Redaktion der pilger

Mittwoch, 24. Februar 2021

Sie sollte es in jedem Ort geben

Statement des Sprechers der „Allianz gegen Altersarmut“, Hans Mathieu. Sämtliche Wortbeiträge stehen auf der Homepage www.katholikenrat-speyer.de (Arbeitsweise/Initiativen und Bündnisse/Allianz gegen Altersarmut). (Foto: Katholikenrat im Bistum Speyer)

Zum zehnjährigen Bestehen der „Allianz gegen Altersarmut“ würdigen Persönlichkeiten das Bündnis

Seit Jahren wird das Problem der Altersarmut immer dringlicher. Grund genug für den Katholikenrat im Bistum Speyer, 2010 die „Allianz gegen Altersarmut“ zu gründen, der mittlerweile Verbände und Vereine der katholischen und der evangelischen Kirche sowie Gewerkschaften und Einzelpersonen angehören. Seither informiert das Bündnis  in regelmäßigen Vortragsveranstaltungen und Workshops über aktuelle Entwicklungen zum Thema Altersarmut und fordert von der Politik wirksame Ursachenbekämpfung.
Ihr zehnjähriges Jubiläum wollte die Allianz in einem Festakt am 5. Dezember vergangenen Jahres in Ludwigshafen begehen. Aber die Corona-Pandemie durchkreuzte dieses Vorhaben. Ins Wasser fallen musste die Feier dennoch nicht – sie fand digital statt. Das Engagement und die Bedeutung der Allianz würdigen acht Persönlichkeiten mit kurzen Statements.

Bischof Dr.
Karl-Heinz Wiesemann

Der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann widmet sich der Frage, warum sich Kirche gegen Altersarmut einsetzen soll. „Kirche sollte sich für Altersarmut einsetzen und (tut es!), weil unsere tiefste Bestimmung darin liegt, ,Kirche für andere‘ (Dietrich Bonhoeffer) zu sein. Wir sollen – nach dem Vorbild Jesu – denen eine Stimme geben, die in unserer Gesellschaft zu wenig Gehör finden, und denen beistehen, die sich aus eigener Kraft nicht helfen können. Gerade in den Armen, Schwachen und Benachteiligten begegnet uns Jesus Christus. Durch unseren Einsatz sollen sie erfahren: Gott will für jeden Menschen das ,Leben in Fülle‘!‘“

Kirchenpräsidentin
Dorothee Wüst

Derselben Frage nimmt sich auch die Oberkirchenrätin und künftige Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst an. Sie tritt ihr neues Amt offiziell am 1. März an. „Wenn nach einem Leben, das viel für die Gesellschaft geleistet hat, der Lebensabend in Armut mündet, ist das ein Armutszeugnis für eine Gesellschaft. Jede Aktion, die darauf aufmerksam macht, sich für Mitmenschlichkeit und Gerechtigkeit einsetzt, folgt den christlichen Grundgedanken, dass jeder Mensch vor Gott Würde und Wert hat. Gerade dann, wenn er selbst nichts mehr leisten kann, sondern auf Unterstützung angewiesen ist. Daran bemisst sich der Wert einer funktionierenden Solidargemeinschaft.“

Maria Faßnacht, ehemalige
Vorsitzende des Katholikenrates

Weshalb sich vor zehn Jahren die Allianz gegen Altersarmut gegründet hat, erläutert Maria Faßnacht, von 2008 bis 2016 Vorsitzende des Katholikenrates, in ihrem Statement. „Als Vorsitzende des Katholikenrates gehörte ich jahrelang dem Arbeitskreis Arbeit und soziale Gerechtigkeit an. Daher förderte ich 2010 die Idee einer Allianz gegen Altersarmut, denn Altersarmut ist zunehmend ein Problem unserer Gesellschaft. Das überkonfessionelle Bündnis zeigt, dass Kirche politisch ist und sich einmischen muss. Es wäre nicht die Kirche Jesu Christi, wenn sie nur um sich selber kreisen würde. Ich wünsche allen engagierten Frauen und Männern weiterhin gute Ideen und Gottes Segen.“

