Redaktion der pilger

Mittwoch, 24. Februar 2021

Symbolkraft des Rings

Die Künstlerin Christine Schön und Mario Frieske vor dem gewaltigen Gemälde (Foto: Schmalenberg).

Monumentales Werk der Künstlerin Christine Schön in der Marienkirche Landau

Den Ring als Symbol der Unendlichkeit und Vollkommenheit hat die Künstlerin Christine Schön als Ausdrucksform eines Gemäldezyklus gewählt, das sich auf den Sonnengesang von Franz von Assisi bezieht. Bis Ostern füllt das monumentale Kunstwerk den Altarraum der Marienkirche in Landau und wird zur spirituellen Quelle der wöchentlichen Fastenimpulse, die die Pfarreiengemeinschaft Mariä Himmelfahrt ins Internet stellt.
Man kann sich dem Sog dieses Ringgemäldes kaum entziehen. Wie eine riesige Naturerscheinung erfüllt es den großen Chorraum und hat doch keine erdrückende Wirkung. Unweigerlich fühlt man sich angezogen von den dynamischen wolkenähnlichen Strukturen, die um eine offene Mitte kreisen. Und man wird neugierig, was sich auf den abstrakten Farbflächen vollzieht.
Ganz intuitiv spürt man, dass es hier nicht um das Festhalten eines Augenblicks, sondern um die Feier der steten Verwandlung geht. Dass sich Irdisches und Kosmisches wie in einem unendlichen Schöpfungsprozess durchdringen. Und die Schöpfung spielt dabei ja auch eine große Rolle. Denn die Inspirationsquelle dieses Werks, das in Coronazeiten entstand, war für Christine Schön der Sonnengesang des Franz von Assisi. In diesem mittelalterlichen „Cantico delle Creature“ fühlt sich der Mönch eingebunden in die Natur und ihre Geschöpfe, mit denen er einen geschwisterlichen Umgang pflegt. Die Gestirne, die vier Elemente, ja sogar den Tod spricht er als Schwester und Bruder an. Gemeinsam mit ihnen preist er den Schöpfer für sein Werk.
Die „sprachliche Schlichtheit und Schönheit“, mit der Franziskus schon im 13. Jahrhundert „von den grundlegenden Dingen“ sprach, haben Christine Schön tief beeindruckt. Deshalb wollte sie mit dem berühmten Text „in einen Dialog treten“, ohne ihn zu interpretieren oder religiös zu deuten. Wichtig war der 1967 in Erlangen geborenen, heute in Landau lebenden Künstlerin der eigenständige, malerische Ausdruck dessen, was auch ihr wesentlich erscheint in diesem Leben und darüber hinaus.
So hat sie die acht Strophen des Sonnengesangs auf acht abstrahierten Bildtafeln dargestellt, die fließend ineinander übergehen und weder Anfang noch Ende haben. Sie alle sind durchdrungen von der Liebe zur Natur und der Erkenntnis immerwährender Transformation. Auch der Tod hat deshalb keinen Schrecken.
„Denn da, wo es am Dunkelsten ist, entspringt wieder Licht“, zeigt die Malerin auf die höchste Stelle des Rings, den man im Uhrzeigersinn „lesen“ sollte. Dass die Arbeit zu so monumentalen Ausmaßen reifen konnte, verdankt Christine Schön der Begegnung mit dem Künstler Mario Frieske, der nicht nur ihre Liebe zur Natur teilt, sondern als ausgebildeter Zimmermann auch Mittel und Wege für den Aufbau des Rings mit seinen sechs Metern Durchmesser fand. Schließlich musste er das große Holzgestell so bauen, dass es fast unsichtbar ist. Beider Wunsch ist es nun, dass das Kunstwerk „von Ort zu Ort auf Reisen geht“ und so „eine Ahnung davon“ weitergeben kann, dass „das eigene Dasein in ein umfassendes Geschehen verwoben ist.“ Jeden Mittwoch gestaltet das Pastoralteam der Pfarrei einen Fastenimpuls mit Bezug auf das Gemälde, zugänglich über den Youtubekanal www.youtube.com/c/marienkirchelandau/videos. Die Kirche ist täglich außer samstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet. (bschm)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

15.09.21
Redaktion der pilger

Von Geld und Gott

Die Bankerin Marija Kolak hat seit einem Jahr ein neues Ehrenamt: Sie ist Beraterin...
15.09.21
Redaktion der pilger

Alles soll wieder gut werden

Kita St. Martin in Kaiserslautern startete Spendenaufruf für zerstörte Kita im...
15.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Orientierung am Kind

Jesu Lehrstück über das Reich Gottes
15.09.21
Redaktion der pilger

Konflikt erwartet

Frankfurter Stadtdekan zu Eltz zur Debattenkultur beim Synodalen Weg
15.09.21
Redaktion der pilger

Löscht die Lunte!

