes Einkommen und befristete Arbeitsverhältnisse erschweren es, eine systematische Altersvorsorge zu betreiben.“ (Friederike Jung)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
01.09.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsfreundliche Kitas

Bei den Kleinsten können die größten Veränderungen beginnen. So könnte das Ziel...
01.09.21
Redaktion der pilger

Beständige Liebe feiern

Nach 25, 50 oder 60 Jahren Ehejahren bekräftigen Paare ihr Verspechen im Dom
01.09.21
Redaktion der pilger

Kolmerbergkapelle renoviert

Freude über die Wiedereröffnung der Dörrenbacher Wallfahrtsstätte nach mehrjähriger...
01.09.21
Redaktion der pilger

Jesus Christus will auch uns öffnen

Unsere Ohren und Augen, unseren Mund. Unser Herz
30.08.21
Redaktion der pilger

Sich finden lassen

Die Bibel empfand Uwe Kießling zunächst einmal als langweilig. Doch das änderte sich
27.08.21
Redaktion der pilger

Speyerer Bischof Wiesemann kehrt von Auszeit zurück

Speyer (KNA) Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt nach einer...
25.08.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsgeschichte in neuem Licht

Leimersheimer Messdiener laden in die Kirche St. Gertrudis zu beeindruckender...
25.08.21
Redaktion der pilger

Die Hilfe muss weitergehen

Hilfsorganisationen wollen ihre Unterstützung für Afghanistan aufrechterhalten –...
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Artenschutz im Blick

Ökumenische Initiative „Trendsetter Weltretter“ beginnt am 4. September
25.08.21
Redaktion der pilger

Kassen zahlen Bluttest

Kirche warnt vor vorgeburtlicher Selektion bei Down-Syndrom
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Dingen auf den Grund gehen

Eine Teilnehmerin von „Theologie im Fernkurs“ berichtet über viele „Aha-Erlebnisse“...
25.08.21
Redaktion der pilger

Grund für ein gutes Leben

Gottes Weisung ist eine kostbare Gabe
20.08.21
Redaktion der pilger

Wir dürfen uns nicht lähmen lassen

Der Klimawandel bedroht die Erde. Wie können wir mit den Sorgen, die uns die...
20.08.21
Redaktion der pilger

Wenn Fantasiewelten im Kopf entstehen

Schon seit 15 Jahren gibt es die Erzählwerkstatt im Heinrich Pesch Haus in...
20.08.21
Redaktion der pilger

Empörende Hilflosigkeit

Bischofskonferenz und Hilfswerk Misereor zur Krise in Afghanistan
20.08.21
Redaktion der pilger

Wollt auch ihr gehen?

Eine diffuse Gläubigkeit reicht nicht für‘s Christsein
20.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sein berühmtestes Orgelwerk hören

Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge d-moll“ wird am 29. August vielerorts...
20.08.21
Redaktion der pilger

Ohne Bildung obsiegt die Not

Madagaskar: Herz-Jesu-Priester bauen eine „Schule gegen den Hunger“
11.08.21
Redaktion der pilger

Die Zeit verrinnt

Papst Franziskus drückt nach überstandener Operation aufs Tempo
11.08.21
Redaktion der pilger

Klima-Pilgerweg

Ökumenisches Signal für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit
11.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Oase und grüner Segensort

Ein Besuch im Otterberger Klostergarten – Mehr als 250 verschiedene Pflanzen
11.08.21
Redaktion der pilger

Die eigene Mitte finden

Heinrich Pesch Haus setzt mit der Methode Focusing einen neuen Schwerpunkt
11.08.21
Redaktion der pilger

Ein Saurier mit Tourette-Syndrom

Behindertenseelsorge und Kinder- und Jugendtheater Speyer präsentieren neues...
11.08.21
Redaktion der pilger

Gott handelt – mit unseren Herzen und Händen

Am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel finden in vielen Kirchen Kräutersegnungen...
06.08.21
Redaktion der pilger

Noch mehr als Nähe

Zum Sonntag: Alle Ich-bin-Worte Jesu sprechen von der Liebe Gottes
Treffer 1 bis 40 von 4340