Redaktion der pilger

Freitag, 26. März 2021

Wasser ist kostbar

Diese Frauen aus Malawi im südlichen Afrika müssen das Trinkwasser für ihre Familien in Eimern auf dem Kopf nach Hause tragen. (Foto: actionpress)

Experten warnen vor dramatischer Wasserkrise

Die UN haben sich das Ziel gesetzt, bis 2030 eine gerechte und bezahlbare Wasserversorgung für alle Menschen zu gewährleisten. Davon ist die Weltgemeinschaft allerdings weit entfernt, wie der Weltwassertag deutlich macht.
Für ein Kilogramm Avocados werden 1 000 bis 1 500 Liter Wasser benötigt – acht Mal so viel wie für ein Kilo Kartoffeln. Fleisch gehört mit 16 000 Litern pro Kilo zu den wasser-
intensivsten Produkten. Kaum jemand denkt daran, wenn er seinen Wochenendeinkauf macht. Im Preis spiegelt sich das so gut wie gar nicht wider. Das hat Folgen.
Zum Weltwassertag am 22. März forderten die Vereinten Nationen mehr Wertschätzung für die Ressource Wasser. Und einen angemessenen Preis. „Man kann die Bedeutung von Wasser eben nicht mit dem Preis der Bereitstellung für Industrie, Landwirtschaft und Haushalte gleichsetzen. Vor allem muss auch berücksichtigt werden, welchen Wert Wasser für Ökosysteme und damit als menschliche Lebensgrundlage hat“, erklärte Ulla Burchardt von der Deutschen Unesco-Kommission.

Der von der Weltkulturorganisation Unesco veröffentlichte Weltwasserbericht mit dem Titel „Wasser bewerten und wertschätzen“ fordert mehr Investitionen in das blaue Gold, seine Reinhaltung und den Schutz der Speicher. Wasser werde viel zu oft als selbstverständlich angesehen, privatisiert, verschmutzt und verschwendet, heißt es. So würden große Infrastrukturprojekte wie Staudämme zu selten nach Kosten und Nutzen bewertet.
Zum Beispiel in Lateinamerika und der Karibik: In manchen Regionen besteht Wasserstress. Landwirtschaft, Wasserkraft, Bergbau und sogar Trinkwasser- und Sanitärversorgung konkurrieren um die Ressourcen. Schon mehrfach hat die Unesco vor einer dramatischen Wasserkrise gewarnt. Der weltweite Wasserverbrauch hat sich im Verlauf der vergangenen 100 Jahre mehr als versechsfacht. Er nimmt infolge von Bevölkerungswachstum, wachsender Güterproduktion und zunehmendem Konsum weiter um etwa ein Prozent pro Jahr zu. Der Klimawandel wird die Situation zusätzlich verschlechtern – insbesondere in Regionen, die bereits unter Wasserstress stehen – vor allem im Nahen Osten, in Afrika und  Zentralasien.

Auch die „unsichtbare Ressource“ Grundwasser bereitet Sorgen: Wissenschaftler des Instituts für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt erinnern zum Weltwassertag daran, dass das Grundwasser das wichtigste Trinkwasserreservoir weltweit – und auch in Deutschland – ist. „Der künftige Umgang damit wird für die Ernährung der Weltbevölkerung entscheidend sein.“ (kna)

„Fast die Hälfte der globalen landwirtschaftlichen Bewässerung speist sich aus Grundwasser. Doch in vielen Teilen der Welt werden Grundwasservorräte so stark übernutzt, dass der Grundwasserspiegel drastisch sinkt“, sagt ISOE-Wasserexperte Stefan Liehr. Betroffen sind Regionen mit intensiver landwirtschaftlicher Bewässerung beispielsweise in den USA, China, Pakistan, Indien und Nordafrika. Aber auch in Europa leeren sich die Grundwasserspeicher, etwa in Südfrankreich und Spanien, wo Obst und Gemüse in großen Mengen auch für Deutschland produziert wird. Sogar im vermeintlich wasserreichen Deutschland kommt es vermehrt zu Nutzungskonflikten - etwa im Spreewald.

„Ein wertschätzender Umgang ist auch in Europa dringlich“, sagt Liehr. „Die Ressource muss nachhaltig bewirtschaftet werden.“ Das bedeutet nicht nur, nur so viel Wasser zu entnehmen, wie sich langfristig über den Wasserkreislauf neu bilden kann.

Auch die „unsichtbare Ressource“ Grundwasser bereitet Sorgen: Wissenschaftler des Instituts für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt erinnern zum Weltwassertag daran, dass das Grundwasser das wichtigste Trinkwasserreservoir weltweit – und auch in Deutschland – ist. „Der künftige Umgang damit wird für die Ernährung der Weltbevölkerung entscheidend sein.“

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

21.07.21
Redaktion der pilger

Große Solidarität nach der Flut

Der Ruf nach mehr Klimaschutz wird zunehmend lauter
21.07.21
Redaktion der pilger

Hilferuf aus Indien

Pater Franklin Rodrigues bittet um Unterstützung
21.07.21
Redaktion der pilger

Künstlerischer Zweiklang

Zweibrücken und Pirmasens präsentieren gemeinsame Doppelausstellung
21.07.21
Redaktion der pilger

Sich annehmen und neue Wege gehen

„Men‘s Spirit Group“ ist eine neues Angebot für Männer mit und ohne...
21.07.21
Redaktion der pilger

Sogar über Jesus herrschen wollen

Anfrage an das Selbstverständnis der Kirche
15.07.21
Redaktion der pilger

Schlechtes Gewissen nach Austritt

Warum Thomas Wolf nach zehn Jahren wieder in die Kirche eingetreten ist
15.07.21
Redaktion der pilger

Welche Zukunft wollen wir?