Der Papst ruft in Ungarn zum Kampf gegen Antisemitismus auf
15.09.21
Redaktion der pilger

Kämpfer für Menschenrechte in Brasilien

Kardinal und Befreiungstheologe Paulo Evaristo Arns vor hundert Jahren geboren
15.09.21
Redaktion der pilger

Verfolgte Christen

Ausstellung in Neustadt zu einem aktuellen Thema
08.09.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Feier mit neuen Freunden

Maria Rosenberg: Dank Online-Angeboten wächst die Fangemeinde
08.09.21
Redaktion der pilger

Bundestagswahl: 47 Parteien dabei

Darunter befinden sich Exoten wie die HipHopper und die Gartenfreunde
08.09.21
Redaktion der pilger

Der Heilige von 9/11

Der Franziskaner Mychal Judge ist bis heute eine Symbolfigur für die Opfer des 11....
08.09.21
Redaktion der pilger

Auf nach Assisi

Diözesanwallfahrt 2022 zu den Wirkungsstätten der Heiligen Franziskus und Klara
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilig ging es nicht immer zu

Glaubens- und Kirchenleben: Theater Kauderwelsch aus Neupotz führt Projekt auf
08.09.21
Redaktion der pilger

Heilige Orte und Menschen

In der Slowakei prägen Marienverehrung und Wallfahrten bis heute die...
07.09.21
Redaktion der pilger

Insel-Hopping beim Solilauf St. Ingbert

Am Wochenende 10. bis 12. September sind Solilauffreunde - an welchem Ort der Welt...
02.09.21
Redaktion der pilger

Pfälzer Jahresbegleiter „Unsere Heimat“ 2022

Anregungen für den Artenschutz und Erlebnisse in der Natur. „Unsere Heimat....
01.09.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsfreundliche Kitas

Bei den Kleinsten können die größten Veränderungen beginnen. So könnte das Ziel...
01.09.21
Redaktion der pilger

Beständige Liebe feiern

Nach 25, 50 oder 60 Jahren Ehejahren bekräftigen Paare ihr Verspechen im Dom
01.09.21
Redaktion der pilger

Kolmerbergkapelle renoviert

Freude über die Wiedereröffnung der Dörrenbacher Wallfahrtsstätte nach mehrjähriger...
01.09.21
Redaktion der pilger

Jesus Christus will auch uns öffnen

Unsere Ohren und Augen, unseren Mund. Unser Herz
30.08.21
Redaktion der pilger

Sich finden lassen

Die Bibel empfand Uwe Kießling zunächst einmal als langweilig. Doch das änderte sich
27.08.21
Redaktion der pilger

Speyerer Bischof Wiesemann kehrt von Auszeit zurück

Speyer (KNA) Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann nimmt nach einer...
25.08.21
Redaktion der pilger

Schöpfungsgeschichte in neuem Licht

Leimersheimer Messdiener laden in die Kirche St. Gertrudis zu beeindruckender...
25.08.21
Redaktion der pilger

Die Hilfe muss weitergehen

Hilfsorganisationen wollen ihre Unterstützung für Afghanistan aufrechterhalten –...
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Artenschutz im Blick

Ökumenische Initiative „Trendsetter Weltretter“ beginnt am 4. September
25.08.21
Redaktion der pilger

Kassen zahlen Bluttest

Kirche warnt vor vorgeburtlicher Selektion bei Down-Syndrom
25.08.21
Redaktion der pilger

Den Dingen auf den Grund gehen

Eine Teilnehmerin von „Theologie im Fernkurs“ berichtet über viele „Aha-Erlebnisse“...
25.08.21
Redaktion der pilger

Grund für ein gutes Leben

Gottes Weisung ist eine kostbare Gabe
20.08.21
Redaktion der pilger

Wir dürfen uns nicht lähmen lassen

Der Klimawandel bedroht die Erde. Wie können wir mit den Sorgen, die uns die...
20.08.21
Redaktion der pilger

Wenn Fantasiewelten im Kopf entstehen

Schon seit 15 Jahren gibt es die Erzählwerkstatt im Heinrich Pesch Haus in...
20.08.21
Redaktion der pilger

Empörende Hilflosigkeit

Bischofskonferenz und Hilfswerk Misereor zur Krise in Afghanistan
20.08.21
Redaktion der pilger

Wollt auch ihr gehen?

Eine diffuse Gläubigkeit reicht nicht für‘s Christsein
20.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sein berühmtestes Orgelwerk hören

Johann Sebastian Bachs „Toccata und Fuge d-moll“ wird am 29. August vielerorts...
20.08.21
Redaktion der pilger

Ohne Bildung obsiegt die Not

Madagaskar: Herz-Jesu-Priester bauen eine „Schule gegen den Hunger“
11.08.21
Redaktion der pilger

Die Zeit verrinnt

Papst Franziskus drückt nach überstandener Operation aufs Tempo
11.08.21
Redaktion der pilger

Klima-Pilgerweg

Ökumenisches Signal für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit
11.08.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Oase und grüner Segensort

Ein Besuch im Otterberger Klostergarten – Mehr als 250 verschiedene Pflanzen
11.08.21
Redaktion der pilger

Die eigene Mitte finden

Heinrich Pesch Haus setzt mit der Methode Focusing einen neuen Schwerpunkt
11.08.21
Redaktion der pilger

Ein Saurier mit Tourette-Syndrom

Behindertenseelsorge und Kinder- und Jugendtheater Speyer präsentieren neues...
11.08.21
Redaktion der pilger

Gott handelt – mit unseren Herzen und Händen

Am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel finden in vielen Kirchen Kräutersegnungen...
06.08.21
Redaktion der pilger

Noch mehr als Nähe

Zum Sonntag: Alle Ich-bin-Worte Jesu sprechen von der Liebe Gottes
Treffer 1 bis 40 von 4340