Redaktion der pilger

Donnerstag, 11. März 2021

Hungermarsch findet statt

Auch in der Pandemie, die in Indien schlimm wütet, haben Pater Franklin Rodriguez (links) und seine Mitarbeiter Lebensmittel

Bis 30. April individuell laufen und die Indienhilfe von Pater Franklin unterstützen

Am vergangenen Jahr fiel der Hungermarsch vom südpfälzischen Hagenbach aus terminlich genau in den Beginn des ersten Corona-Lockdows. Der Marsch am 23. März 2020 musste daher von den Veranstaltern abgesagt werden. Dieses Schicksal soll die beliebte Veranstaltung in diesem Jahr nicht ereilen.
Zumal in diesem Jahr der 40. Marsch ansteht. „Wir müssen da auf jeden Fall dran bleiben und dürfen den Marsch nicht noch einmal absagen, damit dieses wichtige Anliegen nicht vergessen wird“, darin war sich der Vorstand der Indienhilfe Franklin e.V. einig, wie dessen erster Vorsitzender, Hubert Borger, sagt. Wobei sich auch im vergangenen Jahr zahlreiche Menschen finanziell für das Projekt engagierten: Borger spricht von rund 45 000 Euro Spenden aus 2020, damit allerdings ein Drittel weniger als in Vorjahren. „Aber es ist toll – die Leute haben uns nicht vergessen. Danke dafür.“
Das „Jubiläum“ findet also statt, aber anders als die früheren Hungermärsche: Noch bis zum 30. April kann Jede und Jeder teilnehmen am Marsch, indem sie oder er wie bisher üblich Sponsoren sucht und sich dann individuell an einem selbst gewählten Termin auf den Weg macht. Das kann die klassische Hungermarschroute von Hagenbach aus durch den Bienwald sein oder ein anderer Weg. „Wichtig ist, dass jeder für sich das selbst organisiert“, sagt Hubert Borger. Alternativ ist es auch möglich, ohne Laufen Spenderinnen und Spender für die Indienhilfe zu suchen.
Als Einstimmung und spiritueller „Startschuss“ könne dazu die knapp 18-minütige Wortgottesfeier dienen, die dieses Mal den bisherigen Hungermarschgottesdienst ersetzt. Die Feier kann im Internet abgerufen werden, in dem man auf Youtube die Suchbegriffe „Hungermarschgottesdienst Hagenbach“ eingibt. Die Projekte Pater Franklins können so die Wanderer den Tag über begleiten – eingeblendet werden in der Videofeier zahlreiche Bilder aus Indien.          
Dort ist die Lage nach wie vor schwierig. Franklin Rodriguez, der zuletzt am Beginn der Pandemie in Deutschland war, beschreibt in Briefen die Situation. Der Staat nutze die Pandemie aus, um Hilfsprojekten das Wasser abzugraben, allerdings ohne sich um die Kinder und Jugendlichen zu sorgen. Staatliche Schulen seien geöffnet, private geschlossen. Christen sähen sich vielen Repressalien ausgesetzt. Hubert Borger berichtet aber von einem Silberstreif: „Ein paar Kinder konnten zurückkehren, besonders diejenigen, die sonst keine Bleibe haben und die Schüler in den Klassen, die vor der Abschlussprüfung stehen.“ Pater Franklin sei voller Hoffnung auf eine Normalisierung der Zustände im weiteren Jahresverlauf. Und er ist wieder voller Pläne, während er zuvor noch von Passivität und Hilflosigkeit berichtete. Jetzt, so Borger, gehe es darum, Einrichtungen zu sanieren und die Infrastruktur aufzuarbeiten, damit alles bereit steht, wenn alle Kinder und Jugendlichen zurückkehren. „Dafür wollen wir uns einsetzen mit dem Hungermarsch“, sagt der Vorsitzende der Indienhilfe. (hm)

Info: Teilnahmekarten gibt es bei den Pfarrämtern der Region oder bei der Indienhilfe (Telefon 07272/4451). Spendenkonten der Indienhilfe: IBAN: DE37 5489 1300 0000 7370 03 (bei VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG) oder IBAN: DE89 5485 0010 0026 0083 34 (bei Sparkasse Südliche Weinstraße)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

28.07.10
Redaktion der pilger

Kaum zu glauben: Eintritt zahlen für den Papstbesuch

Mitte September kommt Papst Benedikt nach Großbritannien. Wenn man den Medien...
28.07.10
Redaktion der pilger

Offenes Gespräch zwischen Bischöfen und Laien

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück (70),...
28.07.10
Redaktion der pilger

21060 Höhenmeter: Christoph Fuhrbach stellt Weltrekord...

Christoph Fuhrbach hat es geschafft: Der Referent für weltkirchliche Aufgaben im...
28.07.10
Redaktion der pilger

Was macht uns reich vor Gott?