Professor Friedhelm
Hengsbach, Sozialethiker

Zur Notwendigkeit sozialen Engagements gerade bei der Frage Altersarmut sagt der Sozialethiker und Jesuit Friedhelm Hengsbach: „Abstrakte Altersarmut übersetzt Franziskus in die ihm eigene Sprache: ,Fratelli Tutti‘ beklagt eine selbstverliebte Gesellschaft, die arme, ältere Menschen als unnütz empfindet und brutal wegwirft. Persönliche Klage verhallt, diese Armut hat strukturelle Ursachen. In den 1990er Jahren haben Politiker verantwortungslos die Tarifverträge ausgehöhlt, die gesetzliche Rentenformel manipuliert, die private Alterssicherung verteidigt. Heute suchen junge Menschen gute und sichere Arbeit jenseits der Industrie – in den Sektoren Gesundheit, Pflege, ökosozialer und kultureller Dienste.“

Wolfgang Wirtz-Nentwig, Wirtschaftsredakteur
Welche politischen Weichenstellungen wären notwendig, um Altersarmut wirksam zu bekämpfen? Diesen Aspekt griff Wolfgang Wirtz-Nentwig, Wirtschaftsredakteur beim Saarländischen Rundfunk, auf. „Als Journalist bin ich strikt den Fakten verpflichtet. Und die besagen, dass durch die systematische Kappung der gesetzlichen Rente ein riesiges Problem auf uns zukommen wird – für die nächsten Generationen noch viel stärker als heute. Wie man auf die Idee kommen könnte, dass uns ausgerechnet die Akteure der Finanzwirtschaft retten sollten, ist mir bis heute ein Rätsel. Allianzen gegen Altersarmut sollte es in jedem Dorf und jeder Stadt geben, damit die Politik endlich aufwacht!“

Thomas Heitz, BDKJ im Bistum Speyer
Warum das Thema Altersarmut auch für junge Menschen wichtig ist, erklärt Thomas Heitz vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Speyer. „68 Prozent der Jugendlichen haben Angst vor Altersarmut. Um Altersarmut zu vermeiden, muss sich Rentenpolitik auch an den Bedürfnissen junger Menschen ausrichten. Geringes Einkommen und befristete Arbeitsverhältnisse erschweren es, eine systematische Altersvorsorge zu betreiben.“ (Friederike Jung)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

06.04.21
Redaktion der pilger

Pilgerführer neu aufgelegt

Die Pfälzer Jakobswege werden neu beschildert und teilweise umgelegt. So war es...
06.04.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Informationen gebündelt

www.pilger-speyer.de: Neue Informationsplattform der Bistumszeitung
06.04.21
Redaktion der pilger

Chancen nicht genutzt

Vor Jahresfrist noch schien es so, als würde die Corona-Krise der Kirche neue...
Friedensgruß bei einem Gottesdienst
06.04.21
Redaktion der pilger

Einander den Frieden zusagen

Da kommt Jesus Christus mitten unter uns
Mater-Dolorosa-Kapelle auf der Kleinen Kalmit
06.04.21
Redaktion der pilger

Reparaturen an Kalmit-Kapelle können beginnen

Beim beschädigten Gotteshaus oberhalb Ilbesheims war viel Geduld notwendig
Vatikan Rom Aussenansicht
06.04.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Der Papst muss sparen

Die Corona-Pandemie zwingt Franziskus dazu, Kosten zu reduzieren
Läufer vor dem Speyerer Dom
06.04.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Spirituell in Bewegung sein

Man läuft und läuft und ist plötzlich im Flow und alles geht von selbst. So...
06.04.21
Redaktion der pilger

Rebell, Kirchenkritiker, Mahner

Theologe Hans Küng im Alter von 93 Jahren am 6. April gestorben
26.03.21
Redaktion der pilger

Wasser ist kostbar

Experten warnen vor dramatischer Wasserkrise
26.03.21
Redaktion der pilger

Hoffen auf Normalität

Ein Jahr Corona-Pandemie im Heiligen Land
26.03.21
Redaktion der pilger

Ausgerechnet auf einem Esel

Jesus setzt ein starkes Zeichen für Frieden und Liebe
26.03.21
Redaktion der pilger

„Monarchisches System“

Legt man die Kriterien des Kölner Gutachtens an, werden wohl weitere führende...
26.03.21
Redaktion der pilger

Ein Tag der Narren

Heiter bis unanständig: Der 1. April und Aprilscherze
26.03.21
Redaktion der pilger

Eine weitere Kränkung der Kirche

Dekret aus dem Vatikan: Adrian Mottl aus Ludwigshafen fühlt sich als schwuler Mann...
26.03.21
Redaktion der pilger