Es ist wichtig, dass Christen sich im Bundestagswahlkampf einmischen
14.07.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Die dritte Kneipp-Kita im Land

Kindertagesstätte in Herxheim zertifiziert – Wasser, Bewegung, gesundes Essen
14.07.21
Redaktion der pilger

Bauen, falten, malen

Kreatives Ferienprogramm für Kinder im mpk
14.07.21
Redaktion der pilger

Gottes Werberin

Eva Jung ist davon überzeugt, dass Glaube und Werbung gut zusammenpassen
14.07.21
Redaktion der pilger

Wie Schafe ohne Hirten

Die Menschen suchen nach Orientierung
07.07.21
Redaktion der pilger

Tacheles zu Altersvorsorge geredet

Die „Allianz gegen Altersarmut“ hat sich in einem Workshop mit den Auswirkungen der...
07.07.21
Redaktion der pilger

Ein Stück Dom für zu Hause

Besondere Dom-Steine zum Welterbe-Jubiläum sind in Speyer schnell ausverkauft
07.07.21
Redaktion der pilger

Menschen nicht im Abseits lassen

Pandemie verschärft die Armut: Erzbischof Leonardo Steiner berichtet aus Manau
07.07.21
Redaktion der pilger

Pfälzer ist Sprecher der Hilfswerke

Pfarrer Pirmin Spiegel aus dem Bistum Speyer mit zusätzlicher Aufgabe
07.07.21
Redaktion der pilger

„Kultur des Ehrenamts“ etablieren

Bistum Speyer möchte freiwilliges Engagement durch konkrete Maßnahmen dauerhaft...
07.07.21
Redaktion der pilger

Kirche bedeutet Gemeinschaft

Der „Synodale Weg“ ist im Evangelium begründet
05.07.21
Redaktion der pilger

Ein Garten für alle Menschen

Der Garten der Religionen wurde offiziell am 24. September 2015 eröffnet....
05.07.21
Redaktion der pilger

„Wir feiern jeden Freitag Schabbat“

Viele Deutsche hätten noch nie einen Juden „live und in Farbe“ getroffen. Das sagt...
05.07.21
Redaktion der pilger

Brandaktuell

Der Prophet gilt nichts im eigenen Land
30.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Wer ein großes Feuer in sich trägt

Pfarrei Germersheim feiert den 200. Geburtstag ihres Namenspatrons Paul Josef...
30.06.21
Redaktion der pilger

Nur verschoben

In Duttweiler wird der Weltgebetstag nachgefeiert
28.06.21
Redaktion der pilger

Wandel – JETZT!

Online-Werkstatt zur öko-sozialen Transformation am 9. Juli von 15 bis 21 Uhr
24.06.21
Redaktion der pilger

Christen in der Vorreiterrolle

Großes Ziel für die Zukunft von Menschheit und Erde
24.06.21
Redaktion der pilger

Eucharistiewürdig?

US-Bischöfe überlegen, Politikern die Kommunion zu verweigern
24.06.21
Redaktion der pilger

Solilauf wieder virtuell

Unterstützung für Bau eines neuen Kindergartens in Uganda
24.06.21
Redaktion der pilger

Zutrauen lässt aufleben

Wie Jesus das tote Mädchen auferweckt und sich sorgt, dass sie zu essen bekommt
24.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Auf Spuren von Paul Josef Nardini

Fahrt für Leserinnen und Leser von „der pilger“ vom 1. bis 3. September
16.06.21
Redaktion der pilger

Papst mahnt Nachhaltigkeit an

Botschaft an UN-Ernährungsorganisation
16.06.21
Redaktion der pilger

Altes Gemälde aufpoliert

Förder- und Freundeskreis Maria Rosenberg ermöglicht Restaurierung
16.06.21
Redaktion der pilger

Kommen stärkere Stürme?

Ruhe wird es allein in Jesus Christus geben
16.06.21
Redaktion der pilger

„Es muss alles auf den Tisch“

Der Theologe Peter Dabrock erklärt, wie die Fehler der Politik in der Pandemie...
16.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Mit Mut und Kraft Neues ausprobieren

Generalpräses bestärkt die Kolpingfamilien
16.06.21
Redaktion der pilger

Bettelorden in Speyer

Vor 800 Jahren kamen die ersten Franziskaner nach Deutschland
09.06.21
Redaktion der pilger

Geduld und Sachverstand

Mit dem Eidechsenfänger Marco Wagemann auf Spurensuche
09.06.21
Redaktion der pilger

Aus Kleinem wächst Großes

Gedanken zum Sonntag: Gott lässt mich die Welt als das Wachsen des Gottesreiches...
09.06.21
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Sehnsucht nach Begegnung

Das Wallfahrtsfest in Maria Rosenberg fand zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen...
09.06.21
Redaktion der pilger

Wallfahrtskirche 200 Jahre alt

Mitten im Dorf, in der Häuserfront, steht in Herxheimweyher die Kirche St. Antonius...
09.06.21
Redaktion der pilger

Friedenskonzepte im Blick

Vor der Bundestagswahl. Podiumsdiskussion mit Politikerinnen und Politikern aus der...
09.06.21
Redaktion der pilger

Nach fast 100 Jahren

Die letzten beiden Patres der Spiritaner verlassen Speyer. Kirchliches Leben in der...
Treffer 1 bis 40 von 4292