"Liebe empfangen und Liebe geben" - lesen Sie hier einen Beitrag von...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zellertaler Parkfest der Kolpingfamilie

Zellertal-Zell, 24. und 25. Juli: Die Kolpingfamilie Zell im Zellertal lädt am...
21.07.10
Redaktion der pilger

Südafrika: Droht wieder Fremdenhass?

Die Fußballweltmeisterschaft am Kap ist bereits einige Zeit abgepfiffen. Sie hat...
21.07.10
Redaktion der pilger

Gemeindepastoral: In St. Ingbert ist noch alles offen

Die Pfarrverbandsbesuche im Rahmen des Papiers „Gemeindepastoral 2015“ sind...
21.07.10
Redaktion der pilger

PID gefährdet Würde und Demokratie

Die Kritik am Urteil des Bundesgerichtshofes in Berlin zur...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zentralrat der Juden vor 60 Jahren gegründet

Die katholischen Bischöfe haben den Zentralrat der Juden zu seinem 60. Gründungstag...
21.07.10
Redaktion der pilger

Zu Gott sprechen mit den Worten Jesu

Wer meint, schon beten zu können, lerne es von Jesus neu – ein Beitrag von Pfarrer...
15.07.10
Redaktion der pilger

Speyer: Rund 500 Paare feiern Ehejubiläum

Rund 500 Paare werden am Sonntag, 29. August, zur Feier ihrer Ehejubiläen im...
15.07.10
Redaktion der pilger

Das Eine bedingt das Andere

Zum Lukas-Evangelium 10, 38–42: Wofür musste die kleine Geschichte der Begegnung...
15.07.10
Redaktion der pilger

Kirchenaustritte: Zeichen einer epochalen Krise

Sanft schwappen die Wellen des Starnberger Sees ans Ufer des Tutzinger Schlosses....
15.07.10
Redaktion der pilger

Speyer: Bischof Wiesemann segnet Kirchboot

Am 3. Juli trafen sich zahlreiche Gäste zur feierlichen Kirchbootweihe des ersten...
15.07.10
Redaktion der pilger

Unruhe nach dem Sturm

Die innerkirchliche Großwetterlage bleibt unruhig – die vom Missbrauchsskandal...
15.07.10
Redaktion der pilger

Görlitzer Oberhirte Zdarsa wird in Augsburg Bischof

Es ist eine Personalie, die bei der Besetzung vakanter Bischofsstühle in...
05.07.10
Redaktion der pilger

Ausstellung: Jesu Leben in wertvollen Bildern

Die Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Speyer lädt zu einem...
05.07.10
Redaktion der pilger

Zum Sonntagsevangelium:Gott ist nahe an jedem Ort

Ein Beitrag von Pastoralreferentin Regina Mettlach zum Lukas-Evangelium Kapitel 10,...
05.07.10
Redaktion der pilger

Zum Sonntagsevangelium: Für wen gehst du?

Ein Beitrag von Theo Wingerter zum Text des Lukas-Evangeliums, Kapitel 10, 1-9.
05.07.10
Redaktion der pilger

Große Herausforderungen für den Präsidenten

So ungewöhnlich wie der Abgang des ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler war,...
05.07.10
Redaktion der pilger

Kirche auf dem Stadtfest in LU

Der 13-jährige Arija ist im Fußball-WM-Fieber. Das Herz des jungen Albaners schlägt...
05.07.10
Redaktion der pilger

Vor der Sommerpause: Personalentscheidungen im Vatikan

Kurz vor der Sommerpause laufen im Vatikan die Arbeiten noch einmal auf Hochtouren....
30.06.10
Redaktion der pilger

Sterbehilfe-Urteil: Kein einhelliges Echo

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Stellenwert von Patientenverfügungen gestärkt....
30.06.10
Redaktion der pilger

Ein Christ gegen Hitler

Die bisher größte und bedeutendste Ausstellung in der Pfalzbibliothek in...
Treffer 4201 bis 4224 von 4224