Richtungsfrage noch nicht geklärt

In der Union rumort es: Armin Laschet findet nur schwer Tritt, und innerparteiliche...
17.03.21
Redaktion der pilger

Lichtblicke in schwieriger Zeit

Hilfe aus dem Bistum Speyer hat vielen Menschen in Nigeria Hoffnung geschenkt
17.03.21
Redaktion der pilger

Viele sind an Corona-Krise gewachsen

„Glücksministerin“: Zahlreiche Menschen bewältigen die Herausforderung mit großer...
17.03.21
Redaktion der pilger

Vorbehaltlos der Vergangenheit stellen

Niederbronner Schwestern und Bistum wollen Vorwürfe um Speyerer Heim gemeinsam...
17.03.21
Redaktion der pilger

Die Fragen werden drängender

Es gibt Anzeichen dafür, dass wir uns im Blick auf die Geschichte unserer Kirche in...
17.03.21
Redaktion der pilger

Alternativlos

In Jesus ruft Gott uns zu, das Leben zu wählen
17.03.21
Redaktion der pilger

Signal nach Deutschland

Der Vatikan stellt klar: Die Kirche kann keine homosexuellen Partnerschaften segnen
17.03.21
Redaktion der pilger

Im Zeichen der Familie

Ergebnisse der Familiensynoden sollen greifbarer werden
11.03.21
Redaktion der pilger

Entfremdung in der Kirche reicht tief

Ein starkes Signal, das die jüngste Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz...
11.03.21
Redaktion der pilger

Auf den Punkt gebracht

Jesus im Gespräch mit Nikodemus
11.03.21
Redaktion der pilger

Hungermarsch findet statt

Bis 30. April individuell laufen und die Indienhilfe von Pater Franklin unterstützen
11.03.21
Redaktion der pilger

Corona-Krise trifft Kultur

Speyer: Historisches Museum der Pfalz hofft auf Überwinden der Pandemie
11.03.21
Redaktion der pilger

Caritas antwortet auf Kritik

Speyerer Caritas-Verantwortliche zum Streit über einen Flächentarif in der...
11.03.21
Redaktion der pilger

Pilger des Friedens

Der Papst hat bei seinem Besuch im Irak zu Versöhnung aufgerufen
11.03.21
Redaktion der pilger

Buch zu Priesterinnen

Schwester Philippa Rath von Resonanz überrascht
03.03.21
Redaktion der pilger

Mahnwachen an Kreuzungen

Neustadter „Seebrücke“-Lokalgruppe macht auf die schwierige Lage der Flüchtlinge...
03.03.21
Redaktion der pilger

Kirchen rufen zur Teilnahme an der Landtagswahl in RLP...

Leitende Geistliche: „Notwendig ist ein Miteinander aller, bei dem unterschiedliche...
24.02.21
Redaktion der pilger

Vordrängler sind nicht selbstlos

Mit dem (zu langsamen) Fortgang der Impfungen tritt ein Phänomen auf, das zu Recht...
24.02.21
Redaktion der pilger

Gott hört die Not

Menschsein in Selbstachtung, Solidarität und Liebe
24.02.21
Redaktion der pilger

Marathon ein voller Erfolg

Böhl-Iggelheim: Der etwas andere Hungermarsch erbrachte 65 000 Euro
24.02.21
Redaktion der pilger

Symbolkraft des Rings

Monumentales Werk der Künstlerin Christine Schön in der Marienkirche Landau
24.02.21
Redaktion der pilger

Schimpft mit Gott!

Warum es uns in der Corona-Krise guttun würde, auch mal laut und emotional zu klagen
24.02.21
Redaktion der pilger

Erstmals Frau gewählt

Beate Gilles ist die neue Generalsekretärin der Bischofskonferenz
17.02.21
Redaktion der pilger

Caritas hilft Corona-Betroffenen

Bericht aus der ruandischen Partnerdiözese des Bistums Speyer
17.02.21
Redaktion der pilger

Fasten mit legalen Lücken

Wie die Maultasche als Mogelpackung auf den Teller kam
17.02.21
Redaktion der pilger

Staub und Emojis

Gerade erst ist uns mit dem Empfang des Aschenkreuzes wieder unsere Vergänglichkeit...
Treffer 1 bis 40 von 4201